Dienstag, 7. Juli 2015

Geschafft

Puh, die große Hitze ist erst mal vorbei. Nicht das ihr denkt, wir mögen keinen Sommer. So ist das ja nun auch nicht. Aber wenn die Temperaturen weit über 30 Grad steigen hört bei uns der Spaß auf. Da gibt es nur die Bademuschel, den etwas kühleren Küchenboden und nasse Handtücher. Bin ja nicht mehr die Jüngste und habe jede Menge Fell. Nun sind die Temperaturen wieder hundeerträglich und wir können den Sommer geniessen.
Warum ich, die Lotte, hier schon wieder etwas geschafft rumliege? 
Ich bin müde. Letzte Nacht war das große Rums-Bums am Himmel. 
Mich bringt ja so schnell nichts aus der Ruhe, aber wenn ich die halbe Nacht das Frauchen bewachen muss, ist das echt anstrengend. Ringsrum haben die Lichter geleuchtet und ich habe mich zu Frauchen ins Bett gelegt und mich ganz eng an das Frauchen gekuschelt. Das war zwar etwas warm, aber was tut Hund nicht alles für seine Menschen. Emma hatte sich, als es lauter wurde am Himmel, in unsere Hütte verkrümelt (macht sie immer so wenn es ernst wird). Da konnten wir sie ja auch nicht allein lassen. Also sind Frauchen und ich wieder aufgestanden und haben uns zu Emma vor die Hütte gesetzt. 
Aber ich soll euch ja das Getreidefeld zeigen. Das ist nämlich ganz gelb geworden.
Da passe ich doch ganz prima davor ...
... oder doch lieber die Mohnblumen?
Oder nur Getreide?
Und das Frauchen knipst und knipst und ... guckt überhaupt nicht nach dem Himmel. Ja, hier sieht er ja auch schön blau aus. Aber ein paar Minuten später zog einfach still und heimlich das nächste Rums-Bums heran.
Ihr versteht hoffentlich das wir uns jetzt beeilen müssen. Ohje, wir müssen genau dahin wo die dunklen Wolken sind. 
Tschüüüüühüüüß
Eure Emma und Lotte

PS. Ganz trocken haben wir es nicht mehr geschafft bis nach Hause. War aber nicht schlimm. Ist ja Sommer. Beim großen Rums-Bums waren wir gerade drinnen.


Kommentare:

  1. Na Gott sei Dank habt ihr das große Rums-Bums gut überstanden. Ich hatte mir ja schon etwas Sorgen gemacht. Falls ihr da mal seelischen Beistand braucht, das stört Chris nun gar nicht, er würde euch sicher gerne beschützen.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns war kein Rums-Bums*gg*.... für heute ist wieder was vorhergesagt worden, mal sehen, ob hier was ankommt .... die Fotos sind super!!....

    Liebe Grüße
    Silke mit Leo und Lenny

    AntwortenLöschen
  3. Da können wir euch gut verstehen unsere Sunny ist beim letzten Rums-Bums-Licht vor lauter Schreck abgehauen und Frauchen und Spatzl haben sie ewig gesucht, aber nur einen Max gefunden und zu seinem Besitzer zurück gebracht, Gott sei Dank hatte Frauchen eine Leine dabei. Sunny saß dann ganz aufgeregt vor der Terrassentür und hat sich gewundert, dass niemand aufmacht, da waren wir aber alle froh als wir wieder vereint waren.
    GLG von
    Calimero, Ronja und Sunny

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab euch noch vergessen was zu erzählen, wir finden die Hitze auch nicht so toll aber am Wochenende war für uns ein richtiger Festtag, es gab Hundeeis und das jüngste Mitglied der Menschenfamilie hat die Grillwürstchen vor unserer Nase fallen lassen, leider gibt es keine Bilder davon, ihr könnt euch denken wie schnell die in unseren Bäuchen gelandet sind ;)
    Wir lesen immer gerne eure Geschichten.
    Nochmals liebe Grüße
    von den drei Fellnasen

    AntwortenLöschen
  5. Juhu, hier soll es morgen auch kühler werden. Nicht einmal 20 Grad sollen erreicht werden. Uns würde es freuen, wenn es nicht so gewittrig ist wie bei Euch. Das mag mein Frauchen nämlich auch nicht und ich muss mich wieder ganz intensiv um sie kümmern

    wufft die Socke

    AntwortenLöschen
  6. "Rums-Bums", eine ganz treffende Wortschöpfung, wir warten immer noch auf die Dusche vom Himmel.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Wir hatten heute um 5.30 Uhr in der Früh schon 30°C und warten immer noch auf die Abkühlung und Rums-Bums...ihr könnt ja mal was rüberpusten ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  8. Das war wirklich ein heißes Wochenende und so mussten die Hunde auch zuhause bleiben, als wir in den Garten zum Kirschen pflücken fuhren. Ich war schon immer der Meinung das 25 °C für mich reichen. Heute ist es hier schon wieder herbstlich. Ziemlich frisch und windig und ich werde mir gleich mal ein paar Socken anziehen. Die Fotos sind wie immer toll :-). LG Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Die Mohnblumen vor dem Getreidefeld sehen toll aus.

    ... ja tut Hund nicht alles im Gewitter..... Leon kam diese Nacht auch aufs Bett gehüpft. Allerdings habe ich immer das Gefühl, er wolle von mir davor beschützt werden und nicht umgekehrt.... aber vielleicht irre ich mich ja auch :-)

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  10. Meine 3 Süßen und ich auch freuen uns das es sich abgkühlt hat.Heute nur noch 16 Wind und ab und an Regen.
    Wenn es so heiß ist verkriechen sich alle.Aber jetzt können wir erstmal aufatmen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Das ist unheimlich lieb von Euch, dass ihr Emma beigestanden habt, denn bei so einem dollen Gewitter braucht man Freunde.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Emma & Lotte,
    diese Hitze schafft jeden Hund :-(
    Das Donnern mag ich auch nicht, und bei dieser Hitze kuscheln, das ist schon irgendwie grenzwertig :-)
    Liebes Wuffi Isi,
    die gehört hat, dass am Wochenende schon wieder 30 Grad Hitze werden sollen :-(

    AntwortenLöschen
  13. Ja, bei diesem Gerumple da oben am Himmel muss man eng zusammenrücken :)

    Ganz liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  14. So tolle Mohnblumenfelder gibt es bei euch? Wohnt ihr weit weg??? Bin auch happy, dass es nicht mehr so heiß ist, mag das ganz und gar nicht. Dann lieber etwas lauter...

    AntwortenLöschen
  15. So tolle Mohnblumenfelder gibt es bei euch? Wohnt ihr weit weg??? Bin auch happy, dass es nicht mehr so heiß ist, mag das ganz und gar nicht. Dann lieber etwas lauter...

    AntwortenLöschen
  16. Wir hatten auch ein ordentliches rums-bums und die große Hitze vertragen wir auch nicht, besonders Justin mit seinen 11 Jahren leidet bei solchen Temperaturen. Euch allen ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  17. Was hätte ich dich gerne in meiner Nähe wenn es rumst und bumst, liebe Lotte. Ich muss nämlich gestehen, ich habe dann auch immer Angst, wenn es so ganz nah ist und meistens ist niemanden da, der mich beruhigt. Stelle es mir schön vor dann so eng mit dir zu kuscheln. Ich überlege nun, ob Emmas Hütte draußen steht *etwasentsetztschau*,dass wäre ja nicht so gut ….. puh, nein, bei aller Tierliebe würde ich wahrscheinlich nicht rausgehen um zu trösten. Aber hinterher dann ganz doll knuddeln und loben.
    Das Getreidefeld mit dir im Vordergrund sieht toll aus, aber ein ganz klein wenig besser gefällt es mir mit den Mohnblumen. Bestimmt nur wegen der knalligen Farbe, die hebt sich halt so wundervoll ab von dem hellen gelb. Weißt du was? Nehme doch beim nächsten Fotoshooting einfach eine Mohnblume zwischen die Zähne. Das wär‘s doch!!! *zwinker*

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...