Sonntag, 17. September 2017

Leinenzeit

Wir hoffen das ihr alle ein schönes Wochenende hattet oder noch die letzten Sonntagsstunden genießt. Obwohl draußen schönes Herbstwetter war, ging es bei uns recht ruhig zu und es gab nur kurze Spaziergänge. Damit waren wir gar nicht einverstanden. Wir wollten raus ... raus ... raus!
Emma
Den Wassernapf haben wir um die Wette ausgesüffelt. Könnten wir nicht gleich mal pullern gehen? Es ist wirklich ganz dringend. Wenn wir dann eeeendlich unterwegs sind, haben wir nur die Nasen auf dem Boden und schnüffeln jeden Grashalm ab. Uns entgeht keine Nachricht.
Beagle
Ja, manche Nachrichten sind etwas versteckt und Hund muss sie erst frei scharren.
Lotte
Andere Nachrichten liegen einfach in der Luft. Nein, wir meinen nicht den irren Duft vom toten Wildschwein. Der war so irre das ihn sogar Frauchen gerochen hatte. Da hätten wir sowieso nicht hin gedurft. 
Wir meinen eher den irren Duft von Rüden, der jetzt wieder für uns sehr interessant ist.
Ihr ahnt es bestimmt schon. Es ist wieder soweit. Wir sind läufig und deshalb hat nun unsere Leinenzeit begonnen.
Bergamasker Mischling
Da habe ich doch keine Zeit in die Kamera zu gucken. Natürlich versuchen die Menschen uns immer abzulenken und weil wir jetzt an der Leine bleiben müssen, rennen sie mit uns über die Wiese. 
Na das ist ein Spaß.
Emma und Lotte
Aber weil wir auch viel Zeit zum schnuppern und pullern brauchen (Herrchen meinte ja schon das wir Muskelkater in den Knien haben müssten vom vielen pullern), haben die Zweibeiner auch Zeit mal was anderes als uns zu fotografieren.
blühende Distel
Sieht ja vielleicht auch schöner aus als immer nur Hunde mit der Nase auf dem Boden. 
Guck an, da ist ja blauer Himmel drauf. Haben wir gar nicht gesehen. 
Ist ja auch kein Wunder wenn ihr immer nur nach unten guckt.
unterwegs mit Hund
Dafür haben wir aber die nächsten beiden Tierchen entdeckt. Die waren ja auch auf dem Boden. 
Ähhhh, was machen die da? Da kuscheln die hier mitten auf dem Weg.
Aber wir müssen an der Leine bleiben *entrüstet guck*
Weinbergschnecken
Wir wünschen euch noch einen schönen Sonntag und dann einen guten Start in die neue Woche.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. dann wünschen wir Euch eine entspannte Leinenzeit. Auch wir müssen dringend mit Socke raus, aber Ihr werdet es nicht glauben, es regnet bei uns schon wieder. Also schnell einen trockenen Moment abpassen...

    Ob hier irgendjemand seinen Teller nicht leer ist. So viel Regen ist doch nicht mehr normal, Oder ober der Himmel auch soviel aus dem Napf säuft?

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. Ihr seid ja zum Glück schon Profis mit der Leinenzeit. Wir warten hier auch schon auf Mayas 3. Läufigkeit :-) Also bleibt schön brav 😉
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Bei uns ist gar kein schönes Herbstwetter...seufz...Das Bild mit den Schnecken ist ja goldig. Ich sollte auch mal wieder raus:-), aber immer Regen, da mag ich lieber drinnen bleiben.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, wie süß. Ich mag Weinbergschnecken sehr. So kuschelig hihi.
    LG und euch einen schönen Sonntagabend.
    Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Ihr zwei Süßen habt tolle Fotos von eurem Spaziergang an der Leine mitgebracht. Euch und eurem Frauchen einen schönen Wochenanfang!

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön euer Spaziergang und sehr süß die zwei Schnecken
    habt einen guten Wochenstart alles Liebe vom Reserl

    AntwortenLöschen
  7. Wir wünschen euch dann mal angenehme Spaziergänge an der Leine ... und macht nicht jedem kerl gleich hübsche Augen :) Ich bin sicher, ihr werdet auch die kommenden Tage so genießen und dann dürft ihr ja auch wieder so durch die Wiesen toben!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ihr Lieben -
    ja die Leinenzeit... aber sie geht vorbei - Kopf hoch -
    Luna pullert auch an jeder Ecke - und davon gibt es viele -
    auch ihre Nase ist immer auf dem Boden - es gibt so vieles in der Zeitung zu lesen - lächel -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  9. An der langen Laufleine könnt ihr beiden eure Spaziergänge doch auch genießen. Meine blinde Sissy ist nur an der Leine und hat Spass dabei, Hauptsache andere Düfte steigen in ihre Nase.
    Tschüssi ihr Lieben
    Crissi

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Emma & Lotte,
    oh, oh Leinenzwang, ihr Ärmsten.
    Die Schnecken kuscheln einfach, und ihr dürft euch keinen Jungen Wilden suchen - ts- ts
    Danke für die schönen Fotos, die uns sehr gefalen.
    Habt trotzdem eine schöne Woche, in 2 Wochen ist wieder Freiheit angesagt...
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  11. Das mit der "Leinenzeit" würde ich selber gar nicht tolle finden. Gut dass ihr euch dadurch von den vielen "Naturbeschäftigungen" nicht abhalten lässt. Das Schneckenbild hat uns heute ganz besonders fasziniert.
    Ayka mit Anhang

    AntwortenLöschen
  12. Huhu... ein toller Post, aber ich hätte zu gerne auch die Fotos gesehen, wo euer Frauchen und Herrchen mit über die Wiesen gerannt sind ;-) *zwinker*
    ♥-lichste Grüße, Karin und *wuffwuff* von Gino

    AntwortenLöschen
  13. Hoffentlich ist eure Leinenzeit bald wieder vorbei. Ist bestimmt sehr langweilig nur an der Leine Gassi gehen zu dürfen.
    Ganz liebe Grüße und noch eine schöne Woche,
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Ihr lieben Zwei, ja, wir hatten auch ein tolles Wochenende, denn wir waren im Zillertal auf einer Hochzeit, das war vielleicht eine Aufregung sag ich Euch :-)). Die Leinenzeit geht sicher bald vorbei und dann geht es wieder rund♥

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. entzückende Hundegeschichten die Kommentare aus Hundemund köstlich, so macht das Laufen Spass, bin gerne mitgeschlendert...
    wunderschöne Aufnahmen und supertolle Hundis..ich mag beide...))
    liebe Grüße angelface

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.