Donnerstag, 20. Juni 2019

Von einem Spaziergang am Waldrand

Da kann Hund noch so zeitig los gehen. Irgendwann kommt die Bruzelsonne raus und schon ist es in kurzer Zeit so warm. Es ist eben Langezungenwetter. Darum versuchen wir, so gut es geht, im Schatten lang zu laufen. Am Waldrand ist es dann noch recht angenehm.
Blumenduft
Auf dem Weg dorthin kommen wir wieder an dem schönen blühenden Strauch vorbei. Nein, das ist nicht das selbe Foto vom letzten Post. Ich muss jedesmal, wenn wir dort vorbei kommen, an den Blüten schnuppern. Ganz bestimmt wird es noch mehr Fotos davon geben.
Emma
Emma musste unbedingt noch die Sonnenseite untersuchen. Schnell hat sie gemerkt das es dort zu warm ist und kommt zurück. Diesmal sind ihr die Nachrichten von Hase, Fuchs und Reh völlig egal. 
Hund ruht sich aus
Ich habe mein Schattenplätzchen gefunden und sehe mich in aller Ruhe um. Wollt ihr auch mal gucken? Eigentlich sieht es hier ganz idyllisch aus.
die Robinien blühen
Die Robinien blühen. Sie sind jedes Jahr die letzten blühenden Bäume. Nur ... uns ist aufgefallen das die Blüten in diesem Jahr nicht so intensiv duften wie in den vergangenen Jahren.
Rosenbusch
Die Rosen blühen herrlich. Schön im Bogen sind sie gewachsen.
verheddert
Oh, oh Frauchen. Jetzt hast du aber nicht aufgepasst. Warst wohl von dem Rosenbusch abgelenkt? Guck mal, wir haben uns verheddert. So kann ich nicht weiter laufen. Mach das mal wieder richtig.
flotte Lotte
So ist es besser. Jetzt können wir auch eine kleine Flitzerunde einlegen. Komm schon, der Fahrtwind kühlt ein bisschen.
versteckt
Oder wir spielen verstecken. Seht ihr mich? Wo ist eigentlich Emma?
mit Hund Verstecken spielen
Emma hat sich auch versteckt. Jetzt muss Frauchen suchen. Macht sie auch immer fein: "Na wo ist denn die kleine Emma? Oh, jetzt ist die Emma weg. Emmaaaa, wo bist du? Ach, da ist ja Emma. Da bin ich aber froh." Und dann freut sich Frauchen ganz doll.
Lotte
Ehe die Sonne ganz hoch klettert, gehen wir nach Hause. Jetzt wird es wirklich zu warm. Hoffentlich hat euch unser Spaziergang wieder gefallen. Wir ruhen uns jetzt ein bisschen aus und wünschen euch heute schon ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Montag, 17. Juni 2019

Tierischer Besuch

Da sind wir wieder. Naaa, hattet ihr alle ein schönes Wochenende? Bei uns war es eigentlich genau wie immer. Sehr warm, sehr schwül und verdammt trocken. Also wieder zeitig aus den Körbchen krabbeln damit Hund wenigstens mal eine große Runde laufen kann.
Lotte
Auf unserem Spaziergang ist nichts besonderes passiert. Wir sind einfach nur so dahin geschlendert. Nur die Windradmenschen haben wir getroffen. Fast wäre Lotte in ihr Auto gestiegen und hätte kontrolliert ob sie auch ihre Frühstücksschnitten mit hatten.
weiße Blumen
Frauchen konnte es gerade noch verhindern. Aber die Männer waren sehr freundlich und haben gelacht. Viel Arbeit hatten die Windradonkels noch vor sich, denn alle Windräder standen still. Bestimmt musste überall Wind aufgefüllt werden ;-)
Emma ist fast verschwunden
Der Wind hat am Sonnabend nämlich ordentlich gepustet. Kein Wunder das er dann alle war. Nach dieser kleinen Einlage ging es dann gemütlich weiter. Wir kontrollierten unser Revier, lasen die neuesten Nachrichten und fanden neue Blümchen.
schöne Blumen
Sooo viele Blumen und kein einziges Bienchen. Ob die wohl noch alle geschlafen haben? Nur einige Vöglein zwitscherten schon. Sonst waren wir ganz alleine unterwegs.
Lotte vor den Blumen
Mohnblumen wurden natürlich auch wieder fotografiert.
Mohnblumen
Frauchen findet die roten Farbtupfer immer sooo schön. Nach einer guten Stunde gingen wir dann langsam nach Hause.
Emma und Lotte gehen nach Hause
Immer schön im Gänsemarsch auf der Schattenseite lang. Zu Hause angelangt wurden wir fast umgeflogen. Draußen sind wir niemandem begegnet und zu Hause wartete tierischer Besuch auf uns. Immer und immer wieder sauste eine Schwalbe über unsere Köpfe hinweg.
junge Schwalbe
Fast schon kleine Kunststücke zeigte sie uns. Das war bestimmt anstrengend, denn nach einer Weile musste sie sich erstmal ausruhen.
Schwalbe
Frauchen holte natürlich gleich die Knipsmaschine raus. Aber näher ran ist sie dann auch nicht gegangen. Sie wollte das Schwälbchen nicht gleich wieder aufjagen. Hoffentlich gefallen euch die Fotos trotzdem.
Tierisches
Es gibt so wenige Insekten. Da ist es für die Schwalben sehr anstrengend genügend Futter für sich und die Jungvögel zu fangen ... und das bei der Wärme.
Da haben wir es doch viel besser. Uns steckt Frauchen die Leckerbissen ins Mäulchen.
Wir wünschen euch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte

Freitag, 14. Juni 2019

Versprochen ist versprochen

Frauchen, du brauchst heute gar nicht so viele Fotos von uns und den Blümchen zu machen. Wir haben doch unseren Lesern versprochen die Blümchen aus unserem Gärtchen zu zeigen. Durch die Wärme ging dieses Jahr alles so schnell. Die Blümchen haben gar nicht lange durchgehalten.
mit Hund unterwegs
Nun sind sie schon fast wieder verblüht. Fotos hast du gemacht, aber noch gar nicht gezeigt. Deshalb machen wir heute eine kleine Pause. Wir suchen uns ein schönes Plätzchen und gucken Blümchenbilder an.
Emma rennt durchs Gras
Waaas, ich soll still sitzen bleiben??? Das geht ja gar nicht. Erst noch eine Runde flitzen.
Emma und Lotte
Na warte, gleich hab ich dich! Du suchst dir jetzt einen Platz und setzt dich auf deinen Hintern. Sonst muss ich mal ein Machtwort bellen.
Lotte in den Blumen
So, ich sitze. Jetzt kann es los gehen.
In diesem Jahr hat unser Rhododendron besonders schön geblüht. Die Hummeln haben sich über die vielen Blüten gefreut. Leider waren sie immer zu schnell für die Knipsmaschine.
Rhododendron
Rhododendron pink
Ganz viele große leuchtende pinke Blütenbälle hatte der Rhododendron.
Auch unsere Kräuter haben sehr schön geblüht.
Kräutertopf
Da gab es ordentlich Bienenfutter.
Die Iris gaben sich dieses Jahr auch große Mühe.
Iris
Und dann sind da noch die Glockenblumen.
Glockenblume
Es war einfach eine Freude die vielen Blüten zu sehen.
Nun müssen wir ein bisschen warten. Als nächstes wird wohl die Hortensie blühen. Sie hat ganz viele Knospen und so langsam färben sie sich.
Damit wünschen wir euch ein schönes, sonniges Wochenende.
HAAAALT! Ich, die Emma, muss euch unbedingt noch zeigen das ich auch still sitzen kann.
Emma kann auch still sitzen
Na, was sagt ihr jetzt? *stolz guck*
Das Wochenende kann kommen. Macht es euch schön.
Eure Emma und Lotte

Dienstag, 11. Juni 2019

Bunte Pfingsten

Hoffentlich hattet ihr alle schöne Pfingsttage. Bei uns war es sehr warm, sehr schwül und sehr trocken. Natürlich sind alle kleinen Pfützen wieder verschwunden. Aber es ist Regen angesagt. Na da hoffen wir mal das Beste. Unwetter braucht ja auch kein Mensch und erst recht kein Hund.
Hund unterwegs
Spaziergänge haben wir am Morgen gemacht und auch Lotte war langsamer unterwegs als sonst. Bestimmt aus Rücksicht auf Frauchen. Frauchen bedankt sich ganz lieb für eure Besserungswünsche. Es geht langsam wieder aufwärts. Bei der Hitze brauchte sie auch nicht zu flitzen.
tote Bäume
Wir wollen ja nicht immer jammern wegen der Trockenheit, aber so sehen bei uns viele Bäume aus. Also wenn ihr auf unseren Fotos mal nackige Bäume im Hintergrund seht, dann sind die Fotos nicht vom Herbst oder Winter, sondern aktuell.
Emma findet weiße Blumen
Zum Glück sieht es bei uns noch nicht ganz nach Wüste aus. Wir haben einige Kämpferblümchen gefunden. Wie heißt es so schön: Nur die Harten kommen in den Garten. Pustekuchen, den Garten können die Zweibeiner ja gießen.
Blumen mit herrlichem Duft
Draußen auf der Wiese, am Waldrand und im Luzernefeld stehen die "Harten Blumen". Das sind die Kämpferblumen, an denen Hund schnuppern kann. Jetzt wird es bunt.
blaue Blumen
Diese kleine blauen Blumen fanden wir mitten im Gras. Frauchen hat nachgesehen *hust* Es müsste "Persischer Ehrenpreis" sein. Einen Ehrenpreis haben sie wirklich für ihre Blühfreude verdient.
gelbe Blumen
Die gelben Blumen sind schon etwas größer.
Mohnblume
Mohnblumen gehören selbstverständlich auch dazu. Das ist doch eine schöne bunte Mischung. Ehe wir nach Hause gehen gibt es eine Runde Knabbergras. Nun fragt nur nicht, was Lotte da für Verrenkungen macht.
Hunde fressen Gras
Zu Hause gibt es auch noch einige bunte Blümchen. Aber die zeigen wir euch ein anderes Mal. So einen Heimweg muss ja Hund auch erstmal schaffen. Da müssen nämlich große Wurzeln untersucht werden. Das ist eine ernste Sache.
Emma
Jaja, für Emma sehen die großen Wurzeln immer wie Gespenster aus.
Tierisches
Wir wünschen euch eine schöne kurze Woche.
Eure Emma und Lotte

Samstag, 8. Juni 2019

Querbeet

Zum Pfingstwochenende haben wir euch wieder Fotos ausgesucht. Jaaa, wir starten das große Durcheinander. Hier auf dem Blog sieht es eben aus wie bei uns zu Hause ... alles Durcheinander. Frauchen versucht trotzdem noch alles in geregelten Bahnen laufen zu lassen.
Tierisches - mit Hund im Wald
Besonders mit dem Laufen klappte es diese Woche nicht so gut ... also bei Frauchen. Lotte wollte noch eine abendliche Kasperrunde einlegen. Natürlich war Frauchen gleich dabei. Nur hatte sie nicht mit Lottes Schnelligkeit gerechnet. (Man soll so einen Rentnerhund nicht unterschätzen)
Emma und Lotte
Im Rückwärtsgang wollte Frauchen ausweichen ... übersah dabei einen Korb (hat ja hinten keine Augen) und stürzte rückwärts voll drüber *plauzpardauz*. Jetzt hat sie Poppes, Rücken und ne Beule am Kopf. Hat eine Weile gedauert bis sie sich wieder aufgerappelt hatte.
Tierisches - zwei Hunde
So, nun hatten wir Zeit zum Gras fressen. Muss ein paar Tage mal gemütlich weiter gehen. Dann wird das schon wieder.
Das wichtigste aber war das es am Donnerstag ein knappes Stündchen geregnet hat. Jippiiii! Endlich gab es wieder kleine Pfützen.
Emma
Die ganz große Hitze ist auch erstmal weg. Ist doch gleich viel angenehmer hier draußen und die Zweibeiner frieren trotzdem nicht. Der große Vorteil: Ruck zuck sind sie fertig wenn wir raus gehen wollen. Rein in die Schuhe und los geht es. Da braucht Hund nicht so lange warten.
Tierisches - endlich Regen
Ist doch wohl klar das ich alle Pfützen verkosten muss, ehe sie wieder weg sind.
Spiegelbild
Guck mal, da sind wir ja noch mal.
Ja, und wenn die blöde Leine nicht mitten drin liegen würde, wäre das sogar ein schönes Foto geworden.
Tierisches - Rambo
Rambo vergessen wir natürlich auch nicht.
Boah, hat die wieder einen Blick drauf. Da kann man ja Angst kriegen. Sie mag die Knipsmaschine eben nicht.
Tierisches - Lotte
Nun wünschen wir euch schöne Pfingsttage.
Genießt das Sommerwetter und lasst es euch gut gehen.
Wir haben noch blühenden Klee für euch.
blühender Klee
Eure Emma, Lotte, Rambo und 
die Zweibeiner

Mittwoch, 5. Juni 2019

Jetzt blüht uns was

Und damit wir euch das zeigen können sind wir schon ganz zeitig aus unseren Körbchen gekrabbelt. Viel zu früh meine ich, die Emma, und zottle erst etwas missmutig durch die Gegend. Ich bin noch müde. In der Wohnung wird es immer schwerer ein kühles Fleckchen zu finden.
sehr früh unterwegs
Da guckt, es ist noch gar nicht richtig hell. Ein bisschen trüb sieht es noch aus. Frauchen hoffte ja das endlich ein bisschen Regen hier ankommt. Aber der Wind hat die dunklen Wolken schnell über uns hinweg gepustet. Geregnet hat es woanders.
Sommer
Für uns blieben weiße Federwölkchen und blauer Himmel. Es ist schon ein kleines Wunder das überhaupt noch etwas wächst. Ich versuche ein bisschen Kühlung in der Luzernewiese zu finden.
Emma
Das einzige was ich finde ist eine einsame Narzisse. Etwas vorsichtig blickt sie mich durch ihre Blätter an. Natürlich habe ich sie nicht zerlatscht. Hier zwischen der Luzerne hat sie Schutz vor der Bratsonne. Vielleicht blüht sie deshalb noch so schön.
Narzisse
Lotte hat inzwischen auch Blümchen gefunden. Das scheinen auch Nachzügler zu sein, denn an anderer Stelle haben wir schon Pusteblumen gesehen. Leider sind die Pusteblumenbilder nichts geworden.
Lotte
Ausnahmsweise versuche ich eine kleine Flitzerunde. Frühsport soll ja gesund sein. Aaaaber nicht bei dem Wetter. Es ist mir zu warm und zu schwül und deshalb werden es nur einige gewagte Hopser. Fliegeohren gibt es trotzdem. Na das sieht doch aus als wäre ich eine ordentliche Runde geflitzt.
Beagle
Wo ist jetzt bitte schön der Schatten?
wo ist hier Schatten
Ich brauche eine Pause.
endlich Schatten
Über uns zwitschern die Vögelchen. Lotte schaut mal nach ihnen und streckt ihre Nase in die Höhe. Inzwischen hat Frauchen die nächsten Blümchen gefunden.
Wiesenblumen
Zuhause guckt uns Rambo an. Sie ruht wieder auf ihrem Hochsitz. Sie ruht fast den ganzen Tag, denn Nachts tobt sie mit ihrem Teddy. Teddy kann wahrscheinlich bei der Wärme auch nicht richtig schlafen.
Rambo
Morgen soll es nicht mehr ganz so heiß und schwül werden. Hoffentlich kommt kein großes Rumsbums, sondern ein schöner sachter Landregen. Der wird hier sehr gebraucht.
Eure Emma, Lotte und Rambo