Mittwoch, 11. Oktober 2017

Für alle Snoopy Fans

Es wird höchste Zeit das wir euch mal wieder etwas über Snoopy berichten. Aus vielen Kommentaren und Mails wissen wir das ihr den kleinen Kerl genau so vermisst wie wir. Ach, ihr denkt bestimmt, wir würden uns nicht um Snoopy kümmern.
Das Wichtigste zuerst. Der Snoopy ist nicht verloren gegangen.
Lotte
Bei seiner Abreise blühten die Blumen, wie auf dem Foto, so herrlich. So lange ist das schon her. Die ersten beiden Urlaubsorte waren sehr schön und Snoopy erlebte viele Abenteuer. Aber dann geriet seine Reise ins stocken. So recht wissen wir gar nicht wie wir das formulieren sollen. Seit August ist Snoopy bei einer Gastfamilie im Norden Deutschlands, über die in diesem Jahr sämtliche Krankheiten herein brechen.
Emma
Das ist sehr traurig und wir wünschen auf diesem Weg allen Patienten gute Besserung. Snoopy ist bestimmt mit der Pflege der Zweibeiner voll beschäftigt und wenn er weiter reist wird er wohl seinen Doktortitel in der Tasche haben. Wir bemühen uns wirklich sehr um Snoopy, immer in der Hoffnung, das er vielleicht doch weiter reisen kann.
Emma und Lotte
Der E-Mail Kontakt ist zwar etwas holprig, aber Krankenpflege geht nun mal vor. Das verstehen wir sehr gut. Alle, die nun auf den Snoopy warten, bitten wir noch um etwas Geduld. Bitte seid uns nicht böse. Wir haben niemanden vergessen.
Damit der Snoopy-Entzug nun nicht all zu schwer wird hat das Fellmonsterchen, wo Snoopy schon Urlaub gemacht hat, eine kleine Bildergeschichte angefangen.
Bergamasker Mischling
Die einzelnen Kapitel werden nach und nach veröffentlicht. Den ersten Teil gab es HIER zu lesen und jetzt gibt es auch einen zweiten Teil.
Auch auf unserer Snoopy-Seite werden wir die einzelnen Links sammeln.
Hunde müssen bei jedem Wetter raus
Tja, und was gibt es bei uns Neues? Ihr seht es selbst.
Wettermäßig können wir bellen: Seehunde würden sich wohl fühlen *lach*
Aber die Wetterfrösche haben Besserung vorausgesagt und so hoffen wir noch auf einen goldenen Oktober.
Nasenarbeit bei Hunden
Matschefüße und Dreckbäuche kriegen wir nämlich auch ohne Platzregen hin. Da reicht das taunasse Gras am Morgen. Außerdem rennt Lottchen immer so schnell, wenn sie dunkle Wolken am Himmel sieht. Da kommt Frauchen kaum hinterher.
an der Leine laufen
Aber das ist ganz gut wenn SIE mal ordentlich außer Puste ist. Um so länger kuschelt sie dann mit uns auf dem Sofa *prust* Beim kuscheln hat sie natürlich auch alle Hände voll zu tun. Schließlich muss sie Bauchis streicheln. Für jede Hand ist ein Bauchi da. So muss das sein ;-)
Holunderbeeren
Euch wünschen wir eine schöne zweite Wochenhälfte 
und wir schreiben jetzt noch eine Mail an Snoopy.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Manchmal kommt das Leben eben dazwischen. Auch wir wünschen gute Besserung und freuen uns, wenn Snoopys Rreiseberichte weiter geschrieben werden...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich dem obigen Kommentar nur anschließen !
    Das Wetter ist fürchterlich, Sina will kaum raus.
    Aber zum Wochenende soll es ja besser werden.
    LG
    Käthe und SIna

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Emma & Lotte,
    ich habe mir schon gaaanz viele Sorgen um Snoopy gemacht.
    Ich dachte wirklich, dass ihm WAS passiert, oder er veschollen ist.
    Ich bin froh, dass ihr Kontakt zu ihm habt.
    Wir wünschen der Familie ganz schnelle Besserung und hoffen, dass Snoopy bald weiter reisen kann.
    Liebes Wuffi Isi mit Grüßen von Heidi

    AntwortenLöschen
  4. Oje, da hat Snoopy alle Hände voll zu tun bei der Krankenpflege. Da bin ich schon gespannt, wie es mit ihm weitergeht.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Gute Besserung und alles Liebe.
    Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Ist ganz klar, dass Snoopy jetzt als Pfleger einspringen muss und wenn es die Zeit erlaubt, kann er sicher weiterreisen. Euch Seehunden wünsche ich einen ganz goldenen restlichen Oktober zum genießen und trocknen ♥

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  7. Ist das Holunder der da im Baum hängt, dieser ist bei uns schon Anfang September reif gewesen? Ach, jetzt hat der Snoopy einen neuen Namen bekommen? Er hat sich von Snoopy-Dog in Snoopy-Doc verwandelt?
    Hoffentlich bekommt er bald seinen Heimaturlaub genehmigt, der Junge hat sich den verdient! Vielleicht irre ich mich aber auch und er hat überhaupt kein Heimweh?
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  8. Ei bin ich froh, dass SNOPY wohlauf ist. Der hat noch seinem strengen Pflegeinsatz echt erholsame Ferien verdient.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ihr Lieben,
    oh, Snoopy ist immer noch unterwegs. Wahnsinn, wo der Kleine schon überall war. Hoffentlich geht es seiner Gastfamilie schnell wieder besser.
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Ja, manchmal ist das so, dass vieles auf einmal kommt und man das Gefühl hat, es nicht mehr bewältigen zu können. Ich kenne das Gefühl allzu gut. Hoffe, dass für Snoopys derzeitige Gastgeber bald wieder bessere Zeiten kommen.
    Liebe Grüße von der Monstermeute

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...