Samstag, 9. Januar 2016

Verräterische Spuren im Schnee

Über Nacht ist einfach der schöne Schnee geschmolzen. Alles ist matschig und schlammig. Von unserem letzten Schneespaziergang haben wir euch noch Bilder mitgebracht. Habt ihr noch Lust auf Schnee? 
Eigentlich ist es gar nicht so schlimm das der Schnee weg ist. Denn mal ehrlich, welchem Hund gefällt es schon, wenn die Menschen sehen, was sonst nur wir schnuppern können. Durch die verräterischen Spuren im Schnee sehen die Menschen gleich was unterwegs alles los ist.

Das Wetter war leider neblig trüb als wir spazieren gingen. 
Ich, die Emma , bin mit Herrchen voraus gelaufen. Lotte kam mit Frauchen hinterher. Lotte schnuppert immer alles ganz genau ab. 
Dabei hatte ich schon lange einen bestimmten Duft in der Nase. Auf einmal drehte sich Herrchen zu Frauchen um und fuchtelte mit den Armen in der Luft. Mist, er hatte es gemerkt. Nun wurde auch Frauchen aufmerksam und es half auch nicht das Lotte an Frauchen hoch sprang *los, mach die Leine ab* Zum Glück hatten wir die langen Leinen. Kurz vor uns rannte ein Fuchs über den Weg und dann über´s Feld. Ob es vielleicht die Fuchsmama vom Frühjahr war? Keine Ahnung, wir konnten sie ja nicht fragen. Die Leinen blieben an dem Tag dran. Spaß hatten wir trotzdem.
Und Herrchen Zeit das Vogelnest mit Schneehäubchen zu fotografieren *laaangweilig*. Na, bis zum Frühling wird es schon wieder trocknen.
Aber dann war da wieder dieser herrliche Duft.
Hier lang, wir müssen hier lang!!! Herrchen wollte einfach nicht über den Graben hopsen. Natürlich hatte er schon wieder die Spuren gesehen. NEIN, wir jagen nicht hinterher, sagte er mit fester Stimme. Holte dann aber die Knipsmaschine aus der Tasche.
Könnt ihr das Füchschen sehen? Ich muss zugeben, es ist meine Schuld das die Bilder so schlecht sind *schäm*. Schließlich wollte ich Herrchen immer noch überreden über den Graben zu springen. Obwohl er mit einem Fuß auf der Leine stand.
Dann hatte uns der Fuchs gesehen und ist schnell in den nahen Wald gerannt.
Nun ist der Schnee weg und die Zweibeiner rätseln wieder, was wir wohl alles so erschnuppern.
Wir wünschen euch allen ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Oh, so ein schönes rotes Fuchsi ist ganz nach unserem Geschmack. Ich mag diese Tiere echt gerne, aber meist lassen sie sich hier nur im überfahrenen Zustand entdecken. Leider...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh, was habt ihr aber Schnee- wir keinen Fitzel, nur Frost die letzten beiden Tage. Kijani hätte bestimmt auch versucht dem Fuchs hinterher zu laufen. Hier sind sie fast vor der Haustür, genau wie Rehe und Hasen, deshalb bleibt das Monster auch immer an der Leine...
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein hübscher Kerl der Fuchs. Auch wenn ihr ihn gerne gejagt hättet, ist es wohl besser so, dass euer Herrchen und Frauchen so gut auf euch aufpassen. Maya jagt derzeit gerne Amseln, wir hoffen, dass sich der Jagdtrieb nicht so arg ausprägt oder auf Suchspiele umlenken lässt.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht nach viel Spaß aus.
    Viele liebe Grüße
    Conan, Otis
    und Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Aber Hallooooooo
    Endlich auch wieder mal ein Lebenszeichen von mir bei euch. Danke einfach, dass ihr mir die Treue gehalten habt und wenn auch spät, aber nochmals ein richtig gutes und glückliches 2016 wünsche ich euch!!!
    Schnee, hej, wie schön. Ich hoff, auch wenn er jetzt wieder etas weggeschmolzen ist, dass er nochmals kommt - wenigstens bei euch, bei uns davon noch keine Spur! Ich denke, es macht schon ganz viel Spass, eben als Vierbeiner im Schnee herumtollen zu können.
    Habt es fein und seit ganz lieb gegrüsst, auch euer Frauchen :-)
    Ida

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das war ja ein spannender Spaziergang! Blöd, dass die Zweibeiner euch nicht so lassen, wie ihr wollt.
    Ich drück euch die Daumen, dass nochmal neuer Schnee kommt.
    Wir waren mit Bruno auch erst im Schnee und er liebt es total :)
    Ganz lieben Gruß und ein schönes Wochenende,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  7. Eine tolle Begegnung. Wir haben noch nie einen Fuchs gesehen, geschweige denn fotografieren können. Tolle Bilder...

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  8. möchtet ihr mich mal abholen und einen tag mit mir verbringen? ich kenne dieses kalte puderzeugs noch gar nicht, hier will einfach nix runter fallen :(

    habt einen schönen sonntag ihr lieben,

    luana

    AntwortenLöschen
  9. Da hat sich Mister Reinecke aber ganz schön nahe zu euch getraut, gut eingefangen hast euer Herrchen.
    Das mit dem Schnee ist auch bei mir so eine Sache -- einfach weggeregnet hat es ihn.
    Eure Ayka

    AntwortenLöschen
  10. Der Schnee ist bei uns auch schon weg. Leider. Dafür regnet es heute. Mal sehen, ob wir da spazieren gehen können.
    Das ist beneidenswert, ein Fuchs in Natura!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. oooohhhhh, wie spannend. Ich bekomme schon diesen besonderen Duft in die Nase, wenn ich deinen Beitrag lese........ da hätte ich auch hinterherschnuffeln wollen *nick*

    schlabberGrüße von Shila

    AntwortenLöschen
  12. Oh, da habt ihr ja was erlebt. Ein waschechter Fuchs und eure Menschen haben wieder voll einen auf Spielverderber gemacht. Echt gemein, diese Zweibeiner. Aber bestimmt schmeckt euer Futter im Napf viel besser, als so ein Fuchs.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  13. Fuchs duftet guuut! Wir lieben das. Bei uns gibt es einen Fuchsbau ziemlich in der Nähe unseres Hauses und Meister Reinecke geht öfter mal die Straße lang. Leider, leider hatten wir dann noch nie den Fotoapparat parat.
    Liebe Grüße aus Terrierhausen

    AntwortenLöschen
  14. eure Zweibeiner sind echt gemein. Es macht doch soviel Spaß zu jagen. Ihr müsst sie demnächst ablenken und dann zack los jagen ;)
    Pfotig Sandy

    AntwortenLöschen
  15. Und wieder so ein abenteuerlicher Lauf bei dem wir euch hier begleiten dürfen. Fuchs habe ich schon lange nicht mehr von so nahe gesehen und bin nicht böse drum *zwinker*. Einmal ist einer über unsere Terrasse gelaufen, als wir sonntags am Frühstückstisch saßen, und wir konnten ihn durchs Fenster sehen. Mein Gesichtsausdruck war sicher recht entsetzt und ich bin froh, dass es davon keine Fotos gibt *lach*. Aber jetzt ist dieser Gartenteil ja durch einen hohen Zaun geschützt (wegen unseren Miezen). Und eure interssanten Fuchserschnüffelbilder habe ich gerne angeschaut.

    ∗♥∗☆❄★❄☆∗♥∗
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  16. Puh,
    das war ja knapp mit dem Füchslein. Mit dem solltet ihr euch lieber nicht anlegen, aber schön ist er trotzdem.
    Liebe Grüße Paula und Bella

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    bei uns ist außer Regen noch nichts vom Himmel gekommen :-/

    Naja, vielleicht wird es noch was...

    Umso schöner eure Bilder... Der Fuchs ist klasse!

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. Das war aber ein schöner Fuchs! Voriges Jahr ist dem Frauli auch ein Fuchs über den Weg gelaufen, aber der sah erbärmlich aus, bestimmt war er krank gewesen?
    Kommende Woche soll es ja kalt werden, vielleicht fallen dann auch wieder ein paar Flöckchen vom Himmel?
    Ich habe in diesem Winter noch keinen Schnee gesehen.
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  19. Nun, waren, dass Hunde an der Leine, weil ich einen Fuchs laufen. Grüße.

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Emma & Lotte,
    hier liegt noch Schnee, sicher nicht mehr lange :-(
    Natürlich können wir das Füchslein erkennen!!
    Schade, dass ihr online gehen musstet :-)
    So ein Fuchsbraten ist doch nicht zu verachten...
    Schnell wegflitzt die Isi,
    die noch einen netten Restsonntag wünscht.

    AntwortenLöschen
  21. Also, wenn ich ganz ehrlich bin, kriege ich nie genug von Schneebildern, das liegt einfach daran, dass der bei uns so selten geworden ist !

    Liebe Grüße
    und einen schönen Restsonntag
    wünscht euch Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Emma und Lotte, so viele tolle Post habt ihr schon wieder gemacht :) Wir freuen uns immer beim lesen, aber heute kann Frauchen auch mal kommentieren!!
    Im vorigen Post das erste Bild von Lotte, das findet Frauchen wieder einfach zum knuuuutschen!
    Der Fuchs ist aber auch klasse getroffen, das könnt ihr eurem Herrchen mal sagen. Trotz der äh.....Ablenkung von Emma :) hihihi.
    Mein Herr Richelieu hat vorgestern mit Frauchen ähnliches gemacht. SIE sagt, es war gut, das NUR der Richelieu dabei war - hätten wir Beiden gezogen.....nun ja, dann wäre Frauchen wohl auf dem Acker gelandet (der war voll mit Schneematsch). Jedenfalls hatte Frauchen dem Ritchi ein neues Stückchen von unserem Wald gezeigt und ihn etwas frei laufen lassen. Da sieht sie 10 Meter voraus ein Reh am Waldrand, ruft Ritchi, leint ihn an und DANN hat er das REH gerochen (es war natürlich schon im Wald verschwunden. Wie Emma auch, wollte Richelieu das Reh gern kennen lernen und hinterher.....naja, 40 kg Rüdling und gut durchweichter Matschboden....Frauchen hatte schwer zu kämpfen hihihi. Sie hat aber gewonnen!
    Naja, wäre ich auch dabei gewesen.....hähä, ich wäre ziemlich sicher weg gewesen, weil ich eh meistens frei laufe trallalalalaaa
    WauWau die Joy Schnuckelchen

    AntwortenLöschen
  23. Hallo ihr Lieben,
    einen schönen Spaziergang hattet ihr. Bei uns schmilzt der Schnee leider auch, aber diese Woche soll es wieder winterlich werden.
    Liebe Grüße,
    von Christine und den Vierbeinern

    AntwortenLöschen
  24. Spaziergänge im Schnee sind wirklich verräterisch - denn auch ich kann dann gut erkennen, was Damon und Cara zu intensivem Schnüffeln veranlasst :) Wobei bei uns so viele Rehe, Hasen, Füchse und Fasanen im Feld wohnen ... da ist (leider) immer etwas unterwegs und daher sehr oft der Spaziergang nur online möglich!

    Das Bild von eurem Fuchs ist doch gut erkennbar ... außerdem ist es doch total verständlich, wenn Hund da mal kurz Hallo sagen will!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...