Samstag, 11. Februar 2012

Eiszeit

Da ist es nun schon so lange kalt und es hat sich eine dicke Eisschicht auf dem See gebildet. Natürlich musste ich mir das mal genauer ansehen. Da macht es doch auf einmal "knack" und ich stehe mit den Vorderpfoten im Wasser. 
Also ist das Eis nicht überall so dick. Von weitem kann ich einige Eisschollen erkennen. Die Eisschollen kommen näher und nun seht euch an wer da ankommt.
Das ist ja ein kleiner Eskimojunge. Ganz schön dick eingemummelt ist er und hat seine Schneeschuhe an.
Sein Haustier hat er auch mitgebracht.
Die kleine Robbe kann sogar Kunststückchen. Ganz einfach balanciert sie einen Schneeball auf der Nase.
Alleh hopp, und schon hat sie den Ball auf der Nase. Beifall........
Nun suchen die beiden ein neues Iglu und möchten gern adoptiert werden.

Kommentare:

  1. Hi Emma,
    bei uns ist alles ganz dick und fest zugefroren, da ist nix mit einbrechen und Eskimo anschwimmen. Um den Eskimo und die süße Robbe kann man dich ja fast beneiden. Die sind wirklich süß. vielleicht adoptiert sie ja bald jemand. Die Sachen, die dein frauchen macht, die sind wunderschön, ich kann das beurteilen, denn hier sitzt ein für mich sehr interessantes Eichhörnchen!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  2. Hi Emma, wir waren heute mit der Hundeschule an der Nordsee. Im Hafen und Surfbecken ist alles dick dicht geforen. *bibber*
    aber immerhin blieben die Hunde sauber. *g*
    Die Damenwelt hatte es diesmal in sich. Aaron hat eine neue Freundin, die total auf ihn steht...da versteht er nicht, dass er keinen Spaß mit ihr haben darf, zumal sie ihm immer wieder das Gesicht abschleckte und mit ihm flirtete. *seufz* Manchmal sind Hormone und einige Hundedamen echt wirklich fies.
    Kennst du auch so hartnäckige liebestolle Kerle?
    frische Grüße von der kalten Nordsee
    Roveena

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Emma

    auch bei uns ist alle zugefroren und Marian hat ihre erste schlitterrunde auf unserem Waldsee gelernt :-))
    Auch wir hatten unser Abenteuer bei herrlichen blauen Winterhimmel, später mehr im Blog ;-)

    Gruß Achim mit Lady Marian

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Emma,
    wir haben heute auf der Weser auch ganz viele Eis-Schollen entdeckt. Aber ganz friert sie wohl nicht mehr zu. Es wird ja schon wieder "wärmer". Heute waren es bei uns nur noch 7 Grad minus.
    Liebe Grüße aus dem Weserbergland!

    AntwortenLöschen
  5. pass blod auf, dass du dir am eis nicht dein Pfötchen verletzt!!
    Dein kreatibes Werk sieht klasse aus! und passt super zu den themperaturen. Wobei es hier bei uns nicht mehr ganz so eisig ist. (GSD)
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  6. ♥♥♥ ja ganz bestimmt!

    LG Rosine ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  7. Die kleine Robbe ist besonders niedlich.

    Gut das du nicht ganz im Eis eingebrochen bist und nur kalte Füße bekommen hast. Bei uns ist das Eis ganz dick und viele Schlittschuhläufer drauf, wir dürfen aber nicht mit auf´s Eis und wie ich bei dir sehe, ist es vielleicht auch besser so.

    AntwortenLöschen
  8. Brrrrr... hat das irgendwann bald mal ein Ende?
    Ich frier mir hier den Allerwertesten ab und nun auch noch Eskimos und Robben auf Eisschollen!!!!
    "ICH WILL FRÜÜÜÜÜHLING!"
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herr Karlson tanzt zZ ganz elegant übers Eis, es wird aber bei uns ab morgen wärmer, über null und dann taut alles. Ganz herzliche Grüße von Kathrin & Karlson

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    3. hmmpf, ich kann mal wieder nicht vernünftig Kommentieren...doofes Ding und kann nur den einen Antwortbutton nutzen. Dann machen wir das doch mal ganz dreist..

      Hui....einen Schneemann haben wir hier immerhin nicht. Aber dafür tragen uns die zugefrorenen Pfützen und wir hatten heute nochmal Eisspaß :-). Aber trotzdem....es wird zeit das die kälte geht.
      Strandbilder und so sind doch viiiiiel schöööner
      lg Joy und Becki

      Löschen
  9. Hallo Emma und Lotte,
    oh das mit dem Eis kenne ich! Ich bin auch schon öfters mit den Vorderpfoten eingebrochen, weil das Eis mich nicht trug.

    Aber toll, dass ihr dabei so einen süßen Eskimo-Freund gefunden habt. Wir hoffen, dass er und seine Robbe ein schönes, warmes Iglu finden. Uns gefallen beide sehr gut!

    Liebe Grüße vom Gipfelstürmer

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Emma, liebe Lotte,
    bei uns ist es brrrr kalt aber weit und breit keine Eisscholle zu sehen. Zwar liegt bei uns auch ein wenig Schnee aber dafür ist es richtig grau.
    Trotzdem macht es spass über die gefrorene Wiese zu laufen, knackt so schön.
    Liebe Grüsse
    James und Frauchen Manu
    P.S. übrigens wir würden die beiden auf alle Fälle adoptieren, schon, weil es nicht schön ist alleine in der Kälte zu sein!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Emma und liebe Lotte, bei uns ist auch überall dickes Eis, nix mit Füße naß machen :-(
    Dem Eskimo und seiner Robby würde ich gern ein neues Zuhause bieten, nur wie ziehen ja grade um und außer Amy weiß von uns niemand, wohin, wieso und warum, außerdem sind wir alle zusammen schon 28 4beinbeine, es kann sein, dass es bald eng wird. Liebe Grüße; Euer PIT

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...