Mittwoch, 25. Juli 2018

Hundstage

Unsere Zweibeiner haben ja Hundstage das ganze Jahr *hihiii* und wir machen uns die Tage einfach hundig schön. Diesmal ist mit den "Hundstagen" die heißeste Zeit im Jahr gemeint und die soll vom 23. Juli bis zum 23. August dauern. Warm ist es ja schon lange, aber nun wird der Glutofen angeschmissen.
Emma
Den Namen haben diese heißen Tage vom Sternbild "Großer Hund". Boah, wir Hunde haben sogar ein Sternbild. Allerdings hat sich dieses Sternbild zeitlich etwas verschoben und ist in Deutschland erst ab dem 30. August zu sehen.
Trockenheit in Mitteldeutschland
Aus Tradition werden die heißen Tage trotzdem "Hundstage" genannt. Weil es bei uns schon so lange trocken ist, ist das Laub an einigen Bäumen und Sträuchern schon vollkommen vertrocknet.
Mit Hund unterwegs
Auch die Wiesen sind vertrocknet und von der Sonnen verbrannt. Am liebsten würden wir euch nur noch "Querbeet" Fotos zeigen. Vor einigen Wochen sah alles herrlich grün aus und die Blumen blühten.
Vertrocknete Sträucher im Juli
Unsere Spaziergänge machen wir uns trotzdem hundig schön. Sind ja schließlich "Hundstage" ;-).
Lotte auf der Suche nach Mäuselöchern
Lotte ist fast nur noch auf der Suche nach Mäuselöchern. Es gibt viele Mäuselöcher und Lotte würde am liebsten an jedem Loch buddeln. Blöd nur, dass ihr vor kurzem erst die Krallen verschnitten wurden. Jetzt funktionieren die heiligen Grabefüße nicht so richtig.
Staubwolken
Nein, hier buddelt nicht die Lotte. So sieht das aus wenn es ein bisschen windig ist. Für uns war das etwas kühlende Lüftchen am Morgen sehr angenehm, aber auf dem nahen Feld bildeten sich gleich riesige Staubwolken. Sieht ja fast so aus wie ein kleiner Wirbelsturm.
Emma und Lotte
Ab und zu muss ich trotz der Hitze eine kleine Flitzerunde einlegen. Hier ermahnt mich Lotte gerade, weil ich langsam machen soll. Wäre ja kein Wunder das mir immer die Zunge so weit raus hängt. Hat sie ja auch recht, denn auf dem Rückweg nutze ich jedes Schattenfleckchen für ein Minipäuschen.
Blüte mit Schmetterling
Ein Blümchen haben wir für euch trotz der Trockenheit gefunden. Manche Pflänzchen sind eben echte Kämpfer. Das wissen auch Schmetterlinge und andere Insekten zu schätzen.
Damit wünschen wir euch noch eine hundig schöne Woche.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. So einen Sommer hatten wir schon lange nicht mehr. Ich gebe zu, dass ich dieses Wetter nicht gut haben kann. Aber wir können es nicht ändern und hoffen, dass die Natur, die Landwirtschaft und die Tiere dies alles gut überstehen. Wir freuen uns jetzt schon auf einen hoffentlich milden Herbst....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Ja, diese Hundstage schlauchen gerade alle. Hier hat es vor einer Stunde so ein richtiges Sommergewitter gegeben, zwar ganz kurz aber mit richtigem Starkregen. Jetzt ist es richtig dämpfig und das Beste, wir müssen heute Abend nicht wässern - endlich mal ein Tag Pause!
    Liebe Grüße zu Euch
    Manu

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Hunde, aber diese Hundstage schaffen mich.
    Da zieh ich mir den Winter vor, da kann ich mir WAS anziehen, wenn mir kalt ist.
    Wie ich sehe, macht ihr das BESTE draus.
    Es schaut bei euch wirklich wie ein Wirbelsturm aus.
    Liebe Grüße aus dem heißen Berlin,
    herzlichst Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Ja, dieses Jahr werden die Hundstage ihrem Ruf wirklich gercht. In eurer Gegend ist es ja wirklich "Staubrocken", bei uns sprechen sie auch von Jahrundert-Trockenheit - auf solche Rekorde würden wir sehr gerne verzichten.
    Habt trotzdem ganz gute Tage
    Ayka mit Anhang

    AntwortenLöschen
  5. Da habt ihr ja trotzdem noch ein Blümchen gefunden. Und wie ich sehe habt ihr trotz der Hitze Spaß an euren Gassigängen.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  6. ich finde es erstaunlich, das ihr beiden überhaupt noch lust zum Flitzen habt, Dina liegt fast den ganzen Tag im abgedunkelten Schlafzimmer rum und mag gar spazieren gehen. Morgens ist es noch ok, da gehen wir die gewohnte runde, aber mittags reicht es ihr nur mal kurz auf der Wies ihre Geschäfte zu erledigen und auch abends ist ihre Lust auf einen Spaziergang eher verhalten - ist ja auch kein wunder es waren gestern Abend noch 32° - also ganz ehrlich, ich glaube Dina möchte es bestimmt ca 10° kühler haben, und ich auch :-)

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  7. Ich muss zugeben, die Hundstage waren im letzten Jahr hier wirklich schön ... aber in diesem Jahr machen sie uns auch keine Freude. Shadow macht es wie Emma auch - immer mal ein paar Runden rennen und dann mit hängender zunge den Schatten suchen (nur gibt es den bei uns leider sehr selten).
    Ich kann verstehen, dass "Querbeet"-Bilder jetzt schön waären ... da kann man wieder Farben und auch grün zeigen ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  8. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Ihr Lieben,

    Soooo, nun ham wir den Salat, hundig ists und hundig bleibts und uns nix anders übrig, als mittendrin auszuharren, bis Petrus da droben wieder an seinen Hebeln hebelt und ein Einsehen mit uns schwitzenden Menschen hat. Haha, da lacht das blaue Blümelein das Lotte gefunden hat über uns, denn blau zu sein, ist eben die Farbe die uns alles locker nehmen läßt. Also gämma, Augen zu und durch, Querbeet und immer da lang wo es blau leuchtet. Wasser ist gottseidank noch genügend vorhanden, sodaß wir die Zunge noch im Munde belaßen können. Mit einem kühlen Schluck 🍺 erledigen wir das doch mit links. Euer Wassernapf ist bestens gefüllt, ich seh das, mein Auge reicht weit. Liebe Grüße sendet Euch mal wieder die Helga ❤

    AntwortenLöschen
  9. Meine kleine Amy buddelt auch gerne nach Mäusen...die flüchten wohl auch vor der hitze 😊...liebe Grüsse lee-ann 🌼

    AntwortenLöschen
  10. Stimmt, der Natternkopf, der kommt mit diesen trockenen Bedingungen gut zurecht! Ich bin schon neugrierig, wie sich die Düne morgen Früh zeigen wird? Trockene Blätter am Baum, ich hoffe, so ein Anblick wird mir erspart bleiben? Meistens lässt sich ja keinerlei Hund in der Hitze dort blicken, aber mal sehen, angeblich sollen die Temperaturen übers Wochenende etwas zurückgehen? Oh weh, ich sehe Eure langen Zungen!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.