Sonntag, 25. August 2019

Gar nicht so einfach

Über eine Woche waren wir nicht hier im Bloggerland zu sehen. Rambos plötzlicher Tod hat unser Leben ganz schön durcheinander gewirbelt. Ja, auch unser Tagesablauf hat sich dadurch etwas geändert. Ich, die Emma, habe mich noch nicht daran gewöhnt das Rambo nicht mehr da ist.
Beagle
Natürlich waren wir mit unseren Zweibeinern unterwegs. Wir brauchten ja alle dringend etwas Zerstreuung. Die Knipsmaschine war auch dabei. So liefen wir durch Wiesen und an Feldern vorbei.
Es ist eigentlich nichts besonderes passiert. Oder wir haben es nicht bemerkt. Jeder hing seinen Gedanken nach. Naja, wir Hunde gingen eher unserer Schnuppernase nach.
Blümchen schnuppern
Lotte hat in aller Ruhe Blümchen geschnuppert. Bei der Trockenheit ist es wirklich erstaunlich das hier noch was blüht.
Auch so ein ruhiger Spaziergang ist mal schön. Obwohl, sooo ruhig war es ja gar nicht. Zur Zeit heulen bei uns jeden Tag die Sirenen und dann braust die Feuerwehr los. Entweder es brennt ein Feld oder die Strohballen haben Feuer gefangen.
der Nase nach
 Lotte hat eine Spur gesucht. Aber kein Reh oder Hase war hier unterwegs.
ein tierischer Spaziergang
 Irgendwie haben sich alle verkrümelt. Nicht mal eine Maus haben wir gefunden. Sind denn jetzt alle in das berühmte Sommerloch gefallen? Hund kann ja nicht mal buddeln, weil der Boden knochenhart ist.
Emma und Lotte
 Ich habe artig neugierig gewartet ob Lotte was interessantes findet. Dann wäre ich natürlich sofort zur Stelle gewesen um Lotte zu helfen.
im Gänsemarsch
 Nun geht es im Gänsemarsch in die neue Woche. Es kann nur besser werden.
Also passt gut auf euch auf, bleibt gesund und habt eine schöne Woche.
Eure Emma und Lotte

Kommentare:

  1. Hallo an Alle,
    das kann ich gut verstehen, dass Ihr noch nicht soweit seid und nicht versteht, dass Rambo nicht mehr da ist. Ich denke oft an Rambo, weil ds eine so hübsche und bestimmt auch ganz ganz liebe katze war und auch sehr dankbar, dass Frauchen sie zu Euch genommen hat.

    Ich denke bald kommen die Tierchen Fuchs und Co wieder und dann könnt Ihr sicherlich wieder gucken.

    Also zuversichtlich in die neue Woche, hier ist es soooo warm, ich schmore im eigenen Saft.

    Eine gute Woche wünscht Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ach ihr Lieben,
    natürlich bringt ein so schlimmer Verlust ALLES durcheinander.
    Rambo wird auch von mir vermisst....
    Hier ist es auch trocken und seit gestern wieder unerträglich heiss, was noch eine Weile so bleiben soll.
    Ich staune, dass ihr immer noch Blümchen findet.
    Habt ebenfalls eine gute Woche und bleibt gesund.
    Passt gut auf Euch auf.
    Liebe Grüße und Streichler schickt
    die Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Einen lieben guten Morgen in der neuen Woche,
    sie soll euch neben den schweren Gedanken zum Abschied von Rambo wieder ganz viele Lichtblicke bringen. Das mit dem "Vermissen" wird wohl nicht so schnell vorbeigehen - denn es ist immer verstörend wenn jemand aus dem Rudel, der sich in unseren Herzen eingenistet hat, so schnell auf die die Regenbogenbrücke abzweigt.
    Wir wünschen euch eine ganz erbauliche Woche mit vielen erfreulichen Begebenheiten.
    Eure Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
  4. Jetzt war ich durch den Urlaub eine Weile nicht da und lese die traurige Nachricht erst jetzt. Mein ganz herzliches Beileid zu dem Verlust von Rambo. Es ist schrecklich, wenn ein geliebtes Familienmitglied gehen muss. Natürlich bringt das Alles erstmal durcheinander. Ich wünsche euch viel Kraft.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  5. Ich bedaure das sehr das Rambo gehen musste . Sehr traurig wenn einer vom Rudel nicht mehr da ist. Ich hoffe ihr kommt schnell darüber hinweg
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. ja, auch Lotte und Emma vermissen Rambo - er war ja auch teil von ihrem Leben

    Kopf hoch - es wird wieder besser werden

    einen guten Start in die neue Woche
    wünschen gabi - und dina

    AntwortenLöschen
  7. Ich kann gut verstehen, dass ihr alle erstemal wieder euren neuen Rhythmus finden müsst - so vieles ist jetzt sicher ungewohnt. Die Trockenheit bei euch ist ja wirklich schlimm, da können wir ja froh sein, dass es bei uns immer mal wieder geregnet hat. Wobei auch hier manche Ecken sehr trocken sind.
    Aber zumindest sind heir noch alle Tiere sehr aktiv und wir treffen wirklich jeden Tag Hasen, Kaninchen,. Fasane und ganz viele Mäuse. Es gibt bei uns eine Wiese (vielleicht muss ich da mal die Knipse mitnehmen) ... wenn wir dorthin fahren, dann müsen wir noicht weit gehen - aber wir brauchen sicher eine gute Stunde um die ganzen Mauselöcher zu prüfen und die paar rennenden Mäuse mit einem gewagten Sprung zu erschrecken!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  8. Es ist immer schwer, wenn ein liebgewordenes Familienmitglied geht und wenn es auch noch plötzlich geschieht, dann braucht man Zeit zum Realisieren. Schön, wenn Ihr auf den Gassirunden Zerstreuung gefunden habt.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  9. Ihr Lieben, ja, das ist eine schwere und harte Zeit wenn aufeinmal ein Tier fehlt. Ich fühle mit Euch und weiß aber aus Erfahrung nur mit der Zeit wird es besser aber vergessen kann man das liebgewonnene Tier nicht und das ist auch gut so, denn so lebt es im Herzen einfach weiter. Hier ist kein Sommerloch nur wieder einmal Sommerhitze dass uns die Zungen auch heraushängen.

    Liebe Grüße kommen von
    Kerstin mit Mama Helga

    AntwortenLöschen
  10. Manche Dinge brauchen Zeit bis der Alltag wieder einkehrt. ich denke, ihr seid auf einem guten Weg :)

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
  11. Ja, es dauert seine Zeit, mit so einem Verlust fertigzuwerden. Alte Routinen sind aufgebrochen und neue müssen sich erst einstellen. Gut, wenn ihr ein wenig Ablenkung gefunden habt, wenn auch keine Mäuse.

    LG, Hanne samt Jungs

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.