Sonntag, 20. Juli 2014

Am Feldrand

Wir müssen ja zugeben das uns die Fußballzeit etwas durcheinander gebracht hat. Denn natürlich haben wir nicht nur vor der Glotze gehockt, sondern sind auch draußen unterwegs gewesen. Nur die Bilder haben wir euch noch gar nicht gezeigt. Holen wir alles nach ... versprochen.
Da sieht das Getreide noch ein bisschen grün aus. Trotzdem übt die Emma schon mal wie Hund Garben bindet. 
So ein Feldrand ist interessant. Ins Feld hinein dürfen wir ja nicht. Schade eigentlich ... Frauchen ahnt ja gar nicht wer hier alles durch läuft.
Äääätsch Frauchen, es gibt sogar Feldpralinen. Zum Glück siehst du ja nur die schönen Blümchen am Feldrand.
Maus, Hase, Reh ... alle sind sie hier gewesen. Hund wird doch wenigstens mal den Kopf da rein stecken dürfen.
Bei dem schönen Wetter wurde das Getreide jeden Tag gelber.
Emma hat mich gefragt wann das Getreide denn endlich geerntet wird. Ich dachte ja das sie nur nach den Mäusen buddeln möchte, die im Feld wohnen. 
Aber Emma wollte tatsächlich wissen wo das Getreide hin gebracht wird. So genau wusste ich das auch nicht, aber  ... ich hab da so eine Ahnung.  Aber das zeigen wir euch das nächste Mal.
Hey Emma, wo willst du denn so schnell hin?
Ich geh schon mal vor.
Na dann, bis zum nächsten Mal.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Hallo Ihr Lieben,
    sehr schön sind Eure Bilder vom Feldrand, hübsche bunte Blümchen. Das Garben binden klappt ja schon ganz toll,sieht sehr professionell aus :). Wünsche Euch einen schönen Restsonntag.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  2. Bildergeschichte mit Fortsetzumg - fein...:)

    AntwortenLöschen
  3. Ein toller Feldausflug und tolle Bilder!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Uiii! Da würden Balu und Max sicher auch gerne mal spazieren gehen! Die Gegend sieht für eine Hundenase mehr als interessant aus!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  5. Oh das Kornfeld sieht richtig toll aus - aber gut verständlich, dass ihr da nicht hinein dürft - da findet euch das Frauchen nieee wieder ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  6. Auch wir freuen uns darauf, euch auf Euren Spaziergängen zu begleiten.
    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Ohh ja am Feldrand richt es immer soooo toll!

    Schlabbergrüße Bonji

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke, euer Frauchen hat schon so eine Vermutung, wer und was so alles in den Feldern lebt und läuft ... deswegen lässt sie euch da nicht rein. Stellt euch mal vor, ein Elefant würde in eurem Wohnzimmer auftauchen und euch abschnuppern - das würde euch doch auch erschrocken, oder? Wobei, wenn ich mich richtig erinnere, dann war bei euch schon ein Elefant ... naja, ihr versteht mich doch trotzdem ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  9. Ist das ein schöner Feldrand!
    Bei uns hier ist mittlerweile leider hauptsächlich nur noch Mais zu finden.
    Und falls doch mal nicht, dann gibts da keine solch schönen und bunten Blümchen zu finden, wie ihr sie da habt.
    Sooo schön =)

    Hattet ihr ein schönes Wochenende?

    Liebe Grüße,
    Betty und Mimi

    AntwortenLöschen
  10. Wir lieben die Felder im Sommer ! Donna geht täglich nach Mäusen hüpfen . Gefangen hat sie aber noch keine . Liebe Grüsse Diva

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Emma & Lotte,
    bei euch schaut's aber hübsch am Feldrand aus, obwol das Korn schon gelb ist. Ich würde auch gern mal durch's Kornfeld düsen, darf ich leider auch nicht :-(
    Manchmal sind doch alle Zweibeiner richtig gemein zu uns!!
    Liebes Wuffi Isi,
    die alle Fotos Klasse findet, und sich auf die Sache mit den Garben freut.

    AntwortenLöschen
  12. Also das Garben binden, ist der Hammer, das versucht hier auch hin und wieder jemand. Besonders viel Spaß macht das mit der Schleppleine, wenn sie schon fünf Mal drum gewickelt ist und Frauchen sich dann abmühen darf, alles wieder auseinander zu fitzen. Schön, dass ihr aber wenigstens Feldpralinen hattet, wenn ihr schon nicht rein durftet...

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  13. Hihi Feldpralinen, du Naschkatze äh Naschhündin :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Schöne Bilder vom Feldrand.Manola ist mir doch tatsächlich vorgestern abgehauen,ins Maisfeld hinein.Und ich hab gerufen und gerufen.Irgendwann kam sie dann wieder an.Nun hat sie Pech,jetzt bleibt sie angeleint.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Lotta, liebe Emma,
    das wäre Schade gewesen, wenn diese Bilder uns verborgen geblieben wären, darum freuen uns desto mehr, wenn der Rest kommt!
    Liebe Grüße
    Euer Arno

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Ihr Lieben! Ja auch ich mag es im Feld herumzulaufen und zu schnüffeln. Es gibt immer so viel schönes zu sehen. Die vielen Naturblumen oder wie jetzt bei uns, da stehen die Kühe überall auf der Weide herum.Unser Weg zum Feld führt uns immer daran vorbei. Der Feldweg selbst hat auch so viele schöne Blumen, da findet man noch richtige Kornblumen in ihrem tollen Blau. Ich sende euch ganz liebe Grüsse
    Eurer Merlin mit Frauchen Manu

    AntwortenLöschen
  17. Juchuuu ihr Drei,
    den Begriff Feldpralinen kannte ich noch gar nicht, aber die haben wir hier auch - ...oder sind das SchokoTrüffel, hihihihi....
    Schaut doch mal bei uns rüber, da ist einer eurer stillen Leser.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Lotte, auf deine Ahnung bin ich schon ganz schön neugierig!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  19. Ja, am Feldesrand da gibt es immer viel zu entdecken. Herrlich sehen auch die Wiesenblumen am Getreidefeld aus. Ihr macht doch sicher keinen Unsinn, oder etwa doch ?

    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...