Mittwoch, 20. September 2017

Bevor der Herbst auch auf dem Kalender steht

... gibt der Spätsommer sich noch einmal richtig Mühe. Wir genießen die sonnigen Stunden, sind viel draußen unterwegs und staunen wie sich die Natur langsam verändert. Von so einem schönen Spätsommertag haben wir euch Fotos mitgebracht. Auch wenn wir jetzt an der langen Leine hängen, gibt es viel zu entdecken. Da sind die Rüden fast vergessen ;-)
Emma
Allerdings muss ich, die Emma, immer warten bis Frauchen endlich das Knipsbild gemacht hat ...
Lotte
... oder bis Lotte schwanzwedelnd hinterher geschlenkert kommt. Manchmal lässt sich Lotte wirklich viel Zeit um alles genau zu beschnuppern, oder um sich einfach nur die Gegend anzugucken.
Hund
Da gibt es doch gar nicht viel zu sehen. Wir können ja mal näher ran gehen.
Wiese mit Sonnenblumen
Da blühen wirklich noch einige verspätete Sonnenblumen. Aber sonst sieht es hier schon sehr herbstlich aus. Ganz anders als unsere Luzernewiese.
Beagle
Nach dem letzten Regen ist die Wiese wieder schön grün geworden. Einige Blumen blühen noch und sogar Schmetterlinge haben wir gesehen. Leider waren sie aber so flink unterwegs das Frauchen sie nicht fotografieren konnte.
Holzbiene
Nicht ganz so flink war dieses Insekt. Es war so groß wie eine Hummel und vollkommen schwarz. Ist das eine Holzbiene? Vielleicht kennt sich ja jemand von euch aus.
Bergamasker Mischling
Das ist jedenfalls kein Insekt. Das ist unser Lottchen. Sie musste auch noch einmal am Blümchen schnuppern und irgendwie hat sie es doch wieder geschafft und heimlich still und leise in eines der vielen Mäuselöcher geguckt.
mit Hund unterwegs
Ganz entspannt ruht sie sich hier ein bisschen aus, aber ihre dreckige Zunge verrät sie. Lottchen ist einfach zu neugierig. Am liebsten würde sie in jede Mäusewohnung sehen.
Nun hoffen wir das der Herbst auch so schön beginnt und unser Revier in neue Farben taucht. Es ist nur schade das die Tage nun wieder viel kürzer sind, aber dann kuscheln wir eben länger auf dem Sofa mit unseren Menschen.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich nach einem feinen Spaziergang aus. Eure Freude daran sieht man euch an. Bestimmt folgen in diesem Spätsommer/ Herbst noch viele schöne Spaziergänge bei denen ihr ganz doll schnüffeln und flitzen könnt.

    In der Lüneburger Heide war es schon recht herbstlich kühl und immer mal ein Regenschauer. Aber auch Sonnenstunden waren da, so dass wir schöne Spaziergänge gemacht haben. Jetzt wo wir wieder zuhause sind, soll der Spätsommer noch mal zeigen was er kann.

    AntwortenLöschen
  2. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Ihr zwei Lieben,

    das wäre ja nochmal schön, wenn es das schon gewesen wäre. Kein richtiges Frühjahr, ein blöder Sommer mit zu viel Hitze und wenigen angenehmen Tagen und nun ein kurzer Spätsommer und zur Zeit an blöder Übergang zum nahenden Herbst. Nein, das laßen wir uns jetzt nicht bieten. Wir sind schön brav, laßen die doofen Rüden Rüden sein, gucken lieber den Mäuschen zu und warten aufs Christkind. Nein, Blödsinn, natürlich nicht! Wir erfreuen uns an dem allen was die Natur uns noch zu bieten hat, allen voran gibts erst mal noch Zwetschgen und guten Hefekuchen. Frau Meier guckt auch nur zur Tür heraus, weiß nicht so recht, was sie will. Heute wurde sie von einem heftigen Regenguß überrascht, während wir Einkaufen waren. Schnell wurde sie trockengemacht, das geht ganz schnell bei ihr, so glatt wie sie ist, dann auf den warmen Bauch von der Helga gelegt und etwas durchgewärmt. Morgen soll es wieder wärmer werden und dann freuen sich wieder alle Tiere mit vier oder mehr Beinen oder solche mit Flügeln. Wir mit den zwei Beinen natürlich auch. Also, warten wir es ab und das mit dem Christkind stellen wir noch Beiseite, das eilt wirklich noch nicht. Gell? Dann mal sonnige Grüße von der Helga

    AntwortenLöschen
  3. Ein paar schöne Eindrücke habt ihr da mitgebracht. Bestimmt kommt jetzt der goldene Herbst, der Sommer hat ja nicht so richtig mitgespielt.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  4. Wir gehen hier grad unter vor lauter Regen und Schlechtwetter - das ist schon schade, da der Herbst ja unsere liebste Jahreszeit ist. Da genießen wir die wunderschönen Fotos von euch noch viel mehr!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, wir dürfen uns auch auf ein paar sonnig herbstliche Tage freuen und Euer Beitrag weckt die Vorfreude auf diese Tage.

    Viele liebe Grüße
    Sbine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Lottchens Fotos im Grün sehen toll aus. Auch das Foto, wo nur der Hinterkopf zu sehen ist, ist echt lustig anzusehen.
    Habt gute Spaziergänge in den Herbst hinein und macht schöne Bilder für uns!

    LG Rosine

    AntwortenLöschen
  7. Very interesting post! Have a lovely Day! ❤️❤️❤️

    AntwortenLöschen
  8. Wuff, Frauchen meint sie sehe die Flügel auf dem bild nicht so recht, wenn die ganz gross und bläulich waren, dann sei es eine Holzbine, denn im Juragarten kommen sie öfters zu Besuch.
    Sammelt weiter so herrliche Herbstbilder
    Ayka

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube, wen Hund älter wird, dann nimmt er sich mehr Zeit zum Beobachten ... so ist es bei uns nämlich auch :) Nicht immer sehen wir, was Damon beobachtet - aber die Hauptsache ist doch, er weiß es!
    So ein Spätsommer ist wirklich eine tolle Sache und ich würde mich freuen, wenn wir den noch etwas genießen könnten.
    Eure Bilder haben jedenfalls Laune darauf gemacht.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  10. Bei uns ist zur Zeit fieses Schmuddelwetter, umso mehr haben wir eure Fotos bewundert. Vielleicht schaut ja der goldenen Herbst nächste Woche bei uns vorbei ...

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  11. Nun aber schnell noch einen Kommentar zu den schönen Bildern hier lassen :-)
    Die Zeit flitzt uns irgendwie davon.
    Liebes Wuffi Isi & Co

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...