Mittwoch, 28. Februar 2018

Wenn der Spaziergang zum Hürdenlauf wird

Väterchen Frost regiert immer noch in unserem Revier. Der hat aber auch eine Ausdauer. Dabei ist morgen schon der meteorologische Frühlingsanfang. So langsam könnte sich Väterchen Frost davon schleichen. Obwohl ... windgeschützt in der Sonne ist es schon recht schön. Nur hier zwischen den Feldern und auf der Wiese sind wir nicht windgeschützt und der eisige Wind kneift uns in die Nasen.
Emma und Lotte
Immer hin und her sind wir geflitzt. Sogar Lottchen ist den kleinen Graben runter geflitzt und wieder hoch gekraxelt. Leider sind die Flitzebilder nichts geworden. Das Frauchen hat bestimmt zu sehr gezittert. Oder waren wir zu schnell?
Emma und Lotte, der Hundeblog
Unsere Spazierdauer haben wir etwas verkürzt. Lotte soll ja nicht frieren, denn ganz so viel kann sie nun auch nicht mehr flitzen.
Sonne und blauer Himmel. Auf den Fotos kann man die Kälte nicht erkennen, denn Schnee liegt bei uns keiner. Die roten Hagebutten leuchten schon von weitem.
rote Hagebutten
Aber am Horizont zogen dunkle Wolken auf.
eisiger Wind bläst uns um die Nasen
Lotte schnupperte noch einmal kurz übers Feld und wir beschlossen den Rückweg durch das Wäldchen zu nehmen, in der Hoffnung das wir dort etwas geschützt sind.
Lotte
Der Wind wurde immer stärker und als wir zum Wäldchen kamen, hatte sich die Sonne hinter den dunklen Wolken versteckt. Ganz sachte segelten sogar einige Schneeflöckchen zur Erde. Aber wirklich nur einige und sie waren sofort wieder verschwunden.
Aber was war das. Auf einmal war uns der Weg versperrt.
Der versperrte Weg
Also als wir das letzte Mal hier waren lag der Baum noch nicht hier. Wir haben ganz verdutzt geguckt. Natürlich haben wir das Teil gründlich untersucht. Wo können wir denn nun lang? Als Lotte noch beim schnuppern war, bin ich, die Emma, ganz mutig drüber gehüpft.
umgestüzte Bäume im Wald
Dann wollte Frauchen mit Lotte um den Stamm herum gehen, weil die Lotte ja nicht springen soll. Das hat Lotte gar nicht gefallen. Die Blöße wollte sie sich nun auch nicht geben und schwupps ist sie über den Stamm gesprungen. War sie natürlich stolz wie Bolle. Manchmal überrascht sie uns immer wieder.
Hund springt über Baumstamm
Lotte hat den Hürdenlauf erfolgreich gemeistert. Hoffentlich boxt sich bald auch der Frühling erfolgreich durch. Die Temperaturen sollen wieder milder werden. Einige Frühlingsblumen haben wir uns schon mal ins Haus geholt.
rote Tulpen
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Hier ist es auch noch ordentlich kalt, heute Morgen waren es wieder Minus 12. Ich drehe zwar meine Runden mit Maya, aber alles in einem sehr gemächlichen Tempo, da mich diese Kälte langsam echt stresst. Schöne Fotos habt ihr mitgebracht, die Hagebutten gefallen mir besonders gut.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    Sina möchte bei der Kälte gar nicht raus.
    Immer nur kurz " geschäftlich " in den Garten.
    LG
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    na ihr seid ja kräftig unterwegs. Alle Achtung. Mir reicht es wirklich jetzt mit der Kälte. Die würde mir nicht mal was ausmachen, aber dieser Wind, egal wo du hingehst, er bläst eiskalt.
    Ich habe genug und ich habe eine Erkältung. Keine Ahnung, wer die mir raufgehängt hat.
    Aber mir reicht es, war heute den ganzen Tag unterwegs und egal, ich verziehe mich jetzt ins Bett.

    Vielleicht liegt alles auch an der Erkältung.

    Habts fein, lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Wir machen es genau wie ihr. Socke wird warm eingepackt und laufen nicht länger als 45 Minuten, um uns dann wieder zu Hause aufzuwärmen. Ich genieße die schöne Sonne und den blauen Himmel sehr…..

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Ja, das Hürdenlaufen gibt etwas wärme, nun bleibt zu hoffen der beginnende März schafft es die klirrende Kälte zu vertreiben.
    Morgengruss von Ayka, die heute Morgen ihre Pfoten wieder einmal in Neuschnee setzen wird.

    AntwortenLöschen
  6. Dabei sieht es fast frühlingshaft bei euch aus, hier ist noch alles weiß, nix grüne Wiese und es hat zapfige Minus 12 Grad, boah, aber ich lieb es ja.
    Habt eine schöne Restwoche ihr Hübschen herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  7. Ja sie überraschen uns manchmal gern - glaub ich :-) Das war ja ein Abendteuer bei euch ♥ Hier ist es immer noch bitterbitterkalt - aber angeblich auch nicht mehr lange!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja.... wenn dieser schneidende Wind nicht wäre, dann könnte man die Kälte besser aushalten. Auch wir haben unsere Spaziergänge verkürzt und hoffen morgens dann schon immer das es mittags nicht ganz so kalt und vielleicht sogar windstill ist, dann dann könnte wie ja ein bisschen länger draußen bleiben.

    Ich befürchte nur, wenn es wärmer wird, dann kommt auch der Regen wieder

    lg gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab noch was vergessen:
      von wegen der Flitzebilder, die nichts werden.
      Wenn möglich, dann stell die Knipsmaschine mal auf den Sportmodus. Meine macht dann mit jedem auslösen immer mehrere Fotos hintereinander, so schaffe ich es noch am ehesten, die Flitzebeagle auf dem Hundeplatz in Action zu erwischen

      Löschen
  9. Natürlich wart ihr einfach viel zu schnell bim Flitzen.
    Schön, dass es Lotte so gut geht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  10. Auch bei uns regiert noch der Frost ... und in Kombination mit dem Wind macht es wirklich keinen Spaß sich länger als notwendig im Freien aufzuhalten. Da muss Hund schon mal etwas flitzen um warm zu bleiben ... und auch bei uns werden die Bilder selten wirklich gut ;)
    Wir freuen uns jetzt mit euch auf den Frühling und senden liebe Grüße,

    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  11. Also Gassi gehen bei dieser bissigen Kälte ist wirklich kein Spass. Unser Vierbeiner hatte sogar einen kleinen Eiszapfen an der Nase. Der Wind ist inzwischen eingeschlafen dafür was heute Schnee schaufeln angesagt. Ich möchte doch nun endlich etwas Frühling.
    Liebe Grüsse
    Barbara und Cyrano

    AntwortenLöschen
  12. Hürdenlauf, das passt!
    Hier hält sich der Winter auch noch - leider! Aber rote Hagebutten werden ihn verjagen.
    Das mit dem Hüpfen über Baumstämme, das kenn ich von unserer Momo, die sollte auch nicht mnehr springen, und schwupps, ist sie doch!
    Liebe Grüße Heidi,
    die auch endlich Frühling will.

    AntwortenLöschen
  13. Auf dem Nachhauseweg heute, da kam es mir schon nicht mehr so kalt vor!
    Ich glaube am Wochenende werden wir das noch mehr spüren, die Kälte weicht!
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  14. Ihr Lieben alle,

    eure Spaziergänge sind schon meist ein Abenteuer. Kompliment der Lotte für den tollen Sprung. Ja...was man kann, das kann man oder Hund. ;-)
    Schön euch so munter zu sehen.Der Frühling kommt bestimmt...irgendwann ;-)...doch er kam immer.

    Macht`s gut bis ein andermal.

    Liebe Grüessli
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Wir flitzen im Moment auch nur das nötigste, Emil ist ja auch so dünn und das viele Streusalz auf den Straßen macht ihm auch zu schaffen. In den Wald traue ich mich derzeit gar nicht, so viele umgestürzte Bäume. Euer Spaziergang war ja sehr abenteuerlich, gut dass Ihr wohlbehalten zurück gekehrt seid. Wünsche Euch ein schönes Wochenende ♥
    Petra mit Emil und den Samtpfoten ♥

    AntwortenLöschen
  16. Und wie Väterchen Frost in die Nase zwickt! Mir war es wirklich viel zu kalt. Deshalb fielen auch unsere Wald- und Wiesenrunden echt dürftig aus. Heute Morgen ist der linke Niederrhein sogar weiß - Schnee und das am 03. März! Eurer Spaziergang war sicherlich abenteuerlich. Doch so eine Aufgabe wird mit Bravour gemeistert, nicht wahr?! Euch ein kuscheliges Wochenende. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  17. Ja knackig kalt war es draußen, nun haben wir nur mehr -5 Grad. Und dafür noch mehr Schnee bekommen! Aber nächste Woche soll es ja wärmer werden und dann kommt vielleicht der Frühling. Mal sehen. Schön, dass deine beiden so toll herumflitzen konnten, da sind sie dann so richtig ausgepowert.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  18. Doch schon geschrieben - ob das Alterserscheinungen sind......
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.