Montag, 2. Oktober 2017

Leinenlos

... sind wir leider immer noch nicht unterwegs. Unsere hormonelle Chaoszeit ist zwar so gut wie vorbei, aber bei jedem Spaziergang hüpfen uns hier Rehe über den Weg. Nein, Fotos gibt es wieder keine davon. Gestern sind sie uns wieder in einem Affenzahn fototechnisch entwischt.
Lotte
Vor lauter Schreck habe ich gesessen wie angeklebt und die Schnauze blieb mir auch noch offen stehen. Echt peinlich. Aber genau den Moment hat Herrchen ausgenutzt, um ein Foto von mir zu machen. Und jetzt sehen das auch noch alle.
mit Hund unterwegs
Dabei hat mich Frauchen sogar dafür gelobt und es hat Keksi gegeben. An der langen Leine bleiben wir sicherheitshalber trotzdem. Mich, die Lotte, stört das überhaupt nicht. Vielleicht kommen ja noch mehr Rehe angeprescht.
Beagle in voller Geschwindigkeit
Nein, das ist kein Reh. Da prescht Emma durchs Grünzeug. Auch an der langen Leine gibt sie ordentlich Gas. Sieht doch richtig windschnittig aus. Ich verrate euch auch nicht das Emma ein paar Meter weiter überhaupt nicht mehr windschnittig, sondern eher tollpatschig gestolpert ist.
Emma
Nach einem eleganten Kopskegel lag sie auf dem Rücken. Nun hatte Frauchen einen Schreck bekommen. War aber nichts passiert und Emma hat sich wieder hoch gerappelt. Jetzt weiß ich auch warum Emma so verfressen ist: Sie braucht für ihre Stunts eine kleine Polsterschicht *prust*
Bergamasker Mischling
Au backe, ich soll doch nicht petzen und auch nicht lästern. Aber ihr seid doch bestimmt alle Kumpels und verratet mich nicht. Lustig ist es trotzdem *grins* Jaaaa, ich gebe es ja zu das ich auch verfressen bin. Ich schiebe das immer auf meine nichtfunktionierende Bauchspeicheldrüse.
die Abenteuer von Emma und Lotte, Hundeblog, Dogblog
Jetzt habe ich mich doch voll verplappert. Ich muss euch doch noch zeigen was Hund entdeckt wenn er etwas langsamer unterwegs ist. Es soll doch auch bei uns etwas herbstlicher werden. Die Sonne macht sich zwar gerade wieder ein bisschen rar, aber die Hagebutten leuchten trotzdem so schön.
Hagebutten
Besonders habe ich mich über den Kullerpilz gefreut, den ich den Menschen zeigen konnte. Der hatte sich im Gras versteckt. Bestimmt hätten ihn die Zweibeiner nicht gesehen. Weil sie sich mit Pilzen nicht auskennen, blieb er natürlich stehen.
Pilz
Damit wünschen wir euch einen guten Start in die neue Woche und
morgen einen schönen Feiertag.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ein toller Schnappschuss von Lotte, wie sie da den Mund nicht rechtzeitig zu bekommt:-) aber der von Emma ist auch nicht ohne.
    Euch allen wünsche ich auch einen schönen Feiertag.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Emma ist ja ganz schön flott unterwegs :). Rehe sieht man bei uns tagsüber kaum. Erst in der Dämmerung kommen sie aus dem Wald heraus.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lotte,
    beinahe hätte ich gedacht, dass Emma ein Reh ist :-)
    Ich stolper auch manchmal, da braucht Hund schon ein Polster zum Abrollen.
    Leider sind hier weder Rehe noch Hagebutten.
    Einen schönen Feiertag wünschen wir euch ALLEN trotzdem.
    Liebes Wuffi Isi,
    die von Heidi Grüße mitschickt.

    AntwortenLöschen
  4. PS: WOOOO ist eigentlich der Snoopy?
    Fragt die Isi

    AntwortenLöschen
  5. Ja ihr sprintet noch ganz schön ihr zwei, sehr schön euer Spaziergang, habt einen schönen Feiertag alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  6. Du hast dir doch einen Lohn verdient für das tolle Foto mit der offenen Schnaze. Auch mir bleibt sie gelegentlich offen stehen - doch ein Bild hat die Knipse noch nie, nie geschafft. Das mit dem "Kullerspeck" sei dir verzien, mein Frauchen hat jedenfalls die Mundecken hochgezogen - beim Lesen.
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Ah sieh an, es gibt also auch tollpatschige Hunde? Mein Kater ist ja auch von dieser Sorte, der fällt überall runter weil er beispielsweise vergisst, dass er auf der Treppenstufe liegt, sich dann vor Freude anfängt auf den Rücken zu drehen wenn er einen sieht - und natürlich zwischen den Stufen durchflutscht... Als er klein war, mussten wir deswegen sogar notfallmässig in die Klinik. Zum Glück ist nichts weiter passiert, aber gelernt hat er leider auch rein gar nichts aus diesem Vorfall!
    Herzliche Grüsse,
    Nadia

    AntwortenLöschen
  8. Was für hübsche Fotos von euch, bei uns regnet es mal wieder da ist unsere Gassirunde eher kurz, weil drinnen ist es ja viel gemütlicher.
    Einen schönen Feiertag
    Liebe Grüße Sabine, Conan und Otis

    AntwortenLöschen
  9. Ihr seid ja lustig - so eine Speckschicht ist extrem wichtig *lach* Ich weiß, wovon ich rede :-)

    Alles Liebe und hoffentlich dürft ihr bald wieder von der Leine,
    nima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich auch sofort... Speckschicht wegen der Stunts. Zum Glück bin ich keine Stuntfrau und brauche keine Speckschicht...

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Ich hoffe das neue Futter bekommt dir gut und Deine Bauchspeicheldrüse kann wieder besser arbeiten, damit Du auch wie Emma, so windschnittig durch das Gras sausen kannst? Jedenfalls wünsche ich Dir das!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  11. Ach Gott wie süüüß liebe Lotte, da wurde die Zunge wirklich immer läääänger♥

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  12. Was die Bilder von Rehen angeht ... die gibt es hier auch nicht. Die Ausrede ist hier natürlich auch: zwei Hunde und Knipsmaschine geht nicht mit Rehen :) Aber das Bild von Dir mit offenem Mund ist niedlich und nicht peinlich - Du bestaunst halt nur die Wunder der Natur.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  13. Lotte ich muss dir recht geben Emma sieht wirklich sehr windschnittig aus wie das durchs Gestrüpp flitzt, das blöde an der langen leinen ist ja, das sie dann irgendwann zu ende ist und dann knallt Hund schon mal voll rein (das tut bestimmt auch weh) ich rufe deshalb immer laut HALT - aber nicht immer bremst Dina dann auch genug ab

    lg gabi & dina

    AntwortenLöschen
  14. Immer diese Rehe :D Dir auch einen guten Start in die Woche :D

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
  15. Die Fotos sind toll und ohne Leine ist hier auch manchmal schwierig, es gibt hier ziemlich viel Wild und die Lockenköpfe sind recht jagdlustig, wenn sie dürften, wie sie möchten. Lieben Gruß an euch alle

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.