Samstag, 22. Juni 2013

Die Sonnenschafe

Als wir gestern spazieren gingen wollte Lotte immer die Richtung bestimmen. Aber wir sind dann doch erstmal auf die Wiese gegangen. Schließlich müssen wir dort die neuesten Nachrichten lesen und unser Geschäft erledigen. Außerdem gibt es dort immer leckere Hasenköddel. Die können wir uns doch nicht entgehen lassen.
Emma: "Los Lotte, wir gehen erst mal auf die Wiese. Mal schnuppern wer vor uns da war."
Lotte: "Ich will aber da rüber!"
Bei herrlichem Sonnenschein gingen wir in Richtung Windräder.
Nur ein paar Wölkchen am Himmel und es ging ein bisschen der Wind. Ist ja wohl klar das es bei den Windrädern auch windig ist ;-)
Aber so richtig hatte Lotte keine Ruhe. Immer wieder sah sie in die andere Richtung und hatte die Nase hoch erhoben.
Ich will aber da lang, drängelte sie laufend. Natürlich habe ich gemerkt das irgend etwas anders war. Aber ich war nicht scharf drauf nachzusehen was da war.
Aber Lotte lies einfach nicht locker. Die war aber auch dickköpfig. Immer will sie ihren Willen durchsetzen.
Jetzt gehen wir aber endlich da lang. Was soll ich euch sagen, Frauchen hat tatsächlich auf Lotte gehört. Bestimmt war sie selber neugierig, warum die Lotte unbedingt woanders hin wollte.
Mir blieb ja gar nichts anderes übrig. Ich musste hinterher. Obwohl mir das gar nicht in den Kram passte. Das Gras wurde immer höher und Frauchen wollte schon wieder zurück gehen. Da war nämlich nicht nur hohes Gras, sonder auch viele Disteln und die piekten an den Beinen.
Dann fand die Lotte doch einen kleinen Trampelpfad und wir waren jetzt am Solarpark angekommen. Was sollte es hier schon spannendes geben? Auf einmal blieb die Lotte einfach am Zaun sitzen und schaute immer zwischen die Solarfelder. Dann hat sie auch noch kurz gebellt. 
Tja, und dann kamen sie.
Lotte hatte die Schafe heran gerufen und sie kamen. Boah, hat sich die Lotte gefreut. Ich dachte ja erst, wenn ich belle, hauen die wieder ab, aber nichts da, es kamen immer mehr. Da habe ich dann liebe meine Klappe gehalten. Das müssen alles Sonnenschafe sein .... bestimmt .... wenn die zwischen den Solarzellen wohnen.
Lotte saß immer noch auf ihrem Hintern und staunte. Als wir dann endlich weiter gehen konnten, kamen die Schafe mit uns mit. Na jedenfalls bis der Zaun zu Ende war.
Auf dem Rückweg haben wir uns lieber beeilt, denn der Himmel sah auf einmal ziemlich grau aus.
Wir haben es trocken bis nach Hause geschafft. Aber am Abend fing das große Krawumm an und es fielen weiße Steine vom Himmel. Lotte hat dann das Frauchen bewacht und ich ........ den Schrank *schäm* Heute scheint wieder die Sonne und alles ist gut.
Und wir haben euch noch Blümchen mitgebracht.
Wir wünschen euch ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte


Kommentare:

  1. Ach Emma der Schrank muss auch gut bewacht werden bei einem Unwetter. Unsere Beiden haben bei dem Unwetter am Donnerstag unser Sofa bewacht ;-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr beiden
    Das ist ja wieder mal eine Geschichte. Hm dann hats also gehagelt bei euch. Gar nicht schön ... und ich gestehe dir Emma, ich mag Unwetter auch überhaupt nicht und würd am liebsten dann auch einen Schrank bewachen.
    Liebe Grüsse und geniesst das WE
    Ida

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Emma,
    Deine Lotte ist einfach unschlagbar! Ihr entgeht nichts: Das sollte Euer Frauchen mittlerweile schon verstanden haben! Aber die Menschen wollen immer so tun, als ob sie die Lage gepeilt haben... Das war bestimmt aufregend mit den Schafen! Bei uns sind die auch wieder da. Leider bei uns ist kein Zaun dazwischen und ich lasse Euch denken, wie anstrengend es für unsere Menschen ist... Sie müssen immer aufpassen!
    Aber gut, dass Ihr nicht von Unwetter überrascht worden seid! (Auch wenn Lotte bestimmt ganz cool geblieben wäre!) ;)
    Ganz liebe Grüße
    Euer Arno (der sich gerne in Schafkacke wälzt und Angst vor Gewitter hat!)

    AntwortenLöschen
  4. Da hattet ihr ja einen spannenden Ausflug. Ein Glück, daß Lotte sich durchgesetzt hat, sonst wäre Euch eine spannende Begegnung entgangen.
    LG
    Jeannette und Quanta

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja toll - Lotte bellt und die Schafe kommen. Super Schafsdressur - fast schon zirkusreif - das kann eben nur ein Hirtenhund.

    Der Schrank musste gaaanz sicher bewacht werden, Emma. Schränke sind Unwettern sonst einfach schutzlos ausgeliefert.

    LG Andrea und Linda (die bei Unwetter ganz cool und bei Frauchen bleibt, die sich das aus nächster Nähe anschauen muss - *gg*)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ihr Drei,

    Lotte, manchmal ist es gut, konsequent zu bleiben. Sonst hättet Ihr die hübschen Schafe nicht entdeckt

    Und wie gut Emma, dass Du den Schrank gehütet hat, denn Frauchen wurde ja schon von Lotte gehütet.

    Ein hübscher Post von Euch. Danke fürs Mitnehmen auf Eurem Spaziergang.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  7. Das war sehr tapfer von dir, dass du den Schrank bewachst hast. Auch Schränke brauchen jemanden der auf sie aufpasst.

    Der Himmel sah bei euch ja auch nicht so nett aus. Aber Steine vom Himmel hatten wir nicht. Bei uns kam nur sehr viel Wasser runter und sehr oft war es gleißend hell.

    liebe Grüße
    Roveena und Aaron

    AntwortenLöschen
  8. Na , da hat sich der kleine Umweg doch gelohnt . Mein Charly mag es auch nicht so gern wenn es knallt . Gewitter geht noch , aber Silvesterknaller mag er gar nicht . Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen
  9. Wuff, Sonnenschafe - liefern die wohl besonders warme Wolle, so quasi mit eingelageter Sonnenenergie? Gut hat Lotte ihren Kopf durchgesetzt.
    Sonntagswuff von Ayka

    AntwortenLöschen
  10. Das sind aber schöne Bilder von Eurem Ausflug!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Sonntag-Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  11. Ihr liebeb Drei,
    Lotte weiss, was sie will - nämlich die Sonnenschafe
    bewundern. Aber auch du bist auf deine Kosten gekommen.
    Der Schrank,liebe Emma, muss auch bewacht werden. Gerade bei so einem schlimmen Gewitter.
    Einen schönen Restsonntag wünscht euche Beiden und dem Frauchen
    Irmi

    AntwortenLöschen
  12. Lotte bellt die Schafe herbei - das kann nicht jede!
    Liebe Grüße - ♥ Bente

    AntwortenLöschen
  13. Ganz wunderbare Fotos, vor allem jenes wo das Gewitter aufzieht. Wie gut, dass Ihr auf Lotte gehört habt. Wäre zu schade gewesen, hättet ihr die Schafe verpasst.
    Habt einen guten Wochenstart.
    En liebe Gruess und einen dicken Knuddler an die beiden
    Alex

    AntwortenLöschen
  14. Immer wieder herzig sind Deine Geschichten mit dem allerliebsten Lottchen!
    Liebe Rosaliegrüße

    AntwortenLöschen
  15. Hallo ihr beiden!
    Einen tollen Abenteuer Spaziergang habt ihr da gemacht.Nicht zu letzt dank Lottes starkem Willen ;-) Ich erkenne da schon Ähnlichkeiten-liegts am Namen?
    Viele liebe Grüße Lila ♥ mit Frauchen Johanna.

    AntwortenLöschen
  16. ..boah.... sind das schöne Bilder!!!!!
    Unglaublich, wie toll eure heutige Reise war!!!
    hihi... und die tollen Sonnenschafe... grins...
    stellt euch vor, die hätten echt gebellt... grins...
    na dann hoffen wir, ihr werdet wieder so tolle Spaziergänge machen :-)

    liebste Grüsse und einen tollen Start in die neue Woche ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  17. WOW, Du hast ganz allein den großen Schrank bewacht - alle Achtung. Ich denke mal es war der mit den Köstlichkeiten drin.

    Pfote zum Gruß
    Flora

    AntwortenLöschen
  18. Ein wunderschöner Ausflug! Danke für die schönen Bilder. Und Schafe... tollllll.
    Lieber Gruß, Charly

    AntwortenLöschen
  19. Die Sonnenschafe müssen sich halt ein bisschen Sonne in den Solarzellen sammeln, die haben wahrscheinlich nicht so tolle Sonnengläser wie ihr.
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Emma,
    schöne Fotos hast du von eurem Spazi mitgebracht. Ich finde es gut, dass euer Frauchen auf Lotte gehört hat, und ihr dann die Schafe entdeckt habt. Ich finde die total niedlich.
    Dass aber dann bei euch Gewitter mit Hagelkörnern war, das finde ich natürlich blöd, ich hätte mich unter Heidis Schreibtisch verkrochen...
    Aber ich war ja ab Freitag an der Ostsee, und da war bis Sonntag am Nachmittag so richtiges Badewetter :-)
    Ich wünsche euch einen guten Wochenstart.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  21. Ich freu mich über die Bilder, Deine Erzählung. Danke schön ...
    viele Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  22. Boah, Sonnenschafe! Solche gibt es bei uns nicht, es gibt ja nicht mal Sonne *maul*
    Und Schafe auch nicht, habe jedenfalls noch keine hier gesehen, hhmmm
    LG
    Bentje + Berrit

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...