Mittwoch, 18. März 2015

Emma war bei der Tierärztin

Endlich ist nun auch bei uns ein bisschen Frühlingswetter angekommen. Wir haben uns tierisch gefreut als wir schon früh am Morgen in unser Hundemobil springen durften. Lange sind wir aber nicht gefahren und bald durften wir wieder in den Frühling springen und tobten durch das Wäldchen und über die Wiese.
Im Gleichschritt unterwegs
  "Aber nicht so dreckig machen!" rief uns noch das Frauchen hinterher. Da hätte ich eigentlich schon stutzig werden müssen. Fast eine Stunde durften wir flitzen, stöbern, schnuppern und unser Geschäft erledigen. Dann sprangen wir wieder ins Hundemobil. (Von dem weiteren Geschehen gibt es leider keine Bilder. Darum zeigen wir euch lieber Bilder von unserem Spaziergang)
Ähhhh Herrchen, du fährst die falsche Strecke. 
Haaalloooo, wir sind faaalsch!!!
Irgendwann hielt Herrchen dann endlich an. Das Haus kannten wir *schluck*. 
Jetzt machten die Zweibeiner etwas ungeheuerliches: 
SIE TRENNTEN UNS!
Frauchen blieb bei Lotte und ich, die Emma, ging mit Herrchen in das Haus. Als Herrchen die Tür aufmachte blieb ich erstmal stehen. "Herrchen, die Hütte ist voll. Komm, wir gehen wieder." Aber Herrchen fand tatsächlich noch einen freien Stuhl und ich guckte mich um. Wer ist denn noch so alles da? In einer Box war Hase "Klopfer" und in einer anderen Box war Katze "Fauch" und dann waren da noch drei andere Hundekumpels.
Ohje, ohne Lottes Verstärkung habe ich lieber meine Klappe gehalten. 
"Sitz", sagte Herrchen und ich gehorchte sofort. Herrchen war baff. 
Auf einmal baumelte mir ein Beinchen vor der Nase rum. Mal vorsichtig dran schnuppern. Ach, da hing ja noch ein Mopsbaby dran. 
Nachdem wir uns begrüßt hatten, sah ich den Golden Retriever. Mutig haben wir die Nasen zusammen gestupst und den Schäferhund, mit den zu kurzen Beinen, habe ich auch artig begrüßt. Wir haben uns prima vertragen. 
Dann hatte der Goldi eine Idee. Wir könnten uns doch hinter dem Schrank verstecken. Hat aber nicht geklappt. Nur seine Nase passte dahinter. 
Einer nach dem anderen musste dann zur Tante Doktor rein und wurde beim Rausgehen auch artig verabschiedet. Herrchen hat immer noch gestaunt.
Dann war ich dran. Bin ich gleich los gestürmt, habe kurz "Hallo" gebellt und wollte eigentlich gleich wieder zur Hintertür raus. Die kannte ich noch vom letzten Besuch bei der Tierärztin. 
Das fand die Tante Doktor lustig, aber sie wollte mich trotzdem mal näher sehen. 
Naja, auf den ollen Tisch wollte ich ja nicht so gerne, aber ich habe ihr dann doch das "Etwas" an meinen Hals gezeigt. Da hat die Tante Doktor aber die Stirn gerunzelt.
Was soll ich euch schreiben. Das ganze Artigsein hat nicht´s geholfen. 
Am Freitag den 27.03. geht es mir wortwörtlich an den Kragen. 
Ich muss operiert werden. Na hoffentlich geht das gut.

Drückt ihr mir die Pfötchen?

Als wir wieder am Hundemobil waren, hat mich die Lotte gleich begrüßt und bedauert. Herrchen hat mich ganz doll gelobt, weil ich soooo artig war. Richtig stolz war er auf mich.
Aber so artig sein ist auch ganz schön anstrengend. Ich habe den ganzen Nachmittag verpennt.
Nun habe ich aber doch Bedenken, dass ich zu Ostern nicht fit bin und den Osterhasen verpasse. Denn Zuhause ist schon das erste Osterei eingezogen.
Eijeijei, das kann ja was werden.
Nun machen sich die Zweibeiner Sorgen, ob ich das denn schaffe und was dieses "Etwas" ist und ... und ... und.
Eure Emma



Kommentare:

  1. Achherje, immer ist irgendwas, nicht wahr?!!
    Ich drücke der Emma beide Daumen, dass es
    sich um nichts Schlimmes handelt und ihr
    schnell wieder nur schöne Hundesachen erlebt!!
    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, Emma, das ist ja doof, du musst echt unters Messer? Aber natürlich halten wir dir alle Daumen und Pfötchen, dass das ganz schnell vorbei geht und dass es auch irgendwas total Ungefährliches ist, was die Tante Doktor da raus holt! Wir wollen ja nicht, dass du doch noch den Osterhasen verpasst. Lass dich nicht ärgern und genieße noch die Frühlingssonne, sie will ja schon bald wieder abhauen.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe das es nichts schlimmes ist bei Emma.Ich drück euch aufjedenfall die Daumen und die anderen die Pfötchen und davon haben wir ja genug hier.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Oh Emma, da kann ich schon deutlich die Sorgen spüren. Wir werden ganz dolle an dich denken und hoffen, dass alles Bestens verläuft und mit der OP durchgestanden ist. Es ist ja schon mal gut, dass du dich beim Tierarzt im Wartezimmer so gut benehmen kannst. Das ist schon die halbe Miete auf dem Weg wieder gesund zu werden. Luke findet es auch immer blöd, dass nach dem spannenden Wartezimmer noch das Behandlungszimmer kommt. Obwohl wir eine ganz liebe Tierärztin haben, weiß er genau welche Tür nach draußen führt und die nimmt er dann auch immer im Eiltempo.
    Viel Glück nächste Woche!!

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
  5. Luna, Loui und ich hoffen sehr, dass Emma alles gut übersteht und bald wieder ganz fit ist - rum toben kann und die Spaziergänge mit Lotte genießen -

    ich finde es so toll, dass die liebe Emma so brav war beim Tierarzt - super -
    und nun drücken wir alle ganz fest Daumen und Pfoten - alles Liebe -

    Ruth, Luna und Loui

    AntwortenLöschen
  6. OP hört sich ja erst einmal nicht so gut an :-( aber meine Daumen für die bevorstehende OP sind ganz doll gedrückt und auch Raja schickt ein paar liebe Pfotengrüße an dich - alles wird gut - wir denken am 27.3. ganz doll an dich !!!
    Liebe Grüße
    Claudia mit Raja

    AntwortenLöschen
  7. Ach herrje, du Arme. Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass alles gut geht und ihr schön Ostern feiern könnt. Dann kannst du den Osterhasen jagen :-)
    Lieben Gruß und alles Gute,
    Trixi

    AntwortenLöschen
  8. Ich kenne das ja nur zu gut! Wir drücken alle Pfoten, und bei meinen vielen Tieren sind das ganz schön viele, also kann theoretisch gar nichts schief gehen! (Haben Mäuse auch Pfoten?)

    Wir denken an euch! Und auch zu euch wird der Osterhund kommen und bestimmt Käse Stückchen oder Wurst verstecken zum erschnüffeln ( das wünsche ich euch)
    Viele Grüße und Küsse

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Emma, ich finde, Du warst unglaublich tapfer und ich hoffe, alles geht gut und alles wird gut!
    glg zu Dir,
    Susanne

    AntwortenLöschen
  10. Nächste Woche Freitag werden hier alle Daumen gedrückt, versprochen.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Emma,
    logo werden hier alle verfügbaren Daumen und Tatzen gedrückt!!
    Aber ich bin ganz sicher, dass du das sehr schnell überstehst, und es NIX Schlimmes ist.
    Ich hatte doch auch schon 2 solch ähnliche Operationen und war am nächsten Tag total fit!! Also hab keine Angst, du schläfst ja, wenn es dir an den Kragen geht :-)
    Mitfühlendes Wuffi Isi,
    die von Heidi ausrichten soll, dass das Osterei wunderschön ist.

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Emma,
    wir drücken alle Pfötchen und Daumen für das große Ereignis bei Tante Doktor.
    Bis Ostern kannst Du Dich hoffentlich wieder erholen.
    Liebe Grüße
    von Käthe und Sina

    AntwortenLöschen
  13. Wuff Emma, ich hoffe ganz feste mit dir, dass du Ostern wieder ganz munter bist und das blöde Ding am Hals sich als unwichtig erweist.
    Deine Ayka

    AntwortenLöschen
  14. Wie unfair euch mit so einem schönen Spaziergang abzulenken ... und dann gleich zum Tierarzt. Auch wir hoffen, das Ding am Hals ist etwas harmloses, was einfach nur weg muss.
    Am 27.03 werden wir Daumen und Pfoten drücken!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  15. Wir drücken alle 20 verfügbaren Pfoten (Mäuse & Hunde) und 10 Daumen, damit Emma die Operation heil übersteht und gaaaaaanz schnell wieder gesund wird!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Emma, selbstverständlich drücken wir dir die Pfoten und Daumen. Und dass du bis Ostern wieder fit bist.

    Dein Spaziergang hat uns sehr gut gefallen und deine Zweibeiner meinten es nur gut mit dir.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  17. Es ist aber auch immer was.... oder ?
    Ich wünsche Dir das es nichts ernstes ist und das du bald wieder fit bist liebe Emma und sei tapfer damit Herrchen und Frauchen sich nicht so sorgen müssen.
    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Emma,
    Buffy und Carry drücken ganz dolle die Pfoten, das alles gut geht.
    Das überstehst Du schon!
    Narkose ist lustig, die Buffy ist eine Weile hinterher rum gelaufen wie besoffen.
    LG von Buffy, Carry und den Zweibeinern aus Ilmenau

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Emma,
    wir drücken ganz fest alle Daumen und Pfoten, alles Gute und wir hoffen das es nichts schlimmes ist.
    Liebe Grüße von Tatjana und den Buben

    AntwortenLöschen
  20. Auch ich drücke hier die Daumen - leider fällt mir momentan nicht mehr dazu ein...

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Emma,
    ich drücke dir alle meine Katzenpfoten das alles toll verläuft und wieder gut wird. Halt die Ohren steif!
    Dir und der Lotte liebe schnurrige Grüessli
    Fiona

    AntwortenLöschen
  22. Ohoh liebe Emma,
    erst dachte ich das ist ja wieder zu komisch geschrieben alles, dann sowas.
    ich drücke dir alle Pfoten! Wird schon alles wieder gut werden, ich hoffe ist nichts ernstes. Du wirst ganz bestimmt wieder fit sein, wenn der Osterhase kommt...
    Liebste Grüße und halte die Ohren steif,
    Bella und Paula(Die alle Hunde beim Tierarzt anbellt *augenverdrehen*)

    AntwortenLöschen
  23. Schöne Bilder :)
    Ich hoffe hier wird das Wetter am Wochenende auch wieder schön, ich will raus in die Natur :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  24. Ganz fest werden hier Daumen und Pfötchen gedrückt, liebe Emma!
    Wir glauben fest daran, dass es nix schlimmes ist.
    lg
    Marle und Hamlet

    AntwortenLöschen
  25. Wir drücken alle Daumen und Pfötchen das du alles ganz schnell überstehst und dann zu Ostern wieder fit bist

    LG
    Silke mit Leo und Lenny

    AntwortenLöschen
  26. Ohhh, liebste Emma. Ich bedaure dich so sehr. Das war wirklich kein schöner Besuch in diesem "seltamen" Haus. Und jetzt auch noch eine OP ...
    Natürlich drücke ich dir alle Finger und Zehen. Das hilft bestimmt, es sind ja so viele ;-))) Mach dir keine Gedanken, es ist bestimmt nicht schlimm und schnell wieder vorbei. Bis dahin: genieße die Sonne und die Spaziergänge mit Lotte.
    Deine "Tante" Manou

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Ihr Lieben,
    wir drücken ganz ganz fest Pfötchen und Daumen, damit alles einen guten Ausgang hat... Hoffentlich wirst Du schnell wieder fit und alles ist gut, damit Du Ostern wieder so einen tollen Ausflug machen kannst! Schöne Bilder, danke...
    Lieber Gruß von Marty und Frauchen Charly

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...