Donnerstag, 5. September 2013

Seltene Vögel

Unsere Schwälbchen schlafen nicht mehr bei uns. Sie sind nun groß und wohnen nicht mehr im Hotel Mama. Sie kommen aber trotzden noch jeden Abend zu uns, sitzen dann auf der Dachrinne und zwitschern uns ein Gute-Nacht-Lied. Bestimmt werden sie sich bald versammeln und in den Süden fliegen.
Ich habe es genau beobachtet. An unserem Vogelhäuschen treffen sich auch schon ganze Vogelfamilien. Was wollen die schon alle hier? Wird es bald kalt und sie möchten sich schon Winterspeck anfuttern?
Manchmal muss ich in Deckung gehen, wenn ich durch ihre Anflugschneise laufe. So ein Luftverkehr ist hier. 
Aber jetzt habe ich ganz komische Vögel bei uns entdeckt. Wollt ihr die auch mal sehen? Pssst .... ihr müsst ganz leise sein. Die verstecken sich nämlich gern. Mal sehen ob wir einen finden.
Daaaaa, ganz schüchtern schaut der kleine Kerl hinter einem Blatt hervor.
Und da ist noch einer.
Wartet mal, ich streue mal ein bisschen Futter in unser Vogelhäuschen. Vielleicht kann ich sie ja aus dem Baum locken.
Na wusste ich es doch. Zum futtern kommt die ganze Vogelfamilie. Es scheint ihnen zu schmecken. Jetzt haben sie sich an mich gewöhnt. Sie wissen das ich ihnen nichts böses will.
Und schon landen sie in den Blümchen und piepsen fröhlich vor sich hin. Dieser kleiner Kerl lockt nun auch die anderen Piepser heran.
Lustig sehen sie ja aus. Was meint ihr, ob es wohl Zugvögel sind?
Wir wünschen euch schöne sonnige Tage.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Liebe Emma,
    das ist ein schöner Post über Euer Vogelgesellschaft!
    Die neue Art, ich weiß nicht, ob es Zugvögel sind, sie sehen auf jeden Fall sehr hübsch aus :O) Aber die Schwälbchen, ja, die werden sich sicher bald versammeln und in ihr Überwinterungsquartier fliegen.
    Spatzen und Meisen sind auch bei uns schon am Futterplatz zu sehen, sie kontrollieren bestimmt,ob noch alles da ist für den kommenden Winter ;O)
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und gemütlichen Spätsommerabend!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Emma,

    wie ich dich beneide!! bei uns haben die Vögelchenviel zu viel Angst vor den Menschen und trauen sich nicht nah an die Häuser ran! und dabei hatte meine Zeibeinerin aus Deutschland extra so ein Vogelhäuschen für sie mitgebracht und es mit leckern Vogelfutter ausgestattet, aber es hat sich nieeee eins blicken lassen, das daraus gefressen hat!! hui, war die vielleicht entäuscht, kann ich dir sagen!!
    ob deine niedliche vogelfamilie wohl auch angst bei uns hätte?

    Ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Emma,
    das sind ja lustige Vögel die da bei dir eingezogen sind,
    wie die wohl heißen? Sind es vielleicht "Rotbauchfinken"?
    Schön finde ich es, das die flügge gewordenen Schwälbchen noch vorbeikommen und sich satt futtern. Hoffentlich kommen sie nächstes Jahr wieder?

    Viele Grüße,
    Susi

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lotte,

    ich freue mich immer sehr, wenn Du etwas berichtest.
    Ach ja, die Schwalben lassen mich an unsere Aufzucht im letzten Jahr denken....

    Wieder eine so hübsche Idee für ein Posting....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  5. Ja, die lieben Vögelein. Bei uns im Garten sind weniger die Vögel als die Bienen. Aber bisher hatten die Hunde Glück. Die neu entdeckte Vogelart ist chic, wer weiss, ob sie über den Winter wegfliegen...
    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
  6. Die sehen ja süss aus . Eine lustige Vogelschar habt ihr da .
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  7. Ihr habt aber tolle Vögelchen - die sehen ja richtig zum Knuddeln aus. Solche habe ich hier noch nie gesehen und Chris lässt fragen, ob die auch so flink sind, wie alle anderen Vögelchen.

    LG Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  8. tschilp... *lach*

    LG Andrea und Linda, die Deine Idee sehr süß finden

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Emma,
    ein ganz klein wenig bin ich neidisch wegen der vielen Piepmätze bei euch. Hier wohnen nur einige Sperlinge, ein Meisenpaar, und eine einsame Amsel. Ansonsten sieht man hier nur Tauben, Elstern und Krähen.
    Da könnte ich eure "Zugvogelreiseschar" hier gut gebrauchen :-) Die sind total niedlich, aber leider nicht "wetterfest"!
    Vielleicht finden diese niedlichen "Buntvögel" irgendwo Asyl :-)
    Super Fotos sind das übrigens auch.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  10. wuff Emma,
    die farbigen Vögel würden mir auch gefallen, im Wald jage ich gerne den Amseln nach. Diese hüpschen Exemplare würde ich sicher nur bestanunen. Gratulation der Schöpferin.
    LG Ayka von Wolfhausen

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine drollige Vogelschar, zum Knuddeln!
    Grüßle und ein schönes WE
    Crissi

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen Emma und Lotte,

    allerliebst die "neue" Vogelrasse.
    Solche bunten Piepmätze wären uns auch liebe Besucher im Vogelhäuschen. Doch ich denke, dass es davon wenige gibt und so wie es aussieht ihr Zuhause schon mit Freude erwählt haben.

    Habt Spass zusammen.

    Liebste Grüessli allen...

    Fiona& Julia

    AntwortenLöschen
  13. wow.....solch Vögelchen haben sich bei mir noch nie blicken lassen. Denen gefällt es bei euch wohl besonders gut *lach*

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag deine Geschichten so gerne - die tollen Fotos und die witzigen Worte! Immer wieder ein Highlight!

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  15. Die Piepmätze sind ja drollig! Ja, und Eure Geschichten immer wieder zum Schmunzeln.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  16. ihr habt ja lustige Flattermänner ist bestimmt ne ornitologische Rarität;-)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Emma
    Das sind die ganz seltenen Ponponzugvögel, ich hab selber noch nie einen gesehen, aber schon von ihnen gelesen! :)
    Liebe Grüsse Diva

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Emma,

    herrlich diese kleinen süßen Piepmätze. Hoffentlich bleiben sie lange bei Euch sitzen und werden keine Zugvögel.

    Viele liebe Wochenendgrüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Ein Geflatter ist das bei euch! Und die Vögelchen von eurem Frauchen haben einen ganz großen Vorteil: die halten Frühs die Klappe! ... und im Gegesatz zu den Tauben unseres Nachbarn sch...en die auch nicht dauernd die Scheiben voll so dass ich ständig Fenster putzen muss... ihr merkt schon... ich bin kein sehr großer Vogelfan... *lach*

    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  20. Ihr Lieben,
    sehr lustige Vögelchen habt Ihr bei Euch im Garten, und so ein schönes Federkleid. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  21. hallo emma, was für ein süßes foto von dir ♥ ...herr emil :-)


    die vogelfamilie ist echt hübsch, ich weiß zwar wie man bommeln macht, aber wie um himmelswillen, bekommt man die farben an die richtigen stellen?
    l.g. babette

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Emma,
    na, da mach dir mal keine Sorgen um das Eselchen! Es sind bestimmt noch mindestens 60 Kumpelz und Kumpelinen um ihn rum, und er hat eine Freundin im Schlepptau. Ihm geht's also gut! Trotzdem freuen wir uns drauf, dass unser "Ratpack" wieder komplett ist! ;oD
    Unsere Schwälbchen im Stall düsen zwar noch in der Luft rum, ich seh sie aber auch nicht mehr IM Stall. Dieses Jahr bleiben sie extrem lange da, sonst sind sie immer schon so Mitte August weg. Ich bin aber ganz froh da drüber, denn ich hatte schon befürchtet, dass die Jungen der 2. Brut den Anschluss nicht schaffen. So konnten sie jetzt doch noch eine ganze Weile das Fliegen üben!
    Bei den seltsamen Besuchern bei euch würde ich mal auf die wollfedrige Rotbauch-Hausmeise tippen! ;oD Eine sehr seltene Rasse- passt schön auf die auf!
    Ausserdem muss ich dir ein Kompliment machen: Das Portrait von dir ist ja so gelungen! Was für eine hübsche Hundedame, und diese Frisur- mehr als poppig! *ggg*
    Schönen Sonntag euch allen!
    Herzlichst
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Emma,
    na das sind ja lustige Vögelchen! Sehen aus wie kleine Wollpfäffchen - oder sind es Wollkehlchen?
    Liebe Grüße
    von Cobia mit Willy

    AntwortenLöschen
  24. Nönö,
    Zugvögel sind das nicht, die sehen anders aus. Ich würde auch sagen, das es Wollkehlchen sind *kicher*
    LG
    Bentje + Berrit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...