Mittwoch, 13. November 2019

Zwischen zwei Jahreszeiten

So sieht es zur Zeit bei uns aus. Natürlich ist es bei uns auch kälter geworden. Trotzdem ist es noch ganz angenehm in der Nachmittagssonne. Damit unser Frauchen nicht friert suchen wir uns immer die Wege in der Sonne aus.
Lotte
Habt ihr Lust uns zu begleiten? Wir sind unheimlich gern hier draußen und sind sehr ungeduldig bis die Zweibeiner endlich soweit sind und es losgeht. Dabei stacheln wir uns gegenseitig an und toben schon mal durch den Flur. Ja, auch Lotte kann da ordentlich aufdrehen.
Blumen
Frauchen behauptet ja immer das es viel schneller gehen würde wenn wir etwas ruhiger wären. Pah, da können wir doch nichts dafür wenn sie jetzt wieder so viel anziehen muss. Sie muss sich schon ein bisschen beeilen, weil es doch schon so zeitig dunkel wird. Da darf man nicht trödeln ;-)
Blumen im November
Die Blümchen genießen auch die Sonne.
Emma und Lotte
Trödeln können wir draußen, denn da gibt es viel zu schnuppern. Aber manchmal ist Emma einfach zu schnell.
Halt, stehen bleiben
Haaalt, hiergeblieben! Ja da guckt die Emma verwundert.
Mittlerweile sind wir am Waldrand angekommen. Und was guckt da aus dem Gras?
Pilz
Wir haben mal wieder keine Ahnung was das für ein Pilz ist.
zwei Pilze
Es sind sogar zwei.
Emma und die Pilze
Emmaaaaa! Pfui, mach dich da weg!!! Immer muss man aufpassen auf den Beagle. Diese Pilze sehen nun wirklich nicht wie Eier aus.
Aber vielleicht sind es aufgeplatzte Brötchen????
Es wird Zeit für den Rückweg. *seufz*
Herbst
Bis gaaaanz nach vorn müssen wir den Weg gehen. Das ist noch mal eine ordentliche Schnuppertour.
Tierisches
Und als wir vorn sind verabschiedet sich schon die Sonne langsam. Ganz tief steht sie. Jetzt ist keine Zeit mehr zum schnuppern. Ab nach Hause. Gibt bestimmt bald Abendbrot. Hoffentlich hat euch unsere Nachmittagstour gefallen. Wir sind über Wiesen gestromert, haben die Blümchen als Sommerreste entdeckt und Pilze vom Herbst gefunden und jede Menge Nasenarbeit gab es auch. Heute Abend träumen wir davon in unseren Körbchen.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Guten Abend,
    da habt Ihr aber schöne Bilder mitgebracht und der Pilz ist ja klasse.
    Jaa, wenn die Sonne scheint ist es doch richtig schön, aber es macht ja auch Spass draußen, wenn es etwas trüber ist, da freut man sich dann, wenn man zuhause hinter den warmen Ofen liegen kann. Vielleicht bringt Frauchen dann noch ein oder zwei oder auch drei Leckerliiiiiieeees und schon ist die Welt wieder in Ordnung.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Das war aber wirklich sehr schön mit Euch. Hier regnet es uns und wir erfreuen uns an Eurem schönen Wetter. Mit Pilzen kenne ich mich leider gar nicht aus, aber aufgeplatzes Brötchen finde ich eine schöne Bezeichnung.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. Ihr Lieben, bei Euch blühen ja sogar die Blümchen noch wie in der Sommerszeit. Hier ist es nämlich mittlerweile auch bitterkalt geworden, bäh :-((, die warmen Mäntel müssen wir nun schon anziehen da hilft auch der Sonnenstrahl nicht mehr viel.

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wir hatten auch noch einmal Sonnenschein. Herrlich- im Sommer hat man es in der Sonne nicht ausgehalten, jetzt lieben wir sie.
    Die Pilze könnten Schirmpilze sein.
    Jetzt Isi's eh vorbei damit.
    Die 3 Bäume - welch tolles Foto.
    Liebe Grüße Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Und wie hat mir eure Nachmittagstour gefallen, da war alles mit dabei, besonders die Sonne habe ich mit sehnsüchtigem Blick bestaunt.
    Liebe Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
  6. Ja Nasenarbeit verursacht immer sehr lebhafte Träume! Ich glaub, dass der kleine Wolf deshalb soviel schlafen muss, weil er im Traum auch immer noch unterwegs ist :)

    Alles Liebe nima

    AntwortenLöschen
  7. Bei so tollem Wetter macht so eine Schnupperrunde ganz besonders viel Freude . Bei uns ist es trübe und wir sind froh wenn wir beim spazieren gehen nicht nass werden.

    lg gabi & dina

    AntwortenLöschen
  8. So sehen tolle Spaziergänge aus - etwas Sonne, viel zu schnuffeln und verschiedene Entdeckungen. Es ist wirklich schade, dass es mittlerweile so früh dunkel wird ... wir schaffen es nicht immer noch eine Runde im Hellen zu drehen!
    Das mit dem ungeduldig durch den Flur toben kennen wir hier übrigens auch ... Shadow kann es immer kaum erwarten endlich ins Freie zu kommen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  9. Die Pilze sehen wirklich wie geplatzt aus. Und das es so früh dunkel wird. Ist echt blöd. Da muss man sich manchmal echt beeilen
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  10. Also ich meine das es Parasolpilze sein könnten. Da gibt es noch den ähnlich aussehenden Gift-Riesenschirmpilz. Mit ein bissel Übung bekommt man die auseinander gehalten. Wir panieren die Kappen und es schmeckt wie Schnitzel :-).
    Die "aufgeregten" Spaziergänge kennen wir: Luigi umkreist uns und es ist immer zu langsam, egal wie schnell wir laufen.
    Ein paar Blüten zu entdecken macht Spaß und zeigt die Vielfalt der Wälder und Wiesen.
    Wir machen uns auch gleich auf den Weg, bevor der regen uns am Abend erreicht...

    Liebe Grüße vom "Roki-Erben" Luigi und den Leinenhaltern

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.