Samstag, 29. September 2018

Querbeet

So lang und heiß der Sommer auch war, wurde er ganz pünktlich zum Herbstanfang davon gepustet. Nun haben wir die erste Herbstwoche schon hinter uns. Es hat sich merklich abgekühlt und einen Tag lang fiel ergiebiger Regen.
leuchtende Hagebutten mit Beagle
In der Natur hat sich nicht allzuviel verändert. Durch den heißen Sommer sah es bei uns ja schon Anfang August aus wie im Herbst. Ich, die Emma, habe es wie immer eilig. Dabei wollte Frauchen noch die leuchtenden Hagebutten fotografieren ;-) Na, ein paar Hagebutten haben es doch aufs Foto geschafft.
Lotte
An einigen Stellen wächst die Luzerne wieder. Lotte muss immer da durch, wo sie am höchsten steht und hat dabei die ersten Zecken aufgesammelt. Da Lotte sich diesen Sommer einen Fellwechsel geleistet hat, konnte Frauchen sie gleich erwischen.
neugieriger Hund
Über Lottes Fellwechsel werden wir euch noch berichten. Sonst erkennt ihr unser Lottchen bald nicht mehr wieder. Unser Herrchen wurde nämlich schon gefragt, ob wir einen neuen Hund haben *lach* Deshalb versteckt sich Lotte auch ein bisschen hinter dem Grünzeugs.
Blumen am Feldrand
Blümchen finden wir zum Glück auch wieder. Was so ein bisschen Regen doch ausmacht. Unterwegs gibt es wieder was zu naschen. Die Apfelbäume am Wegesrand hängen brechend voll. Aber die Äpfelchen sind dieses Jahr sehr klein.
Apfelbaum
Wenn die Sonne scheint traut sich sogar Rambo noch raus. Sie genießt die Sonnenstrahlen in unserem Gärtchen und natürlich schnurrt sie um jedes Blümchen. Nur wenn es am Abend kälter wird kuschelt sie sich auf ihr Sofa.
Schwarze Katze, Rambo
Noch hat Rambo einige Blümchen zu betreuen. Eine Herbstbepflanzung hat sich Frauchen bis jetzt verkniffen, weil noch viele Sommerblumen blühen. Es ist einfach zu schade sie zu entsorgen.
Blüte einer hängenden Geranie
Die hängenden Geranien blühen immer noch sehr üppig.
Blüte einer Wunderblume
Auch die Wunderblumen blühen noch. Für den nächsten Sommer hat Frauchen schon viele Samen abnehmen können. Schließlich soll es im nächsten Jahr auch wieder schön bunt bei uns aussehen. Bei den Wunderblumen weiß man ja nie in welcher Farbe sie blühen. Rein gelb, rein rot oder so gelb-rot, wie auf dem Foto.
Das war mal wieder Querbeet von unseren Spaziergängen und aus dem Gärtchen und wir hoffen das es euch gefallen hat.
Habt alle ein schönes Wochenende und lasst es euch gut gehen.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Liebe Emma und Lotte,
    ihr seid zwei richtig tolle Hunde aber da ich ein Katzenfan bin, bin ich ganz begeistert von Rambo. Kann Frauchen sie nicht öfters fotografieren.

    Mir scheint, sie hat eine wenig Karthäuser oder Perserblut in sich?

    Ich lese Euch beide immer sehr gerne und habe mich über den Bericht gefreut.

    Habt ein schönes Wochenende und mit einem frohlichen Wuff,
    verbleibe ich Eva

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr lieben Hundis,
    schöne Sachen habt ihr wieder erlebt. Gut, dass noch ein paar Hagebutten aufs Bild durften.
    Wir haben auch so viele Äpfel wie ihr, bei uns sind sie aber schön groß geworden.
    Stellt Euch vor, bei meinem Sohn im Kindergarten hatten sie so viele Äpfel, dass sie 1000 Liter Saft daraus pressen konnten. Toll, oder?
    GAnz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne Impressionen, ein tolles Wochenende euch ! herzlich Kathrin mit Lo & Li

    AntwortenLöschen
  4. Lange nicht ... aber immer wieder gern, lese ich Eure Geschichten!
    Bei uns ist nun auch der Herbst eingezogen und mein vor 3 Jahren gepflanzter Nussbaum hat endlich die ersten Nüsse.
    Freu, freu, freu ... 21 Stück waren es und die sind riesengroß!
    Der Herbst hat eben auch seine schönen Seiten!
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Hier hat der herbst auch Einzug gehalten mit Frühnebel, Tau und viel zu früher Dunkelheit.

    Wir wünschen Euch auch ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Ja so langsam wird es Herbst . Kann man gar nicht glauben wie braun teilweise noch alles ist. Nur so langsam wird es wieder grün :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  7. Wouwww, der Regen ist bei euch vorbeigekommen und hat bereits wieder Blümchen spriessen lassen - herrlich. Bei mir ist der Herbssturm auch vorbeigezogen, doch den Regen hat er wieder vergessen mitzubringen.
    Sonntagsgrüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  8. Hallo ihr Lieben ,auch bei euch gibt es so wunderbare Spätsommer/Herbstbilder.Nun wird es langsam kühler.Macht es euch nach dem Spaziergang schön gemütlich.Eure RikaRose

    AntwortenLöschen
  9. Dann bin ich mal auf Lottes neue Frisur gespannt.
    Bei uns ist der Herbst auch da.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  10. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Emma und Lotte,

    schön sind Euere Impressionen vom Sommer, der leider schon Vergangenheit ist. So erfreuen wir uns eben an den Bildern und vielleicht auf einen wunderschönen, bunten Herbst. Mit Lotte habe ich auch eine Gemeinsamkeit mit dem Fellwechsel. Warum und wieso die Haare dünner werden und auch nicht mehr so üppig spriessend nachwachsen, wo man doch jetzt eigentlich ein Winterfell bekommen soll, kann ich mir auch nicht erklären. Das Alter, ja vielleicht das Alter, man kann es nicht aufhalten. Aber die Rambo hat keine Probleme wie ich sehe, sie glänzt in der Sonne ganz mächtig. Na ja Lottchen, da sind wir halt mal wieder die Dummen, aber wir können auch glänzen wenn es sein muß, halt dann wo anders. Das Wochenende ist leider schon wieder alle, aber ein blauer Montag ist ja auch nicht schlecht gell?, den richten wir uns heute ein. Seid alle herzlich gegrüßt von der Helga

    AntwortenLöschen
  11. Auch bei uns ist der Herbst schon deutlich spürbar ... aber nach dem langenund trockenen Sommer haben es doch noch ein paar Blumen geschafft mit etwas Verspätung zu blühen :)
    Fellwechsel ist im Moment wirklich ein großes Thema - auch bei uns ist da einiges los.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, ihr Beiden!
    Ben macht zur Zeit auch seinen ersten Fellwechsel mit und ich bin schon ganz verzweifelt weil überall im ganzen Haus Haare herum schwirren, trotz ständigem Staubsaugen!
    Ja, der Herbst ist auch bei uns schon ganz schön gut zu spüren. Wenn ich mit Ben zeitig in der Früh schon "gassi gehe" brauche ich schon Stirnband und Handschuhe!
    Ich wünsche euch noch viel Spaß und einen schönen Herbst!
    Karin

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Emma, Lotte und Rambo,
    schöne Fotos sind es wieder, die Ihr uns von Euren Spaziergängen und Eurem Garten zeigt. Und Euer Fraule hat jetzt nur noch Blumen in den Farben, die Dir, liebe Rambo, gefallen (nicht, dass Du sie wieder ausgraben musst)?
    Bei uns in Franken ist jetzt auch schon der Herbst eingezogen, und wir hatten schon einige Tage in Folge nachts Temperaturen um 0 Grad, das soll auch noch einige Zeit so bleiben.
    Ja, Ihr werdet es nicht glauben, unser Fraule hat ENDLICH gecheckt, wie sie bei Euch kommentieren kann.

    Eure Angel und Balou

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.