Freitag, 24. Mai 2019

Revierkontrolle

Wir wissen ja nicht wie es euch geht, aber wir haben in letzter Zeit so unsere Lieblingswege. Wenn wir Vierbeiner den Weg aussuchen dürfen, dann geht es fast immer in Richtung Luzernewiesen. Hier haben wir unsere Ruhe.
Emma und Lotte
Können praktisch immer der Nase nach schlendern, sehen den Greifvögeln zu und neulich kam ein Häschen direkt auf uns zu gerannt. Wir waren dermaßen überrascht von diesem Frechdachs, dass wir uns nicht von der Stelle gerührt haben.
zusammen
Der hatte überhaupt nicht mit uns gerechnet. Kein Wunder, wir haben hier noch nie andere Hunde getroffen und deshalb ist das jetzt unser Revier. Wir brauchen keine anderen Hunde. Wir haben uns. Ach so ... der Hase ... wir dachten ja schon das er uns über den Haufen rennt, aber er ist dann doch lieber vorher abgebogen. Leider war die Knipsmaschine zu langsam *grrrr*
Tierisches
Hier ist er abgebogen. Wir haben es genau geschnuppert. Mist, der war weg.
wenn Hund durchs hohe Gras rennt
Aber solche Hasenohren krieg ich auch fast hin ;-)
unser Revier
Und so sieht unser Revier aus. Luzernewiesen, Sträucher und ein Wäldchen. Hier gibt es nur uns und die Natur. Hasen, Rehe, Füchse und Vögel, die herrlich zwitschern. Unser Revier durchwandern wir natürlich auf verschiedenen Wegen.
der Hundeblog
Ein bisschen Abwechslung muss ja auch sein. Langweilig wird es hier nie. Es gibt immer viel zu schnuppern und dann muss ja Hund auch noch Zeit haben das alles zu genießen ...
Hund, Mischling
... ehe es elegant nach Hause geht ;-)
Lotte
Da wartet dann schon die Rambo. Wenn die Sonne scheint und es schön warm ist, hat sie ihren Draußendösplatz bezogen. Auf einem erhöhten breiten Brett hat sie eine weiche Matte liegen und kann dort die Sonne genießen. Naja, Dösplatz ist vielleicht etwas geschmeichelt ausgedrückt. Manchmal schnarcht es ganz schön laut von dort oben *hi, hi*
Rambo
*mauz* Nicht schon wieder mich fotografieren. Guckt lieber mal da runter. Da blühen nämlich die schönen rosa Akelei.
Akelei
Damit wünschen wir euch ein schönes Wochenende.
Eure Emma, Lotte und Rambo

Kommentare:

  1. Hallo Ihr süßen!
    Ja so eine Revierkontrolle ist schon wichtig! Wir machen das auch regelmässig. Wenn nicht wir wer soll es sonst machen???
    Liebe Grüße und einen dicken Fellschmatzer
    Merlin mit Camino und "Schreibkraft"

    AntwortenLöschen
  2. Wie außergewöhnlich, dass es bei Euch keine anderen Hunde gibt. Noch nie haben wir einen anderen Hund auf Euren Bildern gesehen.

    Socke braucht sie auch nicht, aber es gibt sie ... Wie macht Ihr das?

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  3. So eine "Privatwiese" muss etwas ganz besonderes sein und wenn dann noch ein "frecher" hase da wohnt - einfach wunderbar.
    Heute hat es mir das "elegant Bild" besonders angetan und Frauchen meit das rosa Akelei setzte sich besonders gekonnt ins Bild.
    Habt ein reiches WE
    Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Das kann ich mir vorstellen, dass Rambo hier döst und ich sehe ihr schönes schwarzes Fell glänzen.
    Stimmt Revierkontrolle ist wichtig und die Makierung auch.

    Lieen Gruß Eva
    die Euch allen ein schönes Wochenende wünscht.

    AntwortenLöschen
  5. Hier triffst Du selten mal keinen Hundehalter. Da musst Du schon sehr weit in den Wald gehen. Ansonsten gibt es Uhrzeiten da ist es wie auf dem Laufsteg ...einer kommt immer ...*gg
    LG und ein fabelhaftes WE für Dich /Euch

    AntwortenLöschen
  6. Ein feines Revier habt ihr. Dina versteht nur zu gut, dass ihr euch dort wohlfühlt.
    Dina zerrt mitunter auch heftig in eine Richtung, bzw. sie weigert sich wo anders hergehen zu wollen, wenn sie sich einen anderen Weg fürs Spaziergehen ausgedacht ha. Da heißt es dann ihr klar zu machen, dass Frauchen das Sagen hat.... aber ab und an folge auch ihr ihr.

    ein schönes WE wünschen gabi & dina

    AntwortenLöschen
  7. Ein wunderschönes Revier habt ihr. Da gibt es bestimmt viel zu beschnuppern und entdecken.
    Die rosa Akeleien sind ja zauberhaft. In meinem Garten wachsen leider nur violette.
    Liebste Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hihihi Ihr Lieben, Hasenohren, ja, das dachte ich auch gleich aber Revierkontrolle ist schon ein Muss, Eure schöne Wiese muss doch erhalten bleiben und kontrolliert werden. Diese zarte wunderschöne Akelei gefällt mir richtig gut.

    Liebe Grüße und dicke Krauler kommen von
    der Kerstin mit Mama Helga

    AntwortenLöschen
  9. Wir können euch so gut verstehen - auch hier gibt es bevorzugte Gebiete die nur uns und den Wildtieren gehören :) Wir sind auch nicht böse, dass wir keine anderen Hunde treffen - ganz im Gegenteil,wir mögen das sogar besonders an unseren Routen!
    Schön sieht es bei euch aus ... und ich bin sicher, so ein Hasenbraten wäre der krönende Abschluss eines Spaziergangs gewesen (wird hier auch so gesehen)! Zum Glück ist es ja (fast) so gut nur die Hasenspuren zu erschnuppern!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  10. Da habt ihr aber ein schönes Revier. Und Rambo einen sehr schönen Dösplatz und natürlich schnarcht eine Dame nicht, das habt ihr falsch gehört.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.