Samstag, 20. Oktober 2018

Querbeet durch die Woche

Jetzt kämpft sich der Herbst aber mit Macht durch. Dabei startete die Woche doch mit Sonnenschein und fast Sommertemperaturen. Leider versteckt sich die Sonne nun schon zwei Tage hinter dicken Wolken. Das ist richtig komisch. Hund ist das gar nicht mehr gewöhnt. Es hat sich merklich abgekühlt und die Zweibeiner brauchen jetzt wieder länger ehe sie gassiausgehfertig sind. Immer diese Warterei!
Emma und Lotte
Dafür wird es hier draußen jeden Tag ein bisschen bunter. Nur trocken ist es immer noch. Der letzte kurze Regen ist ja schon wieder viele Wochen her. Auf den Feldern hat jetzt die Rübenernte begonnen. Ach was, es ist eher eine Rübchenernte.
bunter Herbstwald
Wir haben euch heute Fotos von unseren Spaziergängen mitgebracht. Es ist wie ein kleiner Wochenrückblick. In letzter Zeit ist es am Wochenende recht ruhig im Bloggerland. Da passt ein Querbeet durch die Woche ganz gut.
Herbstspaziergang
Wir sind auch gar nicht viel geflitzt. Irgendwie hat alles viel zu interessant geschnuppert und wir hatten jede Menge Nasenarbeit. Herbstduft ist besonders gut. Nicht mal gebuddelt haben wir. Die Zweibeiner haben sich schon gewundert.
Emma und Lotte unterwegs
Aber unser Lottchen hat auch noch Blümchen gefunden.
Lotte
Sieht sie nicht richtig frech aus? Lotti-Maus hat immer Spaß unterwegs.
Ich, die Emma, hatte keine so rechte Fotolust.
Herbstspaziergang mit Hund
Ich war immer auf Schnuppertour. Zwischen den Bäumen und Sträuchern halten Reh und Hase gern ein Schläfchen. Auch wenn da keiner mehr liegt, riecht es zu interessant. Das ist doch viel zu spannend. Da kann ich nicht noch zur Knipsmaschine gucken.
Unseren Lieblingsbaum haben wir auch mal wieder besucht.
Lieblingsbaum
Er hat den heißen, trockenen Sommer recht gut überstanden.
Lottchen hat was viel interessanteres entdeckt.
mit zwei Hunden unterwegs
Die roten Äpfelchen leuchten in der Sonne.
Apfelbaum mit roten Äpfeln
Während der Herbst hier draußen alles bunt malt, blühen bei uns im Gärtchen noch diese Blumen. Leider wissen wir nicht wie sie heißen. Sie bilden lange Rispen mit mehreren Blüten, die aber alle nacheinander aufblühen.
Gartenblume im Herbst
Damit wünschen wir euch ein schönes Wochenende und hoffen das euch unsere Woche in Bildern gefallen hat.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Hallo Ihr zwei Lieben!
    Danke, dass Ihr uns auf diesen herbstlichen Spaziergang mitgenommen habt. Auch bei uns ist es seit zwei Tagen so richtig Herbst - mit Nebel, wie es eigentlich für diese Jahreszeit ganz normal ist.
    Ein wunderschönes Wochenende wünscht Euch Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich bewundere jedes Jahr aufs Neue die wundervollen Herbstfarben, die die Natur so zaubert. Lotte sieht wirklich sehr flott aus, hoffe aber, dass sie dann Fellmäßig bald für den Winter gerüstet ist.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe meine Beiträge auch zum Wochenende etwas umgestellt, denn es ist wirklich ab Freitag sehr ruhig....
    Euer Beitrag passt daher ganz wunderbar... Und ich freue mich, dass es so schön warm ist, damit Lotte nicht friert....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Uiii, das letzte Blümchen ist wirklich etwas sehr besonderes. Bei uns im Tal sind auch die nebelschwaden eingezogen, doch oben im Jura ist es noch fast sommerlich Warm, irgendiwe haben dieses Jahr die Jahreszeiten und der Regen so ihre Probleme.
    Gell zum Schnuppern reicht es einfach immer
    meint Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen.
    soso liebe Emma, du hattest keine Photolust, dafür schaut aber Emma sehr
    neugierig in die Gegend. So richtig neugierig, erinnert sie mich an ein
    Erdmännchen, doch! Sie ist aber auch mit dieser neuen Frisur sehr
    hübsch.
    Ja, die Jahreszeiten, es ist alles ein wenig durcheinander und kein Regen in Sicht.

    Habt einen schönen Sonntag.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Kann ich Dir auch nicht sagen was da blüht ;) Erst Gestern noch haben wir überlegt wann wir das letzte mal in einem Cafe ein paar Orte weiter Kuchen essen waren.Wir wissen noch es hatte den Tag geregnet. Das muss also jetzt Monate her sein . Denn so lange hat es nicht mehr richtig geregnet .
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Ihr Lieben,

    richtig habt Ihr gesehen, cmweise pirscht er sich heran, der Herbst. Obwohl wir uns nicht beklagen dürfen, er war bis dato ein überaus freundlicher Geselle und Begleiter.
    Ihm geht es wie uns, er wechselt auch seine Kleidung, schließlich hängt ja davon genug im Schrank. Daß das Anziehen jetzt wieder länger dauert liegt in der Natur der Sache.
    Ein Schal muß gewunden werden, Reißverschlüße geschloßen, Schuhe gebunden werden, denn ach die schöne Zeit der Flip-Flops ist endgültig vorbei. Ja, das dauert eben, Geduld ist gefragt, aber dann geht die Post ab, die Leinen ausfahren bis zum Anschlag, daß das Fraule ins stolpern gerät. Also mal langsam, der Schnupperplatz läuft nicht davon und das Reh ist auch schon abgewandert. Was da aber noch so majestätisch steht, ist Euer Baum. Toll schaut er aus, und kerngesund scheint er zu sein, Dünen-Heidi Zaunwicke hat ihre helle Freude beim Anblick.
    Wir laßen die Wolken mal da droben am Himmel vorüberziehen und konzentrieren uns auf unsere Erde, die ist gerade richtig für uns, die wir hier leben.
    Grüße zum Wochenende mit letzten Sonnenstrahlen wurde uns gesagt, die Helga

    AntwortenLöschen
  8. Langsam ist der Herbst nicht mehr zu verleugnen. Gestern sind wir an der Keifelspitze durch einen wunderbaren Herbstbald gewandert. Da hätten Emma und Lotte ihren Spaß mit dem ganzen Laub gehabt :P
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  9. So wie es aussieht, wird der Herbst genauso trocken ausfallen wie der Sommer, doch tatsächlich wird es jetzt auch endlich kühler?
    Das Blümchen in eurem Gärtchen ist ein ganz, ganz schönes, aber wie es heißt, das weiß ich nicht! Ich wünsche euch für heute noch einen ganz tollen und erlebnisreichen Sonntagsnachmittags-Spaziergang, denn der bietet sich bei diesem tollen Sonnenschein, doch regelrecht an?
    Eieiei, ich kann mir so einen trüben, nassen Regennachmittag schon garnicht mehr vorstellen und Ihr?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Ja, es hat sich gut abgekühlt, bei uns waren es heut früh nur 3° - aber tagsüber macht die Sonne alles noch ein bisschen wärmer, die Hitze scheint aber definitiv vorbei zu sein.

    Dina genießt es wieder zu flitzen ,denn wenn es warm ist, schleicht sie eher durch die Gegend.

    Lotte in den Blümchen, das sieht richtig gut aus - also Emma, du könntest dich auch öfter mal etwas Foto-freundlicher zeigen. Aber ich verstehe natürlich dass einen Beagledame immer schnüffeln muss, um auch ja keinen Mail von welchem Rüden auch immer zu verpassen und für sowas wie Modell-stehen kaum Zeit hat.

    lg gab & dina

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Emma,
    Danke für euer Querbeet durch die Woche.
    Auch hier hat es EWIG nicht geregnet.
    Das Lottchen sieht so süß aus an den Blümchen, wie ein junger Hüpfer.
    Ich wünsche Euch einen guten Wochenstart.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  12. Lotte scheint ja eine richtige Blumenfinderin.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  13. Ich mag es auch sehr, wenn im Herbst alles so schön bunt wird - nur nach dem Sommer sind wirklich einige Pflanzen total durcheinander. Bei uns haben die Veilchen nue getrieben. Lottchen sieht auf den Bildern so richtig wie ein Spitzbub aus - was so eine neue Frisur alles bewirkt ;)
    Bei eurer Blume kann ich auch nicht wirklich helfen - finde aber, sie sieht wie ein Liliengewächs aus.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  14. Na, ganz tolle Fotos habt ihr uns da wieder mitgebracht, ihr Beiden! Lotti "in den Blumen" gefällt mir da am Besten!
    Seit gestern ist es auch bei uns ziemlich kalt geworden, brrr! Da tut ein Plätzchen neben dem Kachelofen schon gut!
    Euch alles Liebe!
    Karin

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.