Samstag, 6. August 2016

Versteckspiele

Diesmal sind wir mal wieder zwischen den Feldern unterwegs. Auch da gibt es verschiedene Spazierwege. Seit unser Lottchen Rentnerin ist, will sie immer die Richtung bestimmen. Darauf besteht sie knallhart. Frauchen meint manchmal genervt: "Das grenzt ja schon an Altersstarrsinn." Das muss wohl so etwas wie die Pubertät bei Rentnern sein.
So Lotte, wo gehen wir denn jetzt lang?

Immer den Hasenmurmeln nach, brummelt dann Lotte.

Och, das ist doch laaaangweilig. Lass uns lieber Verstecken spielen.
Da ist die Lotte gleich dabei. Verstecken spielt sie gern. Allerdings muss ich immer suchen, sonst macht ihr das keinen Spaß. Und ich muss auch lange suchen und darf sie nicht gleich finden.

Oh ja, du zählst und ich verstecke mich. Guck ja woanders hin und wehe du schielst mir nach.

Ein Knochen, zwei Knochen ... drölfzig Knochen ... ich koooomme!
Ha, hier findet mich Emma nie.

Such ... such ... such ...
Hab dich gefuuuunden!

Pöh, das ist gemein. Ich verstecke mich gleich nochmal und diesmal findest du mich nicht.
Such ... such ... such ...
Schnupper ... schnupper ... schnupper ...
Mal die Lauscher aufstellen.
Häääää, Frauchen hilf mir mal .... bitteeee.

Aber Frauchen war gerade beschäftigt ... mit anderen Tierchen ...
---------
 und Blümchen.
Also dann muss ich mal die Lotte rufen.
Looootte, wo bist du? Ich finde dich nicht.
He, he, hier bin ich ...Ätsch. Hab doch gewusst das du mich nicht findest.

Du guckst ja in die falsche Richtung. Naaa, wohl doch ein bisschen die Orientierung verloren? Warte ich hol dich ab. Ja ja, die Rentner.
Jetzt aber da raus mit dir, sonst verläufst du dich noch.
Hey, warum hast du es denn so eilig? Renn doch nicht so.
Na ein Glück das Frauchen das Lottchen am Strick hatte. Sonst hätten wir wieder ganz dumm da gestanden. Aber Lottchen hatte schon das nächste Ziel im Blick.
Nämlich die Rehe, die sich gerade im Schatten ausruhten. Sie sind allerdings in einem großen Gehege, was zu unserem Forstgut gehört. Hier kommen wir oft auf unserem Nachhauseweg vorüber und sie kennen uns schon. Sie sind auch ganz zutraulich und kommen immer gleich angerannt wenn jemand an den Zaun tritt. Oft bekommen sie dann auch Futter. Aber unsere Leckerchen mampfen wir selber.
Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Hallo ihr Lieben,
    da habt ihr wieder eine schöne Strecke ausgewählt. Ja, ja die Rentner-Hunde haben ihren eigenen Kopf :)! Unsere alte Hundedame setzt sich einfach hin, wenn sie nicht mehr laufen möchte.Dann muss Frauchen sie tragen.
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. Hihi ja den Altersstarrsinn gibt es durchaus auch bei Hunden :-) Aber so lieb wie die Lotte schaut, kannst du ihr sicher nicht lange böse sein Emma ;-) Und sie sucht doch auch tolle Wege aus.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Dann ist Socke aber schon seit 5 Jahren eine Rentnerin. Sie bestimmt so gerne den Weg....

    Aber wir werden ja wahrscheinlich alle einmal so...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Da habt ihr euch ja ganz super versteckt! Die Lotte zu finden, scheint echt schwer zu sein, zum Glück muss Chris sie nicht suchen, der ist doch ganz schlecht da drin...

    Liebe Grüße und habt ein schönes Wochenende

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  5. Ach, ihr zwei habt immer lustige Ideen, da wird es nie langweilig.
    Und ich bewundere deine Geduld, liebe Emma. Bist schon eine tolle Freundin, dass du das alles so mitmachst.
    Und eure mitgebrachten Bilder sind auch wieder so hübsch. Mein Favorit ist diesmal ausnahmsweise keine Aufnahme von euch. Nein, auch kein Blümchenfoto sondern das letzte: Familie Reh.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  6. Ihr habt es gut, könnt verstecken spielen...
    Das geht ja nur mindestens zu Zweit...
    Aber ich hab mich gestern im Garten versteckt...
    Frauchen hatte mich aber gefunden...
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
  7. Verstecken ist immer eine prima sache und ich suche auch immer so gerne :)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  8. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Ihr lieben Beiden,

    ich hab doch Euch garnicht vergessen, ich hab nur auch verstecken gespielt wie ihr Beiden. Lange habe ich es nicht mehr gespielt, Eins Zwei Drei Vier Eckstein, alles muß versteckt sein.....ja, ja spieln mir wohl heute Versteckerlenz, Helga spielst mit?
    Nun, Ihr könnt das ganz wunderbar und am allerliebsten würde ich sofort und jetzt gleich mitspielen. Ich hab da in meinem Garten auch so eine, 🐢 die spielt aber nur in ihrer langsamen Art auch immer mit mir Versteckerlenz, aber ich sage Euch das hat sich gewaschen, die find ich lange nicht und bellen kann die auch nicht, ich muß suchen...suchen und meine Arme haben dann Tausend i.W. 1000 Kratzer vom Wühlen unter Sträuchern und Thujahecken. Auch nicht immer lustig das Verstecken wenn man nicht die richtigen Kandidaten dazu hat. Aber Ihr bekommt von mir hier die Olympische Goldmedaille von Sachsen, leider nicht von Rio, denn es ist noch immer 😩 keine anerkannte Olympische Disziplin. Ich spiele derweil weiter mit dieser älteren Dame 🐢
    hier verstecken, zuweilen etwas nervig, denn wenn es ihr gelingt die Einlasskontrollen zum Stadion zu überwinden, dann, ja dann ist's Nachbars Garten und der ist garnix zum Versteckerlesspielen für Zweibeiner. Indes hoffen wir nun auf einen angenehmen Reste- Sommer, der sich perfekt für Vierbeiner hier mal Bitteschön, zeigen sollte.
    Ich lese Euch immer und stetig auch wenn ich hier erst Kerstin bitten muß, wieder Postbeamtin zu spielen, was sie aber sehr gerne tut. Nasenpopperle für Euch von Helga
    🐄 🐢 🐄 hihihi

    AntwortenLöschen
  9. Feine Geschichte, ich glaube ich muss mich bei euch gelegentlich als Suchhund melden damit Lottchen nicht verlohren geht (das mit dem beginnenden "Altersstarrsinn" kann nämlich schlimme Folgen haben).Die schönen Bümchenen mögen meine Zweibeinerin zu begeistern.
    Montags Nasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  10. Ohhhh wie schön euer Spaziergang und so viele Bambis, toll, ich liebe Bambis, soooo schön und mir gefallen auch die Blumenbilder und natürlich die Versteckfotos von euch, ein toller Spaziergang
    habt es fein, hoffentlich gehts dem Snoopy gut, da wo er jetzt ist, ich bin gespannt auf die Geschichte, irgendwie hatten wir uns schnell an ihn gewöhnt und es ist komisch, dass er nimmer da ist...
    Liebe Grüße euch allen von uns allen dem Reserl den Buben und der weissen Frau

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Emma & Lotte,
    also das Lottchen hat sich so gut versteckt, dass ich sogar erst heute die Benachrichtigung über euren Post im Mailpostkasten gefunden habe :-)
    Ich find's aber toll, wie du, liebe Emma, dein Lottchen mit fliegenden Öhrchen suchst.
    Meine Mutti Momo, und auch seit einiger Zeit ICH jetzt, wir sind auch "Wegbestimmer" :-)
    Heidi ist da aber sehr großzügig - zum Glück!
    Heidi findet das Ameisenbild ist der OBERHAMMER.
    Liebes Wuffi Isi,
    die euch noch eine schöne Woche wünscht.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Emma, liebe Lotte!
    Das sind wieder so schöne Fotos von Euch und Euren Spielchen! Klasse!
    ... und ja Snoopy war mit bei Elke!
    Der wird doch nicht allein daheim bleiben.
    LG Ute und die Vierbeiner

    AntwortenLöschen
  13. Dass Lottchen schon in Rente ist...das sieht man ihr gar nicht an!
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  14. Ha ha, da müsste Charly schon seit 4 Jahren in Rente sein. Der will nämlich jedesmal den Weg bestimmen. Verstecken spielen ist aber auch ein luster Zeitvertreib!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  15. Ähhh, ... ich meine natürlich *lustiger*.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...