Donnerstag, 15. März 2018

Wege wie sie einem Beagle gefallen

Das wollte ich euch ja schon beim letzten Post zeigen. Aber dann kamen die Hasen dazwischen. Die sind ja jetzt auch wichtig. Dafür hole ich das heute nach und zeige euch meinen derzeitigen Lieblingsweg. Den hatten sogar die Zweibeiner ausgesucht. Dabei hatten sie keine Ahnung wie beagleschön es hier ist *hi, hiiii*
Ein Schlammbad ist gesund
Vom Eise befreit - sind Wege und Pfützen. Wir starten mal mit ordentlichem Matsch. So ein Glück das die Sonne Schnee und Eis aufgelutscht hat und den Rest hat dann der Regen besorgt. Weil der Boden noch gefroren war, konnte das Wasser nicht gleich weg sickern.
Nach dem Tauwetter
Eine herrliche Pfützenlandschaft ist entstanden. Ich konnte quasi von einer Pfütze zur nächsten hopsen und ihr könnt mir glauben, ich habe keine Pfütze ausgelassen. Ein echtes Beagleparadies. Da war es mir auch völlig Wurscht das die Zweibeiner dauernd gerufen haben.
So gefallen einem Beagle die Spazierwege
Hallo?! Davon lasse ich mich doch nicht stören. Von wegen zu kalt. Zu kalt ist es erst wenn das Wasser gefroren ist und ehe Väterchen Frost wieder zuschlägt, musste ich das voll ausnutzen. Zu Hause kann ich mich ja wieder unter Decke aufwärmen.
Mit zwei Hunden unterwegs
Nun haltet mich aber nicht für egoistisch. Natürlich habe ich mich auch um das Lottchen gekümmert und bin mit ihr über die Wiese geschlendert. Ja, die Lotte hört eben auf die Zweibeiner und geht nicht in die Pfützen ... also meistens ... manchmal ... diesmal.
Emma und Lotte
Nach so einem Pfoten- und Bauchbad haben mir die grünen Hälmchen besonders gut geschmeckt. Naja, die Bestechungsleckerchen (damit ich aus der Pfütze komme) hatte ich ja konsequent abgelehnt. Da bin ich eisern. Ein Beagle lässt sich fast nie bestechen.
Lotte
Lottchen hatte aber auch Spaß. Seit sie diesen neuen Saft bekommt wird sie immer flotter. Boah, beim letzten Spaziergang hatte ich zu tun das ich hinterher komme. Ständig war Lotte vorneweg. Ich musste mich richtig beeilen.
Beagle Emma
Darüber freue ich mich natürlich und die Zweibeiner sind auch ganz glücklich. Um die Ostereier zu suchen muss Hund schließlich flott sein. Nein, wir haben noch keine Ostereier gefunden. Ist doch noch viel zu zeitig. Gefunden haben wir etwas anderes.
Fellwechsel
Wer hat denn hier sein ganzes Winterfell liegen lassen? Na, ob das nicht etwas zu voreilig war? Es soll doch noch einmal kalt werden. Väterchen Frost ist noch nicht fertig. Hoffentlich bleibt er nicht so lange. Wir wollen Frühling.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Du liebe Himmel Emma,
    was ist denn hier passiert? Hat hier ein Kampf stattgefunden, oder wolle da wirklich einer sein Winderfell los werden?

    Ahhhh, wie gerne wäre ich mit dir durch die Pflützen gelaufen, ich natürlich mit Gummistiefel und dann hätten wir uns gegenseitig nass gespritzt, dass es knallt. Nur so toll schütteln, das kann ich leider nicht, da bin ich manchmal auf Hunde richtig neidisch.

    Habs schon probiert, geht aber nicht und dann geht Frau lieber in Deckung, wenn sich ein nasser Hund schüttelt.

    Schön, dass Emma der Saft so gut tut und wärte, bald rennt ihr Beide durch die Gegend und die Pfützen und die Eier werden noch kommen,
    ich mach gerade ein Omlett, darf ich euch Beide einladen?

    HAbt einen schönen Abend, jetzt sicherlich im Körbchen.

    Lieben Gruß Eva
    Wau Wau Wau,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gott ohhh Gott, Berichtigung

      .....oder wollte da wirklich einer sein Winterfell los werden?

      Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr!

      LG Eva

      Löschen
  2. Pfützen mögen wohl alle Hunde so gern. Yoshi sieht dann aus wie Sau, aber wenn es glücklich macht, dann ist es erlaubt ;-)). Ja, der Frühling darf nun gerne kommen. Aber erst kommt nochmal sibirische Kälte.

    AntwortenLöschen
  3. Kinder machen das auch so gerne:-) ich selbst mache um jede Pfütze einen Bogen...
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Ich bon sooooo froh, dass Socke keine Pfützen mag.

    Was bekommt Lotte denn für einen Saft, der sie so munter macht?

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Liebe Emma und Lotte,

    das ist ja ein herrlicher Ausflug gewesen. Emma konnte sich üben(ganz ohne lange Leine) an einem Pfützenslalom, las ich neulich, soll olympische Disziplin werden.
    Lotte will sich da nicht qualifizieren, sie hält nach Besserem Ausschau. Ist auch richtig, denn hernach muß man wieder durch die Waschanlage, das ist lästig für Hund.
    Spaß machen Euere Spazierrunden allemal und Spaß am Leben haben, ist das Wichtigste. Gilt übrigens auch für Zweibeiner. Unter Frühlingsnotstand leiden allerdings derzeit auch alle, ob mit zwei, vier, sechzehn oder ganz ohne Beine. 🤢 Ja, bitte grün, mehr grün 🤢und Grüße von der Helga

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Emma,
    kalte Tatzen sind dir egal - naja, Beagle eben....
    Nur gut, dass Lottchen nicht so unvernünftig ist.
    Das Winterfell wurde bestimmt einem Hund ausgekämmt, bei uns machen das auch einige Leute unterwegs :'(
    Liebe Grüße für euch ALLE,
    herzlichst Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Unsere Sina ist da ganz die kleine Dame, sie interessiert sich nicht für Pfützen.Frauchen freut`s...
    Wir wünschen euch ein schönes Wochenende
    LG
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin ganz deiner Meinung: "Wir wollen Frühling". Das mit deiner Pfützenwanderung ist Spitze, auch ich finde das Wasser aktuell nicht zu kalt, wir mussten ja so lange waaarten bis wir unsere Pfoten endlich wieder ins Nass setzen konnten.
    Trainiert gut weiter für die Osterhasen-Such-Aktion.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  9. Da habt ihr wirklich schöne Pfützen gefunden, aber das Frauchen wird nicht begeistert sein weil die muss euch dann baden oder so...
    Auf jeden Fall soll es ja noch mal richtig kalt werden am Wochenende ich bin echt gespannt brauchen tue ich es auch nimmer, alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  10. Ui, da habt ihr aber viele Pfützen gefunden. Ich bin ja der gleichen Meinung wie deine Zweibeiner und finde es noch etwas kalt zum Baden.
    Schön, dass es Lotte so gut geht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  11. So eine Pfützenlandschaft hat echt ihren Reiz ... nicht nur für Beagle ;) Wobei es hier noch schöner für Dich wäre, denn die meisten Wiesen und Felder sind noch zu nass und daher haben sich fast überall kleine Seen gebildet - bei uns sieht man manchmal sogar Schwäne auf den Feldern baden!
    Ich freue mich, dass es dem Lottchen mit dem neuen Saft so gut geht - und hoffe, ihr findet dann auch bald Eier :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  12. Jetzt gibt es für die Vierbeiner (und die Zweibeiner) wieder viel zu entdecken, wenn der Frühling beginnt. Und ehrlich gesagt, bei so einer schönen Pfütze kribbelt es mich immer noch in den Füßen. Da könnte ich selbst wieder Kind werden (oder Hund ;) ).
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ein feiner Spazierweg für euch - ich frage mich allerdings, ob es wirklich Beagle-typisch ist gerne in Pfützen zu gehen????
    Denn sowohl damals Leon, wie auch jetzt Dina, machen eine großen Bogen um alle Pfützen - nach dem Motto: nur keine nassen Pfoten bekommen - draus trinken ist dann wieder einen ganz andere Sache.

    lg und einen guten Start ins WE
    wünschen gabi & dina

    AntwortenLöschen
  14. Hat dir die Dusche nach dem Spaziergang auch so gut gefallen, liebe Emma, wie unseren Ben?! Wenn ich mit meinem Ben solche Wege einschlage, bekommt er dann immer zum Abschluss eine Pfoten- und Bauchdusche! Das gefällt ihn eigentlich sehr gut, nur das Abtrocknen danach mag er gar nicht! ;-)
    Euch Dreien alles Liebe!
    Karen

    AntwortenLöschen
  15. Unsere zwei Hunde machen um Pfützen einen riesen Bogen:)! Ich wusste gar nicht, dass Beagle solche Wasserratten sind. Morgen soll es wieder Schnee geben. Wir haben heute deshalb auch einen ausgiebigen Spaziergang unternommen.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  16. mit Pfützen hat Luna es nicht so - und bei den Tierheimhunden, mit denen wir Gassi gehen, muss man nur aufpassen, dass sie nicht draus trinken - aber Schnee essen.... Luna liebt es - ich muss immer sehr aufpassen - soll ja nicht so gesund sein -
    ach wär doch endlich Frühling - wärmer und ein paar Sonnenstrahlen -
    heute ist es bei uns so was von kalt und stürmisch - Luna verliert zur Zeit wahnsinnig Fell - ist doch noch kalt.....
    aber lange kann es ja nicht mehr dauern und der Frühling hält seinen Einzug -

    ich wünsche euch eine schöne Zeit - herzliche Grüße - Ruth mit Luna

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.