Dienstag, 16. Juli 2013

Wir waren das nicht

Trotz der vielen Aufgaben, die wir hier zu erledigen haben, nehmen wir uns auch eine Auszeit und kontrollieren mal wieder unser Revier. Ist ja auch wichtig. 
Wir ziehen unsere Runden mal wieder durch das Klebegras. Wir nennen das so, weil es an Lottes Fell immer kleben bleibt. Lotte sieht dann immer herrlich geschmückt aus und Frauchen muss das ganze Grünzeugs immer wieder aus Lottes Fell zerren. 
Das sieht dann jedesmal so aus. Oh je, da kommen zu Hause wohl Bürste und Kamm zum Einsatz.
Zeit für eine kleine Pause nehmen wir uns auch.
Aber dann geht es auch gleich weiter. Es wollen ja schließlich auch die Mäuschen erschnüffelt werden.
Huhuuuuu, seht ihr mich noch? Ich laufe gerne durch das hohe Gras. Im Grasurwald ist es immer noch ein bisschen kühler als auf dem Weg.
Aber als wir uns durchgekämpft hatten und wieder auf den Weg kamen, haben wir etwas ganz schreckliches entdeckt.
Könnt ihr die vielen Federn erkennen. Hier musste was ganz schlimmes passiert sein. Lotte hat sich die Federn ganz genau angesehen. Keine Ahnung ob sie geschnuppert hat, wen es da erwischt hat. Ich bin lieber gleich weiter gegangen. Ich bin kein Freund von solchen Horrorszenarien.  Das ist doch gruselig.
Wir schwören ..... wir waren das nicht. Keinem Vögelchen haben wir auch nur eine Feder geknickt, geschweige dann raus gerupft. Schließlich passen wir auch auf unsere Schwälbchen auf. 
Die entwickeln sich übrigens rasant und jetzt bilden sich bei ihnen schon die typischen Schwalbenschwänzchen. Gestern wollten sie nicht schlafen. Da war vielleicht was los. Die Schwalbeneltern haben ordentlich geschimpft. Dann sind sie wohl doch müde geworden, denn als es dunkel war, saßen sie wieder auf ihren Schlafplätzen.
Nun zeigen wir euch noch unser neues Blümchen. So ein Gruselbild kann man doch nicht als letztes stehen lassen. Da träumt ihr doch schlecht.
Na, gleich viel besser .... oder? Ach ja, im Hintergrund seht ihr unsere Wunderblumen. Sie blühen aber noch nicht.
Wir wünschen euch noch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte


Kommentare:

  1. Emma, es ist so schön, dass du an unser Seelenheil denkst. Aber leider kommt das immer wieder vor. Ich fand das heute im Garten auch vor. Leider.
    Lottes Fell sieht nicht gut aus. Ich glaube, da wird Frauchen ganz schön zu tun haben. Gut, dass di Schwälbchen gehorchen!
    Liebe Grüße an euch Drei von
    Irmi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr zwei,
    wir haben uns heute auch durch einen Grasurwald geschlagen,es ist dort wirklich viel kühler :)
    Da hat wohl ein Fuchs oder vielleicht eine Katze,sich was schmecken lassen..ihr aber bestimmt nicht ;-)
    Schön das eure Schwalben so gut gedeihen und euch Mädels auf trab halten.
    Stubser eure Lila

    AntwortenLöschen
  3. Hi Leute! Mein Frauchen würde jetzt sagen: "das sagt James auch immer". Aber ich war es wirklich nicht! Bei uns auf dem Feld da spielen sich auch immer solche Dramen ab. Meißt finde ich irgendwie eine Hasenkeule oder einen Kopf von irgendeinem Vogel. Ganz schlimm!
    Aber das gehört eben zum Leben sagt Frauchen immer! Und das mit dem Grünzeug herausfischen, daß kenne ich. Bei mir hängen immer Kletten an meiner Rute, wenn ich durch das Gebüsch gerauscht bin!
    Liebe schlabberbussis
    Jamie

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Emma, hallo liebe Lotte!
    Furchtbar! Das kenne ich auch, das mit dem Gras am Popöchen kleben, das ist echt nervig! Du tapfere Lotte, im Winter hast Du Schnee und im Sommer das Grünzeug!
    Schöne Blume habt Ihr im Garten stehen!
    Liebe Grüße
    Euer Arno

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Emma und Lotte,
    das mit dem "Klebegras" kenne ich nur zu gut. Meine Zweibeiner zerren mir das Gras dann auch immer aus dem Fell. Ist aber auch gut so. Ich bekomme das selbst immer nur so schwer aus meinen Haaren und irgendwann nervt der "Haarschmuck" ja auch. Trotzdem bin ich jedes Mal wieder froh, wenn die Kämmerei ein Ende hat!

    Pfote und Gruß eure Lilli

    PS.: Ein schönes Pflänzchen habt ihr da! So etwas schönes möchte ich auch in meinem Garten haben, wenn er endlich fertig ist.

    AntwortenLöschen
  6. Das Klebegras kommt mir sehr bekannt vor ;) Da will Chris auch immer flüchten, wenn zu Hause Kamm und Bürste raus geholt werden. Aber natürlich glauben wir euch, dass ihr kein Vögelchen tyrannisiert habt. Vielleicht hat es ja einfach ein paar alte Federn abgeworfen? ;)

    LG Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  7. Ach ich bekomm das nicht hin... bin zu doof.... also nochmal

    Luna liebt die Bürste... NICHT!! :) Sie kann es nicht leiden, aber sie mag es genauso wie deine Hunde, sich durch das hohe Gras zu "kämpfen" und zu "wühlen".

    Schöne gelungene Fotos.

    LG Jérôme

    www.homepets.de

    Ps: gibt es hier auch eine Möglichkeit, Kommentare nur mit Name/URL zu veröffentlichen?

    AntwortenLöschen
  8. Da habt ihr ja euer Revier mal wieder gut abgesucht. Und der Fund ist wirklich nicht schön!
    Mit Lottes Fell hat Frauchen wirklich einiges zu tun.

    Liebe Grüsse
    Ramona und Rudel

    AntwortenLöschen
  9. Huhu :) ja das ist ja echt gruselig! Ich habe Sonntag einen Igel gefunden, aber der hat noch gelebt ... leider durfte ich nicht mit ihm spielen ist zu gefährlich sagt Herrchen... Das Blümchen sieht schick aus! Ist aber nicht ganz meine Farbe ;)
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Emma,
    menno, da zeigt ihr erst so schöne Fotos von euch, und dann findet ihr "Restfedern" :-(
    Aber DANKE, dass ihr solch nettes Bild zum Schluss zeigt, auf die Wunderblumen ist Heidi übrigens gespannt!!
    "Klebegras" klebt halt nur bei Lotte, bei dir und mir sicher nicht :-)
    Liebes Wuffi Isi, die euch ALLEN auch noch eine nette Woche wünscht

    AntwortenLöschen
  11. Hey Lotte, Du siehst ja mal cool aus mit dem Grasbehang. So sieht man wenigstens, dass Ihr Euch in der freien Natur bewegen dürft, auch wenn man da manchmal etwas grausiges findet...

    Sehr rücksichtsvoll im Übrigen, den Schrecken mit Blumen zu überdecken...

    LG Andrea und Lindanchen, an der nix hängenbleibt

    AntwortenLöschen
  12. Was man so alles findet am Wegesrand.Das Klebegras ist klasse,muss ich auch meinen Hunden auch immer entfernen.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Lotte,

    das grüne Kleid steht Dir gut... Und schön, wir ihr das Revier untersucht.
    Und dass die Schwalben so wachsen und gedeihen freut nicht sehr.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen, heute morgen konnte ich endlich eure Seite einmal wieder genießen :-). Ich bekomme sonst immer eine Malware Nachricht und die Seite wird dann leider geschlossen.

    Geht es euch auch immer so, dass nach einem tollen Spaziergang im hohen Grass oder Wald, einem immer alles juckt? Die Hunde werden danach ordentlich durchgebürstet aber mich juckt es dann die ganze Zeit ;-)

    Tolle Fotos. LG Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Ja das Klebegras... aber pass auf, wenn jetzt diese komischen Graskletten kommen...

    AntwortenLöschen
  16. Ihr lieben beiden,
    zum Glück geht ihr immer mal wieder auf Streife!
    Denn sonst würde ja niemand für das Rechte schauen :-)
    ...hihi... im hohen Gras... sieht toll aus!!!
    ...ich hab dich gesehen!!!!
    ...auweia... habt ihr auch so KLEBEGRAS!!!!????
    ...wir hier auch!!!!
    Und es nervt... manchmal brauche ich, gerade wenn es schon trocken ist,
    gute 30 Minuten vor dem Haus, bis ich bei Sindy alles raus habe... uf...
    iiiihhhh.... und dann ward ihr noch an einem Tatort... gruselig sieht es aus!
    Natürlich weiss ich, das ward ihr nicht!!!
    Versteht sich doch :-)
    Aber zum Glück habt ihr wirklich als letztes noch so schöne Blumen gezeigt, sonst könnte ich heute nicht einschlafen...
    Grüss euch lieb,
    auf bald,
    Nathalie

    AntwortenLöschen
  17. Aaron ist auch immer ganz genervt von seinem Mitbringseln aus dem hohen Gras. Aber er hat ja zum Glück kurzes Fell und dann ist alles schnell abgesammelt.

    liebe Grüße
    Roveena und Aaron

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Ihr Lieben,

    oh Klebegras kennen wir auch und in dem langen Behang unsere
    Hunde klebt es besonders gut. Der Tatort ist wirklich gruselig, aber so was sehen wir bei uns am Deich auch häufiger. Emma hat
    gestern auf der Wiese einen Maulwurf erledigt. Da kam wohl wieder der Jagdhund in ihr durch.

    Ich wünsche Euch noch eine sonnige Woche!
    Liebe Grüße Angela und Scottiebande

    AntwortenLöschen
  19. Huhu Lotte, schick siehst Du aus mit dem grünen Kleidchen :-)

    Das schöne Blumenbild entschädigt absolut für das grausige Foto davor :-)

    Ach ja, Euer Frauchen sollte unbedingt auf meinem Handarbeitsblog vorbeischauen, da freut sie sich bestimmt, sie hat nämlich was gewonnen...

    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  20. liebe Emma und liebe lotte,

    eigentlich wollte ich der Lotte nur sagen, dass ihr grün besonders gut steht! Ausserdem ist das auch die absolute Trendfarbe der neuen Winterkollektion! glaub mir, ich als Italiener verstehe was von Mode und Trendsettern!! also, ja nicht wegbürsten lassen!!!

    Ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen
  21. also ich finde Cosimo hat recht ....grün steht Dir super und Italiener wissen was Sache ist die kennen sich aus in Mode und so ......und in Wildschweinen ;)

    AntwortenLöschen
  22. Armes Vögelchen, aber das ist eben das Gesetz der Natur: Fressen und gefressen werden. Passt nur auf, dass ihr nicht gefressen werdet.
    Die Wunderblumen im Hintergrund hatte die Mama von meinem Frauchen auch im Garten. Leider haben wir davon keine Samen mehr.
    Viele Grüße
    Andra

    AntwortenLöschen
  23. dass das gras beim fell hängen bleibt kenne ich ja nicht, aber mein bobtailfreund george hat das öfters... hihihi

    schleckerbussi
    quentin

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...