Montag, 15. April 2019

Für zwei Tage

... musste ich, die Lotte, doch tatsächlich noch einmal meinen Mantel aus dem Schrank zerren. Frauchen hat drauf bestanden, damit ich mich nicht erkälte. Wer hätte denn gedacht das es sooo kalt wird. Der Winter lässt sich eben doch nicht so einfach ins Bockshorn jagen.
Lotte
Es hat sogar einige Flocken geschneit. Der Schnee ist aber nicht liegen geblieben. Gestern hat es dann den ganzen Tag geregnet. Das war zwar für uns nicht so schön, aber die Natur braucht das Wasser dringend. Und weil wir uns auch nicht ins Bockshorn jagen lassen, haben wir trotzdem unsere Spaziergänge gemacht.
Emma und Lotte
Davon haben wir euch viele Bilder mitgebracht. Es war richtig spannend für uns. Wir hatten am Waldrand etwas völlig Neues entdeckt. Boah, was ist das denn. Wir haben uns das erstmal von weitem angeguckt. Hund weiß ja nie.
neue Hochstände am Waldrand
Das sollen bestimmt neue Hochstände werden, damit die Jäger die Wildschweine besser sehen können. Ganz schön viele Hochstände haben sie gebaut. Jetzt müssen sie hier warten bis sie im Wald verteilt werden.
Viele neue Hochstände
Soo viele Hochstände in "unserem" kleinen Wäldchen? Da muss ja dann alle 10m einer stehen. Die Schweine müssen in Zukunft sehr gut aufpassen. Weil sie sich so rasant vermehrt haben, gibt es bei uns keine Schonzeit für Wildschweine mehr.
Emma und Lotte
Ob schon welche hier waren. Wir schnuppern Nase an Nase.
Waldspaziergang mit Hund
Kommt ihr noch mit? Jetzt fangen die Sträucher an zu blühen.
blühende Sträucher im April
Sieht doch schön aus, wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht.
Tulpe im Wald
Fraucheeeen, ich habe eine Nulpe gefunden!!!!
Ach so, das ist eine Tulpe.
Daaaa gucke.
mit Hund im Wald
Dann sind wir noch ein bisschen geflitzt. Also nur damit Frauchen, die Frostbeule, nicht friert. Wir sind ja jetzt an der Leine. Da muss Frauchen schon mitflitzen. War sie ganz schön außer Puste *lach* Kalt war ihr dann nicht mehr.
Lotte, fast 13 Jahre alt
Danach waren wir nass und einige Zecken krabbelten auch auf uns rum. Als wir nach Hause gehen wollten, lag dann auf einmal das Waldungeheuer im Gras rum. Emma hat einen großen Bogen gemacht und ich, die Lotte, einen langen Hals.
Lotte staunt
Wollt ihr das Ungeheuer sehen? Ihr braucht gute Nerven. Ich habe euch gewarnt.
das Waldungeheuer
Voll gruselig so ein Waldungeheuer. Hoffentlich bekommt ihr jetzt keine schlimmen Träume. Vielleicht ist es aber auch ein Osterhasenspion????
Das waren heute viele Bilder. Hoffentlich habt ihr durchgehalten.
Wir wünschen euch eine schöne Osterhasenwoche.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Wir haben durchgehalten. Natürlich... Hier war / ist es auch recht kalt.... Unglaublich, wenn man bedenkt, dass schon Mitte April ist. Ich trage noch meine Winterjacke und würde auch gerne flitzen, aber Socke liebt es gemächlicher....
    Das Monster ist süß. Da bekommen wir sicher keine Albträume von.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Süßes Waldungeheuer :))
    Dieser April ist wirklich unberechenbar. Heute war es wieder richtig schön.
    Letzten Freitag hat es auch hier geschneit. Hoffentlich bleibt das Wetter bald mal beständig. Schöner wär es auf jeden Fall.
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  3. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Emma und Lotte,

    Auf Regen folgt auch wieder Sonnenschein, das war schon immer so. Heute war es bereits soweit, ich hab geschwitzt und mir war warm. Also nix wie weg mit dem Mäntelchen, ich hab nämlich gesehen daß Dein Fell ganz schön dicht geworden ist. Deine Sturmfrisur war echt vom Winde verweht. Das Monster das ihr da gesehen habt scheint mir harmlos zu sein, also keine Angst vor großen Tieren, außer die Wildsäue die können ganz schön bösartig werden, vor allen Dingen wenn sie Frischlinge haben. Aber die Gatter die da gebaut wurden, sollten euch schützen können. Bis bald liebe Grüße von der Helga und paßt mir auf, daß ihr den Osterhasen nicht überseht.

    AntwortenLöschen
  4. Heute hab tihr wieder einmal für herrliches Morgenschmunzeln gesorgt. Das Waldungeheuer ist wirklich beeindruckend. Doch auch der Blick mit dem Lotte die Tulpe bestaunt ist so toll.
    Herrlich was ihr von dem nasskalten Bummel so alles zu berichten wisst.
    Habt bald milde Frühlingstage
    Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein süßes Waldungeheuer.
    Schöne Tulpen habt ihr da gefunden.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  6. oh je oh je.... was ist denn das für ein Ungeheuer, da im Wald - ich glaube Dina hätte es kräftig angebellt.

    kalt war es auf unserer Tour auch,bei diesen eisigen Wind hatte ich erst gedacht, er hätte was damit zu tun dass wir in Meeresnähe waren - aber er scheint wohl überall gewesen zu sein.

    lg gabi & dina

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön euch auf der Suche nach Blumen und blühenden Sträuchern zu begleiten - nur auf die Kälte und den Schnee und Regen hätten wir auch gerne verzichtet. Aber auch bei uns war in den letzten Tagen die dickere Kleidung angesagt ... zumindest für Menschen ;)
    Das Ungeheuer war wohl nur auf den ersten Blick erschreckend - ich bin sicher, wenn ihr ihm weider begegnet, dann findet ihr es auch süß.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  8. Ihr habt ja wieder was Spannendes erlebt. Gut, dass ich die Bilder erst jetzt sehe, sonst hätte ich vielleicht echt nicht schlafen können :-) Aber ich glaub, das ist nur ein Helfer vom Osterhase und überlegt, wo er Eure Geschenke am Besten versteckt.
    Jetzt wirds warm und ihr braucht sicher keinen Mantel mehr.
    Soll ich Euch was verraten, wir bekommen jetzt dann auch Tiere, zwar keine Hunde, aber Hasen.
    Wau wau und liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Hui, jetzt schon Zecken - grr.
    Da wurden ja Hochstände "am Band" produziert - staun.
    Das Waldungeheuer ist ja echt gruselig.
    Heute ist hier der Sommer eingetroffen, und ich hoffe, dass Lottchen nun kein Mäntelchen mehr braucht.
    Liebe Grüße heidi

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab durchgehalten - nur zu gern. Was für eine Abenteuer - die Schweinchen müssen jetzt wirklich gut aufpassen! Der kleine Wolf hat auch noch seinen Mantel an - in der Früh und am Abend ist es einfach noch zu kalt und seine alten Knochen vertragen das nicht mehr so gut ;)

    Ich wünsch euch ein wunderschönes Osterfest und
    alles Liebe
    nima

    AntwortenLöschen
  11. Tierisch tolle Aufnahmen!
    Ja, es hatte sich wieder ganz schön abgekühlt und mein Kater Moritz fand das auch nicht so lustig!
    Jetzt sitzt er wieder auf dem Balkon und genießt die Sonne!
    Liebe Ostergrüße Gisela

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.