Mittwoch, 15. Januar 2014

Jogger

Jogger sind schon ein komisches Völkchen. Schon oft sind uns Menschen mit hochrotem Kopf begegnet, die betont langsam rannten. Wenn wir sie kommen sahen, blieben wir stehen und warteten bis sie vorbei waren. Manchmal wufften wir ihnen noch einen kurzen Gruß zu und dann gingen wir weiter.
Nur heute war das anders. Heute kam ein Jogger überraschend von hinten. Ganz leise. Wir hatten ihn nicht gehört. Obwohl Frauchen sich ja öfters umdreht und guckt ob einer kommt, hat sie ihn auch nicht gesehen und erst recht nicht gehört. Keine Ahnung wo der so schnell herkam.
Hääää, was war das???
Wir hatten uns so erschrocken. Aber dann waren wir uns einig und verfolgten den Leisetreter. Dabei haben wir heute etwas ganz entscheidendes gelernt. Jogger können viel schneller rennen als sie es gewöhnlich tun. Mit unserer Begleitung kam der Jogger auf ein beachtliches Tempo. Wir haben ihn nicht mal angebellt, sondern sind "nur" neben ihm gerannt. Einer rechts und einer links.
Natürlich musste Spaßbremse Frauchen dazwischen funken. Na gut, wir konnten sie ja auch nicht so alleine da stehen lassen. Denn hinterher gerannt kam sie auch nicht.
Da sind wir wieder
Schnell wie der Wind sind wir zurück gesaust. Der Jogger hat noch etwas gerufen. Hat sich angehört wie: "....was an den Ohren haben". Genau haben wir das nicht mehr verstanden. Er war wohl etwas außer Atem. 
Frauchen war ja nicht ganz so begeistert von unserer Glanztat. Aber sie meinte, wir sollen euch das ruhig erzählen. Bestimmt schreibt ihr uns jetzt bitterböse Kommentare. Von wegen "ihr macht das nie" und "das ist ungezogen". Aber vielleicht habt ihr ja auch mal so einen kleinen "Aussetzer". Wir versprechen jedenfalls, das wir uns bessern. Das war echt eine Ausnahme.
Da guckt, wir üben schon fleißig. Frauchen hat "Halt" gerufen und schon stehen wir. Dabei kam gar keiner. Außerdem sind wir jetzt besonders aufmerksam. Damit sich nie wieder jemand an uns vorbei schleicht. Wir passen genau auf und sichern unser Frauchen von allen Seiten ab.
Frauchen hat gesagt, in Zukunft müssen wir ganz schnell an die Leine wenn auch nur ein Jogger von weitem zu sehen ist. 
Ja, machen wir .... wenn sie ihn sieht ;-))
Wir wünschen euch noch eine aufregende Woche
Eure Emma und Lotte



Kommentare:

  1. "Mit unserer Begleitung kam der Jogger auf ein beachtliches Tempo." Dann kann er doch froh sein, dass er so zwei ausgezeichnete und obendrein hübsche Trainingspartner an seiner Seite hatte. Ist ja schließlich der Sinn der Angelegenheit, seine Leistungen beim Sport zu steigern... ;)

    Also macht Euch nichts draus. Wir alle sind dann und wann Joggern, Mountainbikern und Inlineskatern bei ihrem Trainingspensum behilflich...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ihr zwei, macht euch nicht so viele Gedanken um diese komischen Jogger. Das sind die gar nicht wert, echt! Und solchen hinterherrennen? Das ist doch unter eurer Würde. Zumindest sieht Chris das so bei Joggern und Radfahrern gleichermaßen, seit ihn so ein Radfahrer mal überrollt hat. Er geht dem Ganzen lieber aus dem Weg.

    LG Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  3. Ja ihr Zwei, das ist nicht so einfach, aber so lieb wie ihr ausseht, kann man sich sicher nicht fürchten. Solange ihr dem Frauchen nicht ganz weggelaufen seid ist doch alles okay. Bei ganz großen Hunden bekomme ich allerdings auch manchmal Angst wenn sie so ohne Leine langlaufen und ich das dann nicht abschätzen kann.

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Also, diese Story hätten wir auch erzählen können. Wenn wir ihn / oder einen Radfahrer nicht hören, dann kann Socke ihn auch schon mal bellend umzingeln.Ich bin dann echt sauer, aber rufen bringt nichts. Socke als Hütehund macht Ihren Job. Wir trainieren jetzt mit der Pfeife und hoffen, dass die wenige Fälle zukünftig Vergangenheit sind. denn es geht nicht, aber ich habe hinten keine Augen und kann nichts tun, außer Socke immer an der Leine zu führen, was dann zu anderen Problemen führen kann und ein Training gänzlich unmöglich macht....Und seid sicher bei uns wurden ganz andere Duinge gerufen und auch schon das Ordnungsamt informiert.....

    Viele liebe Grüße

    sabine mit scoke

    AntwortenLöschen
  5. Oho, ich kenne solche sich anschleichenden Jogger auch, aber Heidi hat mir beigebracht, dass ich dann ganz schnell zu ihr laufe, und dann auch ein Leckerchen bekomme.
    Ich wünschte, ich hätte auch mal die Gelegenheit mit solch hechelndem Zweibeiner zu laufen :-) Dem würde ich mal zeigen, wie schnell so ein Schlappohr ist.
    Etwas neidische Wuffis schickt eure Isi,
    die auch auch noch eine spannende Restwoche wünscht

    AntwortenLöschen
  6. Jogger von vorne und das im Affenzahn,
    war unsere letzte Begegnung mit diesen komischen Menschen.Und nein wir waren nicht auf weiter Flur sondern auf einem äußerst schmalen Gehweg!!Der Name sagt es doch schon..
    Wenn wir nur dürften wie wir wollten *grumpf*.
    Ihr Mädels habt das genau richtig gemacht ;-).
    Stubser Lila

    AntwortenLöschen
  7. Hehe da hat er aber auch selber Schuld, wenn der sich so anschleicht!!!!

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Emma und liebe Lotte,
    das mache ich auch manchmal, keine Ahnung warum, denn ich treffe jeden Tag unzählige Jogger, von vorne, von Hinten, von der Seite! Alle ignoriere ich. Sie interessieren mich nicht die Bohne! Sie sind wie Luft. Dann kommt einer daher gedackelt (womöglich ein ängstlicher Mensch) und den belle ich dann an! Und Ihr könnt Euch vorstellen, welche schlimme Wirkung dies auf die Psyche dieses Menschen hat! Das passiert zwei Mal im Jahr circa und das zerrt an Mammas Nerven wie die Hölle. Das will sie es überhaupt nicht, aber woher kann sie es erraten? Schwierige Sache und wir arbeiten auch immer wieder daran!
    Wir sind alle nur "Hunde" und nicht unfehlbar!
    Liebe Grüße
    Euer Arno

    AntwortenLöschen
  9. Ja, wenn der auch so schnell unterwegs ist und Hunde samt Frauchen erschreckt, dann braucht er sich nicht zu wundern!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  10. Was kann einem Jogger den besseres passieren als in Begleitung von 2 so wunderbaren Wölfen zu laufen? *lach* Der soll sich nicht so anstellen...man schleicht sich nicht an ;)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  11. Hallo...
    naja ich fand eure Erzählung ja lustig. :-)

    Meine Mami schmunzelte ebenfalls, kann aber verstehen das es dem Jogger nicht ganz wohl war bei eurer hinterher-renn Aktion. Sie hat auch immer ein mulmiges Gefühl wenn Hunde ohne Leine daherkommen. Bei Hunden die sie kennt und weiss wie sie sind gehts.
    Als Kind ist ihr halt auch einmal ein gosser Hund hinterher gerannt und hat sie arg gepackt. Sie ist damals auf ein Dach eines kleinen Unterstands geflüchtet und lange Zeit nicht mehr heruntergekommen. Das schlimme war...der Hund gehörte ihren Grosseltern.

    Macht`s gut!

    Pfotengrüessli
    Fiona

    AntwortenLöschen
  12. Ach wisst ihr, wir finden das gar nicht so schlimm, denn Jogger und andere sportliche Zweibeiner, die sich von hinten anschleichen und in keinster Weise bemerkbar machen, haben es auch nicht anders verdient als beim Laufen angespornt zu werden ;-)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin etwas hin- und hergerissen ... soll ich mich hier auch outen ?! Unser Dingo hat mal einen Jogger so ungeschickt angesprungen, ist mit den Krallen im Gummibund der Jogginghose hängen geblieben und beim hinabgleiten ist nicht nur Dingo unten angekommen ... sondern auch die Jogginghose ;)
    Zum Glück kannten wir den Herren und konnten alles darüber lachen - aber ganz wohl war wohl keinem von uns!!

    Aber ihr würdet doch tolle Trainingspartner für nicht so versierte Jogger abgeben - absolute Tempoverbesserung ohne längeres Training ;)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
  14. ja die Jogger .......Campino will immer mit denen mit rennen und feuert sie lautstark an :) Ich bin da entspannter weil manche Jogger schon bissi Angst vor uns haben

    AntwortenLöschen
  15. oh ihr beiden, ihr wolltet doch nur mithalten... grins...
    Jogger kenne ich hier eigentlich nicht,
    es geht hier ja nur Bergauf oder Bergrunter....
    haben wir ein Glück :-)
    Grüssen euch ganz lieb
    Nathalie mit Sindy

    AntwortenLöschen
  16. Kann der nicht klingeln????
    Blö..ann! Selber Schuld. Und dann noch motzen.
    Hoffentlich trefft ihr ihn nochmal wieder. Dann würd ich aber
    mal sagen, dass man sich nicht so anschleicht. Wenn da eine von euch nen Herzkasper bekommen hätte tststs
    Euch ein schönes Wochenende
    Elke

    AntwortenLöschen
  17. Also ich hätte es auch so gemacht wie ihr! Leider bin ich zur Zeit etwas krank und kann (bzw. darf von Frauchen aus) noch nicht wieder so rennen. Aber ich finde, es war ganz lieb von Euch, neben dem Jogger herzurennen. Aber ich kenne die Reaktion von Eurem Frauchen! So reagiert meine als auch! So sind Frauchen eben!
    Liebe Grüße Eure Easy

    AntwortenLöschen
  18. Schöne Deckchen.....Ihr habt kein Schnee?
    Wir haben nur paar cm , GOtt sei dank :-)

    AntwortenLöschen
  19. Hihi, der Jogger war wenigstens schön erschöpft, als er zu Hause war. Toll, das ihr so hinter ihm hergerannt seid, ich hätte das nicht gemacht, viel zu faul…
    LG
    Bentje + Berrit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...