Dienstag, 4. Juni 2013

Warten auf Wärme

Gestern früh war es doch bei uns so kalt das ich wieder meinen dünnen Mantel anziehen musste. Pfft und das im Juni. Nasses Gras von unten und Regen von oben. So richtige Lust hatte ich nicht auf einen Spaziergang. Aber ab und zu muss man ja mal raus.
Emma liebt ja das nasse Gras und wenn es dann noch etwas nieselt, dann fühlt sie sich richtig wohl. Da trödelt die extra lange rum und ich kann warten. Das ist echt gemein.
Da wird jedes Blümchen abgeschnuppert. Also habe ich mit geschnuppert. 
Dabei habe ich etwas gefunden.
Könnt ihr das erkennen? Die große Schnecke trägt die kleine Schnecke huckepack. Bestimmt wollte sich die kleine Schnecke auch keinen nassen Bauch holen. 
Kann mich bitte auch jemand tragen? Nee, wirklich nicht? 
Dann will ich jetzt wenigstens nach Hause.
Heute regnet es wenigstens nicht mehr. Das wird aber auch Zeit. In Bitterfeld kämpfen die Menschen gegen das Hochwasser an.
Das ist die Leine. Sonst ein kleines beschauliches Flüsschen. Jetzt ist es weit über die Ufer getreten und die Dammkrone ist fast erreicht. Die Gartenanlage, die eigentlich auf der rechten Seite des Bildes wäre, hat das Wasser schon verschluckt.
Das ist die Mulde. Enorme Wassermassen breiten sich hier aus und bedrohen Bitterfeld. Und während Frauchen hier tippselt werden die Einwohner von Bitterfeld evakuiert. An vielen Wasserfronten wird gekämpft um die Stadt zu retten. Wir drücken allen Betroffenen die Daumen das die Hilfsmaßnahmen Erfolg haben und danken allen Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz.
Nur den Gänsen scheint es zu gefallen. Ohje, auf dem Bild könnt ihr sehen wie doll es hier gestern noch geregnet hat.
Hoffentlich kommt jetzt bald die Sonne und vielleicht sinken dann auch die Pegelstände der Flüsse.
Das wünschen sich
Emma, Lotte und Frauchen


Nachtrag: Sämtliche Rettungskräfte sind mittlerweile aus Bitterfeld abgezogen worden. Die Stadt wird abgeriegelt. Keiner weiß wie hoch das Wasser der Goitzsche noch steigt.

Nachtrag: Der Pegelstand der Mulde sinkt langsam, aber nach einem Dammbruch ist die Lage an der Goitzsche immer noch kritisch. 

Dinner for Dogs

Kommentare:

  1. Ui, ui, ui ihr habt ja viel Wasser, wir hatten ja auch viel aber zum Glück nur von oben!
    Wir wünschen euch und uns, dass endlich, endlich die Sonne scheint!
    Liebe Wauzis Roxy, Saida und maggy

    AntwortenLöschen
  2. Hey ihr drei,

    erst mal mein Beileid Lottchen, aber bei uns war es gestern früh auch noch gaaanz kalt. Chris wünscht sich sogar schon seit ein paar Tagen seinen Winterpelz zurück. Heute ist es besser gewesen, sogar richtig warm. Also hofft weiter, die Sonne kommt auch noch zu euch!

    Liebe Grüße Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ihr Drei,
    wir schicken Euch mal Sonne rüber. Bei uns scheint seit letzter Woche die Sonne. Ist zwar noch nicht wirklich warm, aber schon sehr angenehm. Die Überschwemmungen sind wirklich schlimm. Die armen Menschen und Tiere.
    Liebe Grüße Jule und Lucky

    AntwortenLöschen
  4. Wir schicken auch etwas Sonne rüber - dann wird es wärmer und die Wiesen trockener. Bald brauchst Du Dein Mäntelchen nicht mehr ;)
    Die Überschwemmungen sind wirklich schlimm - so viele Menschen und Tiere sind betroffen. Wir drücken auch die Daumen, dass es bald vorbei ist.

    Liebe Grüße,
    Isabella

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr Drei,

    da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Geschmäcker von Euch Fellnasen sind. Was die nicht mag, findet die andere toll.
    Ich finde die Huckepackschnecken auf jeden Fall megaklasse. Ein ganz tolles Bild....
    Ich Drücke Euch und allen Hochwasseropfern fest die Daumen, dass sich die Lage schnell entspannt.....
    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Das Hochwasser ist schrecklich.Ich hoffe das ihr zuhause trockene Pfoten habt.
    Bei uns regnet es schon seid ein paar Tagen nicht und heute hatten wir tatsächlich mal 18 Grad.Der Wind ist nur blöd.
    Die Huckepackschnecke ist ja süß.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Oh je - wir können nur die Daumen drücken, aber das tun wir feste für alle Hochwassergefährdeten - und soviel Nass ist Emma bestimmt auch zuviel. Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Wir hatten nun schon 2 Tage keinen Regen und hoffen, dass es die nächste Zeit so bleibt, damit sich die Hochwasserlage entspannt. Schrecklich.
    LG, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Emma & Lotte,
    wir drücken auch ganz sehr Daumen und Tatzen, dass diese schrecklichen Überschwemmungen ganz schnell zurückgehen.
    Menno, im Juni noch ein Mäntelchen, mit dem Wetter kann doch wirklich was nicht stimmen...
    Hier ist seit gestern Sonne, es scheint der Sommer endlich zu beginnen.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  10. Wuff Emma u. Lotte
    halte auch eine Pfote für euch, sieht ja schrecklich aus in eurer Gegend. Blas ganz feste damit die Sonne auch bis zu euch reicht, die ist nämlich gestern wieder bei uns eingetroffen.
    Ayka

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Emma, wir haben ja gottlob trockene Pfoten, aber das Wasser überall ist schrecklich! Und wieder verlieren so viele Menschen alles.... Und ich will nicht Gassi gehen weil es nass ist. brrrrr
    Cosmo

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Ihr Drei,

    oh je, ich hoffe, das Hochwasser verschont Euch.

    Ich sende euch liebe Grüße

    Danny

    AntwortenLöschen
  13. Wir drücken euch sämtliche Pfoten damit ihr schnellst möglich wieder trocknen Boden unter den Füßen habt!

    AntwortenLöschen
  14. Bei uns hat es auch viel geregnet, aber zum Glück wurden wir vom Hochwasser verschont. Es ist schlimm, was man von den Hochwassergebieten so mitbekommt.

    Bei uns scheint seit Sonntag wieder die Sonne und es ist schon recht warm.
    Wenn es möglich wäre, dann würden wir euch gerne etwas davon abgeben.

    Viele Grüße
    Liane, Walli und Bruno

    AntwortenLöschen
  15. Sooo viel Wasser ist echt nicht schön, wir drücken den Menschen im Hochwassergebiet die Pfoten. Wir sind hier zum Glück verschont geblieben.

    Bei uns scheint seit Sonntag die Sonne, Frauchen hat zwar Spätschicht und muß bis abends arbeiten, aber Herrchen fährt mit uns in den Garten und da toben wir die ganze Zeit draussen rum...naja, zwischendurch läßt es sich dort auch herrlich ausruhen :)

    Liebe Grüße schicken euch Fips und Bonny

    AntwortenLöschen
  16. Verheerend, was solche Wassermassen anrichten. Hoffentlich entspannt sich die Lage für alle Betroffenen bald.

    Das Schneckenbild ist natürlich der Knaller. Wunderbar in Szene gesetzt.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  17. Daumen und Pfoten sind gedrückt, dass das Wasser bald wieder geht.

    AntwortenLöschen
  18. Ja das Hochwasser ist sehr schlimm . Die Menschen die es betrifft tun mir echt leid . Bei uns regnet es seit gestern nicht mehr und heute ist es sogar herrlich warm und sonnig . Auf das es so bleibt . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Emma,
    das sind ja ganz schlimme Fotos die du uns da vom Wasser zeigst...
    uf... so viel Wasser....
    und dann noch soooo kalt... brrrr....
    ich schick dir ein paar Sonnenstrahlen,
    denn sie hat uns wieder gefunden...
    pass schön auf auf euch!
    wuff Sindy

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Emma,

    mensch, das sieht ja bei euch wirklich schlimm aus mit dem hohen Wasser und dem vielen Regen!! und kalt habt ihr's auch noch!! dagegen ist ja bei uns Hochsommer!! wenn es ginge würde ich euch etwas von unserer Waerme rüberschicken, damit Lotte sich etwas ihre Knochen aufwaermen kann!! aber wie man so schon sagt: es geht alles vorüber, es geht alles vorbei, es werden sicher bald auch bei euch schoene Sonnentage kommen!!

    Ciao
    Cosimo der kleine Italiener

    AntwortenLöschen
  21. Hallo

    ohmann schlimm das mit dem Hochwasser..ich wohne im Nordwesten und wir haben nichts an Regen oder Hochwasser... wir sehen das nur im Fernsehn ..und sind total erschüttert was die Wassermassen anrichten..

    ..ganz tolle Fotos !! .. das mit den Schnecken gefällt mir besonders gut

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  22. Schönes Schneckenbild,da habt ihr eine gute Schnüffelnase bewiesen;0).
    Ab Montag wars bei uns als wenn es nichts anderes als Sommer gegeben hat,herrlicher Sonnenschein.
    Ich bin auch in Gedanken bei den Ärmsten der Hochwasserkatasrophe♥
    Ich schick euch nen Haufen Sonnenstrahlen,
    euer muffin

    AntwortenLöschen
  23. Das Schneckenbild ist ja witzig.
    Bei uns ist schönstes Sommerwetter, aber die Elbe ist recht nah. Da kommtdas hohe Wasser erst noch.

    Pfote zum Gruß
    Flora

    AntwortenLöschen
  24. Iiiihhhh, Die Mama sagt immer, gottseidank gibt es bei uns so ein Hochwasser nicht. Da hat sie nämlich einen Heidenrespekt vor.
    Ihr seid hoffentlich nicht auch davon betroffen und wir schicken ganz liebe Grüsse aus dem
    trockenen Norden
    Bentje + Berrit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...