Dienstag, 21. Mai 2019

Eins, Zwei, Drei, Vier ...

... Eckstein, alles muss versteckt sein!
Spielt ihr auch so gern Verstecken? Das ist echt lustig. Vor allem wenn Emma dran ist und mich, die Lotte, nicht gleich findet. Da kommt dann bei Emma leichte Panik auf. So, jetzt muss ich aber erstmal suchen.
Ich kooomme!
ich komme
Beim suchen muss ich mich beeilen. Emma hat ja keine Geduld lange an einem Fleck zu warten. Ihr könnt gerne mitsuchen. Ganz bestimmt seht ihr Emma.
Suchbild
Zu schnell darf ich Emma aber auch nicht finden. Sonst ist sie eingeschnappt. Also schnuppere ich mich "ganz angestrengt" in ihre Richtung.
Suchspiel
Dann wird Emma hibbelig und hält es in ihrem Versteck nicht mehr aus. Sie denkt ja immer, sie könnte mich veräppeln. Ganz langsam versucht sie sich an eine andere Stelle zu schleichen. Als ob ich das nicht merken würde.
wo ist der Hund
Wuff, gefunden. Für Emma gibt es eine kleine Pause im Schatten und ich koste das frische Gras. Zur Zeit knabbern wir sehr gern Gras. Da müssen die Zweibeiner schon ein Weilchen warten.
tierische Pause
Zu Hause spielt sogar Rambo mit.
schwarze Katze
Rambo spielt aber nur mit Emma. Ganz genau beobachtet sie Emma aus ihrem Versteck. Wenn Emma kurz vor Rambo ist, springt Rambo mit einem grellen "Miau" hervor. Emma erschreckt sich jedes Mal.
der Maulwurf ist verschwunden
Mauli kann nun auch mitspielen. Mittlerweile ist er fast vollkommen im Waldmeister verschwunden. Die kleine weißen Blüten vom Waldmeister sehen sehr schön aus.
blühender Waldmeister
Jetzt ist aber genug gespielt. Gibt doch bald Abendbrot. Hoffentlich gibt es was leckeres. Ich fresse nämlich nicht alles. Ganz schön wählerisch bin ich geworden, behauptet jedenfalls Frauchen. Also zwei verschiedene Sorten Futter müssen mir schon angeboten werden und auf zwei Tellerchen müssen sie hübsch angerichtet sein. So viel Service muss sein *mauz*
Rambo
Wir wünschen euch noch eine schöne Woche.
Eure Emma, Lotte und Rambo

Kommentare:

  1. Na, Ihr drei?!
    Ihr habt ja Abenteuer!
    Wir wünschen Euch auch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße Flöckchen und die ANi

    AntwortenLöschen
  2. So ist es recht Rambo ich futtere auch nicht alles, nur das Beste ist für mich gut genug. :-)))).
    Da sind wir uns einig. Aber Verstecken spiele ich auch gerne.
    Du bist aber auch eine ganz Süße. Aber Emma und Lotte auch, aber nicht böse sein, ich bin nun mal ein Katzenfan und du bist eine ganze besonders hübsche Katze.
    Habe einen schönen Abend und einen Streichler für dich.

    Grüßle Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ich bekomme auch immer zwei Tellerchen hingestellt, in dem einen befindet sich das Trocken- und in dem anderen das Nassfutter! Zur Garnierung bekommt das Trockenfutter noch drei Leckerlis obenauf gelegt! Ja, ich gebe es zu, ich werde verwöhnt, aber Katze gönnt sich ja sonst nichts - außer ein paar klitze-kleinen Mäuschen vielleicht?
    Verstecken spiele ich auch gerne, ich setze mich dazu meistens unter die Koniferenhecke, verliere aber ebenfalls schnell die Geduld und zeige mich wieder!
    LG Susi

    AntwortenLöschen
  4. Wie süüüüß. Verstecken spielen find ich total suuuuper. Bin schon gespannt, was ihr noch alles findet.
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Mangels ausreichend Fellnasen und Samtpfoten wird hier nicht Verstecken gespielt. Und da Socke meist an der Leine ist, würden wir Menschen sie ja sehr schnell finden. Ist Socke ohne Leine, geht sie meist nicht weit weg…

    Aber das Erschrecken von Emma finden wir schon recht lustig.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Das ist wirklich witzig. Ehe man sich versieht ist alles zugewachsen.
    Da ist ein kleiner Hund schnell verschwunden ....*gg
    Gut das eine Leine dran ist :)))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  7. Hehe wie lustig ihr Beiden verstecken spielt :)
    Und Gras mag ich gerade auch sehr gerne fressen... das schmeckt aber im Moment auch richtig gut ;)
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
  8. ein weitergeleiteter Kommentar von meiner Mama:

    Hallo Ihr lieben Versteckspieler,

    Das paßt ja gerade dazu, zu meinem Kommentar. Ich versteck mich nämlich auch gerade. Laßt Ihr mich mitspielen?
    Ich muß eine Pause einlegen, eine Kommentierpause um mir zu überlegen, wie ich es anstellen kann, daß ich es jedem recht mache. Ein schwieriges Unterfangen, denn nicht jedem gefällt anscheinend wie ich schreibe.
    Ich bitte um Gnade und Geduld bis ich herausgefunden habe was denn nun jeder Blog gerne hören würde. Das dauert etwas und der Sommer kommt auch, und dann nütze ich meine Zeit mal anders.
    Ich versprech aber, daß ich an Euch denken werde, denn Ihr seid mir doch in den Jahren richtig ans Herz gewachsen.

    Macht es gut und bleibt gesund, Euere Helga

    AntwortenLöschen
  9. _Wie, was? Gleich zwei Tellerchen zur Auswahl - und dann noch garniert mit frischem Gras in der Selbstbedienung. Ja -Hund müsste man bei eurem Frauchen sein.
    Dass Rambo regelmässig Emma erschreckt ist irgendwie frech - ich galub dem würde ich etwas wauzen.
    Spielt weiter so toll Verstecken
    meint Ayka

    AntwortenLöschen
  10. hihi Rambo - unsere Stubentiger sind ab und zu auch ganz schön wählerisch - einmal fressen sie wie die Wildschweine einfach alles - und dann kann nichts gut genug sein ;) Und die Katzenfrau erschreckt auch gerne den kleine Wolf ;)

    Alles Liebe
    nima

    AntwortenLöschen
  11. Schön habt ihr Verstecken gespielt. Mit den ungeduldigen ist das ja so eine Sache, da muss das Timing dann stimmen, aber das scheint Lotte ja zu wissen.

    euch dreien noch viel Spaß beim Verstecken
    wünschen gabi & dina

    AntwortenLöschen
  12. Ihr spielt ja süß verstecken.
    Rambo bekommt ja einen netten Service, aber man macht es ja gerne.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
  13. Versteckspiele sind hier auch beliebt - besonders im Haus oder Garten :) Manchmal spielen es die Hunde miteinander, manchmal spielen sie es auch mit uns ... so ein schwarzer Hund ist nicht immer einfach zu finden - besonders nicht, wenn er sich in einem schwarzen Körbchen versteckt!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe vom Versteckenspielen als Kind auch nie genug bekommen, kann Euch also gut verstehen. *g*
    Und das Fressen auf zwei Tellerchen. Oha, und ich dachte immer unser Kater war so wählerisch....
    LG zu Euch
    Manu

    AntwortenLöschen

Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber gespeichert werden. Du kannst deinen Kommentar jederzeit selber wieder löschen, oder durch mich löschen lassen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.