Mittwoch, 26. September 2018

Was heißt eigentlich DHL

Heute müssen wir mal was in eigener Sache schreiben. Das ist gar nicht so einfach. Wir müssen nämlich ganz genau aufpassen das unser Frauchen hier nichts unfreundliches rein schreibt. Der platzt nämlich bald der Kragen. Soooo einen Hals hat sie.
Lotte
Bis vor einigen Wochen wussten wir um welche Uhrzeit ungefähr "unsere" Christel von der Post kommt und haben uns so gut es ging mit unseren Spaziergängen danach gerichtet, falls ein Päckchen oder ein Paket für uns unterwegs war.
Emma
Ganz brav haben wir gewartet. Von einem Tag auf den nächsten kam eine neue "Christel" hier an und seitdem geht alles schief. In unserem Briefkasten landen Briefe, die uns gar nicht gehören. Selbstverständlich verteilen wir die Post auf unseren Abendspaziergängen an die richtigen Adressaten.
Beagle
Am 7. September kamen wir am späten Nachmittag von einem Spaziergang und hatten prompt einen gelben Zettel im Briefkasten. Wir konnten ja nicht ahnen das die "Christel" sooo spät kommt. So ein Mist. Wir hatten sie verpasst. Sie hätte ein Paket für uns gehabt.
mit Hund unterwegs
Ja, hätte. Denn als Frauchen es am nächsten Werktag abholen wollte, war da kein Paket für uns in der Poststelle. Nun hat Frauchen überlegt. Bestellt hatte sie nichts. Wer schickt uns ein Paket? Wir haben eine Sendungsverfolgungsnummer. Wenn wir im Internet nachschauen steht da: Ihre Sendung konnte nicht zugestellt werden und wird in die Poststelle gebracht."
gelbe Dahlie
Leider ist unser Paket nie in der Poststelle angekommen. Was ist unserem Paket passiert? Es war doch schon im Auto vor unserer Tür! Wird es seit 7. September spazieren gefahren? Jedenfalls hat Frauchen dann bei DHL angerufen und eine Reklamation aufgegeben. Da musste sie sogar ihre Telefonnummer und ihre E-Mail Adresse angeben. Wir fragen uns nur wofür, denn eine Antwort haben wir nie erhalten.
Beagle Emma
Nein, unser Frauchen musste wieder und wieder dort anrufen und nachfragen. Hat alles nichts geholfen. Unser Paket bleibt verschwunden. Wir erhielten die Auskunft das der Absender einen Nachforschungsauftrag stellen soll.
wenn sich die Schleppleine verheddert
Na prima. Jetzt kommt der Schlips ins Fahrrad. Sämtliche Verwandte und Bekannte haben wir schon gefragt. Niemand hat ein Paket zu uns geschickt.
Wir wissen uns keinen Rat mehr und deshalb fragen wir euch:
Hat jemand von euch uns ein Paket geschickt?
 
Emma und Lotte auf der Suche nach dem verschwundem Paket
Nicht das derjenige sauer ist, weil wir uns nicht bedanken. Wir haben das Paket nicht bekommen. Es ist und bleibt verschwunden, obwohl es schon vor unserer Tür war und darum fragen wir uns:
Was heißt eigentlich DHL?
 
Depp hinterm Lenkrad?
 
Also unserem Frauchen würde zu den drei Buchstaben glatt noch mehr einfallen. Es ist ja schließlich nicht das erste Mal das wir Ärger mit DHL haben.

Eure Emma und Lotte

*Nein, das ist keine Werbung, sondern das ganze Gegenteil*

Kommentare:

  1. Urgs, ist das ärgerlich!
    Also von mir ist das Paket nicht. Kannst du die Christel nicht mal fragen, falls du sie sehen solltest, was das denn nur für ein Paket war.

    Sowas ist wirklich sehr ärgerlich und ja doch, da hätte ich wohl mehr als einen dicken Hals.

    Dir wird wohl nichts anderes übrigbleiben, als einen Nachforschungsauftrag zu stellen. Blöd, aber das kann es geben.

    Depp hinterm Lenkrad

    Ist eine tolle Wortschöpfung, ich werde sie mir merken. Klasse!

    Hab dich fein liebe Emma und Gruß an Lotte, Frauchen und Herrchen.

    Am Samstag stelle ich dir zwei nette Hunde vor Risa und Bonito.
    Sei gespannt.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich ärgerlich und ich hoffe, dass Ihr die neue Postbotin mal trefft. Vielleicht weiß sie noch was und die Sach klärt sich auf. Manchmal ist aller Anfang schwer und wenn es dann mal der Wurm drin ist....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Ach herrje . Woher kenne ich das nur... jetzt weis ich es wieder. Da sollte ich doch letztens ein Paket bekommen. Leider war ich nicht Daheim. So wurde ich dann eingeladen es in einem Shop abzuholen. Nur Schade das der Gute nicht lesen konnte. So musste ich zwei mal zu dem Shop fahren. Nun ja ... kann ja nie nicht alles gescheit laufen.
    Daumen drück das Dein Päckchen , was auch immer drin ist, Noch den Weg zu Dir findet ;).
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Iiiiii, sogar mein Frauchen, das sonst sehr gedulig ist, würde da noch einiges mehr über die Lippen bringen. Denn die drei Buchstaben haben sich ja auch zu uns an den Jurasüdfuss verirrt und richten so manches Chaos an die meine menschen zum Knurren bringen.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  5. So hat glaube ich jeder seine Erlebnisse mit den unterschiedlichen Transportdienstleistern :) Bei uns ist Hermes immer unser Albtraum-Lieferant. Die haben tatsächlich behauptet, die hätten und im Mai ein Paket geliefert. Auf mehrere Nachfragen hat sich dann ergeben, dass der Fahrer es wohl angeblich einfach nur vor der Ferienwohnung auf die Terrasse gestellt hat ... in der Sturmzeit ohne Gäste bei uns. Von der nachfrage bis zu dieser Aussage sind sechs Wochen ins Land gegeangen ... von dem Päckchen fehlt bis heute jee Spur!
    Wir hoffen, ihr findet noch heraus von wem das Paket kam und bekommt es vielleicht sogar irgendwann geliefert.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  6. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Emma, Lotte und sonstige Postgeschädigte,

    also mal als erstes, ihr seid unschuldig und mit dem Deppen hinterm Lenkrad habt ihre keine Gemeinsamkeiten. Ich glaube ihr bekommt gar kein Paket, wer weiß ob er die Benachrichtigung überhaupt in den richtigen Briefkasten geworfen hat. Wir hatten gestern auch die Post vom Nachbarn im Kasten. Mit den Päckchen haben wir einen Antrag ausgefüllt, daß diese in den Garten unten den Gartentisch zu legen sind. Das klappt schon seit zwei Jahren. Wenn niemand öffnet geht er durch das Gartentürchen und legt es ab. Das liest er in seinem Gerät ab, denn nicht immer ist es ja derselbe Zusteller, die wechseln auch. Neulich war einer da, der hat nicht deutsch gesprochen. Ich kann mich nicht aufregen darüber, es sind arme Schweine, die werden wohl auch etwas ausgenützt von uns Deutschen. Es wird ja immer mehr mit der Bestellerei.
    Einmal zu Weihnachten kam ein Päckchen ganz abhanden.
    Ansonsten genießen wir nun den Altweibersommer und laßen uns überraschen was so alles auf uns zukommt. Auf jeden Fall schon mal vorab, Sonnengrüße von der Helga

    AntwortenLöschen
  7. Ihr habt doch den Beweis, dass das Paket im DHL Karren war.
    Macht DENEN Beine!!!
    Ich hab auch schon viel mit denen erlebt, aber DAS ist der Gipfel!
    Ich hab euch leider auch nix geschickt, denn der Snoopy kam ja hier nicht an :'(
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  8. Oh je das hört sich nicht gut an. Wir haben hier immer Probleme mit Hermes.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  9. DHL ist auch ein rotes tuch für uns, schon mehrfach sind Sendungen falsch geliefert worden, auch mal verschwunden, um dann nach 3-4 Wochen total zerdrückt anzukommen. des weiteren fehlt oft gänzlich die Benachrichtigung, das was geliefert wurde und am Postamt abgeholt werden kann. Mittlerweile gehen wir schon auf den bloßen Verdacht hin zu Post, wenn wir wissen, da ist was unterwegs und noch ist nichts angekommen - damit hatten wir nun des öfteren Erfolg. Beschwert man sich, erhält man bloß die Auskunft, dass sie am Postamt nur noch Postbank sind, zwar auch den Paketdienst mitmachen, aber weiter keinen Auskünfte geben können.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  10. Na, so was ärgerliches! Wahrscheinlich war das Paket wirklich nicht für euch bestimmt, sondern für einen Nachbarn und der neue Postbote hat das nicht geschnallt? Dann nämlich, kann kein Paket ausfindig gemacht werden, denn es gibt ja keines mit eurer Adresse darauf! Vielleicht war das so?
    Aber natürlich macht man sich so seine Gedanken und das wurmt!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Lotte und Emma,
    Ihr sprecht ein super wichtiges Thema an.
    Bei uns war das nämlich auch immer so. Die (männliche) "Christel" ;-) kam immer verlässlich zur gleichen Uhrzeit, war freundlich und zuverlässlich.
    Jetzt haben wir ganz viele neue "Christels", die überhaupt nicht mehr verlässlich sind. Ständig sind auch bei uns falsche Briefe im Briefkasten, dass ist einfach ärgerlich.
    Ich habe Euch kein Paket geschickt, aber mich würde das genauso wie Euch interessieren.
    Ich wünsche mir auch meine alte (Christel) zurück, so das alles wieder seinen gewohnten Gang hat.
    Ich hoffe, dass Euer Paket irgendwann noch ausgeliefert wird.
    Gute Nerven wünsche ich dabei.
    Viele Grüße ANi mit Flöckchen

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.