Mittwoch, 26. April 2017

Fast wäre es zum Zusammenstoß gekommen

Nein, nicht mit dem Auto, sondern zu Fuß. Unsere Zweibeiner meinten wir hätten alle großes Glück gehabt. Wir sind ja eher der Meinung: Den Braten hätten wir kriegen können. Aber das ist ja immer so, dass unsere Meinungen da auseinander gehen.
Emma
Beweisbilder gibt es leider auch nicht. Herrchen hatte die Knipsmaschine in der Tasche und hat sie natürlich viel zu langsam raus gefriemelt. Die Bilder passen also nicht zum Text. Sie sind vom Wochenende ... bei ganzen drei Grad *bibber* 
Hallo, drei Grad! Da fragt sich Hund doch wirklich: Ist das Frühling, oder kann das weg?
Lotte
Jedenfalls gingen wir, weil ein kalter Wind pfiff, den Weg in die Senke runter. Dieser Weg führt zu einem Grubensee am Ortsrand. Aber der ist ja komplett eingezäunt. Darf keiner mehr hin *motz* Alles wächst da lustig vor sich hin und wir waren froh als wir einen etwas breiteren Trampelweg fanden ... selbstverständlich vor dem Zaun.
Emma und Lotte
Vorsichtshalber waren wir an der Schleppleine. Ist ja wieder Brut- und Setzzeit und außerdem weiß Hund nie wer einem da über den Weg hüpft. So oft gehen wir diesen Weg nicht und zwischen den Bäumen und Sträuchern standen jede Menge von diesen Jägerhäuschen rum.
Kirschblüten
Wir sind dort eine schöne große Runde gelaufen. Lotte ist zur Zeit wieder gut zu Fuß unterwegs. Auf dem Rückweg sind wir wieder durch die Senke gekommen und wir wollten unbedingt den steilen Hang hoch, aus der Senke raus. Dort oben ist eine kleine Straße, wo am Wochenende aber niemand lang fährt und dann ist gleich das Feld daneben.
Beagle
Wir Hunde waren schon auf halber Höhe, aber die Zweibeiner streikten. Die Spaßverderber wollten nicht kraxeln. Da konnten wir diskutieren, wie wir wollten. War einfach nichts zu machen. Der Zweibeinerton wurde schon etwas schärfer. Kommt sofort da runter!
Bergamasker-Mischling
In dem Moment wurde es laut über uns. Fünf Schwäne kamen an den Hang gerannt, hoben an der Kante ab und flogen kurz über unsere Köpfe hinweg. Hätten wir die Zweibeiner überreden können, den Hang an dieser Stelle hoch zu krabbeln, wären wir voll mit den Schwänen zusammen gestoßen. So ein Schwan hat doch bestimmt keine Bremse wenn er im Abflugmodus ist und Anlauf nimmt.
Schwäne
Nicht nur wir, sondern auch die Zweibeiner wären den Hang wieder runter gekullert. Jedenfalls meinen das die Zweibeiner. Wir wissen ja das die Schwäne auf dem Feld sind. Schon oft konnten wir sie dort beobachten. Aber so nah waren wir noch nie am Braten dran.
Schwäne

Schwäne
Von dem Schrecken mussten wir uns erstmal erholen und tappsten dann ganz vorsichtig zum Auto. Wisst ihr wie laut das ist, wenn mehrere Schwäne so tief über einen hinweg fliegen?
Na gut, wir geben es ja zu. Vielleicht ist ja ganz gut wenn sich die Zweibeiner nicht zu jedem Quatsch überreden lassen.
Frühling
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Uiiii, das war ja ein aufregendes Erlebnis, von dem ihr uns heute berichtet. Da hat ihr ja noch einmal großes Glück gehabt. Oder jemanden, der gut auf euch aufgepasst hat *zwinker*. Ich glaube ja, dass es Schutzengel gibt. Stelle mir meinen Engel als eine liebevolle, aber resolute Person vor, die aufpasst und sich dazwischenwirft wenn es mal brenzlig wird.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, die sehr froh ist, dass euch nichts passiert ist!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Uiuiui, da war ja richtig was los bei euch! Sehr abenteuerlich! Das war sicher besser, dass ihr dem Braten nicht so nah wart. Die Schwäne können ja auch mal ganz schön böse werden.
    Lasst's euch gut gehen und hoffentlich sind die nächsten Spaziergänge etwas ruhiger!
    Lieben Gruß,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  3. Uuuih, und unsere Schwäne hier sind ganz schön frech und greifen an. da wäre ich abr auch so etwas von schnell weggelaufen....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Das tönt ja fast nach einm Flugangriff - ufff - da seit ihr ja noch einmal ohne blaue Flecken davongekommen. Habt ihr eine Ahnung wo der Frühling abgeblieben ist, ich kann ihn einfach nicht mehr finden.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Aber ihr hättet doch dann wirklich einen guten Braten gehabt, wenn es zum Zusammenstoß gekommen wäre. Der hätte bestimmt ein paar Tage gereicht und sogar für Rambo wäre noch was übrig gewesen. Aber so sind wir Zweibeiner eben, immer den ganzen Spaß verderben...

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
  6. Oh je da habt ihr aber Glück gehabt oder die Schwäne..
    War aber bestimmt voll aufregend.
    Habt einen schönen Tag ihr Lieben
    herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  7. Das tönt wirklich sehr aufregend - da habt Ihr aber eine gewaltige Portion Glück gehabt.
    Herzliche Grüsse Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Boah Schwäne können ganz schöne Biester sein - die zischen und schnappen immer so her. Hier ist es auch wieder kühl, feucht und gar nicht schön. Daweil hatten wir Anfang der Woche schon 23 Grad.

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  9. puh..... da habt ihr euch aber mächtig erschrocken, zu dumm dass Herrchen so langsam war und die Knipsmaschine das nicht mehr aufnehmen konnte. Vor Schwänen habe ich mächtig Respekt, vor allem wenn sie Fauchen ist mit denen wohl nicht zu spaßen.
    Brr.... bei uns waren es heut früh auch nur 2° - wir sind ebenfalls der Meinung: das muss weg, wir haben Frühling und wollen es BITTE etwas wärmer haben.

    lg gabi & dina

    AntwortenLöschen
  10. Nur gut, dass es keinen Zusammenstoss gab - so ein Schwan im Start ist sciher keine angenehmer Gegner :) Ich muss aber auch gestehen, vor schwänen habe ich auch Respekt - besonders vor den Schwarzen (obwohl ich die wunderschön finde). Aber wenn man einmal gezwickt wurde, dann merkt man sich das ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  11. Huiiii, da hattet ihr wirklich Glück. Bei uns sind die Schwäne sehr angriffslustig. Manchmal ist es wirklich besser, auf die Zweibeiner zu hören.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin als Kind mal von einem Schwan gebissen worden, aua, das ist mir bis heute in schmerzhafter Erinnerung. Lieber Abstand halten. Herzliche Grüße von Sina, die sich zum Glück etwa 30 Jahre später von dem Schock erholt hat

    AntwortenLöschen
  13. Oh, da hattet ihr nochmals Glück gehabt. Ein Zusammenstoß mit einem so großen Vogel kann schlimm ausgehen. Aber ich muss sagen, die Schwäne auf dem Feld schauen wunderschön aus. Ich habe bis jetzt Schwäne nur im Wasser gesehen ;).
    Ich schicke euch liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  14. Was für ein Abenteuer, zum Glück ist es noch einmal gut gegangen!
    Ich wünsche Euch ein schönes, verlängertes Wochenende mit schönen Erlebnissen, ohne Fast-Zusammenstößen!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Emma & Lotte,
    manchmal haben die Zweibeiner RECHT !!
    Puh, ein Zusammenstoß mit einem Schwan, der ist ja schwerer als ihr und Kraft in den Flügeln haben die Teile auch!
    Aber alles gut, und Danke für die schönen Fotos.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...