Freitag, 4. November 2016

Wir haben Raschelblätter gesucht und einen Hasen aufgestöbert

Es war Oktober und wir wollten nun auch mal in Raschelblättern wühlen und schnuppern ob sich der Igel schon ein Winterquartier baut. Nun gehen wir ja meistens zwischen den Feldern spazieren. Da stehen nur Sträucher und die behielten noch ihr Laub.
Kommt ihr mit? Vielleicht finden wir ja wenigstens ein paar Raschelblätter. Bestimmt müssen wir noch ein Stück laufen. Da hinten stehen Bäume. Noch ist es etwas neblig und die Luft ist feucht, aber so langsam kämpft sich die Sonne durch die Wolken.
Das Lottchen ist auch dabei und hat heute echt die Ruhe weg. Und wenn Lottchen die Ruhe weg hat, dann wird wirklich noch schönes Wetter. Bei drohendem Regen ist sie viel schneller. Lottchen spürt das. Lottchen ist ein Wetterfrosch ... äh Wetterhund.
Auch diesmal sollte Lottchen recht behalten. Der Himmel wurde blau und hatte weiße Wolken. Auf den Feldern standen noch einige Stoppeln und neue Rapspflanzen guckten schon aus der Erde. An den Feldrändern blühten immer noch diese kleinen gelben Blumen.
Frauchen war wieder schneller als ich und ich konnte dem Hasen nur hinterher blicken. 
Weg war er. Seht ihr ihn noch flitzen?
Die Viechter sind echt schnell. Diesmal hatte ihn unser Frauchen sogar mit der Knipsmaschine erwischt ... so gut es ging mit einem Beagle an der Leine, der unbedingt hinterher flitzen möchte *hüstel*
Pffft, das Lottchen war auch nicht viel besser. Da sind wir uns nämlich einig.
Mal in die andere Richtung gucken. Vielleicht sind ja noch mehr Hasen da.
Schade, kein Hase mehr da.
Dann machte sie eben noch ein schönes Wolkenbild. Sieht ja auch immer imposant aus, wie sich die Wolkenberge auftürmen.
Nach ungefähr einer Stunde waren wir fast um das ganze Feld gelaufen und es hatte noch herrlich nach Hase geschnuppert. Endlich waren wir bei den Bäumen angekommen. 
Und wo sind jetzt die Raschelblätter?
Nix, keine Raschelblätter zu sehen. Da kann Hund doch nur mit dem Kopf schütteln. Nur trockenes Gestrüpp.
Also wenn es bei uns auch ein bisschen herbstlich aussehen soll, dann muss Frauchen da ein bisschen nachhelfen.
Tadaaaa
So sieht Herbst aus ;-)
Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Oh das hätte mir auch gefallen und der halbe Beagel in mir würde auch zu gern dem Häschen nachjagen. Als ich klein war ist uns auch mal im Wald ein Häschen begegnet doch es war ganz ruhig und ich war noch zu jung um es zu jagen hatte zuviel andere Gerüche in der Nase. Heute würde ich das Häschen garantiert nicht mehr über sehen.
    Glg von Sunny

    AntwortenLöschen
  2. Das ist aber auch wirklich blöd für euch.... hase weg und keinen Raschelblätter da - aber Frauchen hat die dann ja gut am Computer hin gemacht

    lg gabi& dina

    AntwortenLöschen
  3. Wuff, ich hab gestern 2 Rehe gesehen...bohhh da war das Frauchen von meinem Hundekumpel froh, dass der wo anders geschnuppert hatte...er liebt Rehe...ok er liebt es sie an der Leine anzubellen...
    Ich mache so was ja nicht...ich schreibe lieber Nachmittags ne Mail...schaut mal nach...
    Wuff eure Tibi

    AntwortenLöschen
  4. Ja Emma, so kann es gehen. Eben war der Hase noch da und schwups ist er weg.Aber , ihr habt den schönen Spaziergang ja noch sichtlich genießen können.
    LG
    Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  5. Raschlblätter liebe ich sehr, in unsern Wälden kann ich da ganz viel darauf herumtrampel - einfach herrlich - könnt euch gerne etwas davon ausleihen.
    Das mit dem Hasen ist einfach pech.
    Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Ja, Hasen sind sehr, sehr schnell :)! Quenny und Moritz jagen auch immer Kaninchen hinterher, wenn wir in Italien sind. Bei uns hier verstecken sich die Langohren im Wald und man bekommt sie sehr selten zu sehen.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. *kicher* Das ist ja total praktisch, wenn man so einen Wetterfrosch, äh, ich meine natürlich Wetterhund dabei hat. Ich bin neulich nass geworden, weil ich leider nicht so ein feines Gespür wie Lotte hab. Im Gegensatz zu ihr werde ich erst bei beginnendem Regen schneller *lach*.

    Das mit dem bunten Laub hat euer Frauchen prima hinbekommen, eine wahre Meisterin *staun*.

    ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, die ganz froh war, dass der Hase unbehelligt das Weite suchen konnte *zwinker*

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde Euch prima. Macht Euch die Welt wie sie Euch gefällt. Wenn da kein Laub liegt, dann malen wir uns das einfach. Ich bin echt begeistert....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  9. Hallo ihr Drei,
    man da habt ihr ja ein Erlebnis gehabt. Paula guckt schon ganz neidisch. Einen Hasen hätte sie ja auch gern verfolgt. Nur schade, dass noch keine Raschelblätter da waren. Aber die kommen bei euch auch noch, ganz bestimmt :)

    Liebe Grüße, Bella

    AntwortenLöschen
  10. Hihihi ja, nun muss das Frauchen aber nimmer nachhelfen bei uns liegen sie nun schon fast alle unten die Raschelblätter. Das ist ordentlich laut wenn man da so durch den Wald läuft. Ich war gerne wieder mit Euch unterwegs.

    Dicke Hundeknuddler
    Eure Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Boah,
    Frauchen hat den fliehenden Hasen ja wirklich noch mit der Knipse erwischt.
    Das schaut ja bei euch wirklich nach herrlichem Sonnenschein aus. Sogar gelbe Blümchen blühen noch.
    Die Raschelblätter sind natürlich witzig :-)
    Wir wünschen euch nun einen guten Wochenstart.
    Liebes Wuffi Isi & Co

    AntwortenLöschen
  12. Beautiful photos, and your Beagle is so cute! :)

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön, dass Lotte ein Wetterhund ist und das richtige Gespür dafür hat. Da kann man die Spaziergänge wirklich geniessen.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  14. schöne Fotos,süße Raschelblätter und wie es aussieht hattet ihr schönes Wetter.
    Ich wünsche noch viel spaß beim Blätter suchen.

    GLG Petra

    AntwortenLöschen
  15. Ich muss jetzt mal euer Frauchen loben - bei mir reicht es nie für ein Hasen-Bild :) Die sind meistens schneller weg, als ich knipsen kann!

    Schade, dass ihr keine Raschelblätter gefunden habt - wir würden euch gerne welche abgeben ... unser Garten ist gerade eine Sammelstätte dafür ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  16. Ohja, Hasen sind hier auch der Dauerrenner. Die kleinen find ich immer so putzig und die großen nerven mich weil sie meinen spaziergang so durcheinander bringen können hihi
    lg Becki

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...