Freitag, 13. November 2015

Immer wenn es "klick" macht

Immer wenn es "klick" macht bekommen wir einen Keks und das Bild ist im Knipskasten.  Bloggerhunde kennen das. Die Zweibeiner haben den Knipskasten fast immer griffbereit, um möglichst viele schöne Bilder von uns zu machen. Leider sind nicht immer nur schöne Bilder dabei, sondern auch mal ganz schön peinliche Bilder.
Und die werden dann auch noch hier gezeigt. Naja, Zweibeiner eben.
Das war aber nicht immer so. Von unseren Vorgängerinnen gibt es nur einige wenige Papierbilder. Früher wurde nicht so viel fotografiert. Da musste auch erst ein Film in die Kamera und der musste dann entwickelt werden. Erst als dann die Zweibeiner die Papierbilder in den Händen hielten, konnten sie sehen ob die Bilder schön geworden waren.
Unsere Zweibeiner haben eine kleine Reise in die Vergangenheit gemacht.
Wie war das denn damals mit dem Film?
Sie haben das weltweit einzige Industrie- und Filmmuseum in Wolfen, welches die Herstellung des Filmes zeigt, besucht. Im einem Originalproduktionsgebäude wird mit originalen Maschinen gezeigt wie Kino- und Fotofilme damals hergestellt wurden.
Alle Filmbahnen waren 1,20 m breit
Jetzt ist natürlich das Licht an, damit die Besucher auch alles sehen können. Damals musste aber den ganzen Tag unter Dunkelkammerbedingungen gearbeitet werden. Die Filme waren ja lichtempfindlich. Nur einige rote Lampen gab es.
Es waren viele Arbeitsschritte notwendig, ehe ein fertiger Film in der Patrone war.
Hier herrscht absolute Sauberkeit. Kein Staubkörnchen durfte auf den Film geraten.
Im Wolfener Industrie- und Filmmuseum wird auch eine Kameraausstellung gezeigt.
Hier sind über 800 Fotoapparate, Film- und Diaprojektoren ausgestellt.
Nach so viel Technik musste noch ein Spaziergang sein. Wenn wir schon mal in Wolfen sind und die Filmfabrik besuchen, dann müssen wir auch zum berühmt berüchtigten Silbersee.
Früher wurden hier die Abwässer der Filmfabrik hinein geleitet. Silber ist da aber nicht drin.
Heute brüten hier im Frühjahr viele Wasservögel, Frösche legen hier ihre Eier ab und Enten schwimmen auf dem See. Idylle pur.
Aber auch im Herbst ist der Silbersee sehr schön anzusehen.

Tja, so war das früher.
Zu Hause habe ich dann mal ein bisschen im Schrank gekramt. Ja ich weiß, Hund kramt nicht in Zweibeinerschubladen. Ach was, einer muss doch mal aufräumen und was glaubt ihr, was ich da gefunden habe.
Seht mal, hier gibt es auch noch so ein altes Schätzchen. Eigentlich wollte ich es im Museum gegen Kauknochen eintauschen, aber der alte Knipskasten ist sooo schwer ... ich kann den gar nicht tragen. Also damit hätten uns die Zweibeiner nicht laufend hinterher pirschen können und wir hätten keinen Blog.
Hoffentlich hat euch unser kleiner Ausflug in die Vergangenheit gefallen. Haben eure Zweibeiner auch noch alte Knipsmaschinen?
Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.
Eure Emma, Lotte und die Zweibeiner

Kommentare:

  1. Das it aber ein toller Bericht über die Fotografie der früheren Zeit. ja, ich erinnere micht, wie gespannt man auf das Abholen der Bilder waren. Dann die Innovation der Polaroids...Da kamen die Bilder vorne raus und heute knipsen wir mit dem Telefon.

    Ich räume ja gerade das haus auf und habe meinen CD Player und meine MP 3 Player entdeckt. Echte Relikte....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  2. ... für jedes "klick" einen Keks, das gefällt mir - habt ihr noch einen Platz frei ?
    Ein toller Rundgang.

    Liebe Grüße - Bente

    AntwortenLöschen
  3. Wuff Emma und Lotte
    mein Frauchen gibt mir nicht mehr beim aufnehmen von Fotos Leckerchen, nein ich bekomme zum Schluss erst Leckerchen.
    Voll gemein! Nun kommt es: Frauchen meinte doch glatt zu mir:" ja Tibi du bist selbst schuld, dass es zwischendurch keine Leckerchen gibt."
    Ähhhh ??? Der Ehrlichkeit Genüge zu tun... ich würde ganz Betitelung, so dass ich die Linse fressen wollte. Da waren Fotos nicht so gut im Kasten....
    Euer Ausflug ist echt schön und interessant.
    Liebe Wochenendgrüsse
    Sylvia und Tibi

    AntwortenLöschen
  4. Wow, da haben eure Zweibeiner ja eine tolle Zeitreise gemacht. Ich erinnere mich auch noch, wie umständlich das alles früher war. Fotos entwickeln ging auch nur in der Drogerie, mitten in der City und der Weg war immer so weit. Aber wir haben natürlich auch noch Papierbilder und sogar Polaroids von Chris' Vorgängerin. So eine alte Kamera haben wir aber noch nicht wieder bei uns entdeckt, wobei wir echt so ein Teil mal hatten.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  5. Eure Zeitreise ist wirklich beachtlich, mein Herrchen hat dieser Tage auch von dieser Zeit gesprochen - weil Frauchen ihren Knipsefinger nicht stillhalten wollte.
    Bis jetzt habe ich mich noch nicht getraut in der Herrchenschublade nach so einem Exemlar zu suchen - doch wenn, ist dort so etwas..
    Woenendnasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Das war aber eine schöne Reise in die Vergangenheit ein tolles Museum und auch der Silbersee ist schön auch wenn kein Silber drinnen ist.
    Sehr schön ist auch eure alte Kamera und natürlich die schönsten Fotos sind die von euch, ist ja klar.
    Schönes Wochenende von Tatjana und den Buben und grüße an die Rambo

    AntwortenLöschen
  7. Hihi bei euch bekommt der Begriff Klickertraining eine völlig neue Bedeutung :-))))
    Sehr spannend ist diese Sache mit der Fotografie.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Euer Ausflug in die Vergangenheit hat mir sehr gefallen, ist doch schön mal zu sehen wir das früher so war, die alte Technik..... das ist ein Museum dass mich ebenfalls sehr interessieren würde

    Silbersee....vielleicht waren da früher wirklich Silberreste drin, denn beim entwickeln der Filme fällt ja silber an, Reste können durchaus noch nach dem filtern der abwässer rein gelangt sein

    Ein schönes Wochenende wünscht
    Gabi

    AntwortenLöschen
  9. Der Ausflug in die Vergangenheit der Fotografie War wirklich schön ... und auch bei uns ist es so, dass es aus früheren Zeiten noch echte Papierbilder gibt und auch die passende Kamera dazu :)

    Bei euch muss die Keksausbeute relativ groß sein - wenn es bei jedem Klick einen Keks gibt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  10. Klar auf der einen Seite ist es schon ein tolles Gefühl ein echtes Fotoalbum in den Händen zu halten und durchzublättern... Trotzdem ist die digitale Fotografie und der Computer die schönsten Erfindungen in meinem Leben. Ich liebe es einfach wild drauflos fotografieren zu können - es zu bearbeiten - ins Netz zu stellen... Ach es ist einfach herrlich!!!! Trotzdem fand ich es sehr schön euch auf die Zeitreise der Fotografie zu begleiten!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Emma und Lotte,
    das hätte ja auch ein recht langweiliger Beitrag werden können, zum Glück versteht ihr es immer so toll zu erzählen. Das war ein sehr schöner Museumsbesuch mit euch!
    Liebe Grüße Bella und Paula

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ihr zwei,
    so ein Film- und Fotomuseum ist schon interessant. Habe ich noch nie besucht. Man vergisst leider nur allzu oft die Bilder auch auszudrucken, so dass man sie auch in ein Fotoalbum einkleben kann.
    Danke noch für die lieben Worte und Glückwünsche,
    Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende
    ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  13. Oh nein, an diese Zeit, wo man gespannt eine Woche auf seine Fotos warten musste und dann feststellte, dass fast kaum eins ansehbar war, möchte ich gar nicht mehr erinnert werden. Das war schon sehr umständlich. Trotzdem mag ich die alten Fotoalben. Wir haben hier noch alte Kameras, sogar Filme, die nicht entwickelt wurden. Wer weiß, was man auf den Bildern sehen würde.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Emma & Lotte,
    DANKE für diesen tollen Bericht - freu!
    Heidi hat auch noch solch alte Knipskiste, und ganz früher auf dem Dachboden eine Dunkelkammer gehabt und selbst Filme entwickelt, und Fotos mit einer Wäscheklammer zum Trocknen aufgehangen.
    Wir wünschen euch noch einen netten Sonntag!!
    Liebes wuffi Isi,
    mit Grüßen von Heidi
    an eure Zweibeiner

    AntwortenLöschen
  15. Der Ausflug hat mir sehr gut gefallen! Ich finde schon, dass es ein riesiger Vorteil ist, dass wir unsere Bilder jetzt nicht mehr so aufwendig entwickeln lassen müssen und so "peinliche" Bilder kann man einfach weglöschen, wenn man möchte:-)
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Emma, liebe Lotte, da habt ihr aber eine tolle Zeitreise unternehmen dürfen. Hier werden alte Fotos auch heiß geliebt und immer wieder mal die Kisten hervorgekramt. Das war aufregend erzählt das Frauchen, du wusstest nie so genau, was sich alles auf dem vollen Film befindet. Einen tollen Sonntag. Herr Bohne

    AntwortenLöschen
  17. Leider haben wir keine alten Knippsmaschinen - aber euer Ausflug hat mir sehr gefallen! Und ja, Frauchens und Herrchens machen Fotos in den peinlichsten Lebenslagen :D

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
  18. Ein toller Ausflug in die Vergangenheit und sehr interessant. Ich kann mich noch gut dran erinnern wie spannend es immer war wenn die eingeschickten Fotos ankamen.....ob sie den alle was geworden sind :) Beim Nachbarn durfte ich mal in der Dunkelkammer zusehen....sehr interessant!

    Schönen Sonntagabend
    und eine tolle neue Woche,
    Eva

    AntwortenLöschen
  19. Ja, früher war das schon komplizierter bis man so ein Foto anschauen konnte. Ich finde es toll, dass man dies alles im Museum bestaunen kann. Mein Sohn kennt schon gar keine Filmentwicklung mehr. Der Silbersee sieht richtig idyllisch aus.

    Liebe Sonntagsgrüße und dicke Hundekrauler schickt
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  20. Hihihi, ja an die Zeiten mit 24er und 36er Filmen kann ich mich auch noch gut erinnern. da wurden dann im Jahr vielleicht nur 3-4 Filme verschossen - heute undenkbar (das schaffe ich ja schon bald bei einem mal, grins...)
    Mein Rechner ist aber seit gestern wieder auf dem alten Stand, wieder zurück von Windows 10 auf Windows 7. Jetzt ist er kpl. leer und ich muß erst mal alles von der Festplatte rüberholen, aber ich hoffe jetzt läuft er wieder. Am Freitag hatte er nämlich nach diesem Megaupdate von W10 gar nichts mehr gemacht. Eigentlich wollte ich mich ja am Abend hinsetzen und mal einige Kommentare in den Blogs abgeben, war aber dann nichts und seit Samstag hat mein GG alles wieder zurückinstalliert. Heute Abend werde ich ihn dann mal wieder neu bestücken...
    GlG Christina

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...