Mittwoch, 26. September 2012

Abschiedsgezwitscher

Ende September bis Anfang Oktober fliegen die Schwalben in den Süden. Hier finden sie dann nicht mehr genügend Nahrung.
Woher ich das weiß? Na, ich habe ihnen aufmerksam zugehört. Seht ihr wie konzentriert ich bin? Da gab es eine ganze Menge zu belauschen. 
In dieser hübschen Reihenhaussiedlung ging es munter zu.


Macht´s gut, ihr lustigen Schwälbchen. Hoffentlich kommt ihr im nächsten Jahr auch alle wieder. Ihr wisst ja, hier gibt es viele Wohnungen für euch.
Schade, nun ist es wirklich Herbst.
Wir schicken euch ganz liebe Grüße. Jetzt kuscheln wir uns zu Frauchen auf´s Sofa und schauen uns auf euren Blogs um. Habt noch eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte


Kommentare:

  1. Ja... der Herbst ist da... "GRAUSAM!"
    Die Schwalben kommen bestimmt zurück... darauf kann man sich verlassen!
    LG

    AntwortenLöschen
  2. Wie schön, dass die Schwalben bei Euch noch Wohnungen finden! Wir haben gehört, dass Schwalben heute unter einer großen Wohnungsnot leiden, keiner möchte sie mehr als Untermieter haben! Ist das nicht schade?

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Emma,

    Sei nicht traurig, im nächsten Frühling kommen sie wieder, ist doch klar.

    Liebe Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  4. wir sind immer ganz traurig wenn sie wegfliegen weil dann der Sommer defintiv zu Ende ist ....

    AntwortenLöschen
  5. Nur gut, dass die Schwälbchen im Frühjahr wieder kommen...
    Es ist so niedlich sie zu beobachten...
    Liebe Grüsse von Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Wir haben neulich auch viele am Rand des Waldes gesehen.
    Ja, Hundebesitzer sind traurig, daß der Sommer jetzt vorbei ist. Kopf hoch! Laß uns noch genießen, bevor die Uhr umstellt.
    Wünsche Euch noch eine schöne Woche.
    die wilde Bande

    AntwortenLöschen
  7. Hi Emma,
    du stehst ja wirklich wie eine Statue und lauschst, was die Schwälbchen erzählen.
    Wir mögen Schwalben sehr, leider wohnen bei uns keine, wir würden ihnen Asyl geben.
    Ich bin ganz sicher, dass EURE im Frühjahr vollzählig bei euch eintreffen!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  8. Ist das niedlich:-) Ich finde ,dein Frauchen hat ein ganz besonderes Talent, deine Geschichten aufzuschreiben.Danke dafür!
    Liebe Grüße von Josie, Ronnys Frauchen.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Emma,
    ja, jetzt ist es soweit...schade, nicht wahr? Aber bis zum Winter dauert´s noch ein bißchen. Genieße die schönen Herbsttage!
    Liebe Grüße von
    Claudia

    AntwortenLöschen


  10. ♥♥♥...nicht traurig sein...
    sie kommen wieder!!!!

    Herzlichst Nathalie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Emma, du kannst Fremdsprachen???
    Du hast unsere Bewunderung.
    Es wird Herbst, ja aber Herbst ist auch schön, jetzt kommt wieder das viele Bunte Laub am Boden, wo man so schön durch toben kann!


    LG Flanna Neufundi und Rike Neuberner

    AntwortenLöschen
  12. Ich bin auch immer traurig, auch wenn ich die Gänse hören.... die fliegen auch bald wieder. Dann ist hier wirklich Winter. Seufz.... Na aber wir gucken dann noch öfter vorbei und schauen uns bei euch um!
    Lg Dani mit Chilli und Taco

    AntwortenLöschen
  13. Halli, hallo, wir haben hier zwar keine Schwalbennester gehabt, aber meine Zweibeiner haben diesen Frühling eine Batbox an die Wand unseres Balkons angenagelt!!! also, die sollen ja angeblich gut gegen diese graesslichen Mücken sein, die hier die ganze Zeit rumstechen, aber ich - und meine Zweibeiner wissen es auch nicht - weiss nich, ob sich dann ein Fledermausehepaar bei uns eingenistet hat!!!! also, ich hoffe schon......
    auf jeden fall ist es immer etwas traurig, wenn jemand uns verlaesst: ich hatte da auch so einen kleinen Gecko, der jeden Abend in unserem Schlafzimmer an der Wand klebte......jetzt ist er verschwunden!!!!! und ich vermisse ihn wirklich!!!!!

    glg
    ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Emma,

    ein süßer Post, ja der Herbst ist wirklich da wenn die Schwalben gehen, hoffentlich kommen sie im Frühling wieder zurück. Sie könnten sicher viel über ihre Reise erzählen.♥

    Liebe Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Hi Emma,
    eure beschrifteten Bilder haben mich jetzt zum Schmunzeln gebracht. Wir haben hier leider keine Schwalben.

    Dein rotes Julius K9 steht dir übrigens supergut! Hmmm... Warst du nicht lange Zeit die Ausbruchkönigin aus allen Geschirren???

    LG, Klarissa

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Emma,
    leider, leider fliegen sie weg und nun hoffen wir doch alle, dass der Herbst ein wenig mehr Sonne bringt als der Sommer. Nächstes Jahr kommen sie bestimmt alle wieder. So schöne Häuschen läßt man ja nicht unbewohnt.
    Grüß mal Dein Frauchen von mir, ich habe gerade erst gelesen, dass sie krank war. Hoffe es geht wieder, denn Zahnweh ist wirklich nicht schön. Also seid lieb zu ihr und bis zum nächsten Mal.
    Pfötchen,
    Charly mit Angela

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Emma,
    meine Mamma liebt auch Schwalben, sie hat sie immer gerne gehabt, weil sie in den lang hellen Abenden im Sommer immer ihre Kunstflüge vorgeführt haben, als sie noch in Italien lebte. Ihre Stimmen haben die Luft erfüllt, als sie noch früh ins Bett wegen der Schule gehen musste. Lange ist es her, aber die Erinnerung ist sofort da, wenn sie ihre Schreie hört! Und noch dieses Jahr saßen sie zu Dutzend auf dem Dach der Wohnung am Meer und unterhielten sie sich wie alte Weiber, bevor sie ihre Runden in dem Himmel drehten.
    Aber der Herbst ist auch sehr schön und wenn jetzt der Oktoberfest zu Ende geht und wieder Ruhe einkehrt, dann genießt sie die letzten warmen Sonnenstrahlen, das besondere Licht und die Farbenexplosion bei unseren gemeinsamen Ausflügen! Außerdem bin ich auch im Oktober zu ihr gekommen und das bedeutet ihr auch sehr viel!
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Emma!
    Vielen lieben Dank für Deine Glückwünsche! Mein Goldie-Mädchen Erna hat mir total leckere Rindernackensehnen geschickt, und so einen braun-weißen Stoff-Knoten-Dummy, wo ich schön die ganzen Fädchen rauszupfen kann.
    Ja, dass die Vögelchen sich verziehen, findet mein Frauchen auch sehr schaden, weil dann wirklich der Herbst und die kalte Jahreszeit vor der Tür steht. Und eine gute Bekannte von uns hat schon im Sommer gesagt, dass es dieses Jahr ein kalter Winter wird, weil die den ganzen Sommer über so viele Tannenzapfen im Garten liegen hatten. "Das ist immer, wenn der Winter so kalt wird" hat die Bekannte gesagt. Na ja, vielleicht gibt es ja ordentlich Schnee! Das wärs doch, oder?
    Liebe Grüße,
    Benson

    AntwortenLöschen
  19. Bei uns im Schafstall sind jedes Jahr etliche Schwalbenfamilien Zuhause, und so denke ich auch wird es auch im nächsten Jahr wieder sein =)
    VG Anne

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...