Freitag, 22. November 2019

Manchmal stoßen wir an Grenzen

Eine kurze Wolkenlücke haben wir für unseren Spaziergang genutzt. Leider war sie wirklich sehr kurz und hat nicht für den ganzen Spaziergang gereicht. Naja, ihr werdet es ja an den Fotos sehen. Zumindest sind wir bei Sonnenschein los gegangen.
Lotte
Weil wir schon beim letzten Spaziergang das Luzernefeld kontrolliert hatten, bin ich einfach weiter gelaufen. Mal sehen wo noch ein anderer Weg ist. Die Zweibeiner verraten uns ja auch nicht immer alles ;-) Bei so schönem Wetter war ich natürlich flott unterwegs.
schnell
Hab trotzdem mal Pause gemacht. Hund muss ja mal gucken wo ein anderer Weg ist.
Lottchen
Leider konnten wir gerade noch den Herbstbaum bestaunen, dann versteckte sich die Sonne schon wieder. Aber wenigstens blieb es trocken. Das ist ja zur Zeit schon viel wert.
Herbst
Dieser rote Strauch hätte in der Sonne bestimmt auch viel schöner ausgesehen.
Herbst
Zu schnuppern gab es viel.
Emma
Und dann ging es auf einmal einfach nicht weiter.
der Weg ist abgesperrt
Frechheit! Einfach abgesperrt wurde der Weg. Wir Vierbeiner wollten ja sehr gern drum herum laufen. Aber ... wie das so ist, haben sich die Zweibeiner mal wieder geweigert durch das dortige Gestrüpp zu krauchen.
ich würde da durch passen
Ich hab den Zaun ganz genau abgeschnuppert und wollte schon versuchen unten durch zu krabbeln. Wo Hasen durch passen ... vielleicht hätte es ja geklappt. Aber da war ja noch das Frauchen am anderen Ende der Leine und die hat behauptet das sie da nicht durch passt.
Emma und Lotte
Ich konnte mich gar nicht trennen von dem Zaun. So  interessant hat der geschnuppert. Mist, wir mussten wieder zurück gehen. War aber nicht so schlimm. Auf dem Rückweg nehmen wir uns immer ganz viel Zeit zum schnuppern und wir entdeckten sogar noch einen Pilz.
Pilz
Wir wünschen euch heute schon ein schönes Wochenende.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Na also, ist doch nicht schlimm, dass das Tor geschlossen war.
    So habt ihr noch sovieles andere sehen und beschuppern können.
    Habts fein und ein schönes Wochenende.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Immerhin hat das Wetter gehalten, so macht auch das Schnuppern und der Spaziergang umso mehr Spaß.
    Liebe Grüße
    Silvana

    AntwortenLöschen
  3. Wie blöde.... zum Glück gibt es hier wenige Zäune und meist umgehen wir sie...;o)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  4. Wuff,
    das mit dem Zaun mitten auf dem Weg müsste verboten werden, das nächste mal müsst ihr wohl einen Luftballon mitnehmen um Frauche darüber schweben zu lassen. Daas mit der aktuell unzuverlässigen Sonne habe ich auch schon verbellt - doch genutzt hat es einfach nichts.
    Geniesst ein kuschliges WE
    Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Wenn das Wetter von jetzt umschlägt kann ja fast alles kommen. Ich kann mich an einen Hagel erinnern der richtig weh tat. Das war wohl das gruseligste . Aber ungeplanten Regen mag auch keiner . Und Zäune die den Weg mal eben versperren sind auch doof .
    Viel Spaß heute beim Gassi gehen . Ohne Zäune und Regen
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  6. wir wünschen euch auch ein schönes Wochenende und vor allem trockene Spaziergänge.
    Dina hat sich irgenwie erkältet, sie hustet und darf am Sonntag sicherheitshalber nicht zum Beaglespielplatz. Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt und wir sie mir einem schönen Waldspaziergang entschädigen können

    lg gabi & dina

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Ihr lieben Fellnasen,
    ja das ist so ein Thema mit unseren Zweibeinern. Unser Frauchen weigert sich auch beharrlich uns ins Dickicht zu folgen. Lieber lässt sie die Leine lang (Faultier!) und zieht dann daran, wenn wir zurückkommen sollen.
    Aber was sollen wir sagen, diese Woche sind wir sage und schreibe 4 mal pitsch nass geworden. So nass, dass das Wasser von unseren Ohren tropfte.
    Aber wisst ihr was das Gute daran ist? Unser Frauchen rubbelt uns dann ganz feste trocken - was wir total lieben. Aber das machen eure Zweibeiner bestimmt auch.
    Liebe und trockene Grüße
    Merlin mit Camino und Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ihr Wandersleut‘,
    diese Absperrungen gibt es bei uns eigentlich nur, wenn der Weg wegen umgefallener Bäume oder einer Baustelle geschlossen ist. In Deutschland ist ja das Schließen von Wegen ja sonst nicht zulässig, anders als z.B. in Spanien.
    Wenn die Sonne scheint gehen wir auch gerne raus. Findet Ihr eigentlich noch viele Pilze? Dieses Jahr gibt Unmengen, ist sicher auch dem Regen und dem milden Wetter geschuldet.
    Was halt blöd ist am milden Wetter: Die Zecken sind noch sehr aktiv. Oder habt Ihr das Problem nicht mehr?

    Liebe Grüße aus dem (zur Zeit) sonnigen Sachsen

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass ihr etwas Sonne hattet und mit dem Zaun war mal wieder was Neues vom dem Gassigang. So hat es gut geduftet.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  11. Sonnige Herbstbilder habt ihr mitgebracht - wie schön. Gerade jetzt sind die Farben ja so toll und mit etwas Sonne strahlen sie richtig.
    Wie schade, dass ihr dann plötzlich vor einem Zaun gestanden habt - damit rechnet man ja nicht wirklich. Wobei das heir auch ab un an passiert, besonders wenn etwas am Weg ausgebessert werden muss oder gerade an den Windräder, wenn da neu gebaut wird.
    Leider wurde vor langer Zeit auch einer unserer Lieblingswege gesperrt - der führte durch ein Naturschutzgebiet zu einem Vogelbeobachtungsturm. Der Turm ist aber baufällig und so wurde der ganze Weg gesperrt, weil der sonst nirgend hinführt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  12. Leider ist das Wochenende wieder zu schnell vorüber gehuscht. Zum Glück war es trocken und die Luft war so angenehm. Zwar war es oftmals diesig, nebelig aber es hatte seinen Reiz. Der Druck, wenn die nächste Regenschauer in Anmarsch ist, ist nicht gerade schön. Da überlegt man sich meist die kürzesten Strecken nicht wahr ?! Schick euch liebe Montagsgrüße,die Waldfee Moni

    AntwortenLöschen
  13. Wir wollten auch noch ein paar Bilder machen, bevor die ersten Fröste "die Blätter von den Bäumen reißen". Leider zu spät: Unser Pfirsich hat von Freitag auf Samstag die noch grünen (!) Blätter fallen lassen.

    AntwortenLöschen
  14. Liebes Lottchen,
    wie immer, bin ich spät dran.
    Du hast ja sogar die Zunge draussen, das zeugt ja von bestem Sonnenschein.
    Also den Weg einfach zu sperren, das finde ich nicht ok.
    War doch klar, dass die Zweibeiner da nicht weiter gehen!
    Blümchen - ich staune!
    Liebe Grüße und viele Streichler schickt die Heidi

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.