Mittwoch, 17. Februar 2016

Jetzt bimmelt es wieder im Wäldchen

In der letzten Zeit waren wir wieder öfters im Wäldchen unterwegs. Unbedingt wollten wir die ersten Blümchen entdecken. Wir haben fleißig gesucht und Frauchen brummelte immer: "Es muss doch bald soweit sein."
Hier ... irgendwo haben sie immer gestanden. Sogar im Gänsemarsch haben wir systematisch alles abgesucht ... auch am Waldrand ... dort wo das Feld anfängt.
Wir haben auch das Reh gefragt, dass auf einmal hochsprang.
Hey, hast du die Bimmelblumen gesehen. Du wirst sie doch wohl nicht gefressen haben?
Lass mich blos in Ruhe.
Jetzt renn doch nicht gleich weg. Das war doch nicht böse gemeint.
So ein Reh ist ganz schön empfindlich.
Lotte, ich höre was ... ganz leise.
Ja, wir haben sie gefunden. Ganz versteckt standen sie da.
Ach, wie hat sich das Frauchen gefreut. Die ersten Schneeglöckchen im Wäldchen. 
Ausgerechnet als wir die Schneeglöckchen gefunden hatten, begann es zu schneien. Kein Wunder, die Bimmelblumen heißen ja auch Schneeglöckchen.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. na da hat sich eure Suche doch gelohnt -
    das ist aber ein schöner Anblick - so viele
    wundervolle Schneeglöckchen - bei uns im Garten
    sind jetzt auch einige zu sehen - aber im Wald ist
    es natürlich noch viel schöner -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Wer Sucher, der findet! Schick deine Wautzis bitte zu mir rüber. Die sollen hier auch mal suchen, denn meine beiden wollen bei dem Sauwetter nicht raus!

    AntwortenLöschen
  3. Es schneit? Unglaublich...

    Aber dann suchen wir diese Blümchen lieber nicht, denn auf Schnee haben wir nun auch keine Lust mehr.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schön :-))) Da hattet ihr ja einen tollen Ausflug. Wir sind heute durch den Schnee gestapft... bei uns ist der Winter wieder zurück.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Zum Glück habt ihr die Schneeglöckchen doch noch gefunden, ein feiner Lichtblick in diesen trüben Tagen!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ihr lieben Blumenhunde!
    Eure Geschichte erinnert uns sehr daran, wie Mimi letztes Jahr den Frühling gesucht hat. Dass der und seine Blümchen sich aber auch immer verstecken müssen, mann oh mann :D
    Bei uns im Garten blüht es auch schon kräftig... und heute wurden wir wieder vom Winter mit viel Schnee heimgesucht. Och nee...

    Wir hoffen sehr, dass der Frühling nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Aber es ist ja erst Februar.

    Liebe Grüße, eure Betty und Mimi

    AntwortenLöschen
  7. Ich begleite euch immer gerne auf eure schönen Spaziergänge und wenns dann nochh so zauberhafte Blümchen zu sehen gibt, dann komme ich ganz besonders gerne mit!
    Ganz liebe Grüße und vielen herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Ihr wart ja richtig fleißig bei der Suche und habt Euer Ziel auch ohne die Hilfe des Rehs gefunden….

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  9. Wie schön euer Spaziergang und ein süßes Bambi ist euch vor die Linse gehüpft, ich liebe Bambis...
    So süß die Glöckchen, aber vorsichtig sein, die sind voll giftig für Tiere.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana,
      deshalb wachsen auch keine Schneeglöckchen in unserem Gärtchen. Wir wollen doch nicht das Rambo daran knabbert.
      Liebe wauzis von Emma und Lotte

      Löschen
  10. War wieder spannend eurer Schnauze zu folgen, Rehlein für die Tiere und Blümchen für die Menschen - echt gerecht verteilt.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  11. Ihr seid ja super Suchhunde , Kompliment !!!
    Sie sind aber auch allerliebst die Schneeglöckchen ... Die Bezeichnung Bimmelblumen kannte ich bisher noch nicht , auch ein hübscher Name für die kleinen Schönheiten. Bei uns wachsen sie übrigens an allen Ecken im Garten ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Euch Petra ♥

    AntwortenLöschen
  12. Das Reh hat euch auf die richtige Spur gebracht :-) Eine tolle Geschichte - denn wer hat denn schon so ein tolles Helferlein bei der Suche?!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  13. Das ist wieder so schön erzählt

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  14. Wie schön, dass ihr sie dann doch noch gefunden habt.
    Sie sind wunderschön.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  15. ui, wie schön....

    Bei uns sind noch keine Bimmelblumen zu sehen, dabei wartet mein Frauchen so sehnsüchtig darauf.

    Kannst du uns welche vorbeibringen liebe Emma *fragend*guck*


    erwartungsvolleGrüße von Shila

    AntwortenLöschen
  16. Ja ja bei uns im Garten sind sie schon länger, gleich beim Gartentor ich seh sie jeden Tag wenn ich Herrchen Gassi führe
    vlg von Easy, Mittelspitz aus Wien

    AntwortenLöschen
  17. Wer so gründlich sucht, muss am Ende beschenkt werden. Eure Schneeglöckchen sehen süß aus. Hoffentlich überstehen sie den Schnee.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  18. Da hat sich die Suche aber belohnt. Wunderbar erzählt :)

    LG Lily mit Suki und Jussi

    AntwortenLöschen
  19. Emma und Lotte waren zu einem großen Fuß. Nun, das pogoniły nicht für Rehe und wunderbar, die bereits waren im Wald Schneeglöckchen. Grüße.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Emma & Lotte,
    BOAH, das sind ja mehr Schneeglöckchen auf einem Haufen, als bei uns im Garten :-)
    Ihr musstet wohl ganz schön lange suchen, und dann habt ihr auch noch ein Reh flitzen sehen!
    Spannend war euer Spazi allemal!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  21. Hihi schön das auch euer Frauli immer auf Blumensuche ist. Mein Frauli freute sich immer über die Schneeglöckchen und dann über die Osterglocken. Da war dann der Frühling endlich da.
    Pfotig Sandy

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...