Donnerstag, 4. August 2011

Pilze suchen

Die Regenzeit ist erst mal vorbei. Jetzt ist es schön warm geworden. Eigentlich ideales Pilzwetter. Wir sollten doch mal im Wald nachsehen, ob schon Pilze gewachsen sind. Also ging es los.
Am Waldrand angekommen machten wir uns gleich auf die Suche. Immerhin wollten wir zuerst einen Pilz finden. Wie war das mit den Trüffeln? Die wachsen doch unter der Erde. Mal buddeln. Trüffelschweine finden doch auch welche.
Gut, buddeln hatten wir ja geübt, aber Trüffel haben wir keine gefunden und ein Schwein, das wir hätten fragen können, war auch nicht in der Nähe. Vielleicht treffen wir jemand anders. Mal umsehen. Ach ja da war jemand. Sag mal, weißt du wo hier Pilze wachsen?
Ja, du hast schon was gefunden. Wo denn? Da oben. Was ist das denn? Wachsen Pilze an Bäumen?
Sowas haben wir noch nicht gesehen. So ein Ding war noch mal auf einem umgefallenen Baum. Weiß jemand von euch was das ist?
Bestimmt doch kein richtiger Pilz. Haaaallooo, ist hier noch jemand? Oooohhhh, weißt du wo hier Pilze wachsen? 
 Gleich da vorn. Danke wir sehen mal nach.
Na endlich Pilze, aber ob man die essen kann? Keine Ahnung, wir lassen die lieber stehen.
Wir sind dann weiter gestiefelt.
Jetzt machen wir es mal wie im Fernsehen, denn wie es weiter geht und ob wir überhaupt noch einen Pilz gefunden haben zeigen wir euch im nächsten Teil. 
Also, schön neugierig bleiben.

Kommentare:

  1. wow, seid ihr vielleicht Trüffel Hunde ??? herzliche Grüße von Hopkins und Frauchen

    AntwortenLöschen
  2. Na da bin ich ja mal gespannt ob ihr noch Pilze findet....

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Emma,

    bei dem Baumpilz handelt es sich um einen "Zunderschwamm". Schon vor vielen Jahren, als es noch keine Feuerzeuge gab, wurde der Schwamm zum Anzünden des Feuers verwendet. "Brennt wie Zunder!" sagt man ja auch. Wenn du also mal kein Feuerzeug dabei hast und im Wald ein Feuerchen machen möchtest, nimm den Zunderschwamm und reibe ein Hölzchen daran. Ich habe das mal im Fernsehen gesehen und es hat tatsächlich funktioniert. Selber habe ich es noch nicht ausprobiert, wäre aber mal ein Versuch wert.
    Aber vorsicht, nicht die Pfoten verbrennen.

    Schöne Grüße, Andra

    AntwortenLöschen
  4. also bin schon voll gespannt ob ihr zu eurem schwammerlessen gekommen seit?
    bobtailbusserl

    AntwortenLöschen
  5. das da am ersten Bild bist wirklich Du?? Du siehst doppelt so gross aus wie sonst. Aber ich kann mich täuschen. Mir ist heute ein wenig schwummrig....

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Emma, das mit den Pilzen ist so eine Sache, hast du Ahnung von Pilzen damit du dich nicht noch vergiftest, mach kein Schei.....
    kleine Emma und außerdem lass dich immer von Zecken untersuchen von deinem Frauchen, die halten sich auch gerne in Wäldern auf und sind nicht so harmlos wie dieser kleine Käfer, oder ist das kein Käfer???, lach...
    Wünsche dir noch viele schöne und spannende Sommertage.
    Es grüßt ganz lieb die
    Maya und Romy...

    AntwortenLöschen
  7. Bin auch auf den nächsten Teil gespannt! :)
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen
  8. Na da habt ihr ja 'ne Menge interessante Pilze gefunden. Aber wie soll so ein Asiatischer Marienkäfer (Harmonia axyridis) auch wissen, wo es in Deutschland anständige Speisepilze zu finden gibt....?
    Der Zunderschwamm (Fomes fomentarius) taugt jedenfalls nicht zum Essen und ob die Raupe vom Braunen Bär (Andra hatte vor Kurzem den passenden Falter dazu gefunden - http://hollerbusch.blogspot.com/2011/08/seltenes-unbekanntes-getier.html) so wahnsinnig viel von Pilzen versteht, würde ich bezweifeln. Ich finde ihr habt euch richtig entschieden und die Dinger einfach stehen gelassen.
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Emma, die Pilze am Baum hab ich schon oft gesehen aber ich wußte nicht, dass die Zunderschwamm heißen, es freut mich, was dazu gelernt zu haben. Omi hat sogar zwei aus MeckPom mitgebracht, die mußte sie aber richtig abkloppen vom Baumstamm, die sind steinhart und sitzen höllisch fest. Wenn ich wieder einmal bei den Großeltern bin, mach ich Feuer ....
    Und klarer Fall,wir vom Club sind alle sehr neugierig. LG. PIT

    AntwortenLöschen
  10. Na das sind ja tolle Bilder von eurer Pilzsucherei.. bin schon auf den nächsten Teil gespannt
    Liebe Grüße und ein schönes WE
    Diana

    AntwortenLöschen
  11. Auch wenn ihr keine GTrüffel gefunden habt, so habt ihr doch viele andere Sachen enddecken können.
    Wunderschöne Bilder.
    Liebe Grüße
    Heike & Henry

    AntwortenLöschen
  12. ja, ihr könnt wirklich trüffelhunde werden! ich glaub, da würdet ihr euch ganz schön viele leckerlis und spielsachen verdienen mit so einem geschäft.

    iiiiiih, was ist denn das für ein pelziges ding auf dem foto?

    dackelbussi

    AntwortenLöschen
  13. Ganz schön was los, bei Euch im Wald :-) Pilzsuchhunde - das wäre doch noch was. Bei den guten Nasen müsste das doch möglich sein!
    Liebe Grüße,
    Ralph

    AntwortenLöschen
  14. was für wunderschöne fotos!

    ihr MÜSST einfach auch bei einer fotoaktion mitmachen ;)

    meldet euch wegen der "tierparade" einfach in dem blog, über den das veranstaltet wird.

    ihr werdet keine absage erhalten!

    grüße von kimba & frauchen

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...