Freitag, 20. Mai 2016

Paparazzo

Wir werden verfolgt und beobachtet. Egal wohin wir gehen oder was wir machen. Ständig schleicht jemand hinter uns her.
Da können wir Haken schlagen wie die Hasen. Hilft alles nix. Hund kann ihm nicht entkommen.
Sogar Käfer Karl haben wir schon gewarnt.
Aber auch dieses besonders schöne, blau glänzende Exemplar mit ... hat der etwa da hinten einen Stachel *grübel*, blieb nicht verschont.
Auch die Blümchen auf der Wiese wurden gnadenlos abgelichtet.
Da kann sich Hund vor lauter Verfolgungswahn in Wasser stürzen. So ein Paparazzo kommt mutig hinterher.
Heimlich vorbei schleichen und dabei unschuldig gucken klappt auch nicht.
Wir können euch nur warnen. So ein Paparazzo ist nämlich schwer zu erkennen. Das klappt nur bei Sonnenschein. Die verräterischen Fotos macht er immer hinter dem Rücken anderer Menschen.
Aber wir haben ihn erwischt.
Also seid schön vorsichtig.
Vielleicht versteckt er sich schon hinter dem nächsten Busch. 
Passt gut auf euch auf und habt alle ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Ich weiß genau wovon ihr redet. Sie knipst hier auch alles und dann zeigt sie es noch im www. Unglaublich, die haben wohl noch nie etwas von Persönlichkeitsrechten gehört...

    Wuff & Wau
    Eure sehr besorgte Socke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Emma & Lotte,
    kenn ich, kenn ich, ist hier auch!!!
    Wir wünschen euch ebenfalls ein schönes Wochenende.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  3. Ja, ja, dieser Schattengeist kenne ich auch sehr gut, kaum ein Schritt ist ohne ihn möglich.
    Genisst das Wochenende
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Danke für eure Warnung, die ist aber auch dringend nötig! Ich wette, dass viele Hunde von solch einem Paparazzo verfolgt werden, nur gut, dass sie jetzt dank euch wissen, wie sie damit umgehen müssen.

    Liebe Grüße und euch auch ein schönes Wochenende

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  5. Ach ja das ist wohl das Los der niedlichen Hunde, sie werden auf Tritt und Schritt verfolgt und abgelichtet :-)
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Furchterregend, da habt ihr recht, ist mir auch schon aufgefallen, aber bei Regen da traut er sich nicht raus,hihi. Ist wohl wasserscheu das Ungetüm.
    Aber nachdem mein Herrchen das garnicht stört wird es wohl nicht so arg sein. Ziehen wir ihn halt mit.
    Küsschen von Easy mit Arianefrauchen

    AntwortenLöschen
  7. ja, ja.....immer diese Paparazzos

    lg und ein schöne WE
    wünscht gabi

    AntwortenLöschen
  8. Wow, Herr Käfer schaut beeindruckend aus, der ist ja ein Riese.

    AntwortenLöschen
  9. Ohoh.... nur gut, dass ihr mich gewarnt habt, dann halte ich mal acht! Aber es kann natürlich sein, dass der Paparazzo euch besonders in Beschuss genommen habt, weil ihr ja schon fast kleine Promis seid...
    Also immer schön achtsam,nich, dass noch ein peinliches Bild von euch im Internet landet ;) :)

    Liebste Grüße,
    Bella und Paula

    AntwortenLöschen
  10. Oh ja, bei uns gibt es den Paparazzo auch. Kaum verlassen wir das Haus wird wild drauflosgeknipst. Hallo, wo bleibt da die Privatsphäre?

    Wuffgrüße Charly

    AntwortenLöschen
  11. Oh Ihr Beiden, tststs, so ein schlimmer Paparazzo :-)). Tari quengelt und miaut auch manchmal wenn ich ihn mit der Kamera verfolge..., dabei kommen doch meistens nur schööööne Fotos in den Blog. Ihr Beiden seid einfach knuffig und die Geschichtchen die das Frauli dazu schreibt zaubern mir immer ein Lächeln ins Gesicht.

    Herzliche Grüße und Hundenasenbussis
    Eure Kerstin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...