Donnerstag, 16. November 2017

Von kleinen und großen Vögeln und von Snoopy

Mindestens einmal in der Woche müssen wir kontrollieren ob die Rehe hier noch Mittagsschlaf machen. Ihr wisst schon, dort wo der Zaun am Wiesenrand ist. Die Löcher im Zaun schnuppern zu verführerisch. Frauchen ermahnt uns immer das wir da nicht durchkrabbeln dürfen.
Emma und Lotte
Sie hat nur Angst das wir uns dann nicht wieder raus finden und sie irgendwann mal auf dem Bauch uns hinterher robben muss. Hahaaa, na das wäre doch mal ein Bild.
Leider haben wir die Rehe in den letzten Tagen verpasst.
Zaunkontrolle
Es schnupperte aber doch sooo interessant. Nur diesmal aus der anderen Richtung. Während wir suchten, war unser Frauchen von diesem rot leuchtenden Strauch ganz angetan.
rotes Herbstlaub
Also wenn Frauchen es dort so schön findet, gehen wir auch mal gucken. Frauchen fotoknipste nach oben und wir glubschten unten durch die Äste.
Lotte
Boah, was war das denn? Auf der anderen Seite vom roten Strauch stakselten zwei große weiße Vögel über die Wiese. Wollt ihr auch mal gucken?
Silberreiher
So einen großen weißen Vogel hatten wir noch nicht gesehen. Erst später, als wir zu Hause waren, hat Frauchen gegoggelt und heraus gefunden das es Silberreiher sein könnten.
Silberreiher
Wir wollten die Vögel nicht stören und zogen uns lieber leise zurück.
ein Blog über Emma und Lotte, Hundeblog, Dogblog, zwei Hunde unterwegs,
Wie jetzt, wollen wir nicht noch gucken?
Nein, ich gehe mit Frauchen mit. Wir können auch zu Hause Vögel gucken.
Stimmt, da ist ja gerade Badetag.
Spatz, Sperling
Ja, bei uns wohnen sehr reinlichen Spatzen. Die Planschschüssel ist fast jeden Tag gut besucht. Zum trinken haben sie natürlich eine extra Schale. Können ja schließlich nicht ihr Badewasser trinken ;-)
Spatz, Sperling
Hahaaa, wie sieht der denn aus. Ohje, der hat heute seinen Bad Hair-Day.
Oder besser Bad Feder-Day.
Da gucken wir uns lieber die Vöglein an, die Snoopy besucht hat. Die sind sooo schön bunt. 
Ganz mutig war Snoopy und hat den Kontakt zu ihnen gesucht .... also so Nase an Schnabel und hat doch tatsächlich einen gefiederten Freund gefunden. Aber Snoopy hat noch ganz viele andere Tiere getroffen.
Wenn ihr jetzt neugierig seid, dann klickt euch HIER lang. ( Bilder bitte wieder groß klicken)
Alle Snoopy Berichte findet ihr HIER.
Für euch haben wir noch ein kleines Blümchen, was ganz im Verborgenen blühte.  Auch Mitte November finden wir noch Blumen.
kleine Blume am Wegesrand im November
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Ach, die Spatzenbilder sind ja sooo süß. Hier kommen immer die Amseln zum Baden und trinken. Ich beobachte dies sehr gerne....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Oh, ich hab den weißen Vogel jetzt auch entdeckt. Und dahinter irgendeine Autobahn? Jetzt bin ich mal neugierig! Verratet ihr mir mal wie diese Autobahnstrecke heißt?
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  3. Was für süße Vogelbilder und das sind bestimmt Reiher interessant.
    Was ihr alles erlebt, schöne Grüße und einen guten Start ins Wochenende vom Reserl

    AntwortenLöschen
  4. Ach, sind die Spatzen süss! Und einen klee habt ihr auch noch entdeckt im November. Zwei richtige Spürnasen seid ihr.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Auch ohne die Rehe zu treffen war das ein schöner Spaziergang. Reiher sehen wir hier auch immer mal wieder - ich schaue so gerne wie stolz die durch die Wiesen streifen!
    Jetzt gehe ich mal schnell schauen,was Snoopy so alles erlebt hat.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  6. Das verborgene Blümchen ist ein Rot-Klee, sagt die Schreiberin!
    Was denn, gibt es jetzt im November noch Badetage? Diesen Mut hätte ich den Spatzen nicht zugetraut! Schade, das keine Rehe zur Stelle waren, aber der Reiher ist ja auch etwas ganz Besonderes. Vielleicht ist er auf dem Weg nach Süden und hat bei euch nur eine Rast eingelegt?
    Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch und das es viel zu erschnuppern gibt!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  7. Heute finden wir die Begegnung mit dem Silberreiher ganz speziell - mein Frauchen hat nämlich eine Schwäche für die edlen Vögel.
    Sonntagsnasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.