Montag, 23. Mai 2016

Zu Besuch im Eulenhof

Heute nehmen wir euch mit zum Eulenhof nach Brehna. Der Eulenhof öffnet sein Gartentürchen ja nur zweimal im Jahr, jeweils am Pfingstsonntag und am ersten Advent.
Die Zweibeiner haben den Eulenhof ja schon öfters am Pfingstsonntag besucht. Wer hier schon länger mitliest, kann sich vielleicht daran erinnern das es im vorigen Jahr gewisse Differenzen mit einem Nachbarn dort gegeben hat.
Nun wollten die Zweibeiner wissen, was aus dem Eulenhof geworden ist. Sie waren sehr froh das es den Eulenhof noch gibt und ... er wurde sogar noch vergrößert. Einige Neuzugänge gab es zu bestaunen. Wie zum Beispiel diesen Brillenkauz. Sieht etwas plüschig aus und traut sich auch nur mit einem Auge das Treiben zu beobachten. Naja, als Neuzugang ist er den Trubel noch nicht gewöhnt.
Die Büscheleule wollte auch nicht gucken. Bestimmt waren einfach zu viele Menschen da, denn der Eulenhof war wieder sehr gut besucht. Schon lange ist er kein Geheimtipp mehr. Viele Tiere finden hier ein Zuhause und so entwickelt sich der Eulenhof zu einem kleinen Zoo, der ganz allein von einer Familie bewirtschaftet wird.
Ganz liebevoll werden alle Tiere betreut.
Sie alle leben in großen Volieren oder Gehegen. Man kann durch den Garten schlendern, dabei die Eulen, Wellensittiche, Kaninchen und Schweinchen angucken um dann auf einen Weg zu kommen, an dem jetzt noch weitere Gehege sind.
Hier leben jetzt die Emu´s ...
die Ziegen ...
und Pferde.
-----
Natürlich war auch für die Verpflegung gesorgt. Die Zweibeiner haben ordentlich gefuttert und im Hofladen Honig und Marmelade gekauft. Der Erlös kommt den Tieren zu Gute. Sogar für uns haben sie etwas mitgebracht. Wir haben ein neues Quietscheentchen für unser Planschbecken bekommen.
Das ist Julia. Sie sonnt sich gerade und lässt sich überhaupt nicht stören.
Es war auch in diesem Jahr wieder sehr schön. Wir hoffen das der Eulenhof nun endgültig gerettet ist und kommen gerne wieder.
Naaa, haben uns die Tiere alle gut vertreten? Wir wünschen euch eine schöne Woche. Bis zum nächsten Mal.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Was für einer schöner und liebevoll bewirtschafteter Eulenhof. An Honig und Marmelade gehe ich auch nie vorbei und, dass der Erlös den Tieren zu Gute kommt finde ich prima.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich, dass es den Eulenhof noch gibt. Ich liebe Eulen....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Ich erinnere mich noch gut an euren letzten Besuch auf dem Eulenhof. Schön, dass er weiter existiert. Hoffentlich können eure Zweibeiner noch ganz oft so schöne Bilder von dort mitbringen, zumal wenn auch für euch noch etwas dabei rausspringt, wie ein Quietscheentchen.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Emma & Lotte,
    natürlich erinnern wir uns an die Besuche beim Eulenhof.
    Wir freuen uns mit euch, dass der Eulenhof noch vergrößert wurde. Danke an eure Leinenhalter für die schönen Fotos.
    Liebes Wuffi Isi,
    die euch auch einen guten Wochenstart wünscht.

    AntwortenLöschen
  5. Es ist sicherlich alles andere als leicht, einen solch kleinen Tierpark zu halten. Umso schöner, dass es diese Familie geschafft hat und Ihr Eure Eulenhoftradition für uns fortsetzen könnt...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  6. Eulenhof? Da wär mein Frqauchen liebend gerne mitgekommen, sie hat eine grosse Schwäche für die besonderen Federtiere. Natürlich haben uns alle eure Bilder gefallen - ganz viel jööö ist gefallen.
    Eure Ayka

    AntwortenLöschen
  7. Ach wie schön der Eulenhof ist, aber klar ist da viel los, wenn die nur zwei Mal im Jahr auf machen, ist ja dumm, die würden doch viel mehr Geld verdienen wenn die regelmäßig öffnen, tolle Fotos, wir haben hier einen Vogelpark, wo längst nicht nur Vögel ihre Heimat gefunden haben, ich glaub das ist ähnlich.
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  8. Schön sieht es dort aus. Ich finde es toll wenn es Leute gibt die sich so gut um die Tiere kümmern.

    Die Büscheleule finde ich am besten. sie sieht einfach klasse aus

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön, dass es den Eulenhof noch gibt ... und die Bilder sind natürlich auch super geraten. Ich bin sicher, eure Zweibeiner haben die Zeit dort genossen und es ist schön, dass sie auch für euch etwas gekauft haben.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass es den Eulenhof noch gibt. An selbstgemachter Marmelade und Honig kann ich auch nicht vorbeigehen und wenn der Erlös den Tieren zugutekommt, erst recht nicht.

    Jaaa, die Tiere haben euch würdig vertreten.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  11. Na der Besuch war für euch bestimmt sehr aufregend!😉
    Tschüssi und macht es gut
    Crissi🙋

    AntwortenLöschen
  12. Oh wie spannend und so ein tolles Projekt - das sind schon sehr erstaunliche und wundervolle Tiere ♥ Ich finde es super, dass ihr sie unterstützt! Und die Fotos sind wirklich genial.

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  13. In Original habe ich bisher nur einmal ein Käutzchen gesehen. Ich finde es schon sehr interessant, denn so in der Natur sieht man sie ja so gut wie nie. Auch den anderen Tieren gefällt es dort und mir gefällt so ein Projekt.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  14. Danke dass ihr uns mit zum Eulenhof genommen habt.
    Bestimmt schaue ich noch einige Male diesen Post an.
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  15. Danke fürs Mitnehmen! Sowas finde ich immer sehr interessant und sinnvoll!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  16. da habt ihr ja einen super Ausflug gemacht. So viele neue Spielkammeraden ;) Super Wetter habt ihr auch gehabt. So soll es sein.
    Pfotig Sandy

    AntwortenLöschen
  17. Das erste Bild mit Emma ist göttlich. Typisch Beagle! Baden und die Wanne austrinken....
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Wer ist Julia, ich kann mir keinen Reim aus dem Foto machen?
    Ganz toll finde ich diesen Eulenhof, auf dem auch noch viele andere Tiere ein Zuhause finden können!
    Die zwei Bäume sind ja riesig, blauer Flieder und weiße Kastanie, nicht wahr?
    Aus der Pfütze hätte ich vielleicht auch geschlabbert!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susi,
      Julia ist eine Schneeeule. Sie liegt da in einer Wanne und sonnt sich.
      Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

      Löschen
  19. Die Taube sieht ja interessant aus...Ein schöner Hof! LG Lotta.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...