Dienstag, 29. Juli 2014

Am Froschteich

Als wir, wegen der Windmühlen, in Brehna waren hörten wir komische Geräusche. Weil wir ja sehr neugierig sind, mussten wir unbedingt nachsehen, wer so komische Töne von sich gibt. Das war richtig laut. Also ging es immer den Ohren nach ... bis wir an einen Teich kamen. Wir freuten uns über das Wasser, aber leider durften wir nur kurz mal schlabbern. Es standen ganz viele Schilder am Teich. Hunde dürfen nicht ins Wasser und Menschen dürfen nicht ins Wasser und eigentlich darf man hier überhaupt nicht´s. Echt gemein.
Also brachte uns Frauchen in den Schatten. Hihiiii, seht ihr uns überhaupt noch? Im etwas kühlen Gras ruhten wir uns aus und Frauchen schlich sich noch einmal vorsichtig zum Teich. 
Wir wollten doch wissen wer hier so einen Radau macht. Tatsächlich hat SIE einige Krachmacher mit der Kamera erwischt.
Dabei war SIE so abgelenkt, dass SIE gar nicht merkte das ein Ehepaar von hinten angeschlendert kam. Der Mann ließ sofort seine Frau stehen und schlich sich von hinten an unser Frauchen an. Da wurden wir schon aufmerksam.
"Was machen sie denn da?!?" fragte er barsch. 
Freundlich wie wir sind, bellten wir zurück: "Frauchen sucht den Froschkönig!" 
Als Frauchen sich von ihrem Schrecken erholt hatte, zischte sie zu uns herüber: "pschschschschscht"! 
Dabei wollten wir wirklich nur freundlich sein *augenverdreh* Nüscht darf man.
Frauchen erzählte dem Mann das sie die Frösche fotografiert. Da ging er kopfschüttelnd wieder zu seiner Frau und brummelte noch etwas vor sich hin. Das haben wir aber nicht mehr verstanden. Hm, bestimmt glaubt der nicht an den Froschkönig.
So viele Frösche. Aber was macht Frau mit so einem Frosch um ihren Prinzen zu finden ... 
küssen oder an die Wand klatschen?
Wir wissen es nicht. Vielleicht könnt ihr ja unserem Frauchen helfen.
Wir machen solange eine kleine Blogpause.
Aber damit es euch nicht langweilig wird und ihr uns nicht vergesst, gibt es noch eine 
kleine Verlosung
Was gibt es denn zu gewinnen? Nein, keinen Frosch, sondern











einen Igel, eine kleine Flasche Heidelbeerwein und einen Kerzenständer. 
Für die Fellnasen gibt es natürlich auch noch eine kleine Überraschung.
Mitmachen können alle Leser unseres Blog´s. Natürlich freuen wir uns auch über neue Leser.
Schreibt uns bis zum 12.08.2014 einen Kommentar unter diesen Beitrag. 
Idealerweise habt ihr ja für Frauchen einen Vorschlag, was SIE mit dem Frosch machen soll.
Das Bildchen könnt ihr gerne mitnehmen und verlinken. Wir würden uns freuen.
Nun verabschieden wir uns von euch. Wir freuen uns auf eure Kommentare. Vielleicht schauen wir auch mal bei euch vorbei. Nur zum bloggen fehlt uns momentan die Zeit. Selbstverständlich werden wir euch nach unserer Pause berichten was hier passiert ist.
Vergesst uns nicht, bleibt uns treu, habt eine schöne Zeit und vor allem bleibt oder werdet alle gesund.
Eure Emma, Lotte und das Frauchen

Kommentare:

  1. huhu
    wie soll ich euch denn vergessen ;)
    Frösche küssen? iiigitigit!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr Lieben,
    ich liebe Frösche und ich liebe Froschkonzerte und ich würde alle küssen, ganz bestimmt :-))) Hahaha habt eine schöne Zeit alles Liebe von Tatjana und den Jungs hier

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, wir wünschen Euch eine schöne Pause :-)
    Der Frosch, der Eurem Frauchen anstarrt, ist der Prinz :-)
    LG - Bertha

    AntwortenLöschen
  4. Oh, da habt ihr ja eine tolle Entdeckung gemacht. Von Chris soll ich ausrichten, ihr sollt ihn küssen, wenn ihr einen Prinzen haben wollt. Eingebildet ist er ja gar nicht :-) Ich hoffe, ihr kommt bald wieder gesund und munter zurück und erholt euch in der Blogpause gut. Vergessen werden wir euch aber garantiert nicht.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  5. Suuuper Frösche!!! Wenn euer Frauchen einen von DENEN küsst, dann wird aus ihm ein Prinz, und sie bis an ihr Lebenende mit IHM glücklich!!
    Habt eine nette Blogpause!!
    Niiiieee vergessen wir euch!!
    Liebes Wuffi Isi, mit Grüßen von Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Was man mit Fröschen macht? Keine Ahnung. Am besten in Ruhe lassen - man weiss ja nie, was sonst dabei herauskommt :)

    Bei uns hier an den Teichen und Seen dürfen Hunde auch nicht ins Wasser. Zum Trost haben wir den kleinen Gartenteich aber der ist nur ein schwacher Ersatz. Warum dürfen Hund eeigentlich nicht ins Wasser? Sie machen doch nichts kaputt und Müll werfen sie auch nciht rein...

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Emma, Lotte und Frauchen
    Natürlich bleiben wir euch treu!
    Eure Froschfotos sind toll! Manche Menschen verstehen einfach nicht, wenn man gerne Fotos macht...
    Ich liebe Froschkönige! Aber euer Frauchen soll die Frösche lieber in ihrem Zuhause lassen und sich an den tollen Fotos freuen :0)
    Vielen Dank für eure Verlosung, da Versuch ich sehr gerne mein Glück! 12 ist eine super Zahl, da hab ich Geburtstag......
    Ich wünsche euch eine schöne Zeit.
    Liebe Grüsse, mica

    AntwortenLöschen
  8. Mh, Menschen gibts... keinen Sinn für die Natur, aber gut, dass ihr an den Froschkönig glaubt :-))) schwere Frage... Frauchen mag Frösche nicht so... und Kröten auch nicht... sie hatte da mal ein Erlebnis... *schüttel* hihi.
    Aber von Anne soll ich ausrichten, dass sie das Fröschlein anstupsen und dann vielleicht küssen würde :-))) und dann gucken, was passiert hihi.
    Wir wünschen euch alles Liebe und vergessen euch nie und nimmer und freuen uns, wenn es wieder etwas neues von euch gibt :-)))
    Casper & sein Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Ein Tip für euer Frauchen??? Den Frosch Frosch sein lassen und da lassen wo er ist! Was soll sie denn mit einem Prinzen, wenn sie 2 sooo tolle Prinzessinnen wie euch hat - da stört ein Prinz nur! Wünsch euch eine schöne Zeit.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. Also unser Frauchen will keinen Frosch küssen ! Pfui, teufel !
    Lieber uns nette Vierbeiner =).

    Aber was man sonst so mit Fröschen macht ?
    - KEINE AHNUNG - ;-)
    wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  11. Frauchen hat schon mal in ihrer Jugend einen Frosch geküsst, der war aber viel kleiner als eure Frösche.
    Ob sie den knutschen würde weiß ich nicht, ich würde es verhindern, schließlich bin ich doch ihr Prinz. Da brauch sie keinen zweiten.
    Ich allerdings habe immer Spaß wenn ich einem Frosch begegne, und stups ihn immer an, aber entweder sie bleiben einfach sitzen oder sind mit einem Hüpf weg.
    Das sind schon komische Kerlchen!

    Liebe Grüße und einen Plattnasenknutsch , euer Sancho

    AntwortenLöschen
  12. Wir vergessen Euch ganz sicher nicht :) Aber Frösche küssen? Ich höre sie lieber quaken - aber nicht in Panik, weil sie geküsst werden sollen ;) Streicheln kann man sie aber sicher ...

    Schöne Blogpause und liebe Grüße,
    Ralph

    AntwortenLöschen
  13. Hallo ihr Teichbesucher!
    Natürlich küssen, was ist denn das für eine Frage, man klatscht doch keine Frösche gegen die Wand, niemals nicht! Erst mit dem Näschen anstupsen und dann ablecken, so macht man das! Geniesst die blogfreie Zeit und erholt euch schön!
    Liebe Grüße,
    Susi

    AntwortenLöschen
  14. Wir sind etwas spät dran ... aber wir waren ja auch im Urlaub :)
    In den letzten Jahren hatten wir auch immer Frösche in unserem Teich, in diesem Jahr tut sich da leider nichts.
    Was tun mit einem Frosch. Das ist eine sehr gute Frage ... kommt darauf an, ob ihr einen Prinzen wollt oder nicht :) Ich habe mal ein schönes Sprichwort gehört: Du musst eine Menge Frösche küssen, bevor du wirklich einen Prinzen findet.
    Ich tendiere daher auch nur zur Beobachtung ... ohne Lippenkontakt!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  15. Das sind ja wunderschöne Aufnahmen!
    Hier sind in diesem Jahr leider auch keine Frösche! Schade..........
    Küssen möchte ich aber keinen Frosch!
    ♥-liche Grüße Gisela

    AntwortenLöschen
  16. na da hatte ich schon Mühe, euch im hohen Gras zu entdecken - prima Versteck - also echt, wie doof ist das denn, euer Frauchen zu fragen, was sie da macht - hat er keine Augen? Auf jeden Fall war es prima, dass ihr so gut aufgepasst habt auf euer Frauchen - so muss das sein und darf (muss) man auch mal bellen - ich find´s eh toll, wie brav ihr im Gras geblieben seid -

    also mit dem Küssen der Frösche hab ich es nicht so - ich glaub nicht wirklich, dass sich dann ein Prinz zeigt.... lieber also nicht - und an die Wand schmeißen.... ach neee - wär zu gemein -

    nun wünsche ich euch eine erholsame Blogpause - wer könnte euch Fellnasen schon vergessen -

    bis später dann -

    alles Liebe

    Ruth

    AntwortenLöschen
  17. Ich werde eure süßen Geschichten vermissen...Aber ich kann dich verstehen, ab und an braucht man eine kleine Auszeit.....Ich wünsche dir eine erholsame Zeit und schicke euch einen lieben Gruß....bis Bald...

    AntwortenLöschen
  18. Hallihallo ihr Lieben!

    Mensch, da habt ihr ja ein aufregendes Abenteuer erlebt!
    Erst die geheimnisvollen Geräusche, dann die vielen Frösche (unglaublich, wie viele davon euer Frauchen mit dem Fotokasten knippsen konnte!) und zu guter Letzt auch noch der komische Mann (vielleicht wurde der ja auch mal verwandelt ... nur war der zuerst womöglich kein Frosch sondern eine Kröte? Hihihihi ...).
    Aber nun zu eurer Frage: was macht man nur mit einem Frosch? Küssen oder an die Wand klatschen?

    Wir sagen: weder noch!
    Küsst man auf gut Glück, erwischt man womöglich gar keinen Froschprinz und hat das Tier dann ganz umsonst abgeschlabbert. Klatscht man es an die Wand und es ist ein Frosch ... nein, den Anblick erspart man sich lieber.
    Unser Vorschlag dagegen lautet so:
    Einfach in das Konzertgequake vom Frosch miteinstimmen und kräftig mitquaken. Gefällt das dem Frosch(prinz), verwandelt er sich. Falls nicht, hätte eine Beziehung mit dem Froschprinz eh keinen Sinn.

    So lautet unsere Theorie *grins*

    Nun wünschen wir euch einen schönen Sonntag und freuen uns schon auf neue Beiträge von euch.
    Eure Betty und Mimi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...