Samstag, 25. November 2017

Alle Plagegeister eingesammelt

Es ist Wochenende und schon regnet es in Strömen. Aber wisst ihr was? Diesmal stört es uns weniger. Wir hatten nämlich Mittwoch und Donnerstag unser Wochenende. (Also manchmal kommen unsere Zweibeiner bei diesen verschobenen Wochenenden wirklich etwas durcheinander und müssen überlegen welchen Tag wir gerade haben.)
Lotte
Wir wissen das natürlich ganz genau. Wochenende ist wenn die Zweibeiner ganz viel Zeit haben und Sonntag ist wenn es ein gekochtes Ei für uns gibt. Ist doch ganz einfach.
Jedenfalls hatten wir an "unserem" Wochenende frühlingshafte Temperaturen und haben schöne Spaziergänge gemacht.
Bergamasker Mischling
Leider fanden so kleine fiese Tierchen das Wetter auch ganz schön. Allerdings haben sie schon geahnt das es nicht so bleibt und wollten alle mit uns nach Hause.
ab in den Süden
Nein, das sind nicht die fiesen Tierchen. Die großen Vögel waren bestimmt auf dem Weg in den Süden und hatten hier eine kurze Rast gemacht. Hoffentlich kommen sie dort gut an, bevor es ganz kalt wird.
Die kleinen Tierchen lauerten auf der Wiese auf uns und dann haben sie uns regelrecht überfallen.
Beagle Emma
Obwohl Emma sehr schnell mit ihren Fliegeohren unterwegs war, krabbelten sogar auf ihr etliche Zecken rum. Dabei verirren sich nur ganz selten welche zu Emma.
Zeckenplage im November
Sie nehmen sonst immer mich, die Lotte, als Mitfahrgelegenheit. Aber auch in meinem langen Fell klammerten sie sich richtig fest. Frauchen hat ja schon unterwegs jede Menge von den Krabbelviechern abgelesen.
mit Hund unterwegs
Zu Hause ging es dann richtig los. Jede einzelne Fellsträhne hat Frauchen untersucht und echt 27 Zecken gefunden. Emma hatte auch noch mal 8 Stück dabei.
Emma und Lotte
Also soooo viele Zecken hatten wir schon lange nicht. Jetzt muss doch Hochsaison für die Plagegeister sein.
der Hund im Herbst, zwischen bunten Blättern und Zecken
Wir hoffen das es bei euch nicht so schlimm ist und wünschen euch ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Hallo Ihr beiden! Ihr armen Mäuse. Nein bei uns gibt es nicht so viele Zecken, dafür hatten wir aber vor ein paar Wochen Flöhe! Frauchen hat fast einen Herzinfarkt bekommen und uns direkt einer radikalen Kur unterworfen. Duschen, trocknen, bürsten, duschen, trocknen, bürsten und zum guten Schluss noch besprüht mit so einem Anti-Floh-Zeugs von unserer Tierärztin - bis dahin dachte ich immer die wäre unsere Freundin! Ich habe sie direkt von meiner Freundschaftsliste geworfen nach diesem fiesen Spray.
    Zuhause hat Frauchen auch die Bude auf den Kopf gestellt und war tagelang damit beschäftigt, die Bude zu "vergasen".
    Und das Schärfste an dieser Sache: Ich hatte nur 1 Floh!!! Gut Camino hatte 2 - aber das war es auch schon. Die hatten noch nicht mal Zeit bei uns zu schmausen. Auch heute schaut Frauchen manchmal ganz merkwürdig auf uns und dann dieser "Floh-Vernichtungs-Blick"....da läuft es mir eiskalt den Rücken runter!!!
    Du siehst, wir sind auch ganz arme Schweinchen!
    Liebe und verständnisvolle Grüße
    Merlin mit Camino

    AntwortenLöschen
  2. Zecken? Jetzt noch? Wir sind, trotz reletiv trockenem Wetter von den Plagegeistern verschont. Möge dies bitte auch so bleiben...

    ich finde es völlig egal, wann man Wochenende hat. Hauptsache, man het etwas Freiraum und Zeit in der Woche zum gemeinsamen Aufatmen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja echt fies - so viele Zecken ... ihr habt sicher das Hauptquartier gefunden. Wir haben hier wohl viel Glück - in diesem Jahr hatte nur Cara mal eine Zecke.
    Wir hoffen, die Plagegeister verziehen sich bald.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  4. Nein aber auch, da seit ihr wohl in eine Zeckennest gefallen. Ich staune, dass die bei denm Wetter immer noch unterwegs sind. Ich selber war im Mai/Juni zweimal auf so grosser Sammelaktion - Frauchen hat da nicht verstanden wie ich so viel Dinger einsammeln konnte. Promt hat sich ein so freches Tier aufs Bein von Herrchen getraut, ihr hättet das Theater miterleben sollen.
    Sonntagsgruss von Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Oh je.... so viele Zecken? Ihr tut uns richtig leid
    Gut dass wir verschont geblieben sind.


    einen schönen Sonntag
    wünschen gabi & dina

    AntwortenLöschen
  6. Oh nein, da war ja richtig was los bei euch !
    Die Zecken wissen auch, wo es gemütlich ist .
    Sina hatte letzte Woche eine Zecke auf dem Kopf und da hab eich schon rot gesehen...
    Ich wünsche euch einen schönen Sonntag !
    Es regnet und es wird gar nicht richtig hell heute.
    LG
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  7. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Ihr Lieben,

    was habt Ihr da für ein Pech mit diesen blöden Viechern. Ich sah in der Wohnung am Teppichboden was kleines schwarzes krabbeln, da hab ich gleich mein TaSchentuch gezückt und aufgenommen und auch gleich draufgedrückt, da war es ein Blutfleck.
    Jetzt wo ihr das sagt, könnte ich vom Garten kommend an meinem Hosenbein auch eine eingeschleppt haben. Ach wie schrecklich für Mensch und Tier diese Biester.
    Aber für Euch zwei ist der Spaziergang einfach wichtiger, Gottseidank sind sie nicht gefährlich für Euch. Also nicht verzagen, Frauchen fragen: wann gehen wir wieder los?es warten noch viele andere spannendere Dinge auf uns, wer weiß, wer auf unseren Pfaden unterwegs war, komm laßt uns schnuppern gehn. Sonntagsgüße von der Helga und der Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Zecken? jetzt noch? Wir hatten schon ewig keine mehr, zum Glück. Da wir auch komische Arbeitszeiten haben, kennen wir die Problematik mit den Wochentagen :) Ganz schlimm ist es immer, wenn wir Nachtschichten haben :D

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
  9. Oh je, an der Stelle geht ihr und andere Hunde wohl häufiger schnüffeln, dass sich die Biester dort in solchen Mengen versammeln und Euch dann gern als Bus für Fernreisen nehmen … Leider war der feucht-warme Sommer wohl wirklich ideal für die Tierchen, und der nächste Sommer wird dann wahrscheinlich noch viel schlimmer. Und das blöde ist, dass die auch noch weit unter 7°C am Boden aktiv lauern. Mich hat in unserem kleinen Garten-Wäldchen sogar mal eine Nymphe morgens bei 0° beim Vögelfüttern besucht. Gut, dass Ihr so ein gut trainiertes Frauchen habt, und Euch der Spaß am Herumtollen deswegen trotzdem nicht vergeht!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  10. Ohje, so viele blinde Passagiere haben es bis in euer schönes Zuhause geschafft???? Tztztz. Das Viehzeug mag ich auch gar nicht leiden. Was ein Glück, das euer Frauchen so gründlich alles kontrolliert hat.
    Wir hatten auch ein paar wärmere Tage, aber die waren einfach nur so zum Genießen, ohne unangenehme Begleiterscheinungen *freu*.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  11. es ist unglaublich das diese biester die kältesten temperaturen überstehen-pfui!

    zum glück ist euer frauchen so penibel, achtet auf euer fell und sucht euch ab ;)

    eine schöne woche ihr lieben hasen*winke

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ein ganz böser Überfall...
    nur gut, dass euer Frauchen so doll aufpasst.
    Bohhh da habt ihr auf einmal so viele Zecken gehabt, wie ich noch nicht mal im ganzen Jahr.
    Mein Frauchen hatte sogar mal bei dem Bürokater im Januar ( da war schon Schnee !) eine doofe Zecke gefunden.
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
  13. Oh je das war aber gemein von den Biestern, ich dachte nicht, dass es jetzt noch Zecken gibt, ich dachte jetzt ist es viel zu kalt. Alles Gute für euch und das euch die Viecher in Ruhe lassen, alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  14. Hilfe, das hört sich ja nach einer richtigen Zeckeninvasion an?
    Eine Heimsuchung der ganz hinterhältigen Art? Ich hoffe, die Zecken hatten sich noch nicht alle festgebissen? Da müsst Ihr Beide aber unbedingt noch einmal zur Nachuntersuchung, zur Kontrolle sozusagen!
    Diese Zeckentierchen wollten es sich vor dem Winter noch einmal richtig schmecken lassen, denke ich?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  15. Was?!!! Zecken im November!!! Bleibt bloss die nächste Zeit dieser Stelle fern!
    LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  16. Ach du meine Güte! Soooo viele Zecken?! Da seid ihr sicher in ein Zeckennest getreten!
    LG Petra

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.