Samstag, 1. März 2014

In der Wildnis der Goitzsche

Heute gehen wir in die Wildnis, hat Frauchen gesagt. Also ein bisschen skeptisch waren wir da schon. Wo soll hier denn Wildnis sein? Da waren wir schon neugierig.
Es wird doch wohl keine wilden Tiere dort geben? Lotte, siehst du schon die Wildnis?
Frauchen meinte dann, wir wären schon mittendrin ... in der Wildnis. So wild sah es hier gar nicht aus und wir waren dann auch etwas beruhigt.
Dann hat uns Frauchen dieses Schild gezeigt.
Ahaaaa, und wo stehen wir jetzt bitte *grübel*?
Genau hier. Hier ist der Sandtrockenrasen. 
Er wurde vor ca. 20 Jahren angelegt und war einst Deutschlands größte Sandtrockenrasenfläche.
Hääää, Sandtrockenrasen?????
Wir haben den Sandtrockenrasen wirklich gesucht. Das könnt ihr uns glauben.
Leider ist er verschwunden ...... im Wasser.
Das Schilfgras ist größer als das Frauchen und der Wanderweg führt ins Wasser. Weil wir mal im Schilf schnuppern wollten, mussten wir dann an die Leine. Nicht das wir im Morast versinken.
Denn auch hier steht alles unter Wasser und ganz rechts seht ihr das die Bäume schon absterben. Das ist aber kein sauberes Wasser, sondern eine dreckige Brühe.
Hier hat sich Frauchen mal groß gemacht und versucht über das hohe Schilfgras zu fotografieren. Auch hier nur noch Wasser.
Also Sandtrockenrasen haben wir nicht mehr gefunden.
Das Grundwasser hat hier einen neuen Höchststand erreicht. Es steigt eigentlich von Jahr zu Jahr höher. Darum war unser Spaziergang heute eine ziemlich matschige Angelegenheit.
Wir sind dann wieder lieber in etwas trockenere Bereiche gegangen.
Und dann, dann haben wir sie gesehen .... die wilden Tiere.
Uiiii, wie die uns schon angucken.
Los schnell .... ich will dahin ... sofort .... Attackeeeeee!!!
Haste dir gedacht Lotte, Frauchen war schneller.
Echt gemein. Da geht Hund extra in die Wildnis und dann darf Hund nicht zu den wilden Tieren.
Das soll einer verstehen.
Wir wünschen euch noch ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte



Kommentare:

  1. Meine Lieben, Sachen gibt es bei Euch! Unglaublich! Von Sandtrockenrasen hatten wir noch nie davor gehört! Das ist echt interessant, aber am Interessantesten war natürlich für mich als Wolf, diese Begegnung mit den wilden Tiere! Schade, liebe Lotte, dass wir nicht zusammen gebunden waren, sonst gemeinsam hätten wir bestimmt Euer Frauchen zu denen mit geschleift! Das wäre aber eine Gaudi gewesen!
    Ganz liebe Grüße
    Euer Arno

    AntwortenLöschen
  2. Sandtrockenrasen, im Moment sehr feucht. Nun ja, da waren die wilden Tiere natürlich interessanter...

    Schönen Sonntag Euch

    Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr Lieben,
    ihr macht aber wirklich immer tolle Spaziergänge mit eurem Frauchen.
    Natur pur!!!
    Sandtrockenrasen habe ich auch noch nie gehört.
    Ich kann mir gut vorstellen, dass euer Frauchen angst hatte bei dem hohen Schilfgras. Wunderschöne Bilder!
    Ich schicke euch liebe Grüße!
    Angela und Scotties

    AntwortenLöschen
  4. Ihre Lieben - was für ein Wort: Sandtrockenrasen... noch nie zu Ohren gekommen - kann mir auch gar nichts drunter vorstellen - auf jeden Fall war das ja wohl keiner, den ihr da gesehen habt -
    ja die wilden Tiere.... also echt - so wild sind die gar nicht - aber für Hundis ist das nicht so gut - da haben die Jäger was gegen... bleibt lieber an der Leine bei Frauchen -

    liebe Grüße - L, L, L (Luna, Loui, Logan) und Ruth

    AntwortenLöschen
  5. Ihr habt es echt nicht leicht, wenn ihr nicht mal zu den tollen wilden Tieren dürft. Die Sache mit dem SandTROCKENRasen ist ja auch ein Ding, so was hab ich noch nicht gehört...Nur gut, dass wenigstens euer zu Hause noch wirklich euer zu Hause ist.

    Liebe Grüße und genießt das erste Frühlingswochenende

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  6. Sehr nass sieht es da aus, aber es sind sehr schöne Fotos dabei rausgekommen :-)


    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Emma & Lotte,
    es ist nicht immer DRINNEN, was DRAUF STEHT :-)
    So war das wohl bei euch?!
    Auf jeden Fall habt ihr super Fotos mitgebracht, und so richtig schön MATSCHIG" schauts auch aus.
    Spass für Hund :-)
    Habt einen netten Sonntag, das wünschen Heidi & Isi

    AntwortenLöschen
  8. Typisch da ist Wild vor eurer Nase und ihr dürft nicht!!
    Unglaublich sind sie manchmal unsere 2 Beiner *tz*.
    Stubser Lila

    AntwortenLöschen
  9. Ja, manchmal ist man überrascht, was man findet. Der Soll- und der Ist-Zustand weichen so manches Mal voneinander ab....
    Dennoch habt Ihr schöne Fotos für uns mitgebracht...

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  10. Hm, wenn der Sandtrockenrasen unter Wasser steht...ist das dann ein Sandnassrasen? *grübel*

    Fragt sich *wuff*, eure Amber

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen meine lieben Schnuffelnasen,

    ich und mein Fraueli haben von Sandtrockenrasen noch nie gehört. Aber jetzt sind wir ja schlauer. Soviel wir wissen gibts hier nichts ähnliches zu sehen. Aber die Wildnis mit diesen Tieren...ja die gibts hier. Hab diese Wilden schon manchesmal aus dem Wald kommen sehen.Das Glück soviel aufs Mal zu beobachten hatte ich aber nie.
    Ihr erlebt ja oft ganz tolle Sachen mit euren Menschenbegleiter.

    Pfotengrüsse an euch alle.

    Fiona

    AntwortenLöschen
  12. Ihr lieben Fellnäschen,

    das ist schon gemein gell, erst euch heiß machen
    und dann dürft ihr nicht wie ihr wollt. MH aber auf den
    Geschmack gekommen das seid ihr bestimmt.
    Sandtrockenrasen schon ein witziges Wort, hab noch niemals
    was davon gehört und Lucca der wäre mit mir sicherlich da
    durchgebrannt so NEUGIERIG wie er immer ist.

    Habt heute auch viel SPASS mit eurem Frauchen!

    LIebe Grüße
    Birgit und Lucca

    AntwortenLöschen
  13. Sandtrockenrasen - eine Form des Naturschutzes. Interssant, dass es das bei Euch gibt. Ihr habt ja einen richtig schönen Ausflug gemacht.

    AntwortenLöschen
  14. WOW, das hätte mir auch sehr gut gefallen.... das sieht alles so interessant dort aus! Ich will dort auch mal schnuppern! Ob ich Frauchen überredet bekomme?

    AntwortenLöschen
  15. Das war sicher ein toller Ausflug!
    Buffy und Carry müßten wir wohl auch ganz schnell an die Leine nehmen,
    ...wegen der wilden Tiere!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  16. Sand-rock-rasen sollte das bestimmt heißen und man soll dort ordentlich abrocken *kicher* Ab besten mit den Rehen zusammen ;)
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  17. Ach wie gerne wäre ich mit gegangen! So ein Naturgebiet bietet doch viel Schönes!
    Liebe Grüße
    Cobia mit Willy

    AntwortenLöschen
  18. Na das nenne ich einen echt interessanten Ausflug! Ein Sandtrockenrasen, der im Wasser liegt?! Genial!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  19. Huhu ihr Lieben,
    das ist aber ein toller Wildnis-Ausflug auch die Wildtiere sind sehr schön und bei euch ist schon so viel Grün.
    Habt einen schönen Abend und ich bin schon fleißig am Fotos zusammen suchen fürs Fotobücher ;-).
    Liebe Grüße von Tatjana und den Buben

    AntwortenLöschen
  20. Sei froh, liebe Lotte, das du angeleint warst,sonst hätten dich die wilden Tiere vielleicht auch noch gefressen,hihi, oder du wärst wirklich in dieser Pampe versunken? Ist ja komisch, das dieser große Rasen so einfach verschwunden ist?
    Liebe Grüße,
    Susi

    AntwortenLöschen
  21. Die Rehe sehen gefährlich aus ! Das sind bestimmt Kampfrehe! Sandtrockenrasen? Hab ich noch nie gehört! Liebe Grüsse Diva

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...