Sonntag, 11. Januar 2015

Durchgepustet

Gestern sind wir schon etwas eher zu unserem Spaziergang aufgebrochen. Denn Herrchen sagte das am Nachmittag der Felix kommt. 
Besuch, Besuch, Besuch, freute sich die Lotte gleich und hat sich ganz doll beeilt.
Unterwegs haben wir schon Ausschau gehalten. Feeeelix wo bist du? Kam aber keiner. 
Nur der Himmel wurde immer dunkler.
Frauchen, hier oben pustet der Wind ganz doll. Bleib lieber da unten und halte dich fest.
Dann habe ich Frauchen lieber an die Leine gelegt. Nicht das sie uns noch wegfliegt.
Hängst du noch dran Frauchen? Pass blos auf das du nicht abhebst. 
Siehst schon ganz zerzaust aus. Was, ich auch? Nein, meine Frisur hält jedem Wetter stand. 
Aber jetzt gehen wir lieber wieder nach Hause.
Sind wir dann auch. Nur die Emma hat unterwegs noch einen kleinen Abstecher gemacht.
In einen kleinen stinkenden Tümpel. Herrchen hat ein ganz komisches Gesicht gemacht. Irgendwie hat er sich auch ein bisschen verfärbt. Keine Ahnung was der wieder hatte. 
Bei dem Wind muss Hund doch ein ordentliches Parfüm haben. Verfliegt doch sonst viel zu schnell.
Nachmittags kam dann wirklich der Felix. 
Allerdings mit Sturm und jede Menge Regen im Gepäck. 
Na ein Glück das er uns nicht unterwegs erwischt hat.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. *lach* Na wenigstens IHR habt euch auf Felix gefreut.
    Und ich freue mich jetzt an eurem Anblick mit Sturmfrisur.
    Lotte, bu bist ein wunderbares Vom-Winde-durchweht-Modell!!!

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Frau Sonnenhut, dich treffe ich doch sonst im Juragarten von Frauchen.
      Nasenstups von Ayka die zum Glück nicht von Felix verweht wurde.

      Löschen
  2. Iiiiiiiiih Emma - das war ja ein ekelhaftes Gebräu in dem du dich da gebadet hast...dein armes Herrchen! Hier ist es auch sooo stürmisch - der kleine Wolf muss immer mit dem Bügeleisen Gassi gehen ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Emma, liebe Lotte,
    es ist schon ein Kreuz mit den Menschen, gell? So ein schöner stinkender Tümpel.... und da soll man nicht rein? -
    Ich find ganz toll, dass Lotte ihr Frauchen angeleint hat - bei diesem Sturm wär sie glatt weg geflogen, wo sie doch so schlank ist...
    tja und das mit dem Felix... irgendwie gemein.... da habt ihr ganz umsonst gewartet auf etwas Spannendes für Hunde -

    passt gut auf euch auf

    Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Huhu
    ich hab mein Frauchen heute auch lieber an die Leine genommen. Hab sie zum Schwarzen Weg gebracht, in der Hoffnung, dass der Wind die Hustenbakterien weg pustet... na mal schauen.
    Wuff Tibi

    AntwortenLöschen
  5. Wuff, Felix hat ganz schön bei uns getobt, Frauchen wollte deswegen mit mir gar, gar nicht in den Wald gehen.
    Eine ächzende Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe die Posts von Dir:-) So fröhlich und abenteuerlustig und so voller Witz geschrieben.
    Vielen Dank! glg Susanne

    AntwortenLöschen
  7. ... das ist ja herrlich zu lesen - gottseidank ist keiner weggeflogen :-)
    Liebe Grüße - Bente

    AntwortenLöschen
  8. Huhu ihr Beiden,
    hoch herrschaftlich seht ihr aus dort oben auf dem Sandberg *hehe* Und dein Tümpel sieht so verlockend aus Emma *schwärm* ... du hättest anschließend in den Sandberg klettern sollen dann wärst du paniert gewesen wie ein lecker Schnitzelchen *kicher* -damit kenne ich mich aus

    *wuff* euer Buddy

    AntwortenLöschen
  9. Herrrlich eure Berichterstattung, und die Bilder dazu sind so lustig! Ihr seid ja eine fröhliche Bande ;-)!
    Bei uns war der Sturm nicht ganz so heftig, aber es hatte trotzdem ein bisschen geknackt und geheult in unserem alten Bauernhaus! Das mögen wir nicht so gern!
    Liebe Grüsse
    Nadia und Sira

    AntwortenLöschen
  10. "Vom Winde verweht", ja sind das drollige Bilder von Euch!
    Pfötchen und einen schönen Abend wünschen Crissi und die wilde Hummel
    Crissi

    AntwortenLöschen
  11. Ach Ihr Lieben,
    das war ja wieder ein toller Ausflug, vielen Dank für den Bericht. Felix ist hier auch noch vorbeigekommen, auf so einen Besuch kann man wirklich verzichten. Liebe Emma, der Tümpel hätte ja nicht sein müssen ☺. Habt einen schönen Sonntagabend.
    Herzliche Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  12. Eine hübsche Geschichte rund um einen Sturm, der uns auch heftig durchgepustet hat.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  13. Stürmisch war es bei uns auch.
    Sina mußte fast vor die Tür getragen werden, damit sie ihre Runde dreht.
    Sie liegt lieber im Körbchen oder auf dem Sofa.
    Ist mir bei dem Wetter auch ganz lieb.
    Gruß
    Käthe

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Emma & Lotte,
    der "Felix" war hier auch, nur meine Ohren fliegen nicht ganz so dolle, wie die von Lotte.
    Es ist ja nicht wirklich kalt, dass Emma in diesen Tümpel hinein gestiefelt ist, das gefällt mir SEHR - sorry.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  15. Olá Emma
    Estar aqui é muito bom, seus posts fazem com que me sinta nessas lindas aventuras, parabéns pela suavidade e beleza do post.
    Desejo-lhe uma linda semana.
    beijos e carinhos para suas lindas fofuras.
    Joelma

    AntwortenLöschen
  16. Oh, da hattet ihr aber wirklich Glück, dass der Felix euch nicht unterwegs überrascht hat. Ich hoffe nur, dass er sich bald wieder verabschiedet, so ganz suspekt ist er uns nämlich nicht.

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  17. Na ein Glück, dass Felix nicht früher gekommen ist, sonst hätte es Frauchen womöglich weggeweht :-)! Und so hattet ihr noch einen schönen dreckigen Spaziergang!
    Vielen Dank auch für deinen Kommentar zu meinen Häschen, wollt nur sagen, dass sie nicht ganz mit Hand genäht sind, nur Arme, Beine und Ohren ;-)
    Ganz liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen
  18. Ach, die Emma, das ist aber auch eine, immerzu muss sie planschen, egal wo! Auf diese Idee kommst du nicht liebe Lotte, oder? Das wäre aber zu schade, wegen deines Mäntelchens! Wie lange wollte der Felix denn bleiben, ich dachte der wäre schon weitergezogen, aber heute stürmt es doch schon wieder?
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  19. Na wie gut das die Tiefausläufer dieses Jahr wieder Männernamen haben wenn die Schuld sind hört es sich immer besser an.
    Eau de Tümpel ist doch bestimmt ein ganz tolles Parfum oder ? Vielleicht solltet ihr Euch das patentieren lassen ?
    Wir waren gestern alle nur ganz kurz spazieren. Der eisekalte Wind war weder was für unseren alten Hund noch für meinen grippekranken Mann......und heute ist es dunkel und reeeeeeeegnet :-(
    ICH WILL FRÜHLING !!!

    Liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Lotte,
    das war ein feiner Zug von dir, dass du dein Frauchen an die Sicherheitsleine genommen hast. Das hättest du vielleicht auch auch noch mit der Emma machen sollen, dann wäre dem Herrchen auch wohler gewesen.
    Deine Sturmfrisur haben wir ausgiebig bewundert, steht dir sehr gut!
    Ganz liebe Grüße
    Marle und Co

    AntwortenLöschen
  21. So chic gekleidet schadet doch Regen gar nicht, oder?

    LG Rosine ♥

    AntwortenLöschen
  22. Haha wie lustig und zugleich süß ihr doch seid!
    Wo du Recht hast, hast du Recht, wenn es stürmt, braucht man halt ein stärkeres Parfum ;) :)
    Und wie lieb von euch das IHR Frauchen an die Leine genommen habt ;) Sehr aufmerksam !
    Kuschelt euch ruhig ein und freut euch auf den nächsetn Besuch, der bringt bestimmt Sonne mir :) :)

    Liebste Grüße Bella+Paula

    AntwortenLöschen
  23. Hallo ihr Lieben,
    boah Emma...da beim dreckeln im Wasser wäre ich gern dabei gewesen, aber draussen bei dem Pustewind dann doch nicht. Die Lotte sieht ja richtig vom Winde verweht aus. Gut hat sie das Fraueli an der Leine gehabt...man weiss nie wohin es einem verbläst. ;-))

    Wünsche euch alles Gute und liebe Grüessli
    Fiona und ihr Mami

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...