Dienstag, 10. November 2015

Fast Badewetter

Was heisst hier eigentlich "fast"? Es ist Badewetter. Naja, wenigstens Planschwetter. Jedenfalls bin ich, die Emma, dieser Meinung. Ein wahres Glück das es in der Nacht geregnet hat. Da findet Hund auf seinen Spazierwegen soooo schöne große Pfützen. Da komm ich nicht trocken vorbei.
Die Pilzsuche war anstrengend und hat durstig gemacht. Vielen Dank auch für eure vielen lieben Kommentare. Wir haben uns sehr gefreut, dass so viele Zweibeiner Fliegenpilze mögen. Anscheinend sind sie auch recht schwer zu finden. Unser Frauchen hätte sie ja auch nicht gesehen.
Mir kam jedenfalls diese Riesenpfütze gerade recht und so quasi als Belohnung durfte ich drin planschen. Das habe ich natürlich reichlich ausgenutzt. Wenn es erst wieder kalt wird, dann ist Schluss mit der Planscherei.
Frisch abgekühlt ging es dann weiter und Frauchen durfte in aller Ruhe noch einige Zweibeinerfotos machen. Hase Hoppel haben wir auch getroffen. Aber, ihr ahnt es bestimmt, wir durften mal wieder nicht Einkriegen mit ihm spielen. Manchmal sind die Zweibeiner dann doch wieder Spaßbremsen.
Da ist er lang gehoppelt ... und wir mussten an der langen Leine bleiben *motz* Husch, war er weg. Wir haben ihm ja noch hinterher gerufen. Er hat nicht gewartet. Bestimmt hat es sich hinter einem Busch ins Pfötchen gelacht.
Aber als der Weg dann von Wildschweinen durchwühlt war, dann haben wir doch lieber den Rückzug angetreten. Nicht ohne ein letztes Foto zu machen.
Wir wünschen euch allen noch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Ohja, das ist wirklich eine tolle Pfütze, da kann Chris dich total verstehen, dass du nicht trocken vorbei kommst, Emma. Die Fliegenpilze sieht man wirklich nicht so oft, wahrscheinlich gibt es doch Leute, die sie sammeln? Hauptsache, ihr habt uns ein paar schöne Exemplare mitgebracht, wobei, gegen den Hasenbraten hätte Chris sicher auch nichts gehabt.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir geben uns große Mühe mal so einen Hasenbraten zu erwischen. Irgendwann wird es schon klappen.
      Liebe wauzis von Emma und Lotte

      Löschen
  2. Hallo Emma und Lotte,
    einen tollen Ausflug habt ihr da gemacht und die riesigen Pfützen wären dabei auch für Raja ein ganz besonderes Highlight gewesen ! vor Wildschweinen den Rückzug anzutreten war eine gute Idee, so eine Begegnung könnte wirklich gefährlich werden.

    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die Wühlspuren der Wildschweine zu frisch aussehen, treten unsere Zweibeiner immer den Rückzug an. Hier gibt es viele Wildschweine.
      Liebe wauzis von Emma und Lotte

      Löschen
  3. Hallo Ihr Zwei! Wow! Was für eine Pfütze! Bei uns hat es so gut wie gar nicht geregnet. Alles ist trocken. Ich genieße zwar das schöne Wetter aber mal ein bisschen Regen würde nicht schaden - muss ja nicht gleich wieder wochenlang regnen.....
    Unsere Vogeltränke ist auf jeden Fall gut besucht. Als hundebad würde sie jedoch nicht taugen *hahahaha*
    LG Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier regnet es fast jede Nacht und alles ist nass.
      Liebe wauzis von Emma und Lotte

      Löschen
  4. coole Pfütze :) Aber es ist doch immer Badesaison :D

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, für uns schon. Nur wenn es dann kälter wird sind die Zweibeiner anderer Meinung.
      Liebe wauzis von Emma und Lotte

      Löschen
  5. Pfützen?, bei uns hat der Regen schon sehr lange keine solchen Spuren mer hinterlassen - doch ich finde gelegentlich ein Seelein oder Flüsschen für ein Schönheitsbad.
    Das mit dem Hasen der sich ins Pfötchen lacht ist schon eine schlimme Sache - doch Geduld irgendwan wird es klappen.
    Eure Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ayka,
      bei euch gibt es sooo schöne Seen und Flüsschen. Das ist hier nicht so. Da freuen wir uns über jede schöne Pfütze.
      Liebe wauzis von Emma und Lotte

      Löschen
  6. Oh da hat es aber dolle bei euch geregnet, bei uns hat es täglich 20 Grad also auch noch volles Badewetter.
    Ihr müsst versprechen die süßen Haserln in Ruhe zu lassen, gell das machen brave Hunde nicht.
    Alles Liebe für euch alle von Tatjana und liebe Grüße an die Rambo

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Emma,
    BADEN darf ich bei diesem Frühlingswetter auch in den Pfützen, aber leider NIX schlabbern.
    Da kann Hund nämlich ganz sehr krank werden :-(
    Logo durftet ihr Hase Hoppel nicht verfolgen, die Menschen denken da wohl anders, als wir!
    Die Zweibeinerfotos findet Heidi wunderschön, ich dagegen erfreue mich eher an deinen "Badebildern".
    Habt noch eine schöne Restwoche!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  8. irgendwie schön wie Emma da planst, Leon hast Wasser.... und wenn ich dann seh wie schlammig das Pfützenwasser ist, bin dann irgendwie auch wieder froh das er es nicht mag

    wir wünschen ebenfalls einen schöne Woche
    leon und gabi

    AntwortenLöschen
  9. So schöne große Pfützen haben wir hier auch nicht mehr - sehr zum Leidwesen von Cara. Die würde es Dir gleich tun und noch etwas planschen, die Temperaturen sind wirklich noch passend dafür.

    Das ihr mit dem Hasen nicht spielen durftet ist sicher nur nett gemeint von den Zweibeinern, die wollen nicht, dass ihr euch überanstrengt :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  10. In diese Pfütze wäre ich auch gesprungen, liebe Emma. Da wollt ihr das Frauchen einmal entlasten und selber für euer Futter sorgen und als dank hängt sie euch an die lange Leine. Meine ist genauso. Kopf hoch.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  11. Pfützen sind echt eine tolle Erfindung, da mß ich immer gleich reinpullern bevor sie wieder weggetrocknet sind. Warscheinlich darf ich da deshalb auch nicht trinken- selbst Schuld.
    Viele Grüße Paula und Bella

    AntwortenLöschen
  12. Pfützen haben wir hier auch keine mehr, aber Badewetter. Wer weiß, vielleicht gibt es die Pfützen bald gratis dazu. Emma macht Lust auf nasse Füße.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
  13. Hihihihi da habt ihr aber wirklich eine tolle Pfütze entdeckt! Das Problem mit den unhöflichen Hoppel Hasen kenne ich nur zu gut! Da will hund nur mal schnell Hallo sagen und schwupps sind sie hinter der nächsten Ecke oder im nächsten Gebüsch verloren! Wirklich unfreundlich, diese Langohren! *schauf*

    Liebe Grüße
    Wera und Frauchen Corinna

    AntwortenLöschen
  14. Hey Ihr lieben Zwei, Pfützen habt Ihr gefunden, hier ist keine zu sehen, alles ist viel zu trocken und warm, ein bisschen unheimlich ist mir diese Wetterlage ja schon, hoffentlich wird das nicht ein laaanger Winter :-(. Seid Ihr denn auch so schnell wie die Häschen ?? Tari versucht hier immer ein Eichhörnchen zu erwischen :-))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Wow, das ist ja eine Riesenpfütze!
    Die Gelegenheit beim Schopfe gepackt - recht getan!
    Der Häschenhoppelweg gefällt mir sehr gut, beim Betrachten kann ich nämlich meine Fantasie spielen lassen!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  16. Badewetter ist gut.Bei 18 Grad mit sicherheit.
    Habt ein schönes Wochenende.
    LG
    Nicole & die 3 M´s

    AntwortenLöschen
  17. ohhh was für riesige Pfützen - wir hatten kaum Regen -
    dafür umso mehr Blätter - bei den Wildschweinen wird Luna
    auch nervös - aber Hasen.... da muss ich die Leine ganz fest in die
    Hand nehmen - lächel - ja so ist das halt mit den Zweibeinern -
    aber eigentlich passen wir nur auf euch auf - denn wenn dann ein
    Förster käme..... oh je
    - bei uns ist das Gassigehen sehr anstrengend geworden -
    leider nicht mehr an langer Leine, denn hier im Ort und in der
    Umgebung hat so ein Fiesling Giftköder versteckt - zwei liebe
    Hundefreunde haben es nicht geschafft - der eine fiel dem Gift
    zum Opfer - der andere Rasierklingen in der Fleischwurst -
    so traurig...

    liebe Grüße - Ruth mit Luna und Loui

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...