Sonntag, 20. November 2011

Klettertour

Nein, wir waren nicht in den Bergen. Hinter unserem Dorf auf einem Feld, wird der Aufbau von Windrädern vorbereitet. Die unterirdischen Arbeiten sind erstmal abgeschlossen. Die zusammen geschobenen Berge aus Ackererde mussten wir erobern.
Uff, wir werden doch da hoch kommen. Na los, wir schaffen das.
Und wir haben es geschafft. Das war vielleicht eine Kletterei. Jetzt schön oben rum toben. Ha, da fliegen die Ohren.
Wau, das macht Spaß. Und nun wieder runter.
Das war ganz schön anstrengend. Also von uns aus könnten die Kletterberge hier bleiben. Jetzt müssen wir erst mal nach Hause.

So sieht unsere Kletterwelt von weitem aus.
Auf dem Rückweg haben wir die allerletzte Pusteblume gefunden.

Schnäppchen schnappen - Hundeartikel im Angebot

Kommentare:

  1. Das sieht nach ner Menge Spaß aus!
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen
  2. So'n riesigen Abenteuerspielplatz hätten wir auch gerne! Liebe Grüße von Lotta und Karlsson!

    AntwortenLöschen
  3. hahaha.....das sieht echt nach Spaß aus :-)

    Schöne neue Woche für euch,
    lg Eva

    AntwortenLöschen
  4. hihi, wieviel Kilo Sand habt ihr denn mit nach Hause ins Wohnzimmer schmuggeln können ???
    WauWau die Joy

    AntwortenLöschen
  5. Ja hallo ihr zwei, uiiii das sieht aber gefährlich aus, so nen riesen Berg
    zu erobern! Habt ihr dem Frauchen wenigstens ein bisschen Sand angeschleppt?
    Liebe wuffis von Roxy und Saida

    AntwortenLöschen
  6. oooh, ihr seid ja richtige klettermäuse! das sieht sehr wagemutig aus. wow! ich war noch nie klettern. aber bei euch kommt man direkt auf den geschmack.

    schönen sonntag abend!

    dackelbussis

    AntwortenLöschen
  7. Hey, das ist ja super! Einen schönen Kletterberg habt Ihr da!

    AntwortenLöschen
  8. Ohhh herrlich!!Sandberge rauf und wieder runter und zwischendurch buddeln was das Zeug hält :)
    Sieht nach viiiel Spaß aus :)

    Bonny & Fips

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    wow ihr seit ja sportlich durch und durch.

    So was würde Paula auch Spaß machen, klein Gisi wäre da zu faul zu :-)

    Und was hat euer Frauchen gemacht???

    LG senden Manuela, Gismo & Paula

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Bilder! Als Kind hat man mich von solchen "Bergen" gar nicht mehr weg bekommen :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Haha, genau so wie früher bei uns auf der Baustelle:-))

    AntwortenLöschen
  12. Boah, das war aber eine Gipfelbezwingung. Wies sich gehört, wart ihr auch angeseilt, damit ihr nicht abstürzen könnt!
    Klasse Fotos und es sieht nach einem super Spazi aus!
    Schade, dass die Kletterberge nicht bleiben. Das wär das Mindeste an Schadensersatz für die Windräder, mit denen ihr nun leben müsst :-)
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  13. Ja, soviel Spaß hatten wir auch mit unseren Windrädern als sie noch im Bau waren. Jetzt nerven sie einfach nur noch. Bei starkem Wind kann man nicht mehr entspannt durch den Wald gehen und selbst das stille Örtchen ist nun nicht mehr still. Und unsere geliebte Bank am Fischteich ist nun auch ein Opfer des Schattenflugs. Auch wenn mein Frauchen sagt, es sei gut für die Umwelt, anfreunden kann sie sich mit diesen Windrädern nicht.

    Schöne Grüße
    Andra

    AntwortenLöschen
  14. wow, das scheint ja richtig Spass gemacht zu haben. Ich hoffe für euch, das euch der Berg erhalten bleibt. :D

    & vielen Dank für euren Besuch bei mir.
    Bis bald & liebe Grüße

    Dani&Ghandi

    AntwortenLöschen
  15. Alle Achtung, so einen hohen Berg hab ich noch nie gesehen und schon überhaupt nicht erklettert, ist aber nicht meine Schuld, bin ja nun mal als Flachlandtiroler geboren.
    Vielleicht habt ihr Glück und der Berg bleibt noch eine Weile, viel Spaß wünscht; PIT

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...