Samstag, 4. Juni 2016

Der neue Tomatenkasten

Es ist schon ein großer Vorteil das die Rambo bei uns wohnt. Denn wenn wir entspannt durch die Gegend schlendern, passt sie auf unser Gärtchen auf. Sie gestaltet es ja nicht jedesmal neu um *lach* Das die blauen Blümchen weichen mussten, war quasi ein Unfall ... ein Blumenunfall.
Nein, das müssen wir jetzt mal richtigstellen. Rambo kümmert sich auch um die Pflanzen. Unser Herrchen hat im zeitigen Frühjahr einen neuen Tomatenkasten gebaut. Rambo hat die Bauarbeiten genau beobachtet. Schließlich musste auch die richtige Erde rein.
Dann musste der neue Kasten gleich ausprobiert werden. Werden es die Tomatenpflanzen auch schön bequem im neuen Kasten haben? Wochenlang hat sie den Tomatenkasten ausgiebig getestet und für die Tomatenpflanzen reserviert.
Von da aus hatte Rambo einen prima Überblick über das halbe Gärtchen.
Auf schöne rote Pfingstrosen, die dieses Jahr zum ersten Mal geblüht haben. Leider war die Pracht ganz schnell wieder vorbei. Ein starker Gewitterregen hat die Pflanze ordentlich zerfleddert und viele Stiele umgeknickt. Aber angesichts der Schäden, die das Unwetter woanders angerichtet hat, ist das Pillepalle.  
Die Vögelchen kann Rambo natürlich prima beobachten.
Auch in diesem Jahr bringt uns Rambo die Vögelchen wieder in die Wohnung. Ganz vorsichtig trägt sie ein Vögelchen durch die Katzenklappe und lässt es dann drinnen fliegen. Da ist nicht mal eine Feder geknickt.
Nach so viel Arbeit ist Rambo müde und muss sich unbedingt ausruhen.
Natürlich im Tomatenkasten.
Um so erstaunter waren wir das Rambo nun den Tomatenpflanzen ihren Platz überlassen hat. Das ist sehr großzügig von ihr.
Wir haben es also Rambo zu verdanken das hier jetzt die ersten Tomaten wachsen.
Die ersten Erdbeeren werden auch reif.
Und Frauchen hat neue Blumen.
Lila ... Frauchen gibt nicht auf.
Und deshalb fragen wir die Rambo jeden Tag:
Na, ist alles in Ordnung? Können wir spazieren gehen?
Und Rambo antwortet:
Alles ok, ihr könnt euch ruhig Zeit lassen. Ich passe auf alles auf.
Und dann seppeln wir los ... mit Fliegeohren.
Wir wünschen euch allen ein schönes Wochenende.
Eure Emma, Lotte und die Rambo

Kommentare:

  1. Ein schönes Plätzchen mit einem tollen Überblick. Und dass so großzügig den Tomaten überlassen......brav :)

    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. Rambo passt wirklich super auf euren Garten auf. Leckere Sachen wachsen da, hmmmmmmm Erdbeeren, davon kann ich nie genug bekommen :-)
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Boah so ein wunderschöner Post mit super tollen Bildern.
    Auf Rambo könnt ihr euch verlassen!
    Unsere Tomaten sind noch kleiner, als eure, und Erdbeeren haben wir auch noch keine. Aber Radieschen und Kohlrabi haben wir schon mehrfach geerntet. Berichet stolz eure Isi,
    die euch auch ein schönes Wochenende wünscht.

    AntwortenLöschen
  4. Es ist wirklich gut, dass Ihr Rambo habt....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke, denen eine Rambo fehlt

    AntwortenLöschen
  5. Rambo du bist klasse.
    Super wie du so aufpasst. Und dann echt den Tomatenkasten den Tomaten überlässt.
    Die Pfingstrosen sehen genau so ist traurig aus, wie meine...ich hatte richtig volle Pfingstrosen bestellt. ( so welche wie ich Pfingsten im fremden Vorgarten fotografiert hatte..) und nach 3 !!! Jahren Blüten meine das erste mal so ganz einfach... Ja auch schön, aber Pfingstrosen sind für mich so volle Blütenbälle...
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  6. Wie nett Du das geschrieben hast, liebe Lotte!! :-)
    Gut, dass Ihr Rambo habt!! :-)
    Liebe Grüße an Dich!
    ANI

    AntwortenLöschen
  7. Wie in jedem tollen Team hat auch bei euch jeder eine wichtige Aufgabe die er gewissenhaft wahrnimmt. Ich habe mich gefreut heute den Tätigkeitsbereich von Rambo etwas näher kennenzulernen. Wie lieb von ihr, dass sie sich bereit erklärt hat den neuen Kasten auf seine Bequemlichkeit zu testen. Schließlich sollen sich die Tomaten bei euch ja wohlfühlen. Und es hat ja priiiiima geklappt wie man sehen kann. So schöne Früchte!
    Und wie ich lese, kümmert sie sich ja auch vorbildlich um die Fitness von Frauchen und Herrchen. Wie viele Muskeln konnten sie trainieren, bis sie so ein aufgeregtes Vögelchen wieder nach draußen befördert haben. Ich weiß wovon ich spreche, da diese Übungen gelegentlich auch in meinen Tagesplan mit eingebaut werden.

    Bin überzeugt davon, dass sie auch euren Erdbeerertrag tüchtig steigert. Ohne ihre Anwesenheit würden diese bestimmt den Speiseplan der Vögel bereichern. Wer kann es ihnen verdenken. Schmecken sie doch soooo köstlich.
    Die Pfingstrose sieht wunderschön aus. Das Foto habe ich am allerlängsten betrachtet. Meine ersten sind auch dem Starkregen zum Opfer gefallen. Aber ich sehe es so wie ihr, es hätte wesentlich schlimmer kommen können….

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi, die wieder viel Freude an eurem schönen Beitrag hatte.

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe zwar die Samtpfoten nicht, doch scheint Rambo ein ganz feiner Kerl zu sein. Eure Bilderserie ist jedenfalls sehr informativ - hab die Reise durch euren Garten genossen. Das mit den Vögeln ist schon sehr speziell.
    Eure Ayka

    AntwortenLöschen
  9. Wie gut, dass ihr Rambo habt. Sie macht ihren Job als Gartenaufpasserin doch auch wirklich richtig, richtig gut. Hoffentlich lässt sich auch euch ernten und futtert nicht alles selbst weg, was da wächst, wenn ihr unterwegs seid...

    Liebe Grüße

    Britta & Chris

    AntwortenLöschen
  10. Ohhh wie schön ein rambolastiger Post, die Rambo macht das richtig und ist eine tolle Wächterin des Gartens und sie ist die weltschönste Tomate die ich je gesehen hab, so ne schöne Tomate im Kasten ;-) die macht wirklich eine gute Arbeit und ich finde es gut, dass sie die Vögel leben lässt, die will denen vermutlich nur euer schönes Zuhause zeigen, ich glaub ich hab das auch noch nicht gesehen, viel Drinnenfotos habt ihr noch nicht gezeigt oder? ich kann mich nicht erinnern..
    Wenn sie die Vögel am Leben lässt ist das ein gutes Zeichen das sie immer gut versorgt wird und ihr Napf sicher stets gefüllt wird...
    Habt Dank für den schönen Post, das Reserl bedankt sich sehr, Rambo ich schick dir ein dickes Busserl
    habt einen schönen Sonntag ihr Süßen

    AntwortenLöschen
  11. Rambo scheint eine sehr nette Zeitgenossin zu sein. Mir gefällt Euer Zusammenleben sehr gut, alles läuft Hand in Hand. Rambo passt auf, Ihr geht spazieren.

    AntwortenLöschen
  12. Ach, das ist eine herrliche Geschichte aus eurem Leben. Rambo ist mir sehr sympatisch, auch wenn mir die Vöglein trotz aller Vorsicht ein bisschen leid tun :)
    Euch noch einen schönen Sonntag,
    Trixi mit Bruno

    AntwortenLöschen
  13. Ach wer möchte nicht eine,schwarze Katze im garten haben, so eine haben wir nämlich auch. ;) Obwohl die grundsätzlich zu faul ist, Vögeln hinterher zu jagen ;)

    LG Lily

    AntwortenLöschen
  14. Oh, euer Garten gefällt uns sehr, sehr gut. Sollen wir euch was sagen... wir haben auch so eine Pfingstrose, genau die selbe und sie blüht dieses Jahr zum zweiten Mal.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
  15. Rambo lässt die Vögelchen wieder fliegen? Der ist mir aber sympathisch. Das habe ich noch nie gehört. Ihr wollt gar nicht wissen, was unser Nachbarkater macht, wenn er ein Vöglich erwischt hat....

    AntwortenLöschen
  16. Rambo ist ein super toller!!! Und die Bilder sind absolut prima :)
    LG von Kirsten & Luke

    AntwortenLöschen
  17. Rambo ist ein super toller!!! Und die Bilder sind absolut prima :)
    LG von Kirsten & Luke

    AntwortenLöschen
  18. Rambo ist ein super toller!!! Und die Bilder sind absolut prima :)
    LG von Kirsten & Luke

    AntwortenLöschen
  19. Ein wundervoller Post ist das. Man kann so richtig spüren, wie gerne ihr Euch habt.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  20. Nette Geschichte, lieben Gruß an eure Rambo
    Easy mit Arianefrauchen

    AntwortenLöschen
  21. Hihihi, die Rambo hat das alles im Griff, einschließlich die Sache mit den Vögelchen, das nenne ich mal eine brave Katze :-)))! Herrlich, Tomaten und Erdbeeren haben wir auch gepflanzt aber weit und breit ist da noch garnichts essbares zu erkennen! Ich bin gespannt ob das mit der Farbe lila dann auch auf Dauer klappt :-))

    Herzliche Grüße und Pfotendrücker an alle vierbeinigen Freunde
    die Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Wow, eure Tomaten und Erdbeeren sind aber schon weit. Bei uns ist noch nichts dran. Da hat anscheinend der Rambo gute Vorarbeit gemacht und das Kistchen gut gewärmt.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...