Montag, 19. Februar 2018

Ein Spaziergang nach Entenhausen

Nein, unser Frauchen hat nicht schon wieder komische Figuren gehäkelt. Diesmal haben wir uns von Snoopy´s Ausflug zum Bärensee inspirieren lassen. Als wir die hübschen Mandarinenten gesehen hatten, fiel unseren Zweibeinern ein das wir ganz in der Nähe von "Entenhausen" wohnen.
Lotte
Wir haben zwar keinen Bärensee gefunden, nicht mal ein See ist es, sondern "nur" ein Dorfteich, aber dafür ein ganz besonderer. Lotte freute sich über den Spaziergang. Diesmal hatte sie richtig gute Laune. Das war so ein Tag, an dem die Zweibeiner sagen, sie hätte einen Clown gefrühstückt.
Hund an der Leine
Sogar an der Leine durfte Lotte zotteln. Früher wäre sie dafür ermahnt wurden. Heute freuen sich die Zweibeiner wenn sie mal so aufdreht. Ja, so ändern sich die Prioritäten wenn Hund älter wird. Da zottelt das Frauchen dann auch vorsichtig mit.
fröhlicher Hund
Und hinterher freuen sich alle und es gibt sogar noch einen Keks. Na gut, das war vielleicht auch Wegverpflegung, schließlich mussten wir noch ein ganzes Stück laufen. Entenhausen liegt nämlich im kleinen Nachbarort Zaasch.
Entenhausen
Als wir endlich ankamen, hatte sich leider die Sonnen wieder hinter dicken grauen Wolken versteckt. Och schaaade. Entenhausen wird vom "Verein Zaascher Vogelliebhaber" liebevoll gepflegt und betreut.
Verein Zaascher Vogelliebhaber
Wie viele Wasservögel hier ein Zuhause gefunden haben, wissen wir gar nicht. Jaaa, Zuhause ist schon der richtige Ausdruck, denn die Wasservögel haben hier richtige Häuser ... sogar Doppelstockhäuser.
geräumiges Entenhaus
Es gibt aber auch Einfamilienhäuser (mit Wetterhahn auf dem Dach) und Doppelhäuser und alle haben sie einen feinen Anstrich.
schöne Entenhäuser
Hier findet jede Enten- oder Gänsefamilie das passende Eigenheim.
Weißwangengans
Und wie das auf dem Dorf nun mal so ist, wurden wir auch gleich erstmal etwas prüfend angeschaut.
Brautente
Manche Bewohner kamen sogar extra aus ihrem Haus. Ganz schön neugierig.
Brandgans
Aber bald hatten sie sich wieder beruhigt und schwammen ihrer Wege. Und dann haben wir sie entdeckt. Hier gibt es auch Mandarinenten.
Mandarinente
Uns hat es hier sehr gut gefallen und wir haben uns vorgenommen im Frühling, wenn alles wieder schön grün ist und es vielleicht Nachwuchs in Entenhausen gibt, noch einmal hierher zu spazieren.
Enten auf dem Dorfteich
Ach ja, Tauben gibt es hier auch. Natürlich haben auch sie ein schönes Haus.
Taubenschlag
Wir hoffen das euch unser kleiner Ausflug nach Entenhausen gefallen hat und 
wünschen euch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte
 

Kommentare:

  1. Jaa, ihr Beiden, die Prioritäten ändern sich, nicht nur wenn Hunde älter werden. :-))

    Mönsch ist das klasse, dass Snoopy Euch so inspiriert hat und ihr im Frühling nochmals an den See gehen werdet, der auch Gänse (ich bin ein Gänsefan und bin ja selbst eine Gans, wir verstehen uns) hat und auch Mandarinenten, ich bin ja ganz begeistert.
    Da freue ich mich ja auf meinen Post am Donnerstag, wer weiß, vielleicht kann ich Euch auch nochmals inspirieren??

    So schön ist das und der taffe Häkelhund hat heute den ganzen Tag warm zugedeckt in seinem Köfferchen geschlafen, er ist gerade aufgewacht und liest gerade mit mir den Post von Euch. Morgen werden wir nun zusammen das Rad abholen, das kommt aber dann in einem Abschiedspost.
    Habt Euch fein ihr Lieben und bis bald.
    Hoffe, dass ich Keinem auf die Schlappen in irgendwelcher Weise getreten bin.

    Lieben Gruß Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ganz angetan von den Wasservögeln. Aber ganz ehrlich gefällt mir die aufgekratzte und lustige Lotte heute ganz besonders gut. Ist es nicht schön, wenn die Hunde noch einmal so aufdrehen? Socke ist im Moment auch so gut drauf. Ich komme kaum hinterher.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Da habt ihr aber einen schönen Ausflug gemacht, so schöne Enten, die haben es da aber gut, mir gefällt die Mandarinenente besonders gut, so was hab ich noch nie gesehen. So jetzt muss ich noch mal gucken wo sich Snoopy rumgedrückt hat.
    Alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, dass Lotte so gute Laune hatte und ich finde sie ja allerliebst wie sie so lacht.
    Aber die Enten und ihre Häuschen gefallen mir auch sehr gut. Ich bin gespannt auf die Kücken im Frühling.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  5. Ei ist das toll "Entenhausen" gleich vor der Haustüre zu haben. Ihr wisst vielleicht, dass Labradore zu Enten eine besondere beziehung haben - nur sind meine Menschen nicht einverstanden wenn ich sie mit meiner sanften Schnauz apportieren möchte.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Da habt ihr euch zu einem schönen Ausflug aufgemacht - so viele Wasservögel mit eigenen Häusern .. echt sehenswert. Die Mandarinenten sind echte Hingucker.
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, ein Hund der einen Clown gefrühstückt hat, der kann Menschen wirklich zum Lachen bringen (vorausgesetzt der Clown war nicht riesig)!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow - der öfter mal etwas Clown frühstückt ;)

    AntwortenLöschen
  7. Ja - Klasse - Schön ist es bei euch in Entenhausen.

    Ich bin mir ganz sicher, dass es sich in diesen (See)Kurort für Wasservögel alle Ente wohl fühlen ... bei den schicken Unterkünften

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  8. Mandarinenten hab ich noch nie gesehen - die sehen ja wirklich toll aus ♥ Und ja - ältere Hunde dürfen viel mehr als die jungen. Das ist eben einfach so :-)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein schöner Ausflug. Die vielen verschiedenen Arten sind wirklich sehenswert.
    Und wenn dann auch noch Lotta so viel Spass hatte, war es doch um so schöner.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  10. Liebevoll hergerichtete Enten-Einfamilienhäuser, ja, die gefallen mir!
    Auf dem Wasser sind die Vögel auch sicher vor Räubern!
    Die Schreiberin freut sich schon auf die kleinen Entchen im Frühjahr.
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  11. Wie toll ist das denn! Unser Grundschulmädchen wäre begeistert. Ich muss mal googeln, wie weit das von uns entfernt ist.

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja ein tolles Entenhausen. Die Häuser sind Klasse. Da gab es sicher viel zu sehen und natürlich zu riechen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. Ein wunderschöner Ausflug! Danke fürs Mitnehmen zu den Enten!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.