Montag, 25. Juli 2016

Entenhausen

Zu langen Spaziergängen hatten wir am Wochenende keine Lust. Wir haben aber auch nicht nur faul in der Ecke gelegen. Etwas Abkühlung musste sein. Leider haben wir keinen Badesee mehr in der Nähe. Überall ist jetzt für Hunde der Zutritt verboten. Neuerdings auch am See, der ein paar Ortschaften weiter weg ist.
Aaaaaber wir haben ja unsere Bademuschel. Sie steht schon lange da und Wasser ist auch immer drin.
Iiiiiiiiih, sauberes Wasser
Allerdings erfrische nur ich, die Emma, mich darin. Darum hatten die Zweibeiner eine Idee, um auch mal Lotte ins Wasser zu locken. Die Rambo hat dabei geholfen.
Sie spendierte ihr Quietscheentchen. Die Zweibeiner hatten auch noch zwei Entchen und wir hatten noch einen Seeigel. Jetzt konnte der Planschespaß losgehen.
Na Entchen, fühlst du dich wohl? Ist doch schön hier im Wasser. Wo sind denn die anderen? Wartet ich komme gleich zu euch.
Nun komm schon Lotte. Versuch es doch auch mal.
Ihr glaubt es nicht. Unsere Lotte, die sonst in jeder Matschpfütze mit Bauchklatscher landet, will nicht in unsere Bademuschel steigen. Da mussten die Zweibeiner tatsächlich mit Leckerchen nachhelfen.
Quietscheentchen mit Leckerchen. Mmmh, das Leckerchen möchte ich haben. Ist ja ganz nah. Da brauche ich nicht in dieses furchtbar saubere Wasser.
Guck mal Lotte, ich schiebe dir den Seeigel hin.
Menno Emma, du hättest den Seeigel doller anschieben müssen. Jetzt muss ich doch mit einem Fuß in die olle Brühe.
Das Entchen hat auch noch ein Leckerchen. Ich muss wirklich den zweiten Fuß auch noch nass machen.
Hilfeeeee, es schwimmt einfach weg.
Das ist echt gemein. Hier bekommt Hund doch nasse Pfoten ... und dieses saubere Wasser ist soooo eklig. Aber ich habe das Leckerchen erwischt. Jetzt aber schnell hier raus.
 Seht euch die frechen Enten an. Grinsen die etwa? So geht das hier nicht weiter. Ich lass mich doch nicht von euch ärgern *mit dem Fuß aufstampf*
Jetzt ist Schluss mit der Planscherei. Dich nehme ich gleich mit. Wir sind doch hier nicht in Entenhausen.
Soll doch die Emma alleine tauchen.
Pffft, ich weiß gar nicht was die Lotte hat. Soooo sauber war ja das Wasser nach unserer Planscherei auch nicht mehr. Also mir hat es Spaß gemacht.
Wir wünschen euch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Auch wir hatten hier solche Planschbecken und sie wurden von Socke nur als Wassernapf genutzt. Bei uns halfen auch keine Leckerli. An Enten haen wir aber nicht gedacht...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Och, noch ein Planschbecken. Der Chris wird noch ganz neidisch, wenn er das so sieht. Wasserspaß, wann immer Hund will. Aber dass Lotte nicht in das saubere Wasser wollte, das kann Chris gut nachvollziehen!

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr wasserscheuen Planscher!
    Ich habe gerade mal nachgeschaut, was der "Globetrotter" so treibt, aber dem scheint es recht gut zu gehen, er war mit Chris auf Wanderschaft!
    Eure Entschen sind so süß, sie gefallen mir, Entchen mit Leckerlis auf dem Rücken finde ich sogar extrem zuckersüß!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  4. Ohhh....auch wir haben das selbe Planschbecken. Ursprünglich war es eine Sandkiste fürs Enkerl. Da diese "rausgewachsen" ist wird es zum plantschen genützt. Aber leider sind bei uns alle VIERbeiner wasserscheu :))

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  5. süß.... Leon vermeidet ja schon immer , egal wo, nasse Pfoten zu bekommen. Sein Motto: Wasser ist nur zum trinken da. Und wenn wir z.B. an den Rhein fahren, wo es auch Wellen gibt, dann muss sein Napf mit..... nicht das die Pfoten doch noch nass werden

    lg gabi + leon

    AntwortenLöschen
  6. Was für hübsche und leicht erfrischende Bilder ... auch wenn Lotte etwas mehr Überzeugung brauchte :) Vielleicht solltet ihr mal über einen persönlichen Erfrischungstrainer nachdenken ... Cara würde ihr gerne mal zeigen, wie viel Spaß man im Wasser so haben kann.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Emma & Lotte,
    zuerst einmal Glückwunsch zum Planschbecken. Ich finde es total lieb von Rambo, dass sie ihr Entchen hergegeben hat.
    Allerdings verstehe ich dich, liebe Lotte, TOTAL.
    Ich würde da nicht einmal mit Leberwurst beschmierte Enten im Pool besuchen!
    Ich gehe NUR mit Heidi baden:
    http://schlappohren.over-blog.de/article-vertrauen-53788494.html
    Danke für die schönen Fotos, die schauen wir uns bei dieser Hitze gern an.
    Liebes Wuffi Isi,
    die euch auch eine schöne Woche wünscht.

    AntwortenLöschen
  8. Hahaha das passt voll zum Sommer lustige Wasserspiele und wie schön das Planschbecken ist, ich hab auch mal eins unserem Mopshund daheim gekauft, der ist auch partout nicht rein, habt es schön und genießt den Sommer, alles Liebe von Tatjana, tolle Fotos und schön die Rambo ist auch dabei gewesen

    AntwortenLöschen
  9. Das ist ja lustig, dass sie da nicht rein will:-))

    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  10. So ein schönes Planschbecken. Unsere Hundis gehen auch nicht freiwillig ins Wasser. Ich muss sie immer ein Stück weit in den See hinaustragen und dann schwimmen sie auf schnellstem Wege wieder zuruck:)!
    Ich wünsche euch noch eine schöne, sommerliche Woche,
    Christine

    AntwortenLöschen
  11. Eine herzige Geschichte. So, so, da ist jemand wasserscheu. Wie gemein, die Leckerlie schwimmern zu lassen, lach.

    Bei meinem letzten Hund, der leider an Altersschwäche verstarb, war es genau umgekehrt. Er musste einfach in jede Pfütze, jeden See und auch Salzwasser fand er toll. Leider auch im kalten Winter, was ihm nicht immer gut bekam.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  12. Eine herzige Geschichte. So, so, da ist jemand wasserscheu. Wie gemein, die Leckerlie schwimmern zu lassen, lach.

    Bei meinem letzten Hund, der leider an Altersschwäche verstarb, war es genau umgekehrt. Er musste einfach in jede Pfütze, jeden See und auch Salzwasser fand er toll. Leider auch im kalten Winter, was ihm nicht immer gut bekam.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  13. Jööö.... so herzig. Die Bilder sind ja allerliebst.
    Sonnige Sommergrüsse sendet Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Ihr alle,
    ich finde es auch schade, dass sie den Hunden den Zugang zum Baden im See verwehren!
    Deine Lösung ist ja eine gute!!
    Vielleicht sollte ich Finn auch so ein Ding besorgen?!

    LG Rosine mit Finn

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...