Samstag, 20. Juli 2019

Querbeet

Der Sommer ist zurück und bestimmt genießt ihr das schöne Wetter. Die Einen liegen in der Sonne und die Anderen suchen sich ein kühles Fleckchen. Jeder so, wie es ihm gefällt und er sich wohl fühlt. Wir möchten euch auch gar nicht lange aufhalten.
Emma und Lotte
Lotte, ist dir eigentlich schon mal aufgefallen das wir mit den Fotos gnadenlos hinterher hinken?
Die Knipsmaschine ist einfach zu fleißig und dann mischt ja diese komische Speicherkarte immer mal die Karten ... ähhh die Fotos neu.
alle zusammen
Sogar heimlich hinter unserem Rücken knippst das Ding. Zum Glück haben wir diese Querbeet Kategorie. Da packen wir all die Fotos rein, zu denen es eigentlich keine Geschichte gibt. Passieren ja nicht auf jedem Spaziergang aufregende Dinge.
gelbe Blumen
Blümchen haben wir auch wieder gefunden. Ganz kleine gelbe Blumen. Lotte posiert ja ganz gerne bei den Blumen. Aber manchmal kommt der Schalk durch. Dann macht sie einfach nur Faxen.
Lottchen
Hier sollte sie sich eigentlich vor die schönen Mohnblumen setzen. Hat sie sich ganz frech ein Stück daneben gesetzt und sich halb kaputt gelacht. Ein fröhliches Lottchen wird natürlich auch ohne Mohnblumen fotografiert. Wer könnte da schon widerstehen. Die Herrschaften mussten auch gleich lachen.
Emma
Gibt es die Mohnblumen eben so. Ich musste ja warten bis Lotte fertig war mit kichern. Dafür gab es dann aber eine Flitzerunde für mich und ich habe meine Schlappohren ordentlich fliegen lassen.
Beagle
 Aber nur bis wir die schönen weißen Lilien in der Wiese entdeckten.
weiße Lilien
So, nun haben wir wieder einige Fotos sortiert. Eigentlich ist doch so ein kleiner Rückstand gar nicht schlecht. Es kommen bestimmt auch wieder Zeiten, an denen die Knipsmaschine Hausarrest hat. Also ... irgendwann mal ... wenn es mal wieder regnen sollte.
Lotte
Lotte macht gerade ein Päuschen. Die großen Blüten der Hortensie sind jetzt so schwer, dass sich die Stiele nach unten biegen. 
Mit unserem Blumenlottchen wünschen wir euch ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Mittwoch, 17. Juli 2019

Blümchenspaziergang

Die Knipsmaschine ist bei jedem Spaziergang dabei. Herrchen achtet immer penibel darauf das auch der Akku voll ist, damit diese Knipsmaschine auch genügend Ausdauer hat *Augen verdreh* Natürlich hat sie dann (fast) immer uns im Visier.
Emma
Nix kann Hund mal heimlich machen. Auch wenn ich mich in die Büsche verkrümle, knipst das Ding einfach drauf los. Da heißt es schnell sein. Dann kommt die Knipsmaschine nicht hinterher und die Fotos sehen verwackelt aus.
flotte Lotte
Lotte hat da manchmal mehr Glück. Mit ihrem dunklen Wuschelfell kommt das Knipsdings nicht zurecht. Aber Frauchen kennt da keine Gnade und zeigt die Fotos hier trotzdem. Ja, da müsst ihr nun durch *lach* Die einzigen die hier still halten sind die Blümchen.
Blumenarrangement
Darum sind die Zweibeiner ganz oft abgelenkt und machen Blümchenfotos. Weil ihnen aber unsere Bilder wichtiger erscheinen, sammeln sich die Blümchenfotos immer ein bisschen an. Dabei zaubert die Natur doch manchmal herrlichen Blumenarrangements.
Mohnblumen
Es wird Zeit das wir euch die Blümchenfotos der letzten Zeit zeigen. Sonst wird es noch Herbst und dann passt das gar nicht mehr. Vielleicht habt ihr Lust mit uns einen Blümchen-Spaziergang zu machen. Wir haben die Blümchen alle am Wiesenrand gefunden.
Emma kommt geflogen
AM WIESENRAND ...Emmaaaaa! Komm sofort da raus.
Da, seht ihr? Keine Minute lässt mich das Knipsdings aus dem Auge. Das sieht einfach alles. Unglaublich. Es wollte sich doch die Blumen angucken.
Kornblume
Und manchmal duftet es so verführerisch. Da muss Hund unbedingt die Nase ganz tief rein stecken. Allerdings guckt Frauchen dann doch lieber mal nach. Nicht das Lotte was aufschnappt, was nicht in die Hundeschnauze gehört.
tief die Nase rein stecken
So, nun sind wohl wieder die Blümchen etwas zu kurz gekommen. Wir Hunde bleiben eben nie unbeobachtet. Aber ein Blümchen haben wir noch. Die schöne Lilie aus unserem Gärtchen. Damit ist es dann ausgeglichen und wir hoffen das euch auch die Blümchenfotos gefallen.
Lilie
Eure Emma und Lotte

Sonntag, 14. Juli 2019

Der Tropfen auf dem heißen Stein

Also Frauchen übertreibt da wirklich ein bisschen. Der Stein war nämlich nicht mehr sooo heiß. War doch gar nicht so warm die letzten Tage. Aber einige Tropfen sind wirklich bei uns angekommen. Ja, ihr lest richtig ... einige Tropfen. Das ist doch die ideale Gelegenheit, euch wieder einmal Pfützenfotos zu zeigen.
so eine Freude
Während einige Kilometer weiter die Welt unter ging, Straßen überflutet waren und Keller ausgepumpt werden mussten, bekamen wir die wenigen Randtropfen ab. Das ist doch total ungerecht verteilt. Die einen bekommen mehr als sie gebrauchen können und die anderen viel zu wenig. Hoffentlich seid ihr alle von den schlimmem Unwettern verschont geblieben.
aber nicht alles austrinken
Trotzdem haben wir uns sehr über das bisschen Regen gefreut. Ich hoffe das ihr das auf dem ersten Foto sehen könnt. Regen gehört ja nun schon in unserer Region zu den seltenen Naturschauspielen. Wer hätte schon gedacht das Pfützen bei uns mal zur Attraktion werden. Darum musste ich Lotte ermahnen damit sie nicht alles auf einmal austrinkt ;-)
so eine kleine Pfütze
Größer waren die Pfützen eben nicht. Aber besser als gar nichts und die Blümchen haben sich bestimmt auch über das Wasser von oben gefreut.
Wiesenblumen
Auf einmal hatte es Lotte sehr eilig. Was ist ihr denn nun wieder eingefallen?
Lotte hat es eilig
Ich musste schnell noch einen Schlabberschluck nehmen und dann bin ich hinterher gesaust.
Emma
Zum Glück hat Lotte auf mich gewartet.
Lotte
Na, wo bleibt Emma denn nur wieder. Immer muss ich warten. Ich möchte nämlich noch unbedingt zu den Mirabellen. Sie sind in diesen Jahr zwar miniklein, aber schmecken so gut. Frauchen könnte mir welche pflücken und auseinander friemeln ... damit ich den Stein nicht mit futtere. Ja, die Naschzeit hat begonnen. Fotos gibt es davon keine, weil Frauchen von den kleinen Früchtchen so klebrige Hände bekommen hat.
Mirabellen
Wir wünschen euch einen guten Start in die neue Woche.
Eure Emma und Lotte

Donnerstag, 11. Juli 2019

Auf dem Rückweg wird gebummelt

Jawohl, heute wird mal nicht geflitzt, denn manchmal nehmen wir uns einfach Zeit. Wir laufen gemütlich, gucken mal hier und mal dort, schnuppern durch die Gegend und genießen einfach die Zeit mit den Zweibeinern.
mal ausruhen
Das kennt ihr von uns gar nicht? Na gut, wir geben es zu. Meistens wird auf dem Rückweg gebummelt. Auch wenn wir eine Runde laufen und nicht den gleichen Weg zurück gehen, merken wir genau wenn es wieder Richtung Heimat geht.
Beagle
Dann nehmen wir uns gaaanz viel Zeit. Darum gibt es heute Fotos von Rückwegen. Die Zweibeiner drängeln da auch nicht, sondern lassen uns so viel Zeit wie wir brauchen. Die sind wahrscheinlich selber neugierig ob wir was interessantes entdecken *lach*
immer diese Bummelei
Nun gehen ja gerade dabei unser Meinungen manchmal etwas auseinander. Was Hund interessant findet, ist für die Zweibeiner eben manchmal nur "Pfui". Hier gibt es einige Eckchen, wo LKW-Fahrer ihre Mittagspause einlegen.
erstmal schnuppern
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen was da alles rum liegt. Frauchen sieht ja auch nicht alles was im Gras liegt und versucht uns immer weitläufig drum rum zu lotsen. Sie findet es schlimm das die Fahrer ihren eigenen Rastplatz so vermüllen.
Mohnblumen und Kamille
Also machen wir einen großen Bogen um den Platz und bummeln dann langsam weiter. Neuerdings wollen wir immer noch einen Abstecher zum Waldrand machen. Dort schnuppert es auch immer interessant und die Wiese sieht dort noch schöner aus.
Emma
Das Luzernefeld trocknet ja weiter vor sich hin. Da ist es nun ja schon egal wie die Temperaturen sind. Emma hat mal kurz nachgesehen. Aber nicht mal Mäuse waren hier zu erschnuppern. Das macht doch keinen Spaß.
der Regen fehlt
Irgendwann sind wir dann wirklich auf dem richtigen Nachhauseweg und haben viele Eindrücke gesammelt, von denen wir zu Hause in unseren Körbchen träumen. Dabei zappeln dann die Beinchen und Lotte kann auch im Schlaf bellen. Dafür kann ich, die Emma, viel lauter schnarchen :-)
Lotte
Wir wünschen euch heute schon ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Montag, 8. Juli 2019

Vorher - nachher

Hat es sich bei euch auch so schön abgekühlt? Da hat doch unsere Rambo mal wieder recht gehabt mit ihrer Wettervorhersage. Unsere Wetterfroschkatze *lach* Gut, bestimmt jammern jetzt wieder welche das diese Temperaturen nichts mit Sommer zu tun haben.
fröhliches Lottchen
Aber mal ehrlich, uns gefallen diese Temperaturen viel besser und Frauchen kann sich ja ein Jäckchen anziehen ... ein Übergangsjäckchen. Endlich braucht Hund nicht mehr japsen und kann fröhlich durch die Gegend flitzen.
mit Hund unterwegs
Wir haben uns nach der heißen Zeit mal wieder aufgemacht um das Luzernefeld zu besuchen. Dort musste ja auch mal wieder kontrolliert werden. Könnt ihr euch noch daran erinnern wie schön das hier aussah? Herrlich grün sah es aus.
Luzernefeld
Emma hopste so lustig darin rum. Knapperte auch an der Luzerne oder suchte sich leckere Grashalme aus. Ganz gespannt warteten wir auf die schönen Blüten, die jedes Jahr von vielen Schmetterlingen umschwärmt wurden.
Beagle
Ach, das waren noch Zeiten *seufz* Wir waren sehr erschrocken als wir beim Feld ankamen. Kaum noch ein grünes Hälmchen war zu finden. Die letzten trockenen Tage hat die Luzerne nicht überstanden. Fast alles ist vertrocknet.
alles vertrocknet
Sieht das nicht traurig aus? Hier wird nichts mehr blühen. Die Schmetterlinge werden keine Nahrung finden und ob das vertrocknete Zeugs noch zum Tierfutter taugt bezweifeln wir. Die Sonne hat alles verbrutzelt. Naja, fast alles.
Lotte
Ein Stückchen weiter sah es noch ein bisschen grün aus. Aber die Farbe täuscht. Trocken war die Luzerne auch hier und wenn es jetzt nicht bald mal ordentlich regnet ...
Wir fragen uns gerade ... wer ist eigentlich für das Sommerwetter verantwortlich? Im Winter können wir uns bei Väterchen Frost oder Frau Holle beschweren. Aber im Sommer ... gibt es da eigentlich so eine Regentrude, die ihre Gießkanne verbummelt hat????
Emma und Lotte
Wir werden weiter spazieren. Mal sehen ob wir noch grüne Eckchen finden. Aber für heute ist erstmal Feierabend. Wir wünschen euch eine schöne Woche.
unser Revier
Eure Emma und Lotte

Freitag, 5. Juli 2019

Rosenzeit

Zu Hause im Gärtchen haben wir keine Rosen. Also eigentlich hatten wir mal eine Rose. Aber die wollte nicht gedeihen und hatte ständig Mehltau. Dann war sie ganz weg. Schade das es ihr bei uns nicht gefallen hat.
Emma
Dafür stand auf unserem Lieblingsspazierweg immer ein schöner Rosenstrauch. Leider hatte er im vorigen Sommer schon wegen der Trockenheit sehr gelitten. In diesem Jahr sah er ganz schön mickrig aus. Und nun fehlt ja schon wieder das Wasser von oben.
Lottchen
Wir hatten schon die Befürchtung das er vertrocknet ist. Aber so ganz heimlich ... ganz unten hat er doch ausgetrieben und schlängelte eine sehr schöne Blütenranke auf den Weg. Ganz so, als wolle er sagen: "Hallo, ich bin noch da."
wilde Rosen
Na da hat sich unser Blumenfrauchen sehr gefreut und sie brauchte ganz viel Zeit um die schönen Blüten zu fotografieren.
Rosenzeit
Die Rose überraschte uns sogar mit verschiedenen Blütenfarben.
Rosen
Kein Wunder das die schönen Blüten Besucher hatten.
Rose
In Gesellschaft schmeckt es natürlich besonders gut.
Doppelpack
Während Frauchen die Blüten und ihre Besucher bewunderte, stromerten wir durch die Wiese.
Tierisches
Aus Hundesicht sieht das so aus.
Sommerwiese
Damit wünschen wir euch ein schönes Wochenende. Genießt das schöne Wetter und lasst es euch gut gehen.
Eure Emma und Lotte

Dienstag, 2. Juli 2019

Weiter sind wir nicht gekommen

Ein super heißes Wochenende liegt hinter uns. Das war doch wirklich ein Wochenende zum faulenzen. Genau das haben wir auch gemacht. Na gut, früh morgens eine Runde zur Revierkontrolle und auch die ist kürzer ausgefallen als sonst.
Wir bleiben im Schatten
Unterwegs haben wir auch Pause gemacht. Also ich, die Emma, bin da gleich dabei. Pause ist immer gut. Nur Lottchen muss immer von Frauchen überredet werden. Lotte mag keine Pause und sie mag auch nicht warten.
Pause
Es half alles drängeln nichts. Lottchen sollte sich im Schatten etwas ausruhen. Schließlich hatten wir noch einen (kurzen) Rückweg vor uns. Ja, ihr seht es schon. Wir sind nur bis zur Wiese gekommen. Weil dort das Gras so verführerisch aussah, habe ich ordentlich davon genascht.
sorgfältig aussuchen
Jedes Grashälmchen muss sorgfältig ausgesucht werden. Es schmeckt schließlich nicht alles.
bis zur Wiese
Erstmal vorsichtig dran lecken.
Happs
Dann kommt der große Happs.
Gras fressen
Schmeckt gut.
Emma
Was, schon weiter gehen?
So, nun hat Lotte wirklich keine Geduld mehr. Am liebsten wäre sie noch weiter marschiert. Nichts da. Wir gehen jetzt alle nach Hause. Es gab auch eine Überredungskeks.
Lotte
Ich will noch nicht nach Hause
Am Sonntag gab es nur kurze Pippi-Runden und auch die Zweibeiner haben Pause gemacht. Sind ja auch nicht mehr die jüngsten. Jetzt werden die Temperaturen wieder hundefreundlicher und unsere Runden können wieder ausgedehnt werden. Für euch haben wir noch ein Foto von den kleinen Mini-Mohnblumen.
Mini-Mohnblumen
Wir wünschen euch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte