Samstag, 20. Februar 2016

Das letzte Winterfell

Unser Frauchen wartet auf den Frühling und freut sich über jedes Blümchen was schon aus dem Boden blinzelt. Braucht Hund da noch Winterfell? Ich, die Lotte, habe mein Winterfell schon gleichmäßig im Haus verteilt. Mal hier ein bisschen ... mal da ein bisschen. Das Fell frisst dann der Heulbesen, den Frauchen fleißig durch die Wohnung schiebt. Aber einen Rest Winterfell hatte ich mir aufgehoben und den habe ich mir heute vom Wind weg pusten lassen.
Schön den Kopf in den Pustewind halten. Da bekomme sogar ich Stehohren. 
Funktioniert auch einseitig.
Fliegeohr geht auch.

Emma hat das auch probiert. Aber bei ihr waren das nur Flatterohren. Das kommt davon, wenn Hund noch sein Winterfell behält. Ist ja klar, da sind die Ohren noch viel zu schwer.  Hat  sich die Emma drüber geärgert.
Der Wind pustet ganz anständig. Wir warten ja immer darauf das er mal diese lustigen Bälle vom Baum pustet. Schafft er aber nicht.
Dabei pustet er mir nur so ein Klebezeugs ins Gesicht.
Und dann heisst es wieder, ich hätte meine Nase überall rein gesteckt.
Ich doch nicht.
Aber Frühlingsblümchen haben wir auch gefunden.
Dann kamen die dunklen Wolken und haben einfach den blauen Himmel versteckt. Da sind wir lieber nach Hause gegangen. Nicht das uns noch das Frauchen weg fliegt.
Auf dem Rückweg haben wir noch schnell in Nachbars Garten geschaut. War leider schon ein bisschen duster.
Jetzt lümmeln wir uns aufs Sofa und schauen durch Bloggerland. Mal sehen ob es bei euch auch so stürmisch ist.
Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Na ihr hattet ja ordentlich Wind heute. Meine Tochter aus Freiburg berichtete auch gerade über Sturm. Bei uns hat es heute morgen geschneit und jetzt taut alles wieder auf. Dafür ist gestern ein Schwarm zurück kehrender Wildgänse über uns geflogen, da kann der Frühling ja nicht mehr weit sein. Zum Glück ist die Maya noch nicht so groß, da haben wir dieses Mal beim Fellwechsel noch nicht ganz so viel zu kehren :-)))
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Uuui, bei euch hat der Wind aber ganz schön kräftig gepustet !
    Ich freue mich auch schon riesig auf den Frühling, der Winter kann jetzt dort bleiben wo der Pfeffer wächst ;-) und gerne in 10 Monaten mal wieder bei uns vorbeischauen !

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
  3. Vom Winde verweht, Ihr Lieben ♥
    Aber vielleicht solltest Du den Wintermantel auch noch ein wenig anbehalten, liebe Lotte. Es könnte doch noch einmal kalt werden. Emil meint auch, dass jetzt der Frühling naht, jeden Tag wirft er Unmengen an Haaren ab, Staubsaugerdauereinsatz sozusagen ...
    Deine Stehohren sind lustig ♥
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Euch Petra ♥

    AntwortenLöschen
  4. Da habt ihr euch ja ganz ordentlich durchpusten lassen - da sollte wirklich einiges an Fell weg sein ... es sei denn, Hund hängt zu sehr daran :)
    Die Bilder haben mir viel Freude gemacht - und einen Vorgeschmack auf den ab morgen angekündigten Wind gegeben.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  5. Wintersturm oder Frühjahrssturm ist da die Frage. Gestern war bei mir Schneegestöbersturm und nun soll der Frühlingssturm folgen.
    Die Sturmerpropte Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Uih, hattet ihr viel Wind heute! Zum Glück seid ihr nicht weggeweht.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Lotte vom Wine verweht! Die Sturmfrisur steht dir aber ausgezeichnet. Bei uns regnet es in Strömen und deshalb bleibe ich heute lieber auf der Couch.

    Wuffgrüße Charly

    AntwortenLöschen
  8. :-) über den "Heulbesen" musste ich herzlich lachen.

    Den Ausdruck hatte ich noch nie gehört, wusste aber gleich was gemeint war

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  9. Oh das mit dem Winterfell kenn ich auch. Wie schön wäre es, wenn ich die beiden einfach in den Wind stelle oder schnell rennen lasse und das haarige Problem wäre gelöst.

    AntwortenLöschen
  10. Oh bei uns war es auch so windig, aber so eine schöne SturmFrisur hatten wir leider nicht :) Aber das steht dir auch am besten :)


    Liebe Grüße Lily

    AntwortenLöschen
  11. Boah ist das bei euch stürmisch - staun!
    Richtig schöne Flatterohren hast du, liebe Lotte!!
    Krokusse kommen hier auch langsam aus der Erde.
    Wir wünschen euch einen guten Wochenstart.
    Liebes wuffi Isi,
    mit Grüßen von Heidi für's Frauchen.

    AntwortenLöschen
  12. Hui, was musste ich jetzt lachen bei dem ersten Bild mit den fliegenden Ohren :-) Da hat der Wind euch beide ja ganz schön durchgepustet. Also bei uns wars nicht so stürmisch und gestern hatten wir richtig Frühling. Nun, meine beiden Samtpfoten verlieren langsam aber sicher ihren Winterpelz auch, nur leider verflüchtigt sich der nicht so einfach wie bei dir in der Wohnung, sondern er verfilzt und ich muss schauen, damit ich diese Filzdinger aus den Katzen krieg.
    Habt alle drei einen wunderbaren Wochenstart.
    Herzlichst
    Ida

    AntwortenLöschen
  13. Na ihr hübschen Windhunde, da ging aber ein ordentliches Lüftchen, lustige Fotos.
    Wie zauberhaft die Kroküsse aussehen.
    Hier sieht man noch nix
    Liebe Grüße von Tatjana

    AntwortenLöschen
  14. Hier bei uns ist es auch total stürmisch, und dazu noch gaaanz viel Regen. Absolut kein Wetter für uns.
    Liebe Grüße
    Noa, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
  15. Das war aber auch ein Sturm am Wochenende, das ihr euch da überhaupt vor die Türe getraut habt? Für euren Mut habt ihr tolle Fotos "Lotte gegen den Wind" mitgebracht, klasse!
    LG Susi

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...