Donnerstag, 11. Mai 2017

Der Mai wird gelb

Rambo hat euch im letzten Post von unseren Gartenblümchen berichtet.  Sie tut ja immer so als würden wir hier draußen nur durch die Gegend lungern. Dabei hatten wir auch eine wichtige Aufgabe zu erfüllen. Jetzt, wo es doch schön warm geworden ist und die Sonne scheint. (Hoffen wir mal das es jetzt so bleibt *hust*)
Jetzt muss es doch endlich soweit sein. Schon seit einiger Zeit haben wir immer mal wieder nach Rapsfeldern Ausschau gehalten. Überall, wo andere Jahre Raps stand, sind dieses Jahr Kartoffeln oder Getreide. Rings um unser Dorf wächst kein Raps. Also mussten wir etwas weiter tappern.
Emma
Habt ihr Lust uns zu begleiten? Wir können auch mal eine Flitzerunde einlegen.
Beagle
Mit wehenden Ohren durch das Grünzeug zu wetzen macht Spaß. Und endlich können wir sie sehen, die herrlich gelben Felder, die uns mit ihrem süßen Duft empfangen. Unser Frauchen liebt diesen leuchtend gelben, duftenden Raps. So ist der Frühling am schönsten, meint sie.
Emma
Ich, die Emma, tauche erstmal ein, ins saftige Grün. Die ersten Reihen sind noch etwas nass vom Morgentau und ich hole mir nasse Ohren. Angenehm kühl ist das.
Lotte
Lotte sieht richtig klein aus vor den großen Rapspflanzen. Am Feldrand steht Löwenzahn, der von Insekten besucht wird.
Löwenzahn
Ja, auch sie genießen die Sonne und Wärme und hauen sich den Bauch voll.
Löwenzahn mit Biene
Ganz gelb gepudert sehen sie aus. Emsig schwirren sie von Blüte zu Blüte und es summt und brummt überall.
Rapsfeld
Wunderschön sehen die gelben Felder aus. Doch dann mogelt sich doch tatsächlich noch etwas rosa dazwischen.
Blüten vom Apfelbaum
Euch wünschen wir heute schon ein schönes Wochenende mit viel Sonnenschein. Wir sind dann mal wieder draußen. Frauchen hat den Blumenladen geplündert und pflanzt jetzt bis der Arzt kommt ... nein stopp ... bis die Blumenerde alle ist.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Ich kann mich auch kaum sattsehen, an den gelben Rapsfeldern. Sooo schön.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  2. ha, wir haben heut Bilder im papsfeld gemacht und ich sage Euch der frühling ist wirklich gelb, sehr gelb...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Emma & Lotte,
    oh wie ich euch um die schönen gelben Felder beneide. Weit und breit sind hier leider keine Rapspflanzen.
    Fotos sind Klasse!
    Herrchen pflanzt hier auch, bis die Erde alle ist...
    Wir wünschen euch auch ein schönes Wochenende.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, der Raps, er blüht hier auch wieder voll. Wir haben in diesem Jahr sogar Raps auf Feldern, wo sonst nur Gemüse angebaut wurde. Bestimmt wollte der Bauer uns auch mal ganz in der Nähe den gelben Raps zeigen :-)

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  5. Wuff, nur mit diesem Gelb sei echt Frühling - meint mein Herrchen. Da habt ihr einen ganz, ganz wichtigen Beruf, den Frühling zu finden. Das war ja dieses Jahr besonders anstrengend.
    Danke dass es euch gelungen ist, Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja das schaut toll aus, hier sieht man auch ganze gelbe Landschaften, ich finde es toll und superschön.
    Alles Liebe vom Reserl und ein schönes Wochenende für euch alle

    AntwortenLöschen
  7. Auch bei uns blüht überall der Raps und durch die Weite hier finde ich es fast noch schöner als früher :) Wir hoffen jetzt auch, dass sich das Wetter endlich etwas stabilisiert und wir nicht im Mai noch Nevember-Wetter aushalten müssen!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  8. Ich stimme zu, so ein leuchtend gelbes Rapsfeld ist wirklich ein überwältigender Anblick! Der Frühling mit seinen angenehmen Themperaturen, scheint nun endlich angekommen zu sein?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  9. Da fühlt ihr euch wohl, das kann ich mir vorstellen.
    Ein sonniges wunderschönes WE wünscht euch allen Crissi mit der blinden Sissy, die leider alles nur noch mit der Nase wahr nehmen kann. Aber sie meistert es mit Frauchens Hilfe sehr gut.

    AntwortenLöschen
  10. *lach* Ihr habt ja immer tolle Sprüche auf Lager!
    Ich habe dieses Jahr bisher Rapsfelder nur aus dem Auto heraus beim Vorbeifahren bewundert. Beim Laufen habe ich noch keins entdeckt. Und wie herrlich muss es erst sein, wenn man da auch richtig eintauchen kann. Da beneide ich euch ja schon ein wenig drum.

    Und fast noch besser als die gelben Blüten gefallen mir die rosaumränderten, die ihr am Schluss entdeckt habt.

    Ich wünsche euch ein ganz feines Wochenende, mit tollen Flitzrunden und vielen interessanten Schnüffelspuren.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht nach viel Spaß aus
    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ihr Lieben , danke dahr mich mitgenommen habt. Scön wars . Natur pur und alles in freundlichen Farben und ich sehe auch eure freundlichen Gesichter ,liebste Grüße euch Allen und
    summ , summ , weg ist die
    RikaRose

    AntwortenLöschen
  13. Ich saß vor ein paar Tagen auch vor einem Rapsfeld.
    Dann Raschelte es hinter mir im Feld. Was das wohl war? Ein Rehlein schaute aus dem Feld und genauso schnell war der Kopf wieder verschwunden. Viel zu schnell für mein Frauchen.
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...