Mittwoch, 28. November 2018

Still ruht der See

Aber nur bis Emma kommt *yeeaaahhh, jippiiii, wuh wuh wuuuuh* Am Sonntag lichtete sich endlich die Wolkendecke ein bisschen und die Zweibeiner erinnerten sich das wir schon lange nicht mehr am See waren. Jetzt sind dort bestimmt keine Angler mehr. Wir könnten es wagen.
Emma
Habt ihr Lust mitzukommen? Wir müssen uns aber beeilen. Wird doch immer zeitiger dunkel. Ich, die Emma, war ganz ungeduldig. Den ganzen Sommer dürfen wir Hunde nicht an den See, weil überall die Angler sitzen und die mögen es überhaupt nicht, wenn Hund mit lauten wuh, wuuh ins Wasser platscht.
Beagle
Zum Glück waren am Sonntag meine absoluten Wohlfühltemperaturen ... also so ungefähr 7 Grad. Angler frieren da, weil sie ja nur rum sitzen und auf einen Fisch warten. Ich habe mich sehr beeilt. Nur Lotte hat mal wieder alles in Ruhe abgeschnuppert.
jetzt geht es durch den Tunnel
Durch diesen Tunnel müssen wir. Da geht die Straße drüber. Den Tunnel finden wir klasse. Wenn Hund dort bellt, dann schallt das gaaaanz laut. Hinter dem Tunnel geht es rechts um die Ecke und schon sehen wir den See.
Roitzscher Grube
Leider mogelten sich jetzt schon wieder die ersten Wolken vor die wenigen Sonnenstrahlen. Trotzdem gefiel es den Zweibeinern hier. Ganz ruhig lag der See und die Bäume auf der gegenüberliegenden Uferseite spiegelten sich herrlich im Wasser. Früher führte ein schöner Spazierweg rund um den See. Der wurde aber nicht gepflegt und ist jetzt vollkommen verwildert.
mit Hund am See
Herrchen hatte die Knipsmaschine und machte viele Fotos ... bis es auf einmal PLATSCH machte.
ein Bad im November
Ja, haben die gedacht wir gehen an den See ohne das ICH baden kann? Also sooo kalt war das Wasser nun wirklich nicht. Ein Bad im November kann Hund nicht jedes Jahr genießen.
Beagle im Wasser
Denkt ihr Herrchen hat die Leine mal ein bisschen locker gelassen. So gern wäre ich ein Stück raus geschwommen. Nein, ich sollte sofort aus dem kalten Wasser kommen, hat er gesagt und das man mich nicht zwei Minuten aus den Augen lassen könnte.
das Wasser ist nicht kalt
Och menno, echt jetzt? Meint er das ernst? Ist doch grad sooo schön. Kannste nicht noch ein Spiegelbild machen?
Spiegelbild
Guck mal, die Entchen planschen auch noch.
Blick über den See
Aber dann wurde es schon dämmrig und wir mussten uns vom See verabschieden.
Abendstimmung am See
Auf dem Rückweg habe ich mich wieder trocken geflitzt. Trotzdem haben zu Hause böse Zungen behauptet, ich hätte nach Fisch gestunken. Pfft, weiß gar nicht was die hatten. Zweibeiner haben einfach keine Ahnung.
Eure Emma und Lotte, die nicht im Wasser war

Kommentare:

  1. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Ihr Lieben,

    so schön für Euch, daß ihr noch planschen gehen konntet. Wenn erst Väterchen Frost Einzug hält müßt ihr wohl oder übel die Schlittschuhe anschnallen. Hach, da seh ich Lottchen schon wie sie auf dem Popo schlittert und Emma hält sich den Bauch vor Lachen. Ach kommt, das ist doch auch lustig dann, der Sommer war heuer reichlich ätzend. Ewig diese Hitze! Frostschutz in Form von Mäntelchen sind vorrätig, da hat Frauchen schon gesorgt. Also harren wir der Dinge die kommen oder nicht, erstmal singt ihr zwei unterm Christbaum. Aber nicht "Still ruht der See, sondern stille Nacht..." und dann packt ihr gemeinsam Geschenke aus. Auch Leckerlis haben ein Verfalldatum das es zu beachten gilt. Erstmal ist aber noch Badewetter. Ältere Damen müßen ihre Blase gegen Nässe und Kälte schützen, da hilft einfach nur ein warmer Bumber. Den hat Lottchen mit Sicherheit in ihrem Schrankfach für Unterwäsche. Die Tangas haben jetzt Winterruh, genau wie Frau Meier, sie schwelgt in den schönsten Träumen. ...Endlich...!
    Adventsgrüße von der Helga

    AntwortenLöschen
  2. Huch, na da warst du aber mutig. Ich glaube hier wäre keiner ins Wasser gesprungen. Leona friert schon beim Zusehen. VIelleicht solltest du jetzt aber mit weiteren Badeeinheiten warten bis es wieder wärmer wird.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  3. Also ich staune, dass Du noch baden wolltest. Ich hätte Dich auch nicht gelassen, aus Sorge, dass Du krank wirst. Der See ist wirklich sehr, sehr schön und ein schöner Ausflugsort.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Bist halt keine Ente :))
    Hundeline ist nur ins Wasser gesprungen wenn sie Ente gelockt hat. Maximal nur bis zum Bauch. Tiefer niemals. Schwimmen hat nicht gefallen .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Gut, dass die Angler endlich weg sind! Das ist die Wohlfühlzone und -zeit für Hunde. Danach abtrocknen, egal wie, ist eh klar.

    AntwortenLöschen
  6. Wie, was, du wagst dich auch ende November noch ins Wasser - ich habe die Saison bereits aufgegeben und tauche höchstens noch die Pfoten ins kühle Nass. Der See würde mir auch gefallen, schade dass ihr da im Sommer nicht vorbeigehen könnt.
    meint Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Ach, liebe Emma,
    immer wenn es soo schön ist, dann darf man das nicht tun. Kenne ich auch!!
    Du bist aber ein hübsches Hondle und schaust so nett aus, wie du im Wasser stehst und die Zweibeiner haben schöne Fotos gemacht.

    Ja, der Tunnel, das kann ich mir vorstellen, dass das Spaß macht.

    Nun, bei uns hier am Bärensee tummeln sich die Hunde trotz des Wetters im See, ob sie zuhause nach Fisch stinken, keine Ahnung.

    Aber hebe dir das ins Wasser gehen lieber doch für den Sommer auf.

    Lieben Gruß und passt auch Euch auf.

    Eva

    AntwortenLöschen
  8. brrrrrr da bekomme ich schon beim lesen eine Gänsehaut. Aber vielleicht hält es die Haut ganz straff und jung? *lach* Nach Fisch gestunken ... so so...ein kleines Fischstäbchen also :)
    Du bist mir eine ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  9. Du bist echt freiwillig ins Wasser ... bei den Temperaturen?! Aber ich muss zugeben, bei uns wäre es nicht anders wenn wir nicht aufpassen würden - was ein echter Wasserhund ist, den stören kühlere Temperaturen nicht :)
    Ich kann mir gut vorstellen, wie es in dem Tunnel donnert wenn ihr bellt. Ein wirklich schönes Fleckchen ist das, besonders ohne die Angler!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  10. ich wäre ja gerne mit dir ins Wasser gegangen,
    Pfoten tauchen geht immer...
    Frauchen hat bei deinem PlanschBild spontan Erpelpelle bekommen
    ♥Taliska

    AntwortenLöschen
  11. Ein Beagle der freiwillig ins Wasser geht und das bei 7°!!!
    Nee, nee, da hat Dina dann doch kein Verständnis für. Im sommer macht da ja mal angehen, aber nicht jetzt im "eiskalten" Winter.
    Drum rum laufen, mal Wasser schlabbern, das ist gut, aber bitte nicht Mehr

    lg gabi & dina

    AntwortenLöschen
  12. Ui bist du mutig und hoffentlich abgehärtet .Machs dir am Wochenend gemütlich und grüß dein Frauchen.Liebe Grüße, RikaRose

    AntwortenLöschen
  13. Ja ich kann es auch nicht verstehen, wenn es heiß draußen ist und ich ein Planschecken für Luna aufstellen will, geht sie nicht hinein, aber wenn sie draußen in der Natur irgend eine Lacke findet, ist sie auch schon drin. So schnell kann ich nicht schauen!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  14. HUHHH; VIEL ZU KALT ZUM Planschen!
    Aber die Spiegelbilder sind sooo toll, da kann Hund schon mal "in's Wasser fallen"
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.