Dienstag, 13. November 2018

Süßes Geheimnis

Könnt ihr euch noch an den Sommer erinnern? Er war sehr lang, echt heiß und furchtbar trocken. Oft konnten wir nicht ausschlafen, weil wir Spaziergänge in den frühen Morgenstunden machten. Aber nicht nur wir Hunde haben uns durch den Tag gehechelt. Nein, unsere Zweibeiner haben auch ganz schön geschwitzt.
Emma
Da ist es doch wirklich ein Nachteil wenn es in so einem kleinen Dörfchen keine Eisdiele gibt. Gut, wir hätten auf dem Rückweg vom Spaziergang so ein abgepacktes Eis im Dorfladen kaufen können. Das wäre dann bis nach Hause wahrscheinlich Suppe gewesen. Unterwegs kann Frauchen kein Eis schleckern, wenn sie zwei Leinen in der Hand hat.
Spaziergang mit Hund
Welch ein Glück das jeden Tag am späten Nachmittag ein Eisauto durch unser Dörfchen fuhr. KLINGELINGELING tönte es dann ganz laut durch die Straßen und aus allen Haustüren kamen die Naschkatzen heraus.
Emma und Lotte
Unser Frauchen natürlich auch. Bei solchen Schleckereien denkt sie natürlich auch immer an uns. Es gab immer Extrawaffel und eine kleine Kuller Eis für uns. Die Herrschaften haben sich ihr Eis in einen Becher füllen lassen.
Eisbecher
Nun denkt nur nicht das Frauchen die leeren Becher weg geworfen hat. Sie hat sie alle in einer Kiste gesammelt. So ein Stück vom Sommer kann man auch im Winter noch gebrauchen. Darum hat sie in ihrem Wollkorb gekramt und den Bechern ein Winterkleid verpasst.
umhäkelter Becher
gehäkelte Dose
Mit Sternchen und kleinen Glasperlen hat sie die Becher verziert und damit sie nicht nur zur Weihnachtszeit passen, kleine winterliche Figuren drauf gesetzt. So sehen die Becher nicht nur schön aus, sondern sie verbergen auch ein süßes Geheimnis.
kleine Schmuckdosen häkeln
Für heimliche Naschkatzen. Deckel auf, Schoki raus, Deckel zu und Schoki genießen.
Merkt keiner *lach* Für Nachschub muss natürlich gesorgt werden.
Schokoladenmuffin
Schokoladen Muffin mal anders.
Wenn die Schokis mal nicht eingewickelt sind, können die Becher auch ausgewischt werden.
So, genug genascht. Deckel drauf, Schokis weg.
süße Geheimnisse
Ich nasche noch ein bisschen Gras. Außerdem haben die Zweibeiner noch Leckerchen einstecken.
Beagle
Wir wünschen euch noch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte
verlinkt beim Creadienstag

Samstag, 10. November 2018

Querbeet durch die Woche

Es ist schon wieder Sonnabend. Kommt es euch eigentlich auch so vor, als ob uns die Zeit davon rast. Ruck-zuck ist eine Woche rum ... und wir haben wieder viele Fotos übrig. Nun könnten wir sie ja von der Speicherkarte verschwinden lassen .... Nein, sie gehören alle hier rein.
Emma
Wir müssen sie nur alle ein bisschen sortieren. Da sind nämlich die Bilder von den etwas diesigen Morgenstunden, den leicht bewölkten Vormittagsstunden und den sonnigen Nachmittagsstunden. Wenn so ein bisschen Tau auf dem Gras ist, schmeckt es am besten. Frauchen hat Zeit sich nach einem anderen Fotomotiv umzuschauen.
Herbstleuchten
Die Bäume leuchten auch bei leichtem Nebelwetter. Hat der Herbst nicht herrliche Farben gezaubert? Einfach nur zum staunen.
ab durch die Mitte
Ich, die Emma, würde ja am liebsten über diesen kleinen Hügel klettern und quer durch den Wald seppeln. Aber die Zweibeiner kommen da nicht mit. Das ist Schweineland, sagen sie und wollen lieber auf dem Weg bleiben.
Herbstwald
So langsam verzieht sich die Nebelsuppe und die Sonne blickt durch die Wolken. Neue Farben kommen zum Vorschein.
Lotte
Lotte ist natürlich auch mit. Ihr denkt doch nicht etwa, wir hätten sie vergessen. Nein, machen wir doch nicht. Lotte scannt erstmal die Wiese nach Hasenköddeln ab. Sozusagen als Nachtisch ;-)
Hagebutten
Diese Hagebutten brauchen noch ein bisschen Farbe ... bevor sie Lottchen schmecken.
Lotte
Leuchtende Farben hat dieses Herbstlaub.
leuchtendes Herbstlaub
Jetzt hat die Sonne die Wolken fast vollständig vertrieben und wir spazieren unter strahlend blauem Himmel.
so schön kann Herbst sein
Das lockt sogar noch einmal Insekten hervor.
Insekten im November
Bevor wir nach Hause gehen gibt es noch ein Foto vom Lotte.
Lotte
Und schon sind wir wieder im Gärtchen.
Emma vor der winterharten Fuchsie
Da blüht immer noch die winterharte Fuchsie. Na Frauchen, was meinst du, ob unseren Lesern dieses Querbeet gefallen hat? So ein Herbstspaziergang ist doch echt schön.
Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Mittwoch, 7. November 2018

Lotte ist ein Wetterfrosch

Boah Leute, ist das ein Wetterchen. Auf dem Thermometer, welches im Gärtchen in der Sonne steht, standen gestern Nachmittag 26 Grad. Ist das eigentlich noch ein Sommerrest? Mir, der Emma, ist das ja schon wieder zu warm und jetzt fange ich an mein Fell zu wechseln. Ich haare was das Fell hergibt.
Emma
Für Lotte ist das Wetter ideal um den Wintermantel zu vervollständigen. Was haben die Zweibeiner für einen Schrecken bekommen als Lotte im Sommer auf einmal nackig da stand. Dabei hätten sie es doch wissen müssen. Lotte war schon immer ein Wetterfrosch.
Emma und Lotte
Sie hat ganz genau die richtige Zeit abgepasst für ihren radikalen Fellwechsel. Irgendwie muss sie gespürt haben das es noch lange warm bleibt. Denn noch nie hatten wir Anfang November solche Temperaturen. Auch unterwegs entdecken wir einige Blümchen. Hier wollte euch Lotte eigentlich die schönen Blüten zeigen ... und dann bin ich durchs Bild gelatscht. Ich hoffe, ihr könnt sie trotzdem noch erkennen ... also die Blümchen.
Lottes Fell wird immer dichter und länger. Jetzt hat Frauchen wieder was zum kämmen. Zu Hause liegt Lotte auch nicht mehr lange im Körbchen. Das neue Fell wärmt Lotte schon wieder. Darum liegt sie dann nach kurzer Zeit wieder auf dem Fußboden. Die Einkuschelzeiten sind erstmal vorbei.
Lotte im Herbst
Wenn es nun langsam kälter wird, dann ist Lotte gut gerüstet für die Winterzeit. Außerdem hat sie ja immer noch ihre große Mantelkollektion. Wegen Lottes neuer Frisur wurde Herrchen schon angesprochen, ob jetzt ein neuer Hund bei uns wohnt. Hahaaaa, die Leute haben Lotte nicht erkannt.
gibt es was zu ernten
Jetzt genießen wir unsere Spaziergänge bei Sonnenschein. Lotte sucht immer noch nach Hagebutten. Seitdem sie festgestellt hat das ihr die Dinger schmecken, kontrolliert sie jeden Strauch ob nicht doch die roten Früchtchen irgendwo hängen. Auch wenn es gar kein Hagebuttenstrauch ist *lach*
Herbst
Jeden Tag verfärben sich die Bäume mehr. Der Herbst hat Zeit um seine Farben zu verteilen.
herbstliches
Weil wir nun nicht mehr so oft im Gärtchen sind, ist auch der Sperber zurück gekommen. Leider mussten wir mit ansehen wie er sich einen Grünfink gekrallt hat. Er hat ihn einfach nicht los gelassen und ist mit ihm davon geflogen. Allerdings sah der Sperber sehr dünn aus. Er hat bestimmt dringend Futter gebraucht. So ist das in der Natur. Traurig war es trotzdem.
Wir wünschen euch noch eine schöne Woche und hoffen das ihr auch so tolles Wetter habt.
Eure Emma und Lotte

Sonntag, 4. November 2018

Wir wissen wo der Hase hoppelt

Habt ihr Lust auf einen schönen Morgenspaziergang? Die Sonne scheint schon. Nur unser Frauchen ist noch nicht so recht gesprächig. Das kann uns nicht passieren. Wir sind putzemunter, haben gute Laune und stecken voll Energie.
Lotte
Nicht nur Lotte freut sich, auch ihr Schatten sieht lustig aus. Die kühle Herbstluft wird unser Frauchen bestimmt noch munter machen. Wo gehen wir denn heute lang? Einfach der Nase nach. Zu schnuppern gibt es überall was. Langweilig wird es nie.
Spaziergang mit Hund
Hier sieht es doch schön aus. Die Luft ist klar und rein. Fast wie gewaschen. Dabei hat es gar nicht geregnet. Wir haben herrlichen Weitblick über die Felder und ausnahmsweise sind mal keine Windräder zu sehen. So schlendern wir gelassen den Weg entlang.
Hagebuttenstrauch
Vorbei an Hagebuttenbüschen. Vitamine am Morgen vertreiben Kummer und Sorgen ;-) Lottchen nascht erstmal. Aber das habt ihr ja schon gesehen.
Herbstlaub
Der Herbst hat die Blätter bunt angemalt. Nur keine Eile. Das muss Frauchen genießen. Sogar Lottchen läuft gemütlich durch die Gegend. Betont gemütlich ... Da stimmt doch was nicht. So langsam wird Frauchen aufmerksam.
mit Hund unterwegs
Was hat sie denn? Warum sind Lottchens Radarohren auf Empfang gestellt? Wir gehen langsam weiter.
schnuppern
Synchronschnuppern ... 
(Seht mal, Lottchens Fell ist jetzt genauso schwarz wie mein Beaglefell. Es wächst von Woche zu Woche und wird schon wieder wellig.)
Hund hat eine Spur gewittert
Und dann hat es Lottchen auf einmal sehr eilig. Sie hat eine Spur gefunden. Im Spuren finden, Spuren lesen und Spuren verfolgen ist sie eine Meisterin. Schnell kommt mit! Jetzt wird es spannend. Spätestens jetzt war auch unser Frauchen schlagartig putzmunter.
Emma und Lotte
Seid ihr neugierig? Also ich, die Emma, wäre ja am liebsten gleich quer durch die Büsche geflitzt. Aber Lotte hatte eine bessere Idee. Sie wollte sich anschleichen und hatte ein tolles Versteck gefunden.
Lotte hinter Blumen
Hinter den schönen Blümchen konnte sie alles ganz genau beobachten.
Hase auf der Wiese
Da sonnte sich doch tatsächlich Meister Lampe auf der Wiese. Vielleicht war er auch noch etwas verträumt.
Hase hoppelt davon
Dann hoppelte er gemütlich davon. Jaaa, der frühe Hund sieht den Hasen. Das war ein perfekter Morgenspaziergang und wir hoffen das er euch auch gefallen hat.
Wir wünschen euch noch einen schönen Sonntag und dann einen guten Start in die neue Woche.
Eure Emma und Lotte

Donnerstag, 1. November 2018

Feiertagsspaziergang

*mal vorsichtig ins Bloggerland guck* Hallooo??! Sind hier noch Gespenster? Nein, wirklich nicht? Welch ein Glück. Dann können wir uns ja wieder sehen lassen. Boah, hier war vielleicht was los. Herrchen kam gestern am späten Nachmittag nach Hause und sagte das wir nicht mehr raus dürfen. Ganz fürchterliche Gruselgestalten hatte er gesehen und sich sogar selber erschrocken. Nein, keine Kinder, sondern große Zweibeinergespenster.
Emma
Wir hatten zur Mittagszeit einen großen Feiertagsspaziergang gemacht und davon haben wir euch Bilder mitgebracht. Auch das Wetter war in Feiertagslaune und spendierte uns blauen Himmel und Sonnenschein. Angenehm warm war es.
mit Hund unterwegs
Gestern hatte es Lottchen eilig ... sehr eilig. Lotte ist läufig. Sonst haben wir das immer zusammen erledigt. Diesmal klappt das nicht. Hier auf den Wiesen zwischen den Feldern gehen jeden Tag Hunde spazieren. Lotte hat fleißig Nachrichten hinterlassen.
Lotte
Ich habe mir Zeit gelassen. Jemand muss doch die vielen Mäuselöcher kontrollieren, wenn Lotte jetzt dafür keinen Sinn hat. Mäuselöcher gibt es jede Menge, aber kein Mäuschen weit und breit.
Emma und Lotte
Ganz genau habe ich nachgesehen.
Hund und Mäuse
Da hatten die Zweibeiner Zeit für ein Foto.
unser Revier
Auf dem Rückweg konnten wir sogar noch ein Fußbad nehmen und Lotte konnte nachtanken. Denn bis wir zu Hause waren mussten ja noch einige Nachrichten abgesetzt werden. Weil hier keine Autos lang fahren, konnten wir die kleine Pfütze ausgiebig genießen. Ich, die Emma, hatte ja schon Bedenken das Lotte die ganze Pfütze ausschlabbert ;-)
Emma und Lotte
Das war eine richtige Wohltat. Monatelang hat es hier keine Pfütze gegeben. Der Feiertagsspaziergang war perfekt.
schwarze Katze
Zu Hause hat uns schon Rambo erwartet. Bei dem schönen Wetter hat sie sogar noch einen kleinen Streifzug durchs Gärtchen gemacht. Die Sonne hatte Rambo vom Sofa herunter gelockt.
Wir wünschen euch heute schon ein schönes Wochenende und hoffen das uns die Sonne erhalten bleibt.
Eure Emma, Lotte und Rambo

Montag, 29. Oktober 2018

Naschen erlaubt

Huhuuu, ich bins, euer Lottchen. Heute muss ich mal was zur Verpflegung auf unseren Spaziergängen schreiben. Emma hat euch ja schon verraten das ich unterwegs nur grüne Wanderkekse nasche. Das gilt aber nur für die Spaziergänge. Zu Hause fresse ich natürlich alles .... was ich darf .... und was ich vertrage. Also die Zweibeiner passen da schon sehr genau auf.
Emma und Lotte
Unterwegs ist das schon schwieriger .... also für die Zweibeiner. Da finde ich auch mal was, was die Zweibeiner ekelig finden. Hasenköddel sind zum Beispiel sehr lecker für mich und ihr könnt mir glauben, ich finde immer welche.
Lotte
Die Mäusejagd gestaltet sich etwas schwieriger. Wegen der langen Trockenzeit müssen alle Mäuse ihr Köfferchen gepackt haben und umgezogen sein. Jedenfalls habe ich schon längere Zeit kein Mäuschen erwischt. Nicht mal Mäusebetten konnte ich ausbuddeln.
mit Hund unterwegs
Nun hat ja so ein Herrchen NIE genug grüne Wanderkekse einstecken. Da muss Hund auch mal was anderes kosten. Als Frauchen mich neulich vor einem Hagebuttenstrauch fotografieren wollte, da baumelte mir so ein rotes Ding vor der Nase rum.
Hund pflückt Hagebutten
Das musste ich mir mal genauer ansehen ... und auch beschnuppern. Roch irgendwie lecker. Und dann habe ich mir die roten Dinger einfach gepflückt und genascht. Die schmecken wirklich gut und Frauchen hat diesmal gar nicht "Pfui" gerufen.
Hagebutten sind gesund
Nachdem mir der trockene Sommer die Naschzeit verdorben hat (die Mirabellen waren zur Rosinengröße verschrumpelt ehe sie reif waren), darf jetzt endlich wieder unterwegs genascht werden und gesund sind die Hagebutten auch noch. Frauchen sagt, sie haben viel Vitamin C, stärken das Immunsystem und wirken auch entzündungshemmend (Gelenke).
Hagebutten sind reich an Vitamin C
Die Zweibeiner haben viele Naschfotos von mir gemacht und wollten dann weiter gehen.
Haaalt, eine pflücke ich mir noch für unterwegs.
gesundes naschen
Ich habe die Hagebutten sehr gut vertragen und gucke jetzt bei jedem Spaziergang ob wieder irgendwo solche roten Früchtchen hängen.
tierische Nascherei
Leider klappt das nicht immer *lach* Hund muss schon sehr genau aufpassen. Aber wenn euer Herrchen auch nicht genug Wanderkekse einstecken hat, dann könnt ihr ruhig die kleinen roten Dinger mal kosten. Naja, Emma hat das noch nicht kapiert.
Hagebutten
Wir wünschen euch eine schöne Woche und einen schönen Feiertag mit euren Zweibeinern.
Erschreckt euch nicht vor den kleinen Gespenstern.
Eure Emma und Lotte